+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 45 von 45
  1. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.996

    AW: Den eigenen Eltern Grenzen aufzeigen

    Zitat Zitat von Pinguine1981 Beitrag anzeigen
    Dass man etwas nachsichtig sein sollte, verstehe ich. Aber dass die eigene Bude voller unnötigem Spielzeug ist oder ich noch Aufwand habe, das wieder loszuwerden, würde mich massiv nerven. Und Bauchschmerzen des Kindes oder Geheimnisse der Mutter gehen nie klar, egal wie gut die Absichten waren.
    Vor allem, wenn der Grund ist, dass man null Konflikte aushalten kann. Als erwachsene Frau. Gegenüber ner Dreijährigen. Ich wäre tiefengenervt. Das hat doch alles mit normalem verwöhnenden Verhalten von Großeltern überhaupt nichts mehr zu tun.
    Don't tell Mama.

  2. Addict Avatar von *lalune*
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    2.874

    AW: Den eigenen Eltern Grenzen aufzeigen

    Ja, den Aspekt finde ich auch sehr schwierig. War sie bei dir auch so? Vermutlich nicht, oder?

  3. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.845

    AW: Den eigenen Eltern Grenzen aufzeigen

    den aspekt, viel zu viel haben und somit das kind überladen und unbespielt herum stehen haben, habe ich dabei leider übersehen.
    da ist natürlich was dran, dass die zimmer immer voller werden und das kind irgendwann gar nicht mehr weiß, was es alles hat oder womit es spielen soll.

  4. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.053

    AW: Den eigenen Eltern Grenzen aufzeigen

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Das hat doch alles mit normalem verwöhnenden Verhalten von Großeltern überhaupt nichts mehr zu tun.
    Ja. Eine ganze Packung Kinderriegel finde ich für ein dreijähriges Kind gerade echt krass, das könnte ich selbst nicht essen, und ich glaube, mein Dreijähriger hat noch nie einen einzigen ganzen Kinderriegel am Stück gegessen

    Also, ich nehme meine Aussage von weiter vorne zurück und würde das Problem doch inhaltlich angehen. Vielleicht könnte die Oma keine Süßigkeiten zuhause vorrätig haben und das Kind nicht zum Einkaufen mitnehmen, so dass sie gar nicht erst in das Dilemma kommt, ja oder nein sagen zu müssen? (Weiß gerade nicht, ob das schon diskutiert wurde.)

  5. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.340

    AW: Den eigenen Eltern Grenzen aufzeigen

    [Mein 3jähriger hat mal eine 300g Packung Kinderschokolade bekommen und sie nach einem Riegel vergessen, weil wir sie weggeräumt haben. Ich fand es ziemlich lecker ]

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •