+ Antworten
Seite 17 von 41 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 340 von 816
  1. Addict Avatar von orako
    Registriert seit
    16.02.2003
    Beiträge
    2.024

    AW: Mein Kleinkind 2020

    mir kommt das total bekannt vor, meine Kinder (gerade 2 und gerade 4) sind nachmittags auch aktuell total oft so (auch 6-7 Stunden Betreuungszeit).
    Allerdings kommt das hier in den extrem dunklen Monaten eher vor (so aus meiner Erinnerung), im Sommer sind sie eigentlich nach einer 30-Minuten Pause zuhause wieder fit. Ich schiebe das also wie Narzisse schon schreibt bei uns eher auf die Jahreszeit. Aber es ist wirklich nervig .

  2. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.798

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Vielleicht bringt sie der Mittagsschlaf auch aus ihrem natürlichen Schlafkonzept und sie bräuchte eher mehr Nachtschlaf mit Tiefschlafphasen etc, ist aber durch den Mittagsschlaf abends nicht müde genug?
    Ansonsten ist k1 hier im Winter auch oft sehr launisch, ich glaube, ihr macht die mangelnde Helligkeit zu schaffen.
    Ja, vielleicht ist es einfach der Winter. Vielleicht macht sie Winterschlaf Im Sommer hat sie jedenfalls deutlich weniger geschlafen und war viel besser drauf.

    Ich find´s ja auh schräg, dass sie mittags noch schläft, aber die Erzieherin und ich sind beide der Meinung, dass sie das braucht. Und es ist ja auch nicht so, dass sich dann die Abende ewig ziehen. Bzw manchmal doch, aber dann eher, weil sie um 20 Uhr übermüdet ist und deswegen Geschrei macht. Am WE schläft sie mittags meist nicht mehr, aber da passiert vormittags auch nicht viel, die Kinder wollen nicht. Da wird "ausgeschlafen" und nur rumgeschlumpft.

  3. Foreninventar Avatar von schnaengs
    Registriert seit
    24.10.2002
    Beiträge
    40.844

    AW: Mein Kleinkind 2020

    meine tochter musste im ersten kindergartenjahr zwangsweise mittagsschlaf machen und da war sie auch immer schlecht gelaunt (ging abends allerdings viel viel später ins bett).
    wie narzisse schon schrieb schadet der mittagsschlaf irgendwann der qualität des nachtschlafes.

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  4. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.798

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Naja, das mit dem Mittagschlaf wird sich relativ bald ja eh erledigen.
    Die Erzieherin möchte schon, dass die Kinder langsam lernen, nicht mehr mittags zu schlafen (mometan schlafen wohl fast alle Vorschüler), weil sie das in der Schule ja auch nicht mehr können.
    Ich glaube, dass alle unsere Kinder einen eher hohen Schlafbedarf haben. Aber das momentan finde selbst ich ein bißchen arg viel, zumal eben die(se Art von) schlechte Laune dazu kommt, die ich bisher hauptsächlich aufgrund von Müdigkeit kenne.

  5. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.073

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Eisenwerte (Schilddrüse?) sind aber ok?
    Ich finde das auch sehr viel Schlaf und würde da zumindest sicher sein wollen, dass körperlich alles in Ordnung ist.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  6. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.073

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ich finde es echt schräg, dass bei euch so viele Fünfjährige noch schlafen. Ich kenne das echt nur als Ausnahme.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  7. Enthusiast Avatar von hagelslag
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Berlin und Münsterland
    Beiträge
    758

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ich bin über den Mittagsschlaf auch sehr erstaunt.
    Ich bin selbst zu DDR Zeiten in den Kindergarten gegangen und in der 1. Klasse gab es sogar Mittagsschlaf. Ich habe immer so getan als ob um ein Bienchen zu bekommen... Wahrscheinlich sollte man eh nur ruhig sein.
    Meine 5,5 Jährigen wären wohl bis 23 Uhr fit nach einer Stunde Mittagsschlaf.

    https://www.kindergesundheit-info.de...fik-tagschlaf/

    Aber zum Thema: Meine Kinder sind zu den gleichen Zeiten im Kindergarten und die erste Stunde zu Hause ist immer durch Geschrei, Gekämpfe und Streit geprägt. Manchmal bringt ein Hörspiel was aber manchmal wird dabei dann auch nur gestänkert. Wenn man sie beschäftigt oder vorliest, geht das, aber dazu habe ich nicht immer Lust und Zeit.

  8. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.798

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ja, hier findet das keiner befremdlich, wie gesagt, viele Kinder schlafen in dem Alter noch im Kindergarten. War ja zu DDR-Zeiten auch so, und dann sind sie um 19 Uhr ins Bett gegangen Auch das mit der ersten Klasse krieg ich oft zu hören.

    Aber interessant, dass das mit der schlechten Laune nach dem Kindergarten zumindest verbreiteter zu sein scheint. Ich finde die Nachmittage einfach nur anstrengend, ich glaube, die Kinder auch.

    edit: Letztes kam eine Freundin am WE zu besuch, ein bißchen verspätet, weil ihre beiden Kinder mittags geschlafen hatten. Die sind 5,5 und 8 (dritte Klasse). Es war ein bißchen unerwartet für sie, aber nicht komplett aus der Welt.

  9. Foreninventar Avatar von schnaengs
    Registriert seit
    24.10.2002
    Beiträge
    40.844

    AW: Mein Kleinkind 2020

    danke für die grafik, hagelslag (ich mag deinen nick )
    kannte ich noch nicht, aber das ist endlich mal eine offizielle quelle, die ich der kindergartenleitung vorlegen kann, wenn es wieder um die diskussion geht, ob kinder im ersten und zweiten kindergartenjahr noch zum schlaf gezwungen werden sollten.

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  10. Enthusiast Avatar von hagelslag
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Berlin und Münsterland
    Beiträge
    758

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Mittagsschlaf im Kindergarten war auch mein Nervthema schlechthin.

    Ich hatte damals im Kindergarten diesen Artikel gezeigt.
    Mittagsschlaf stort die Nachtruhe der Kinder - WELT

    Und danach sind sie zumindest etwas auf die Situation eingegangen und haben nach 30 Minuten geweckt.

    Sorry für offtopic.

  11. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.547

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Ja, hier findet das keiner befremdlich, wie gesagt, viele Kinder schlafen in dem Alter noch im Kindergarten. War ja zu DDR-Zeiten auch so, und dann sind sie um 19 Uhr ins Bett gegangen .
    Zu DDR-Zeiten war auch die Arbeitszeit eine andere als eure jetzt, mein Vater erzählt mir immer noch von dem Stress, um 6:45 auf der Arbeit zu sein, vorher noch das Kind mit der Bahn zur Kita zu bringen und dann wieder mit den Öffis zur Arbeit, also halt mal kreuz und quer durch Berlin, spätestens um 6 muss er damals mit meiner Schwester aus dem Haus gewesen sein. Kann man sich ausrechnen, wann die morgens aufgestanden sind. Da ist es schon hilfreich, wenn die Kinder lange Mittagsschlaf machen, sonst pennen die dir im 5 am Abendbrottisch ein.

  12. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.073

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Mal was anderes: mein Kind schläft seit Monaten durch. Ebenso konnte ich ihn die letzten Monate ins Bett legen, gute Nacht sagen und die Tür zu machen. Er schlief ein und bis morgens durch. Ein Traum, ich weiß.
    Nun hat er seit Anfang Januar erst Scharlach (oder Mandelentzündung) mit AB, dann direkt anschließend ne Woche Temperatur und nun durch Abstrich bestätigt, dass es Streptokokken sind, also wieder AB.
    Seit über einer Woche nun ist das Schlafen völlig hinüber. Erst wachte er eines nachts um halb 3 auf und blieb wach. Dann wurde er einige Tage um 5 wach. Jetzt jammert und weint er 2-3x nachts und heute Nacht um 4 musste ich mich neben ihn setzen, er schlief zum Glück nochmal ein. Seit 3 Tagen schreit er abends die Hütte zusammen, dass ich neben seinem Bett sitze, bis er eingeschlafen ist. Tagsüber ist er sehr anhänglich und fängt an zu weinen, wenn ich nur aufs Klo gehe. Am liebsten will er getragen werden und an mir dran kleben oder zumindest in unmittelbarere Nähe sein. Frühstück geht oft nur auf meinem Schoß.
    Abgesehen davon, dass ich seit 2 Wochen selbst krank bin und es mega anstrengend finde, hab ich ein bisschen Schiss, dass die gute Zeit jetzt vorbei ist und ich wieder jahrelang (bin ein gebranntes Kind) abends und nachts neben einem Kind im Dunklen hocken darf. Ich hasse nichts so sehr wie schlecht/wenig zu Schlafen und es ist für meine Laune und Gesundheit so wichtig, sonst geht’s mir echt scheiße.
    Das AB bekommt er seit gestern morgen und er hat immer noch 37,5 gerade gehabt.
    Habt ihr da irgendwelche Ideen zu? Er ist grad 2 geworden, sonst hat sich in seinem
    Tagesablauf nix geändert.

  13. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.571

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Also, für mich hört sich das total normal an für ein krankes Kind.
    Ich bin mir sicher, das wird sich einfach wieder einpendeln.

    Mein Sohn hatte letzte Woche Streptokokken-Angina und es hat sich schon dadurch angekündigt, dass er am Vortag ewig auf meinem Schoß sitzen und kuscheln wollte. Krankheit macht halt anhänglich und liebesbedürftig.

  14. Addict Avatar von fliegen_lernen
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    2.693

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ich finde auch, dass sich das nach typischem krankem Kind anhört und sicher wieder besser wird!
    (und ich bin mal kurz soo neidisch auf dein gut schlafendes Kind. Meiner schläft so wie deiner in der krank-Version, nur eben immer
    Es ist ätzend und ich hoffe so sehr auf Besserung irgendwann bald mal.)
    let the good times roll.

  15. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    63.161

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Das mit dem tagsüber auch klammrig spricht eher für ne Phase. Hier war das auch bei Krankheit besonders krass oder bei Zähnen. Da ist er heulend auf meinen Schoß geklettert als ich auf dem Klo saß
    I will dance
    when I walk away

  16. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.073

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Okay, das hoffe ich auch. Ich kenne das sonst von ihm auch nicht. Also schon kuscheln, aber jetzt nicht den ganzen Tag so irre klammrig, und nur bei mir. Papa kann gar nix machen.

    Fliegen, ich bin auch sehr dankbar, K1 war ja diesbezüglich echt die Hölle, von daher weiß ich, wie gut ich es habe (aber wurde mega schnell getriggert von solchen Phasen).
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  17. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.403

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Efeu, das hilft dir jetzt nicht, aber mein Kind hat grad auch so eine Phase (ohne Krankheit) und die beiden sind ja gleich alt.
    Also, nachts auf einmal aufwachen und plötzlich schreien, nur Klammern (ich dachte letztes Samstag schon, dass sie krank wird, so schlimm war es ein paar Stunden). S trinkt grad auch wieder mehr Flasche, das hatten wir eigentlich schon länger auf eine abends reduziert.
    Ich kann mir vorstellen, dass es krank dann noch schlimmer wäre ...
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  18. Fresher
    Registriert seit
    30.10.2016
    Beiträge
    278

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Efeu,mein durchschlafender Sohn hatte vor Kurzem eine Mittelohrentzündung und ist währenddessen (ok, ist klar) aber auch noch gut 3 Wochen danach mehrmals in der Nacht weinend aufgewacht und hätte wahrscheinlich am liebsten gehabt, dass ich ihm die ganze Nacht die Hand halte... Er war auch tagsüber sehr anhänglich und motzig, wollte immer getragen werden. Also in etwa, wie du es beschreibst.
    Seit ein paar Tagen schläft er aber wieder durch. (Nur das motzig-Sein ist geblieben...) Nur so zur Beruhigung, es muss nicht vorbei sein mit dem Durchschlafen... 😉

  19. Addict Avatar von katjuscha
    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    2.564

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Efeu und fliegen. Hier auch eine zweijährige und ich erlebe gerade ähnliches. Sie hat sich vor drei Wochen eine erkaeltung eingefangen und seitdem Schlaeft sie nachts nicht mehr durch. Sie wird wach, weint und ich muss sie wieder in den Schlaf wiegen.

    Morgens geht es dann meist um 5 Uhr los und sie will dann sofort aufstehen und lässt sich nicht mehr in ihr Bett legen.

    Wenn wir glueck haben Schlaeft sie mal bis 5.30.

    Es ist so megaanstrengend.


    Dann ist sie tagsüber auch echt oft am weinen und quängeln und ist auuc sofort sehr wütend wenn ich ihr was nicht erlaube


    Es ist so schwer mit ihr momentan

  20. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.885

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Kinderernährungsfrage:

    Mein Kind (20 Monate) liebt Eier und würde locker 3-4 am Stück essen. Wir versuchen es auf eins pro Tag zu limitieren.
    Jetzt lese ich aber auf deutschen Ernährungsseiten, dass es maximal 1-3 Stück pro Woche geben soll. Ich finde aber keinerlei Begründung, wieso. Amerikanische / britische Empfehlungen sagen, dass regelmässig bzw täglich in Ordnung ist bzw wegen B12 sogar gut ist.

    Wie handhabt ihr das bzw würdet das handhaben?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •