+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. V.I.P. Avatar von Philip
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    17.090

    Nabelschnurblut einfrieren

    Hat sich hier jemand damit beschäftigt bzw. dafür/dagegen entschieden?

    Wir sind so etwas am Grübeln ob man diese mehr oder weniger Wette auf den medizinischen Fortschritt eingehen sollte oder ob es unnötige Ausgaben sind...

  2. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.715

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    Sinnlos und reine Geldmacherei (und das sage ich mit Stammzell-Promotion).

    Für die Erkrankungen, bei denen es relevant wäre, kann man es eh nicht nutzen. Wenn, dann spendet es, das geht aber nicht in jedem Krankenhaus.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  3. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.715

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    Und wegen der Option auf zukünftige, medizinische Nutzung: da wird wenig Geld reinfliegen, weil die wenigsten Leute es eingefroren haben. Die aktuellen Stammzell- und Genverändernden-Therapien arbeiten deshalb alle mit adulten Zellen.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  4. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.298

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen
    Wenn, dann spendet es, das geht aber nicht in jedem Krankenhaus.
    .

  5. V.I.P. Avatar von freitag
    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    15.768

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    “Mein” Krankenhaus hat uns davon abgeraten, sondern sehr zum auspulsieren der Nabelschnur geraten (ist dort Standard).
    Im Gegensatz zum „vielleicht/unter Umständen“ ist der Vorteil davon sehr klar nachweisbar - deutlich bessere Hbwerte der Babies noch sechs Monate nach der Geburt.

    Meine Hebamme meinte immer „das Nabelschnurblut gehört den Babies, und zwar jetzt gleich“.
    _______________________There's a tribe in Papua-New Guinea, where, when a hunter flaunts its success to the rest of the village, they kill him and then drive away the evil spirits with a drum made from his skin.


    Superstitious nonsense, of course, but one can see their point.

  6. Addict Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    2.331

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    Ich stimme auch für auspulsieren lassen oder spenden, einlagern macht keinen Sinn.

  7. V.I.P. Avatar von Philip
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    17.090

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    Auspulsieren finde ich auch sehr wichtig, das schliesst sich dann also gegenseitig aus, ja?!

  8. Alter Hase Avatar von stöckchen
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    7.112

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    Ja, es schließt sich aus. Wir hätten deshalb auch nicht gespendet, wenn es gegangen wäre, wenn ich ehrlich bin. In unserem Kkh ging es aber nicht und bei der Hausgeburt natürlich auch nicht.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  9. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.273

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    Ja, wir haben daher auch auspulsieren lassen (sonst hätten wir gespendet).
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  10. Senior Member
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.091

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    Laut Hersteller nicht, zumindest behaupten die in den Schulungen immer, man könne natürlich verzögert abnabeln und es steht irgendwo in den Richtlinien, dass der Abnabelungsprozess nicht beeinträchtigt werden soll. In der Praxis kriegt man nach dem Auspulsieren (oder auch nach 3 Minuten schon) kaum noch Blut. Für die Spenden sind 100ml gefordert, das klappt echt nur, wenn man sofort abnabelt, die Vene sehr dick ist und es sehr gut läuft. Für die kommerziellen Anbieter gibt es keine Mengenvorgabe, nur "so viel wie möglich", aber ob man dann bei 40ml überhaupt noch irgendeinen theoretischen Nutzen davon haben könnte, wage ich zu bezweifeln.

    Wir haben uns beide Male dagegen entschieden und auspulsieren lassen, obwohl ich die Spendemöglichkeit an sich gut finde.

  11. Enthusiast Avatar von Moehrchen
    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    817

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    Wir haben uns auch nach recht kurzer und eindeutiger Recherche für das Auspulsieren und damit gegen die Spende entschieden. Dazu hat auch das Krankenhaus selbst in einer Infoveranstaltung dazu geraten.

  12. Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    22.440

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    Bei k1 haben wir gespendet. 2 Jahre später war das in keinem unserer favorisierten KH mehr möglich und wir haben auspulsieren lassen.
    In unserer Klinik haben sie wegen der unklaren Erkenntnisse stark vom einfrieren abgeraten
    .
    och... nö.

  13. Junior Member Avatar von planetenteamII
    Registriert seit
    05.01.2017
    Beiträge
    412

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    wir haben uns auch für das auspulsieren lassen entschieden und uns wurde auch dazu geraten (bzw. ist es in "unserem" kh standard)
    sorry to barge in, i'm afraid we're having a slight apocalypse.

  14. V.I.P. Avatar von Philip
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    17.090

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    Danke Euch allen

  15. Ureinwohnerin Avatar von eskobar_w
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    39.443

    AW: Nabelschnurblut einfrieren

    Hier auch auspulsieren lassen beim ersten Baby und ebenso geplant bei Nr. 2
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •