Antworten
Seite 36 von 52 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 720 von 1036
  1. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ich werde bald 8 Stunden jeweils Donnerstag und Freitag arbeiten, ich pendle pro Strecke ca 45 Minuten. Aus dem Grund muss auch mein Mann an diesen beiden Tagen Minusstunden machen und unsere Tochter um 14 Uhr aus der Kita holen.
    Ich durfte mir die Tage aussuchen, da ein neuer Bereich eröffnet wird und sie mich brauchen da spezielle Ausbildung. Die anderen 3 Tage übernehmen zwei Kolleginnen im Wochenwechsel. Deswegen habe ich dann auch freie Urlaubswahl

  2. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ich habe 23h an 5 Tagen gearbeitet und mir die Stelle mit einer Teilzeit Kollegin geteilt.
    Das hat super funktioniert. War der Firma dann aber langfristig doch zu wenig und sie haben jemanden Vollzeit eingestellt
    we'll be wiser this time.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ich hatte zunächst 5 Stunden an vier Tagen und jetzt 6,25 Stunden an vier Tagen (also jeweils ). Ich merke schon dass ich viel weniger schaffe, aber das liegt hier auch daran dass ich vormittags in vielen Meetings sitze und eigentlich nachmittags/abends eh produktiver bin.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ich arbeite 4x6 Stunden die Woche. Die Kita ist in der Nähe der Arbeit. Im Moment laufen wir (mit Kinderwagen), 25 Minuten wenn man Gas gibt und die grüne Welle nutzt. 😉
    Irgendwann werden ich dann wahrscheinlich mit dem Auto fahren, wenn die Kinder für den Wagen zu groß sind/plötzlich den Weg so nicht mehr mitmachen.
    Oder aber, wir schaffen uns noch Lastenrad an.

    Ich schaffe schon viel in den 6 Stunden und habe aber eben auch weniger Zeit, mal mit Kollegen zu quatschen. Auch die Mittagspause ist kürzer als früher. Aber immerhin mache ich Pause, denn nach dem Abholen der Kinder wäre keine drin bis sie abends im Bett sind.


  5. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    hier auch 4 x 6 stunden.
    wenig mehr lohnt nicht, weil ich dann 30 min pause machen müsste.
    so mache ich fast keine pause und schaffe es so gerade, meine tochter pünktlich um 14:30 uhr aus der mittagsbetreuung der schule abzuholen.
    ne halbe stunde später wäre super, ist aber nicht möglich.

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  6. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.
    Geändert von Blumentopf (04.03.2020 um 09:07 Uhr)

  7. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ich persönlich finde es gar nicht stressig, die Kinder vor meinem Mittagessen abzuholen, die spielen dann idR erst mal ziemlich friedlich miteinander und ich mach mir was zu essen und esse in Sichtweite (oft erst um 14 Uhr dann, das ist mir egal).

    Bist du die einzige, die die Kinder hinbringen und abholen und nachmittags betreuen wird/kann? Und habt ihr kernzeit/feste Arbeitszeiten oder könntest du zB ziemlich früh anfangen und der Vater übernimmt das spätere Hinbringen morgens?

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    ,
    Geändert von Blumentopf (04.03.2020 um 09:20 Uhr)

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    ,
    Geändert von Blumentopf (04.03.2020 um 09:09 Uhr)

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Wenn Du schon so früh anfangen könntest, umgehst Du auch den üblichen Berufsverkehr (falls das bei Deiner Strecke was ausmacht)

    Meine Chefs sind auch eher ungern flexibel. Abweichende, aber trotzdem feste, Arbeitszeiten kommen bei ihnen wesentlich besser an als richtige Gleitzeit, wo man jeden Tag anders anfangen könnte
    Geändert von lyn (14.02.2020 um 17:13 Uhr)

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    es kann sich aber auch nachteilig auf das arbeitsklima auswirken, wenn man kaum zeiten hat, in denen das gesamte team da ist.

  12. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von Blumentopf Beitrag anzeigen
    Die Oma wohnt im Ort und würde bestimmt mithelfen, aber ich möchte sie nicht 3x die Woche verpflichten. Mein Mann kann 1x die Woche hinbringen, kommt dann aber entsprechend später heim. Im Moment ist er ca. von 6:30-18 Uhr aus dem Haus und öfter will ich nicht, dass er dann noch später heimkommt. Evtl kann er 1x Homeoffice machen. Aber dann fällt das 1x zusätzliche hinbringen aus.
    1x pro Woche haben sie ein Hobby, da bin ich mir noch nicht sicher, ob es Sinn macht da selbst da zu sein und sie zu fahren, oder ob das der Opa machen soll und ich dann gerade da dann länger arbeiten könnte.
    Wieso kann dein Mann nicht bringen, wenn er Homeoffice macht? Wie lange ist sein Arbeitsweg? Macht er jeden Tag Überstunden?

    Wie würdest du einen eventuellen Arbeitsstart um 6.45 organisieren, wenn er nicht bringen kann? Oder war das nur so Gedankendpielerei?

    Und wie oft könntest du die Oma "guten Gewissens" einspannen? Wäre einmal die Woche okay? Und einmal der Opa?

  13. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    ,
    Geändert von Blumentopf (04.03.2020 um 09:08 Uhr)

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ich habe mit 19,25h (50%) Stunden angefangen und jetzt auf 23,1 (60%) erhöht. Ich fange jetzt schon um 8 an, wobei ich Gleitzeit habe und auch mal erst 8.15h da bin, Patiententernine hab ich meist erst ab 9, manchmal schon ab 8.30h. An den Endzeiten hat sich nix geändert, ich arbeite 3 x bis 14 Uhr und 1 x bis 13 Uhr. Montags hab ich frei. Mein 13h Tag verfliegt schon immer sehr schnell, aber bei meinem Job ist es ganz gut 4 Tage präsent zu sein und möglichst viele Tage Überschneidung zu haben mit meiner direkten Kollegin. Ich arbeite auch nicht mehr als 6h am Stück und mache keine Pause bzw. nur am Schreibtisch. Für mich passt das gut, wir essen dann abends als Familie zusammen oft auch warm. Wenn mal was ist springen meine Eltern auch schon mal ein, aber nicht im Sinne von jeden Freitag.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Bei uns wäre super früh anfangen auch schwierig, also wenn man eh wenig Stunden arbeitet. Es ist schon schwierig Meetings nach 15:30 (das versuche ich gerade) zu vermeiden.

    Ich mache Pause, habe ich auch bei 5 Stunden, und das ist mir auch wichtig. Aber klar, das ist irgendwie Luxus. Andererseits ist es auch schwierig bei mir im Team zu arbeiten wenn man nie mal Zeit hat mit Kollegen zu sprechen.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ich rede sehr oft mit meinen Kolleginnen, zwischen den Terminen oder wir haben auch 3 x die Woche intern Besprechungen, aber ja eine gemeinsame Mittagspause vermisse ich schon sehr. Zwischen meinen beiden Kindern habe ich weniger gearbeitet als jetzt, aber nur auf 2 Tage verteilt, dafür länger, die anderen Tage waren aber auch voll, weil ich nebenbei noch eine Weiterbildung gemacht habe und da auch oft nachmittags weg war. Ich wollte das so nicht mehr.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    wieauchimmer, ich finde nicht, dass es ein luxus ist, sich eine eigene mittagspsuse zu gönnen, sondern sehr wichtig,

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ich finde die Mittagspause auch wichtig. Das ist die Zeit, wo ich wirklich mit den Kollegen quatschen kann, eben Pause habe und noch was warmes Essen kann.

    Zum Glück muss ich hier keine Stundenzahl für die Kitaplätze nachweisen und habe so 45 Stunden Plätze, damit ich eben diese Pausen machen kann (meine Kinder sind trotz allem nur 7 Stunden in Betreuung, aber ich würde es morgens nicht bis 7:30 in die Kita schaffen). Dafür zahlen wir eben auch jeden Monat mehr, aber das ist es mir wirklich wert und macht die Tagesabläufe für uns alle besser.


  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von Blumentopf Beitrag anzeigen
    Ich weiß auch gar nicht wie meine Kinder das finden wenn sie dann dort mit fremden Kindern essen und dann in eine andere Gruppe gehen müssen nachmittags.
    Ihr könnt gerne noch mehr Beispiele schreiben, ich freu mich über Input.
    Ich weiß, du hast eingangs geschrieben, dass du nicht gerne Betreuung am Nachmittag in Anspruch nehmen willst, aber das liest sich so, als gäbe es prinzipiell die Möglichkeit, dass deine Kinder länger im Kindergarten bleiben?
    Ist das denn bei euch so ungewöhnlich? Und gibt es konkrete Gründe, warum du das nicht willst oder ist das nur ein diffuses Gefühl? Oder ein "das macht man nicht"?
    Bei uns gibt es gar keine 25 Stunden-Plätze mehr, es haben alle Kinder mind. 35 Stunden und bis auf eines auch alle mit Mittagessen (das eine wird um halb 1 abgeholt und nach dem Mittagessen zu Hause wieder gebracht).
    Mein Kind fand es nie komisch, mit anderen zu essen und hat im Kindergarten viel besser gegessen als zu Hause.
    Wie "fremd" sind die Kinder denn wirklich? Deine Kinder sind doch nicht mehr so klein (4 oder 5?), die kennen doch vermutlich die meisten Kinder aus dem Kindergarten und auch das Personal schon länger, oder nicht?

    Ich habe zwei Freundinnen, die "auf dem Land" wohnen, da ist es auch total unüblich, dass die Kinder länger als bis 12:30 Uhr im Kindergarten bleiben und deren Kinder waren tatsächlich total entgeistert, dass mein Kind im Kindergarten zu Mittag gegessen hat, aber hier im Umfeld kenne ich bis auf das eine oben genannte Kind kein einziges, dass nicht im Kindergarten zu Mittag isst und das finden auch die Kinder alle ganz selbstverständlich und normal (und ich fand es auch super und es ist total nervig, dass es jetzt in der Schule kein Mittagessen gibt).
    Für mich hört sich das total stressig an in deiner Planung. Da darf ja absolut nichts schief gehen, keine Kollegin, die dich mit einer Frage aufhält, kein Auto, das nicht anspringt, kein Stau, kein Telefonanruf kurz vor knapp.
    Wir haben für die Kleine ab Sommer einen Betreuungsplatz bis 15 Uhr, mein Deinst endet um 14:30 Uhr und das stresst mich jetzt schon, obwohl die Fahrtzeit nur 15 Minuten sind, weil es total schwierig bis unmöglich ist, wirklich immer pünktlich raus zu kommen.

    Wann könntest du denn abholen, wenn sie im Kindergarten zu Mittag essen?
    Ich glaube, das wäre meine favorisierte Lösung und du kannst dann entweder auf der Arbeit noch was essen oder unterwegs oder die was Vorbereitetes warm machen, wenn ihr zu Hause seid - oder du planst noch 30 Minuten Puffer zwischen deiner Rückkehr und dem Abholen der Kinder ein.
    Ich habe im Kindergarten an Nicht-Frühdiensttagen immer zwischen 14 und 14:30 Uhr abgeholt und das galt gar nicht als Nachmittagsbetreuung und war die ganz normale Abholzeit und wir hatten dann trotzdem immer noch viel vom Nachmittag.

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2020

    ,
    Geändert von Blumentopf (04.03.2020 um 09:10 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •