Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 201 bis 217 von 217
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    mein kind ist ja ungefähr gleich alt wie deins, stina.
    und nach meinem momentanen stand bin ich fast sicher, dass wir sie erst 2023 einschulen.
    kognitiv wäre es überhaupt kein thema, sie ist sehr fit. aber sie ist auch winzig klein (gerade über 1m), sehr zart, in unbekannten situationen super schüchtern und sehr schnell überreizt.
    die erzieherin hat sich nicht final geäußert, ob sie sie eher 2022 oder 2023 in der schule sieht, hatte aber auch schon vorsichtige bedenken wegen der "schulhofreife".
    sie wird nächstes schuljahr das vorschulprogramm mitmachen und dann werden wir es halt irgendwann entscheiden. aber grundsätzlich ist es hier auch überhaupt kein thema, wenn ein kind zwei jahre lang vorschule mitmacht. ist das bei euch so schwierig? hier passiert das ständig.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Zitat Zitat von tinki Beitrag anzeigen
    sie wird nächstes schuljahr das vorschulprogramm mitmachen und dann werden wir es halt irgendwann entscheiden. aber grundsätzlich ist es hier auch überhaupt kein thema, wenn ein kind zwei jahre lang vorschule mitmacht. ist das bei euch so schwierig? hier passiert das ständig.
    Ne, geht hier nicht und ja, ich finde das auch total bescheuert. Aber es wird sich wohl nicht ändern, schon versucht...werde es trotzdem nochmal ansprechen.

    Sobald klar ist, dass ein Kind doch nicht eingeschult wird, ist es raus aus dem Programm. Völlig unverständlich für mich, weil das "Programm" nun wirklich nicht besonders umfangreich oder aufwändig ist hier.

    Laut Leitung ist es für die Kinder egal, wenn sie nicht mehr dabei sind.. Kann ich mir bei meinem Kind nicht vorstellen, dass ihn das nicht zumindest ins Nachdenken bringt.
    Geändert von Stina (23.07.2021 um 21:43 Uhr)

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    In unserer Kita ist das mit dem Vorschulprogramm auch so. Eine Kita-Freundin meiner Tochter (September-Geb.) sollte ggf zurück gestellt werden. Da ja aber nie sicher ist, ob es klappt, hat sie die Vorschule mit angefangen. Als der Antrag dann durch war, war sie sofort raus. Fand die Mutter auch total blöd.

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Wtf?! Gibt es eine Begründung, warum das so streng gehandhabt wird?

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Vielleicht hat es irgendwann mal überhand genommen mit kannkindern in der Vorschule? Bei uns gab es da mal so eine Zeit, da war es irgendwie „in“ auch kannkinder in die Vorschule zu schicken weil „er ist ja schon soo weit und langweilt sich ohne Input etc“ obwohl klar war, dass das Dezemberkind nicht mit 5,5 eingeschult wird. Dadurch war die Vorschule überfüllt und ja, das wird jetzt nicht mehr gerne gesehen.

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Hier war das nicht so, es sind wohl immer Einzelfälle gewesen. Das Klientel ist auch nicht entsprechend hier.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat es irgendwann mal überhand genommen mit kannkindern in der Vorschule? Bei uns gab es da mal so eine Zeit, da war es irgendwie „in“ auch kannkinder in die Vorschule zu schicken weil „er ist ja schon soo weit und langweilt sich ohne Input etc“ obwohl klar war, dass das Dezemberkind nicht mit 5,5 eingeschult wird. Dadurch war die Vorschule überfüllt und ja, das wird jetzt nicht mehr gerne gesehen.
    bei uns entscheiden das gar nicht die Eltern, also man "schickt" sein Kind nicht früher in die Vorschule. Wir wurden nur so nebenbei ab und zu darüber informiert, dass unser Kind da mitmacht. Glaube nicht, dass wir das von uns aus hätten erwirken können.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Bei uns gehen halt die Kinder in die Vorschule, die im nächsten Jahr eingeschult werden. Wenn dann jemand hingeht und sagt „wir werden unser kannkind wahrscheinlich nächstes Jahr einschulen“, geht es in die Vorschule.

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Bei uns gehen halt die Kinder in die Vorschule, die im nächsten Jahr eingeschult werden. Wenn dann jemand hingeht und sagt „wir werden unser kannkind wahrscheinlich nächstes Jahr einschulen“, geht es in die Vorschule.
    Hier auch so.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Bei uns gehen halt die Kinder in die Vorschule, die im nächsten Jahr eingeschult werden. Wenn dann jemand hingeht und sagt „wir werden unser kannkind wahrscheinlich nächstes Jahr einschulen“, geht es in die Vorschule.
    ach, so meinst du das. Das wäre hier vermutlich auch so. Aber hier geht der Trend ja, wie gesagt, eher Richtung "möglichst spät einschulen" (Schreckgespenst bayerisches Schulsystem und so).

  11. Regular Client

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Das war ja hier das Problem: die Eltern haben die kannkinder dann ja trotzdem regulär eingeschult und somit 2 Jahre Vorschule für Ihre Kinder „erschlichen“.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Das war ja hier das Problem: die Eltern haben die kannkinder dann ja trotzdem regulär eingeschult und somit 2 Jahre Vorschule für Ihre Kinder „erschlichen“.
    ja, schon klar.
    Ich kenne das Phänomen von hier jedenfalls nicht, und finde es daher weiter blöd, wenn man sich so früh festlegen muss, und wenn der Kindergarten Kinder so aus der Vorschule schmeißt, sobald sie zurückgestellt werden. Wie gesagt, bei uns wird da generell nicht so streng getrennt, die Mittelkinder dürfen bei vielen Vorschulsachen einfach mitmachen, wenn sie wollen. Finde ich so besser geregelt. (Wobei ich nicht weiß, ob es bei uns auch daran liegt, dass es dieses Jahr nur wenige Vorschulkinder gab.)
    Geändert von sora (25.07.2021 um 22:52 Uhr)

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Bei uns ist es andersrum und es nehmen in der Regel nur die Kinder am Vorschulprogramm Teil, die im nächsten Jahr sicher in die Schule gehen. Wenn ein Kind dann doch früher eingeschult wird, hat es das Programm eben nicht mitgemacht.
    liegt aber vielleicht auch wieder daran, dass es keine Rückstellung ist, sondern der Antrag gestellt werden muss, dass das Kind früher eingeschult werden kann. Auch in den meisten Grundschulen wird das häufig nicht so gerne gesehen, sodass man wohl auch nicht davon ausgeht, dass viele Kinder als „Kann-Kinder“ eingeschult werden.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  14. Junior Member

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Bei uns ist der Stichtag der 30.06. Meine Tochter (09/2016) kommt somit 2023 in die Schule und wird dann ca. 4 Wochen nach dem Schulanfang 7. Ich glaube Kinder, die bis 30.09. Geburtstag haben, kann man frühzeitig einschulen lassen (auf Antrag).

    Meine Tochter würde das kognitiv sicherlich packen und mir wird auch immer zurückgemeldet, dass sie sehr selbständig etc ist. Ich denke aber, sie kann das zusätzliche Jahr noch gut brauchen, besonders im Hinblick auf die sozial-emotionale Entwicklung. Sie ist sehr ehrgeizig, aber super ungeduldig, hat wenig Ausdauer. Ein wenig mehr Übung schadet sicher nicht.
    I wish I could sleep!
    But my ADHD kicks in and well basically, one sheep, two sheep, cow, turtle, duck, Old Mac Donald had a farm...Heeeey Macarena!

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Zitat Zitat von Mariyola Beitrag anzeigen
    Meine Tochter würde das kognitiv sicherlich packen und mir wird auch immer zurückgemeldet, dass sie sehr selbständig etc ist. Ich denke aber, sie kann das zusätzliche Jahr noch gut brauchen, besonders im Hinblick auf die sozial-emotionale Entwicklung. Sie ist sehr ehrgeizig, aber super ungeduldig, hat wenig Ausdauer. Ein wenig mehr Übung schadet sicher nicht.
    So ist es bei meinem Sohn (7/2016) auch, plus: alleine in neuen Situationen ist sehr schwierig für ihn. Auch dafür möchte ich ihm noch Übungszeit lassen (und wir sind die Familie, die drei Monate reisen gehen möchte und dafür ein möglichst großes/altes Kind haben wollte).

    Er wird also 2023 gehen, sofern nicht noch eine total andere Einschätzung der Erzieher kommt. Die haben aber bei der Terminvereinbarung zum Gespräch schon gesagt, dass sie sich auch nicht komplett sicher mit ihrer Empfehlung sind.

    Was ich gut finde: beide Grundschulen, die in Frage kommen, lehren altersübergreifend die ganze Grundschule lang (klasse 1-4), Kinder dürfen 3-6 Jahre in dieser Grundschulgruppe verweilen. Das entspannt mich etwas mit dem Eintrittsalter, weil verschieden alte Kinder in der Gruppe sind und weil die Zeit einfach flexibel ist.

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Zitat Zitat von Flashmuellarin Beitrag anzeigen
    Was ich gut finde: beide Grundschulen, die in Frage kommen, lehren altersübergreifend die ganze Grundschule lang (klasse 1-4), Kinder dürfen 3-6 Jahre in dieser Grundschulgruppe verweilen. Das entspannt mich etwas mit dem Eintrittsalter, weil verschieden alte Kinder in der Gruppe sind und weil die Zeit einfach flexibel ist.
    Solche flexiblen Modelle finde ich toll, auch unabhängig vom Einschulungsthema. Schade, dass das noch nicht gängiger ist.

    Sidn eure Reisepläne inzwischen konkreter geworden?

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: hat hier jemand sein kind erst ein jahr später eingeschult?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Solche flexiblen Modelle finde ich toll, auch unabhängig vom Einschulungsthema. Schade, dass das noch nicht gängiger ist.

    Sidn eure Reisepläne inzwischen konkreter geworden?
    Ja, inzwischen finde ich die Konzepte auch ganz gut, musste mich aber erstmal etwas damit beschäftigen, aber beide Schulen machen das schon sehr lange (eine 10 Jahre, eine sogar 20 Jahre).

    So konkret es Covid halt zulässt, stehen unsere Pläne einigermaßen fest. Es soll Hälfte/Hälfte Vietnam (Reise durch das Land von Nord nach Süd mit dem [Nacht-] Zug mit 4 oder 5 circa. einwöchigen Stationen) und Australien (mit dem Camper im Osten/Süden) werden. Noch sind es ca. 18 Monate, ich denke wir werden die Lage einfach beobachten müssen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •