+ Antworten
Seite 43 von 43 ErsteErste ... 33414243
Ergebnis 841 bis 851 von 851
  1. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.625

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von Louja Beitrag anzeigen
    Inwiefern schlecht? Kann man dazu irgendwo was nachlesen?
    In der Broschüre die meine Gyn mir dazu gegeben hat, steht, dass man sich damit quasi eine Reizblase heranzüchtet. Also auf Erwachsene bezogen. Kann ich nachher mal genauer raussuchen, wenn kein Kind auf mir schläft.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  2. Regular Client Avatar von LaNuit
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    3.733

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von _Sophie_ Beitrag anzeigen
    Nicht wirklich. Sie war vorher immer nur mit mir zusammen dort, dann einmal mit dem Bruder für 3 Stunden zum Üben und dann musste sie recht plötzlich 8 Stunden alleine hin, weil meine Freundin, für die ich Rufbereitschaft gemacht habe, gerade an dem Tag geboren hat, als der Urlaub meines Mannes zu Ende war. Da stand ich ziemlich unter Strom, ob alles klappt, aber es war problemlos. Seitdem ist sie jede Woche 6 Stunden alleine dort, dann kommt der Bruder dazu.
    Bei der Schwiegermutter war sie auch vorher nur zum Testen einmal mit dem Bruder alleine, danach auch ohne ihn. Ebenfalls problemlos.
    Oh das macht mir Mut danke dir

  3. Junior Member Avatar von Zamora
    Registriert seit
    22.08.2018
    Beiträge
    418

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von Louja Beitrag anzeigen
    Inwiefern schlecht? Kann man dazu irgendwo was nachlesen?
    Mit (mehreren) Kindern fände ich so nen Vorschlag völlig realitätsfern, z.B. wenn man nen Ausflug plant oder so, und dann muß man alle 30 Minuten ein Klo für ein anderes Familienmitglied suchen.
    Ich muss auch sagen, bei uns war das früher so Usus mit noch mal vorher schnell aufs Klo, und ich hab bis heute eine gute Blase und einen guten Beckenboden. Ich gehe einerseits ganz gern "mal schnell noch auf Verdacht" und kann es aber auch sehr lang aushalten.
    Mit Beckenbodenproblemen oder die Zeit nach der Geburt oder so sollte man aber vielleicht wirklich immer erst mal ein bisschen länger warten, das wurde uns auch im GVK so gesagt.

  4. Junior Member Avatar von Zamora
    Registriert seit
    22.08.2018
    Beiträge
    418

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    In der Broschüre die meine Gyn mir dazu gegeben hat, steht, dass man sich damit quasi eine Reizblase heranzüchtet. Also auf Erwachsene bezogen. Kann ich nachher mal genauer raussuchen, wenn kein Kind auf mir schläft.
    Das wiederum könnte aber tatsächlich sein bei mir. Also ich hab oft sehr schnell das Gefühl, ich müsste (wenn das mit Reizblase gemeint ist), aber wenn ich dann doch keine Lust hab oder keine Gelegenheit, kann ich es auch sehr lang rauszögern.

  5. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.578

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von Sternenratte.1 Beitrag anzeigen
    meine beckenbodenphysio hat mir davon streng abgeraten, auch das klassische vor dem Haus verlassen noch mal aufs Klo schicken, weil es für die Blase sehr schlecht sein soll ständig ohne entsprechenden harndrang kleine Mengen rauszupullern
    Ja. Und: ich bin so erzogen worden („Geh lieber vorsichtshalber noch vorher aufs Klo.“) und ich HASSE es, dass ich diese Konditionierung nicht mehr los werde.

    Hin und wieder geht es eh nicht anders (zb vor Autofahrten), aber lieber wäre mir es, das beschränken zu können.


  6. V.I.P. Avatar von Tigerente99
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    11.201

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von Sternenratte.1 Beitrag anzeigen
    meine beckenbodenphysio hat mir davon streng abgeraten, auch das klassische vor dem Haus verlassen noch mal aufs Klo schicken, weil es für die Blase sehr schlecht sein soll ständig ohne entsprechenden harndrang kleine Mengen rauszupullern
    Ich hab das auch schonmal gehört, weiß aber tatsächlich nicht, wie ich es derzeit anders machen soll. Von alleine geht sie momentan quasi gar nicht und wenn ich drauf bestehe, kommt eigentlich immer richtig was raus und nie nur Tröpfchen. Die Alternativen sind halt, das Kind zehn Mal am Tag umziehen oder ihm wieder Windeln anzuziehen (das fände sie vermutlich noch cool ).

  7. Urgestein Avatar von Sternenratte.1
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    9.490

    AW: Mein Kleinkind 2020

    ja, verstehe ich, ich hatte hier auch so einen fall. (auch jetzt schicken wir im Gegensatz dazu den großen eigentlich nie aufs klo und fragen ihn nur vor längeren fahrten, ob er nicht gehen möchte. er hält schon von anfang an lange aus und kann es gut einschätzen und geht dann auch, wenn es sinnvoll ist.)

    vielleicht lag es am Kontext vom post darunter, gerade so alle zwei stunden, morgens nach dem aufstehen, vor dem losgehen, im Kindergarten vorm rausgehen, nach/vor dem essen usw usf klingt für mich irgendwie exzessiv. ich würde es mit "erzwungenem" aufs Klo setzen als Faustregel nur dann machen, wenn sachliche Gründe (Autobahnfahrt, Öffentlichkeit ohne Toiletten/umziehmöglichkeit) dafür sprechen. das ist ja schon oft genug der fall. Zuhause würde ich glaube ich eher die Zähne zusammen beißen und es abwarten. und dem Kind durchaus sagen, was ich davon halte, wenn ich es an die Toilette erinnert habe, es sich weigert und dann 3 Minuten später in die Hose macht.


    Achso, und wenn sie wirklich schon richtig müssen und man das am Rumgehampel erkennen kann, würde ich sie auch gegen Protest auf die Toilette setzen und nicht sehenden Auges die vollgepullerte Hose in Kauf nehmen.

    Nur dieses ständige präventive aufs Klo bringen würde ich eher vermeiden. Wegen der Blasensache, aber auch weil es sicherlich den Widerstand gegen das Thema eher verstärkt (jedenfalls bei meinem Dickkopf hier).
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  8. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.830

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Es gibt ja auch noch ein Mittelding zwischen 'das Kind alle halbe Stunde aufs Klo schicken' und völliger Selbstbestimmtheit, wenn die gerade nicht klappt. Vor längeren Ausflügen nochmal aufs Klo gehen hab ich auch als Kind "gelernt", mache ich aber heute nicht mehr und muss total selten aufs Klo (und das liegt nicht daran, dass mein Beckenboden so gut wäre). Was ich in nicht so toll funktionierenden Phasen ganz gut finde, ist, in regelmäßigen Abständen (so 60-120 min) nachzufragen, ob das Kind nicht mal aufs Klo muss, und dabei ggf bisschen aus dem Spiel zu nehmen, wenn das das Problem ist.

  9. Urgestein Avatar von Sternenratte.1
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    9.490

    AW: Mein Kleinkind 2020

    ja ok danke, das bringt es auf den Punkt
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  10. Addict Avatar von Schokofondue
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    2.090

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Wiggie
    Abgesehen davon, dass unser Kind nachts noch Windeln braucht, ist es bei uns ganz genauso. Mal eine Woche gar kein Unfall, dann zwei an einem Tag.

    Ich weiß auch nicht so genau, ob das noch im Rahmen ist. Aber ich denke eigentlich schon.

    Ich habe außerdem den Verdacht, dass er das Klogehen absichtlich rauszögert, weil ihm 1. beim Hose ausziehen kalt ist (er ist sehr dünn) und 2. das Hände waschen danach auf den Nerv geht. Und manchmal ist er einfach zu sehr ins Spielen versunken.
    Hier ist es wie bei cyan und mein Sohn ist sogar schon 5. Der Kinderarzt ist bisher tiefenentspannt. Wir haben auch Belohnung und regelmäßig erinnern eingeführt seit dem läuft es etwas besser.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  11. Senior Member Avatar von Wiggie
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    5.889

    AW: Mein Kleinkind 2020

    Ok danke euch. Dann versuche ich mich erstmal wieder zu entspannen. Im Freundeskreis ist das total unüblich und hat mich dann verunsichert. Also zumindest über einen so langen Zeitraum.

    Heute hat er übrigens aufm Spielplatz in die Hose gekackt . Ich vermute, er wollte nicht dort irgendwo in den Busch kacken, hat es zurückgehalten und als er mir Bescheid gesagt hat, konnte er es schon nicht mehr länger zurückhalten. Also er hatte Bescheid gesagt und als wir am Busch waren kam es schon raus.

    Vom präventiven aufs Klo setzen halte ich auch nichts. Nur vor dem Schlafen gehen, da "zwingen" wir ihn tatsächlich. Sonst nicht. Er kann es wirklich lange aushalten, also viel viel länger als ich. Ich denke einfach, dass er das Spiel nicht unterbrechen will. Sonst geht er recht selbstbestimmt. Nur manchmal, wenn ich sehe, dass er rumhampelt, dann frage ich ihn und dann geht er auch meist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •