+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 64

Thema: lesen lernen

  1. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.884

    AW: lesen lernen

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Welche Erstlesebücher könnt ihr denn so empfehlen?
    für erstlesebücher bin ich meist in die bibliothek mit den kindern gegangen, damit sie genau das, was sie interessiert aussuchen. die werden ja eh nur einmal gelesen (okay, bei mir vier mal, weswegen wir auch einige wenige besitzen), da würde ich nix groß auswählen, sondern irgendwas nehmen. ist ja auch individuell. manche kindern tun sich leichter mit büchern, bei denen die silben unterschiedlcih eingefärbt sind, andere haben lieber die, die noch bilder für einzelne wörter im text haben. mein eines kind fand die erstlesebücher stufe eins total dämlich (weil nicht spannend), das hat sich lieber durch schwierigere gequält, weil der inhalt ansprechender war. ein anderes meiner kinder hat schon länger flüssig gelesen, ist aber noch bei den einfacheren geblieben...

  2. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.312

    AW: lesen lernen

    Zitat Zitat von Rumpelstiltskin Beitrag anzeigen
    Wo in Deutschland gibt es denn Vorschulen? Ich kenne das nur aus dem Ausland..
    Ich (aus NRW) kannte es früher (80er) so, dass man mit 4 für zwei Jahre in den Kindergarten ging. Wenn mit 6 noch keine Schulreife gegeben war, dann wurde ein Jahr Vorschule empfohlen.

    Aber da heute Kita/Kindergarten und teils auch Schulen ganz anders funktionieren, wird das so nicht mehr gemacht.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  3. Alter Hase Avatar von stöckchen
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    7.245

    AW: lesen lernen

    Bei uns gibt es eine Vorklasse für Kinder, die zwar schulpflichtig aber noch nicht schulreif sind.
    Es gibt aber auch einige wenige Schulen, die Kinder ab 5 Jahren in einer Vorschulklasse haben. Allerdings nicht bei uns in der Nähe, daher habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht. Ist auf jeden Fall freiwillig.
    In den Kitas gibt es Vorschulgruppen. Was dort gemacht wird, ist aber sehr unterschiedlich.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  4. Regular Client Avatar von Jatzi
    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    4.990

    AW: lesen lernen

    unsere Vorschulkinder gehen in die zirkusschule #fürslebenlernen
    .
    stop making stupid people famous.

  5. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.384

    AW: lesen lernen

    Als ich in die Schule kam, kamen manche Kinder nicht aus dem Kindergarten, sondern aus der Vorschule. Das waren die, die zurückgestellt wurden. Ob das eine Extra-Einrichtung war, keine Ahnung, weder mein Kindergarten, noch meine Schule hatten das.
    Das letzte Kindergartenjahr kenne ich jedenfalls nicht als "Vorschule".

  6. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.909

    AW: lesen lernen

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Das letzte Kindergartenjahr kenne ich jedenfalls nicht als "Vorschule".
    Ich weiss jetzt nicht was ich mir unter dem Begriff "Vorschule" vorzustellen habe.
    Die Kinder aus meinem Umfeld (verschiedene BL) haben im letzten Kindergarten(halb-)jahr Sachen gemacht, die zur Schule hinführen z.B.:
    - Schulweg (vom ÖPNV) und Schule angucken
    - Zahlen, Buchstaben, Schreiben
    - Schulstunde (im Sinne von in Schulbänken sitzen)

    (nicht jedes Kind alles)
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  7. Regular Client Avatar von Hippiekind
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    4.640

    AW: lesen lernen

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Als ich in die Schule kam, kamen manche Kinder nicht aus dem Kindergarten, sondern aus der Vorschule. Das waren die, die zurückgestellt wurden. Ob das eine Extra-Einrichtung war, keine Ahnung, weder mein Kindergarten, noch meine Schule hatten das.
    Das letzte Kindergartenjahr kenne ich jedenfalls nicht als "Vorschule".
    Ich bin nicht ganz firm und hab es nur mal im Rahmen eines Praktikums an einer Förderschule in Bayern mitbekommen, aber besagte Schule hatte eine sog. "Schulvorbereitende Einrichtung" (SVE). Da diese in irgendeiner Form an die Förderschule angegliedert war (und du ja aus Bayern bist, wenn ich mich richtig erinnere?), könnte es vllt diese SVE sein, die du meinst? In den beiden Bundesländern, in denen ich bis jetzt im sonderpädagogischen Rahmen gearbeitet habe, gibt es das jedenfalls nicht, da läuft Vorschule so, wie bisher beschrieben, in der Kita. Wir machen an unserer GS noch so 3-4 Vorschulkurse/-nachmittage, die sind aber eher zum Kennenlernen der Schulanfänger und zum ersten Abchecken grundlegender Fähigkeiten (Umgang mit Materialien und Schreib-/Bastelutensilien, Farbkenntnis etc.).

    Achso, lesen konnte vor Schulantritt keiner unserer Erstklässler. Und soweit ich mich erinnere, damals zu meiner Schulzeit auch niemand.
    "Wäre es nicht schön, wenn der Frankfurter Zoo ein Wombat-Pärchen erwerben könnte?
    Ich kann mich an diese freundlichen und rundlichen Tiere mit viel Identifikation aus meiner Kindheit
    erinnern und wäre sehr froh, wenn ich sie wiedersehen dürfte. [...]
    Und schließlich, wie steht es mit den Zwergnilpferden, die es einmal in Berlin gab?"

    (T. W. Adorno, Brief an den Frankfurter Zoodirektor Bernhard Grzimek vom 23.04.1965)

  8. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.440

    AW: lesen lernen

    In unserem Bundesland ist es so, dass die letzte Kiga-Gruppe Vorschule macht. Also da werden Ausflüge in die Stadt gemacht, Buchstaben und Zahlen entsprechend gelernt. Also keine extra Einrichtung, sondern einfach die gleiche Kiga-Gruppe, die dann im Sommer eingeschult wird. Leider ist das in unserem Kiga etwas ausgeartet, die Erzieherinnen fühlten sich wohl wie verkappte Grundschullehrerinnen die wirklich dann nichts anderes mehr gemacht haben. Aber egal, er war zumindest gut für die Schule vorbereitet.

  9. Regular Client Avatar von *sternschnuppe*
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    4.490

    AW: lesen lernen

    In Niedersachsen läuft im letzten, verpflichtenden Kitajahr ein Vorschulprogramm. Das kann unterschiedlich sein, soll aber vorbereitend sein. Schwungübungen, Mengenerfassung etc.

    Es gibt einige wenige „Schulkindergärten“. Dort gehen dann die Kinder hin, die meist altersmäßig schulpflichtig sind, aber noch zu große Schwierigkeiten bzw. Defizite haben. Das kann sprachlich, emotional oder intellektuell sein.

  10. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.523

    AW: lesen lernen

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Als ich in die Schule kam, kamen manche Kinder nicht aus dem Kindergarten, sondern aus der Vorschule. Das waren die, die zurückgestellt wurden. Ob das eine Extra-Einrichtung war, keine Ahnung, weder mein Kindergarten, noch meine Schule hatten das.
    Das letzte Kindergartenjahr kenne ich jedenfalls nicht als "Vorschule".
    So kenne ich es auch (BW). Spezielles Programm im letzten Kindergartenjahr gab es auch, aber das hieß nicht Vorschule.

  11. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.384

    AW: lesen lernen

    Zitat Zitat von Hippiekind Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht ganz firm und hab es nur mal im Rahmen eines Praktikums an einer Förderschule in Bayern mitbekommen, aber besagte Schule hatte eine sog. "Schulvorbereitende Einrichtung" (SVE). Da diese in irgendeiner Form an die Förderschule angegliedert war (und du ja aus Bayern bist, wenn ich mich richtig erinnere?), könnte es vllt diese SVE sein, die du meinst? In den beiden Bundesländern, in denen ich bis jetzt im sonderpädagogischen Rahmen gearbeitet habe, gibt es das jedenfalls nicht, da läuft Vorschule so, wie bisher beschrieben, in der Kita. Wir machen an unserer GS noch so 3-4 Vorschulkurse/-nachmittage, die sind aber eher zum Kennenlernen der Schulanfänger und zum ersten Abchecken grundlegender Fähigkeiten (Umgang mit Materialien und Schreib-/Bastelutensilien, Farbkenntnis etc.).

    Achso, lesen konnte vor Schulantritt keiner unserer Erstklässler. Und soweit ich mich erinnere, damals zu meiner Schulzeit auch niemand.
    Nee, ich komme aus BW.

  12. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.653

    AW: lesen lernen

    Zitat Zitat von *sternschnuppe* Beitrag anzeigen
    In Niedersachsen läuft im letzten, verpflichtenden Kitajahr ein Vorschulprogramm. Das kann unterschiedlich sein, soll aber vorbereitend sein. Schwungübungen, Mengenerfassung etc.

    Es gibt einige wenige „Schulkindergärten“. Dort gehen dann die Kinder hin, die meist altersmäßig schulpflichtig sind, aber noch zu große Schwierigkeiten bzw. Defizite haben. Das kann sprachlich, emotional oder intellektuell sein.
    Es gibt in Niedersachsen ein verpflichtendes Kitajahr? Ernsthaft?

  13. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.467

    AW: lesen lernen

    In Österreich gibt es auch ein verpflichtendes Kindergartenjahr vor der Schule. Das Vorschuljahr eben.

    Edit: Ach so, Pardon, ich hatte statt „Niedersachsen“ „Niederlande“ gelesen und mich schon gewundert, warum du es so erstaunlich findest, dass es in anderen Ländern diese Regelung gibt.

  14. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.467

    AW: lesen lernen

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    In unserem Bundesland ist es so, dass die letzte Kiga-Gruppe Vorschule macht. Also da werden Ausflüge in die Stadt gemacht, Buchstaben und Zahlen entsprechend gelernt. Also keine extra Einrichtung, sondern einfach die gleiche Kiga-Gruppe, die dann im Sommer eingeschult wird.
    Genauso ist es bei uns auch.


  15. Addict
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    2.653

    AW: lesen lernen

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    In Österreich gibt es auch ein verpflichtendes Kindergartenjahr vor der Schule. Das Vorschuljahr eben.

    Edit: Ach so, Pardon, ich hatte statt „Niedersachsen“ „Niederlande“ gelesen und mich schon gewundert, warum du es so erstaunlich findest, dass es in anderen Ländern diese Regelung gibt.
    Ja nee, ich wusste schon, dass es das in anderen Ländern gibt, aber in Deutschland kenn ich das nicht. Irgendwo haben wir doch letztens erst über Kitapflicht diskutiert hier im Forum .

  16. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.467

    AW: lesen lernen

    Ja, das hab ich beim zweiten lesen dann eben verstanden. :‘)


  17. Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.975

    AW: lesen lernen

    Zitat Zitat von stöckchen Beitrag anzeigen
    Bei uns gibt es eine Vorklasse für Kinder, die zwar schulpflichtig aber noch nicht schulreif sind.
    Es gibt aber auch einige wenige Schulen, die Kinder ab 5 Jahren in einer Vorschulklasse haben. Allerdings nicht bei uns in der Nähe, daher habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht. Ist auf jeden Fall freiwillig.
    In den Kitas gibt es Vorschulgruppen. Was dort gemacht wird, ist aber sehr unterschiedlich.
    So, wobei bei uns definitiv nur schulpflichtige Kinder in die Vorklasse kommen.

    Die Vorschulegruppen, die im letzten Kitajahr sind, sind bei uns nicht nur inhaltlich unterschiedlich, sondern auch im Konzept. Eine Kita macht einfach ein Vorschulprogramm und die Kinder sind sonst trotzdem in ihren normalen Gruppen und eine Kita hat eine komplette Vorschulgruppe, da sind die Kinder also immer in der Gruppe zusammen und nicht mehr mit den jüngeren Kindern.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  18. Regular Client Avatar von *sternschnuppe*
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    4.490

    AW: lesen lernen

    Helgoland: ja, das ist Pflicht im letzten Jahr und seit einigen Jahren beitragsfrei. (Wobei bei uns der Kindergarten ab 3 eh komplett beitragsfrei ist seit letztem Sommer).
    Die Qualität der Vorschulprogramme variiert jedoch sehr stark. Meist sind das 1-2 Vormittage die Woche, in denen die Kinder dann zusammen etwas lernen, erleben oder erforschen.

  19. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.717

    AW: lesen lernen

    Zitat Zitat von Teddy01 Beitrag anzeigen
    Die Vorschulegruppen, die im letzten Kitajahr sind, sind bei uns nicht nur inhaltlich unterschiedlich, sondern auch im Konzept. Eine Kita macht einfach ein Vorschulprogramm und die Kinder sind sonst trotzdem in ihren normalen Gruppen und eine Kita hat eine komplette Vorschulgruppe, da sind die Kinder also immer in der Gruppe zusammen und nicht mehr mit den jüngeren Kindern.
    Bei uns im Kindergarten gibt es altershomogene Gruppen, d.h. idealerweise ist dieselbe Gruppe zusammen von 1 Jahr bis zu Einschulung. Das letzte Jahr im Kindergarten macht die ganze Gruppe Vorschulprogramm, natürlich nicht dauernd, sondern (bei uns) an einem Tag in der Woche. Das war in meinem Kindergarten früher auch schon so, 30 Jahre früher in einem ganz anderen Bundesland.
    In altersgemischten Gruppen muß man das natürlich anders regeln.

  20. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.138

    AW: lesen lernen

    hier gab es täglich eine mehrstündige vorschulzeit, in der die kinder sich an engere steukturen und aufgaben gewöhnt haben. sie haben viele arbeitsblätter gemacht, genäht, gemalt, gewebt, komplexe spielregeln kennengelernt und diese spiele gespielt, den morgenkreis selbst moderiert...außerdem gab es zahlreiche ausflüge.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •