Antworten
Seite 47 von 58 ErsteErste ... 37454647484957 ... LetzteLetzte
Ergebnis 921 bis 940 von 1148
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Zitat Zitat von Muri Beitrag anzeigen
    Meine Hebamme hat das empfohlen. Ich habe mich überhaupt nicht dran gehalten und ganz normal (und auch jeden Tag was süßes) gegessen.
    Meine Geburt war sehr, sehr kurz und komplikationslos. Ich fühle mich bestätigt es nicht gemacht zu haben (für mein Wohlbefinden war es auf jeden Fall sehr gut)
    .

  2. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    peppar, ich bin auch Rhesus-negativ und bis jetzt hat mich nur meine Hebamme (außerhalb der Gyn-Praxis) mal darüber informiert, dass es Alternativen zur Anti-D-Spritze gibt (die wäre bei mir in etwa 1,5 Monaten dran). Aber ich bin übernächsten Freitag bei meiner Gyn, da frag ich nochmal nach.
    "Wäre es nicht schön, wenn der Frankfurter Zoo ein Wombat-Pärchen erwerben könnte?
    Ich kann mich an diese freundlichen und rundlichen Tiere mit viel Identifikation aus meiner Kindheit
    erinnern und wäre sehr froh, wenn ich sie wiedersehen dürfte. [...]
    Und schließlich, wie steht es mit den Zwergnilpferden, die es einmal in Berlin gab?"

    (T. W. Adorno, Brief an den Frankfurter Zoodirektor Bernhard Grzimek vom 23.04.1965)

  3. Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ich habe wegen Schwangerschaftsdiabetes eh so gegessen und fand es ziemlich gut. Wenn ich die Disziplin hätte, würde ich auch ohne Schwangerschaft dauerhaft so essen. Baby war auch gar nicht dick und kam vor Termin. Bei seiner Schwester habe ich normal gegessen, Baby war riesig und dick und kam zehn Tage zu spät. Sind natürlich zu wenige Datenpunkte um da wirklich auf eine Kausalität schließen zu können, aber ich würde es wieder so machen und versuche generell, wieder mehr so zu essen wie während der Schwangerschaft, also ziemlich dieser Diät entsprechend.

  4. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Habe überhaupt nicht so gegessen. Beide Kinder kamen vor Termin (vier bzw. sechs Tage) und waren durchschnittlich groß und schwer.
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Sind natürlich zu wenige Datenpunkte um da wirklich auf eine Kausalität schließen zu können
    !

    Zum Thena: mich hätten die Louwen Vorschriften viel zu sehr gestresst. Dafür waren mir die Vorteile zu wenig belegt.
    Geändert von Stina (15.11.2020 um 20:25 Uhr)

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ich hab mich die letzten Wochen weitgehend dran gehalten und es hat mir gut getan. Ob es auf die Geburt einen Einfluss hatte, weiß man natürlich nicht.

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    ich habe nach irgendwas gesucht, mit dem man das geburtsgewicht des babies beeinflussen kann, da ich dieses mal gerne ein weniger schweres kind hätte habt ihr sonst noch ideen dazu?
    <3

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Das ist schon das richtige. Bzw. halt essen als hättest du Schwangerschaftsdiabetes aber ich glaube das kommt aufs gleiche raus. Eine Garantie hast du so oder so nicht aber hey, im schlimmsten Fall hast du dich ein paar Wochen umsonst gesund ernährt.

    Ansonsten sollen Datteln eine schnelle, einfache Geburt fördern, gibt wohl sogar Studien, die das zeigen.

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Zitat Zitat von Wannabebaby Beitrag anzeigen
    achtet jemand von euch auf die louwen-diät in den letzten wochen vor der geburt?
    Ich habe bei K2 darauf geachtet, da K1 an ET+10 eingeleitet wurde.
    K2 kam dann an ET+8. Am Abend von ET+7 hatte ich die Faxen dicke und mir einen dicken Eisbecher gegönnt. Bin dann am nächsten Morgen mit Wehen aufgewacht. Geburt selbst war flott, ich war nur 40 min im Kreißsaal.

    Zur Diät selbst habe ich keine Studien etc. gefunden, es ist wohl eine Expertenmeinung von Prof. Louwen.
    Muslimische Frauen essen wohl recht viele Datteln und entbinden seltener über Termin. Das widerspricht der Diät ja komplett.

    (Bin übrigens nur aus Neugier hier.)

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ne, eigentlich nicht, er meint Fruchtzucker ist ok...ich habe bei mir allerdings nicht das Gefühl, dass das der Fall ist.
    Dass er gesagt hätte, dass es einen Einfluss aufs Geburtsgewicht hat, erinnere ich allerdings nicht. Er hat eher beruhigt, dass man sich keine Sorgen machen soll falls man überträgt, weil Kinder über Termin nicht mehr groß wachsen würden.

    Nun ja, ich hab’s gemacht (allerdings eben mit Fruchtzucker), weil ich auch dachte: schlimmstenfalls ein paar Wochen umsonst gesund ernährt. Wenn ich nicht gerade schwanger bin oder stille, esse ich auch eh kaum Weißmehl und Zucker. Kind war ganz bisschen über Termin, aber die Geburt hat über 24 Stunden gedauert und war auch sonst nicht lustig. Kann allerdings in Teilen auch an der Sternguckerposition gelegen haben, da kann die Diät ja nichts ändern. Schwer war L aber gar nicht. Ich bin zumindest nicht überzeugt
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    also ich verstehe die theorie, aber irgendwie glaube ich nicht, dass das viel mit der praxis zu tun hat.

    beide kinder gingen über termin (et+5 und et+6), aber wogen ein kilo unterschiedlich. ich habe mich kaum anders ernährt, aber beim zweiten (schwereren) eher gesünder noch.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Wie gesagt, dass das das Geburtsgewicht beeinflussen soll, wird von Louwen - zumindest in seinen Vorträgen - auch nicht behauptet.

    Sie haben wohl eine „Studie“ gemacht, indem sie bei jedem zweiten Vortrag (in FFM geht gefühlt jede Schwangere da hin ) zu der Diät geraten haben und dann die Frauen bei der Entbindung gefragt, wann sie beim Vortrag waren. Und in der Gruppe, die das mit der Diät gehört haben, waren die Geburten angeblich deutlich schneller und mit weniger Schmerzmitteln. Soweit ich weiß ist das aber nicht irgendwie veröffentlicht. Na ja.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Naja, dann würde es aber reichen, ob man sich den Vortrag angehört hat und nicht zwingend die Diät gemacht hat
    Geändert von Tinelli (16.11.2020 um 10:48 Uhr)

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ich finde die "Studie" auch ein bisschen seltsam. Also wissenschaftliches Arbeiten sieht ja irgendwie anders aus und dass das dann so propagiert wird, als seien das Fakten, finde ich komisch. Für mich wären das auch ziemlich viele Einschränkungen für ein fragliches Ergebnis.

  15. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ihr Lieben, bei mir und Mann ist es nun soweit. Wir wollen das Thema Kind anpacken. Wir sind beide noch sehr nervös und haben Angst vor der Verantwortung. Dennoch fühlt es sich richtig an und wir sind bereit.

    Mich würde interessieren, was haltet ihr denn von NEMs in der Schwangerschaft? Gibt ja einiges, was da empfohlen wird. Habt ihr das genommen?

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ich habe nur Femibion genommen.
    Der Rest ist Geldschneiderei (meine Gyn fand selbst Femibion übertrieben und empfiehlt nur Folio).

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Ich habe jeweils vom Loslegen bis 12+0 Folsäure genommen und nehme durchgehend Jodid und Omega-3.
    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen.
    Genau so ist es, wenn du dumm bist.

  18. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    ich hab nur folio forte genommen und ab der 12. Woche dann die entsprechende Fortsetzung. Zusätzlich noch pflanzliches DHA, weil ich mich vegetarisch ernähre. Den Vitamin B12-Wert habe ich irgendwann zwischendrin mal überprüfen lassen, der war in Ordnung, daher hab ich da nichts unternommen.

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Folio Forte und gelegentlich Magnesium

    (und vorher Impfstatus überprüfen lassen)

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2020

    Zitat Zitat von Kaddykolumna Beitrag anzeigen
    Ich habe nur Femibion genommen.
    Der Rest ist Geldschneiderei (meine Gyn fand selbst Femibion übertrieben und empfiehlt nur Folio).
    Haha, ich dachte auch direkt, dass Femibion schon Geldschneiderei ist.

    Riddra, grundsätzlich brauchst du auf jeden Fall Folsäure ab Kinderwunsch und in der Schwangerschaft Jod. Folio forte ist da voll ausreichend. Das nimmt man bis zur 12. SSW. Danach kommt es etwas darauf an, was du für ein Typ bist.

    Ich hab erstmal auch Folio (Folgepräparat von Folio forte) weiter genommen, hatte aber einen Eisenmangel und hab daher eh die ganze Zeit Eisen substituiert. Ein Präparat wie Femibion, wo noch mehr Eisen drin ist, wollte ich daher nicht. Später hat sich der Eisenmangel gelegt und ich habe mich für Femibaby von Tetesept entschieden, weil da für ein Drittel des Preises das gleiche wie bei Femibion drin ist.

    Um dir mal die Unterschiede darzustellen: Folio (Forte) ca. 8 € für 3 Monate, Femibaby (und andere) 9 € für 1 Monat, Femibion 28 € für 1 Monat.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •