Antworten
Seite 123 von 213 ErsteErste ... 2373113121122123124125133173 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.441 bis 2.460 von 4257
  1. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von ajanta Beitrag anzeigen
    Jazzy, habt ihr den zahnärztlichen Kinderpass bekommen?
    Den finde ich eigentlich ziemlich gut, da er gute Infos enthält.

    Ich findes es immer gut, wenn die Eltern schon mit den ersten Zähnen vorbeikommen. Mir macht das mit den kleinen richtig Spaß.
    Hm ne, das sieht nochmal anders aus, hat aber auch solche Zusatzinfos dabei. Muss mal daheim schauen wie das heißt.

  2. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von ajanta Beitrag anzeigen
    Und wie es so läuft, mein Kind war am Freitag bei mir in der Praxis- und hat den Mund nicht auf gemacht ;-).
    Er wollte lieber nach Hause, und dafür wieder mit dem Aufzug nach unten fahren ;-)
    Haha ja, ähnlich stelle ich mir unseren ersten Zahnarzttermin auch vor...

    Aber euer Tipp mit einem Kinderzahnarzt ist super. Wusste bisher gar nicht, dass es sowas gibt. Werde bei einem in unserer Nähe jetzt einen Termin vereinbaren.

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Oh mann, unser 1,5jähriger hat eine totale Anti-Papa-Phase und langsam wird es echt anstrengend. Er spielt zwar gerne mit ihm, aber nur solange ich dabei bin. Heute ist er total eskaliert, als er ihn ins Bett bringen wollte. Das ging bis jetzt immer total problemlos. Es ist für uns beide wirklich belastend und ich hab Angst, dass das noch eine Weile so geht. Bitte sagt mir, das geht bald vorbei, es ist jetzt bestimmt schon ein Monat.

  4. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen

    Hier hilft oft, wenn ich ihm gut verkaufe, warum irgendwas jetzt passt, auch wenn es nicht immer der wahre Grund ist. Ich sage durchaus mal, dass ich den Dinopulli jetzt gut fände, weil er ja eine Dino-Unterhose anhat (der Logik schließt er sich meist an), auch wenn es in Wirklichkeit darum ging, dass der von ihm zuvor rausgezogene Pulli nicht zur Hose gepasst hätte

    Ahja, und er hat fast nur Jeans und dunkelblaue und graue Hosen und die Sneakers sind auch immer in gut kombinierbaren Farben, da kann dann nicht mehr so viel schiefgehen. Wenn es dich wirklich sehr stört, kann man so sicher viel schon im Vorhinein verhindern.
    Danke, mal eine die es zugibt.
    Die Strategie wende ich auch an, klappt meistens ganz gut, das stimmt.
    Und wie gesagt, einfarbige Sachen haben wir, aber die möchte gerade echt nur Muster anziehen. Aber ich meinte ja ich will mich bessern und es hat jetzt die letzten Tage auch echt sehr bunte Outfits gegeben und ich konnte es gut ertragen
    Mich stört eben tatsächlich oft der Mustermix oder dass manches mal ein kurzes Tshirt zu ner leggins echt nicht doll aussieht (finde da müsste eher was längeres drüber); ich suche die Kleidung ja gerne aus und dann soll sie auch "wirken" und nicht in einem komischen Mix zusammen gebastelt sein. Das bedeutet NICHT dass hier nix dreckig werden darf und Wenn's kaputt geht, ja mei...bin da gar nicht empfindlich. Find nur einigermaßen sollte es nett aussehen; aber das ist natürlich mein Problem und dem Kind egal, das ist mir bewusst


  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    T-shirt mit langer Leggings moniere ich für Schule zumindest schon, das Leggings sind für mich einfach keine normalen Hosen, auch Strumpfhose mit Pulli geht nicht. Mustermix kommentiere ich nicht, das ist halt Geschmackssache.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Hm, ich finde Leggins mit TShirt total ok bei meiner Dreijährigen. Vielleicht weil die bei ihr meist nicht so eng wie Strumpfhosen sitzen, sondern ein bisschen lockerer.
    Wohin führt mein Weg?
    Ich kann es nicht sehn.
    Was macht es schon aus,
    Wohin Leute gehn?
    ♥♥♥

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von hagelslag Beitrag anzeigen
    Ich würde noch ergänzen wollen, dass je mehr Kinder einer Familie das betrifft, je komplizierter wird es.

    Ich hatte und habe Schlechtschläfer.
    Mein Kind schläft auch eher schlecht, aber gerade das macht es eigentlich einfacher. Ob er jetzt zuhause nicht schläft oder anderswo (und dann ausnahmsweise jemand anderen völlig überdreht permanent zutextet), ist doch eigentlich egal.
    Nur weite Anreisen würde ich vermeiden, wir wohnen eigentlich aber alle in Laufnähe, bzw. ein paar wenige in Radentfernung.
    [Grillen mag ich aber sowieso nicht so gern, weil sich irgendwie nie jemand so richtig verantwortlich fühlt, dass die Kinder vom Grill wegbleiben].

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Klamotten: Mein 5 Jähriger ist da ziemlich unkompliziert. Ich lege aus Zeitgründen zumindest an den Tagen wo ich arbeiten muss die Klamotten abends raus. Er zieht es meist kommentarlos an, manchmal will er noch tauschen, aber er hat eher schlichte Hosen dazu passen eh all seine Oberteile. Mit Gummistiefeln oder neulich bei leichtem Regen in Sandalen (mit Socken) kommt aber schon vor. Ich geb dann meist kommentarlos einfach die normalen Sneakers mit in den KiGa.

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Nicht zu kurzes t-shirt mit 3/4- oder kurzen Leggings find ich in Ordnung. Lang ist für mich nicht schultauglich (kiga wäre mir da noch recht egal, da ist Bequemlichkeit beim Sitzen am Boden viel wichtiger).

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von Tigerente99 Beitrag anzeigen
    Wenn ich so darüber nachdenke, hätte ich glaube ich auch kein Problem mit Gummistiefeln bei Sonnenschein, Taucherbrille im Supermarkt usw., weil da halt irgendwie klar ist, dass das vom Kind kommt, während ich bei schwarz-weiß gemusterter Hose zu weißem T-Shirt mit blauen Punkten wahrscheinlich Angst hätte, dass die Leute denken, ich hätte das dem Kind angezogen.
    So ähnlich geht es mir auch.
    Den Kindern ist beiden weitgehend egal, was sie anziehen, der Große will manchmal ein bestimmtes Shirt anziehen. Da er eh quasi nur blaue Jeans als Hosen besitzt, ist es auch egal. Die Kleine geht bisher noch nirgendwo regelmäßig hin und muss oft eh mehrmals täglich umgezogen werden, da ist es mir noch nicht so wichtig. Wenn es jetzt ein riesiges Theater um die Klamotten wäre, würde ich vermutlich die Zähne zusammenbeißen und wilde Kombis ertragen.
    Ich wäre aber bis zum Lesen hier auch nie auf die Idee gekommen, dass z.B. "eigenen Stil finden" ein Erziehungsziel sein könnte. Ich habe überhaupt keinen Kleidungsstil, mein Mann auch nicht. Wir tragen im Alltag blaue Jeans mit einem Kurzarm- oder Langarmshirt oder Pullover (bei Meetings trägt mein Mann ein Hemd), je nach Witterung eben. Mir ist so viel Gewese um Kleidung völlig fremd, ich ziehe mich halt an, um nicht nackt rumzulaufen, aber dass manche Menschen Kleidung haben, die zur Stimmung passt oder Stimmungen, die zu bestimmten Kleidungsstücken passen, habe ich auch erst bei Bym gelernt.
    Mein Anziehziel für mich und die Kinder ist eigentlich: möglichst unauffällig und dem Anlass angemessen (also bei einer Hochzeit natürlich nicht in Jeans). Ich bin auch echt froh, dass ich meine Klamotten bei der Arbeit gegen Einheitskleidung des Arbeitgebers tauschen kann.

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Aber dann ist das halt einfach dein Stil?!
    Stil bedeutet doch nicht, besonders auffällig oder im Trend oder sonstwie gekleidet zu sein - sondern so dass du dich wie du selbst und dich wohl fühlst.

    „Eigenen Stil finden“ als Erziehungsziel fände ich für mich/uns auch seltsam... ich finde es eher wichtig, mein kleines Kind nicht zu kritisieren, wenn es sich selbst mit den ausgewählten Sachen wohl fühlt und gar nicht auf die Idee käme dass sie damit jetzt nicht in irgendwelche gesellschaftlichen Normen passt.

  12. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
    Danke, mal eine die es zugibt.
    Die Strategie wende ich auch an, klappt meistens ganz gut, das stimmt.
    Und wie gesagt, einfarbige Sachen haben wir, aber die möchte gerade echt nur Muster anziehen. Aber ich meinte ja ich will mich bessern und es hat jetzt die letzten Tage auch echt sehr bunte Outfits gegeben und ich konnte es gut ertragen
    Mich stört eben tatsächlich oft der Mustermix oder dass manches mal ein kurzes Tshirt zu ner leggins echt nicht doll aussieht (finde da müsste eher was längeres drüber); ich suche die Kleidung ja gerne aus und dann soll sie auch "wirken" und nicht in einem komischen Mix zusammen gebastelt sein. Das bedeutet NICHT dass hier nix dreckig werden darf und Wenn's kaputt geht, ja mei...bin da gar nicht empfindlich. Find nur einigermaßen sollte es nett aussehen; aber das ist natürlich mein Problem und dem Kind egal, das ist mir bewusst
    Warum findest du, dass kurzes/normales T-Shirt zu Leggings nicht doll aussieht? Bzw. eigentlich eher - inwiefern findest du es nicht doll?

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Es passt ja fast zum Thema Kleidung.
    Meine Schwiegereltern möchten für unsere Kinder Schwimmwesten kaufen. Könnt ihr welche empfehlen?

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von Sweep Beitrag anzeigen
    Es passt ja fast zum Thema Kleidung.
    Meine Schwiegereltern möchten für unsere Kinder Schwimmwesten kaufen. Könnt ihr welche empfehlen?
    Rettungswesten zum Bootfahren oder Schwimmlernwesten?

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    leggins sind für mich kein kleidungsstück, in dem man das haus verlässt (bzw. nur mit shorts oder rock oder kleid drüber, oder beim turnen).

  16. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ich wiederum finde Leggins unter Röcken unschön. Und unter Shorts? Wozu das denn?

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von wendo Beitrag anzeigen
    Aber dann ist das halt einfach dein Stil?!
    Stil bedeutet doch nicht, besonders auffällig oder im Trend oder sonstwie gekleidet zu sein - sondern so dass du dich wie du selbst und dich wohl fühlst.

    „Eigenen Stil finden“ als Erziehungsziel fände ich für mich/uns auch seltsam... ich finde es eher wichtig, mein kleines Kind nicht zu kritisieren, wenn es sich selbst mit den ausgewählten Sachen wohl fühlt und gar nicht auf die Idee käme dass sie damit jetzt nicht in irgendwelche gesellschaftlichen Normen passt.
    ich glaube, so meinte unsere mutter das auch. also lernen, sich anzuziehen, wie man es selbst will und nicht wie die gesellschaft es für richtig hält.

    sie nannte es nur stil. sie kommt halt aus der modebranche. da liegt das wort nah.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von *Flower*Power* Beitrag anzeigen
    Rettungswesten zum Bootfahren oder Schwimmlernwesten?
    Bootfahren!

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von Sweep Beitrag anzeigen
    Bootfahren!
    Wir haben welche von bema. Sie werden von den Kindern gut akzeptiert und passen ganz gut. Die Funktion wurde gsd noch nicht getestet.
    Ich hab moch vorher aber nicht informiert, keine Ahnung, ob es da große Unterschiede gibt.

  20. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    ich glaube, so meinte unsere mutter das auch. also lernen, sich anzuziehen, wie man es selbst will und nicht wie die gesellschaft es für richtig hält.
    Erziehungsziel ist für mich zu hoch gegriffen, aber das zu lernen, ist für mich auf jeden Fall was, was ich mir für meine Kinder wünsche. Vor allem, weil ich selbst öfter eher Team "nicht auffällig"/"was könnte xy denken" bin und das eigentlich rational eher doof finde. Für mich wäre das ein Grund, möglichst wenig einzugreifen bei der Kleiderwahl - aber wie gesagt, ich hab leicht reden, meinem Kind ist es mit 4 noch meist völligst egal - vielleicht wäre ich in der Realität dann überhaupt nicht so entspannt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •