Antworten
Seite 3 von 58 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 1148
  1. Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Zitat Zitat von kaikoura Beitrag anzeigen
    Gewickelt habt ihr dann sowieso im Bad? Wenn der Wickelplatz nämlich woanders ist, ist das ja echt unpraktisch.
    Man kann sich doch eine Rolle an den Wickelplatz stellen und im Windeleimer entsorgen

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Aber dann hat man doch keinen Vorteil vom Klopapier nutzen, oder hab ich einen Denkfehler? Man spart keinen Müll, auch wenn man einen Lappen nutzt und im Klo verschwinden lassen kann man es auch nicht gleich. Da ist es doch dann egal mit was man den Hintern abwischt.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Zitat Zitat von Teezeremonie Beitrag anzeigen
    Nutzt hier irgendwer Stoffwindeln?
    Ja, wir.

    Also wir haben für Reisen und Notfälle auch immer ein Paket Wegwerfwindeln da, aber im Alltag geht es bei uns mit Stoff, seit das Kind die 4.5kg geknackt hat.

    Ich weiß leider nicht, wie die verschiedenen Systeme auf Deutsch alle heißen, aber wir haben sogenannte “shaped nappies” mit Überhose (wir haben die Totsbots Bamboozle Stretch mit Peenut Wrap) Das wickeln ist sehr ähnlich, wie mit normalen Windeln, und es gibt keinerlei Prozedere mit Falten von den Innenwindeln. Du kannst mir gern mehr Fragen dazu stellen.

    Wir waschen ua auch deswegen immer mit Waschlappen (so kleine Bambuslappen, normales Baumwollfrottee ist zu rau), wir haben ja eh regelmäßig eine 60 Grad Windelwäsche.

    Und mülltechnisch macht es natürlich einen Unterschied, ob Klopapier oder Feuchttuch. Klopapier ist nur Zellulose, und zersetzt sich in der Mülldeponie, während die meisten Feuchttücher zum Teil aus Kunstfaser - also Plastik bestehen, und sich in der Deponie nicht zersetzen.
    Geändert von freitag (03.01.2020 um 22:51 Uhr)

  4. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ok, mit wieviel Monaten war das Kind dann schwer genug?
    Aktuell haben wir nur eine Waschmaschine und keinen Trockner und vor allem keinen Waschkeller oder ähnliches.
    Das wird sich aber alles in den nächsten Monaten ändern... dann stelle ich es mir weniger umständlich vor.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    ich habe gerade nachgesehen, gekauft haben wir die letztendlich en Windeln (hatten erstmal nur ein paar zum Ausprobieren) als das Baby sechs Wochen alt war. Und ich glaube wir haben sie auch ziemlich bald darauf benutzt. Unsere Windeln sind von 9 bis 35 Pfund ausgelegt (sie haben so Druckknöpfe zum verkleinern).

    Mit dem Waschen: wir haben keinen Waschkeller (ist in England völlig unüblich ), sondern Waschmaschine und Trockner in der Küche. Wir benutzen den Trockner allerdings sehr selten für die Windeln (würde sagen weniger als einmal pro Monat). Wir haben allerdings einen Garten, und im Sommer war es dadurch super easy, die Windeln draußen auf der Leine zu trocknen. Jetzt im Winter auf dem Wäscheständer dauert es deutlich länger, aber es geht irgendwie.

    Wir haben genug Windeln, um nur ca. alle zwei Tage zu waschen. Angefangen haben wir mit 20, das wurde aber immer mal wieder knapp, besonders wenn das Wetter nicht so gut zum Trocknen war. Inzwischen haben wir fast 30, glaube ich, das ist deutlich entspannter.

    Ich finde es relativ entspannt, wir haben schnell eine Waschroutine entwickelt, und ich finde die extra Belastung durch die extra Wäsche nicht schlimm.
    _______________________There's a tribe in Papua-New Guinea, where, when a hunter flaunts its success to the rest of the village, they kill him and then drive away the evil spirits with a drum made from his skin.


    Superstitious nonsense, of course, but one can see their point.

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Zitat Zitat von kaikoura Beitrag anzeigen
    Gewickelt habt ihr dann sowieso im Bad? Wenn der Wickelplatz nämlich woanders ist, ist das ja echt unpraktisch.
    Teils, teils. Stillstuhl haben wir mir waschbaren Lappen abgewischt und zusammen mit den Stoffwindeln gewaschen (den muss man nicht von Hand auswaschen vorher). Ab Beikoststart legt man ein Windelvlies zwischen Kind und Stoffwindel. Ab dann ging das Vlies zusammen mit dem Toilettenpapier nach oder während des Wickelns in die Toilette, die Windel und der 'Nachwischlappen' in den Windeleimer. Gewickelt haben wir bis 6 Monate im Bad und nach dem Umzug in einem anderen Zimmer.
    Unterwegs haben wir Toilettenpapier und zum Nachwischen Feuchttücher genutzt. Es war evtl. minimal unpraktischer, aber der Umwelteffekt ist enorm (und der finanzielle vermutlich auch). Auf ersterem lag unser Fokus.

    Stoffwindeln haben wir ab dem Zeitpunkt, als der Nabel verheilt war, genutzt. Wie bei freitag im Urlaub usw. auch Wegwerfwindeln. Würde ich immer wieder so machen.
    less stress and more ice cream.

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ich hab mal gelesen, dass die Umweltbilanz erst beim zweiten Kind, das mit denselben Stoffwindeln gewickelt wird, besser ist, hat da irgendjemand verlässliche Quellen?
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  8. Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Zitat Zitat von eskobar_w Beitrag anzeigen
    Ich hab mal gelesen, dass die Umweltbilanz erst beim zweiten Kind, das mit denselben Stoffwindeln gewickelt wird, besser ist, hat da irgendjemand verlässliche Quellen?
    Es gab da vor längerer Zeit zwei Studien. Soweit ich weiß hatte eine Studie die Annahme, dass die Stoffwindeln im Trockner mit einer durchschnittlichen Energieeffizienzklasse getrocknet werden. Bei Lufttrocknen oder einem besseren Trockner sähe es schon wieder anders aus. Hier werden die Studienergebnisse diskutiert. Ich habe es nicht im Detail durchgelesen, aber es hängt einfach von so vielen Faktoren ab (Stoffwindelart, Waschmaschinenmodell, Waschtemperatur, Trockner ja/nein, Wickeldauer), dass man das nicht pauschal sagen kann. Aber klar ist es besser, wenn die Stoffwindeln nicht nach einem Kind weggeschmissen werden.


  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ich habe neulich einen NDR (?) Beitrag gesehen, in dem eine Stoffwindelberaterin meinte, dass die Ökobilanz nur besser ist, wenn man keinen Trockner nutzt. Keine Ahnung, ob sie sich auf Studien bezog, aber es klang so. Kann mal versuchen, das wiederzufinden.

    Andere Frage: Ist es echt so, dass man schwanger gar keine Überstunden mehr machen darf? Also auch nicht, wenn man möchte? Offenbar wurde das Mutterschutzgesetz geändert. Wenn ich es richtig verstehe, ist es nun komplett verboten? Oder gilt diese Reglung mit den maximal 45 Stunden pro Woche noch?

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Okay, wer lesen kann... talia hat das Thema Trockner ja schon aufgegriffen. Sorry.

  11. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ja, so hatte ich das auch im Kopf und daher ohne Garte und Balkon (und auch ohne Trockner) ausgeschlossen. Doof.
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  12. Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Und jetzt überlegst du doch fürs zweite Kind auf Stoffwindeln umzusteigen? Du könntest es ja über die Sommermonate mit gebrauchten ausprobieren. Da würden sie ja auch in der Wohnung einigermaßen schnell trocknen.


  13. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Zitat Zitat von talia Beitrag anzeigen
    Und jetzt überlegst du doch fürs zweite Kind auf Stoffwindeln umzusteigen? Du könntest es ja über die Sommermonate mit gebrauchten ausprobieren. Da würden sie ja auch in der Wohnung einigermaßen schnell trocknen.
    Unsere Wäscheständer sind halt leider eh immer voll. Einen dritten bringe ich nicht unter...
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  14. Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Im verlinkten Artikel sind die kritischen Punkte gut erklärt (gehen von halbvollen 60 Grad Wäschen aus, nur Höschenwindeln mit Überhose berücksichtigt, zum Teil Trockner verwendet, Geräte mit Energieeffizienz A oder B). Überhose mit Mullwindeln/Prefolds z.b trocknen deutlich schneller, verursachen weniger Wäsche und können recht lange verwendet werden. Auch wenn die Überhose irgendwann drüber ist, holt man nur die nach. Aber so ne doppelt gewebte Mullwindel hält ja wirklich sehr lange. Und selbst gebraucht gehen Stoffwindeln gut weg. Also es kommt ganz stark drauf an welches System, Geräte, Art von Strom man verwendet und wie die Waschgewohnheiten allgemein sind. Dazu kommt noch die Dauer der Verwendung. In vielen Fällen werden Kinder die mit Stoff gewickelt werden eher trocken. Dass jemand der mit Stoff wickelt nach einem Kind seinen kompletten Satz Windeln in die Tonne kloppt kenne ich eigentlich nicht. Entweder werden sie weiter gegeben oder verkauft.

  15. Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Weil hier Stoffwindeln gerade Thema sind: Wir würden unsere verkaufen, da wir sie nicht mehr brauchen. Falls jemand hier Interesse hat, würde ich mal zusammenschreiben was wir alles haben.

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ich hab eine Frage zu Schwangerschaftssymptomen: Ich hab letzte Woche positiv getestet und bin jetzt (vermutlich) bei 5+5, der Gyn-Termin ist aber erst in anderthalb Wochen. Kennt das jemand, dass der Bauch schon so früh eine richtige Kugel ist (ich würde sagen es sieht schon fast aus wie im 4. Monat) und recht hart und drückt und zieht? Es ist die zweite Schwangerschaft, darauf, dass man früher etwas sieht als beim ersten Mal, war ich eingestellt, aber das macht mir schon ein bisschen Sorgen...

  17. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Hatte jmd von euch zufällig schon Urlaub gebucht und wurde dann schwanger?
    Oder hattet ihr das bei der „Planung“ schon im Blick?
    Me gusta como eres

    Stranger Muri...

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Zitat Zitat von Muri Beitrag anzeigen
    Hatte jmd von euch zufällig schon Urlaub gebucht und wurde dann schwanger?
    Oder hattet ihr das bei der „Planung“ schon im Blick?
    Ich geh jetzt im Februar, da bin ich in der 21./22. Woche, das hatte ich (glaub ich?) Vorher gebucht schon... Ich geh mit ner Freundin und wir haben noch zusätzlich ne ReiseRücktritt abgeschlossen, die Schwangerschaft und diesbezüglich alles abdeckt, also für sie und mich, falls was bei mir sein sollte...
    neu.gierig.toll.kühn

  19. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ich bin ja (noch) nicht schwanger und finde das eine blöde Überlegung von mir, aber irgendwie ist die Überlegung da.
    Die ersten 12 Wochen soll man ja nicht fliegen und eigentlich gehen wir immer Ende Mai in den Urlaub. Hmm...

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Zitat Zitat von Muri Beitrag anzeigen
    Ich bin ja (noch) nicht schwanger und finde das eine blöde Überlegung von mir, aber irgendwie ist die Überlegung da.
    Die ersten 12 Wochen soll man ja nicht fliegen und eigentlich gehen wir immer Ende Mai in den Urlaub. Hmm...
    Ich war in der letzten Schwangerschaft (endete in einer ma) auch unter den ersten 12 im Urlaub, auch mit fliegen. Fand das nicht wild, allerdings, wenn's mir in der ersten Schwangerschaft so gegangen wäre wie jetzt wäre es halt nicht so angenehm gewesen für mich.
    Meim Arzt meinte, er würde das jetzt nicht empfehlen, hat mir aber auch nicht abgeraten. Es waren aber auch 3h und kein langstreckenFlug. Aber klar, wenn es dann (Was ich nicht für dich hoffe und nicht wünsche) irgendwie über n Jahr gehen sollte und man dann immer auf den Urlaub verzichtet ist es auch doof.
    Ich hab mich immer, bis ich es schwarz auf weiß hatte, verhalten, als wäre ich nicht schwanger, aber das macht ja jede anders und für sich richtig und wie es sich richtig anfühlt.
    neu.gierig.toll.kühn

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •