Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 34 von 34
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    Wir haben viel von Arket, Organic Zoo, Gray Label, Bobo Choses, Plus One in the Family, Gro Company und Repose Ams.

    Zitat Zitat von Teezeremonie Beitrag anzeigen
    Bisschen OT aber trotzdem eine Mode Frage

    Was habt ihr euren Babies am Anfang am liebsten angezogen und hat sich das im ersten Jahr gewandelt? Mein Baby ist ja noch ganz frisch aber irgendwie sind diese ganzen Strampler mit Füßen alle unterschiedlich lang und die 100 Knöpfe nerven 😄 Ein Lieblings-Outfit habe ich noch nicht gefunden.
    Wir hatten eigentlich von Anfang an Leggings und Oberteil (Pulli oder Longsleeve) angezogen, das ist auch jetzt (3 Mon) noch so. Ein paar Onesies haben wir noch, Strampler keinen einzigen.

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    Wieso ist bobo choses so unverschämt teuer? Selbst gebraucht. Finde das Wahnsinn...

    Meine mit Abstand Lieblingsmarke ist Next. Besonders mag ich da die bodys, Strickjacken und longsleeves. Manches ist sogar recht günstig, finde ich. Und super Qualität. Ansonsten schon viel H&M, wobei es dort zu 50% auch schreckliche sachen gibt.
    Und gerne noch Alana und loud&proud, manchmal Zara und tchibo


  3. Newbie

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    Viele der schon genannten:
    H&M online exklusiv
    Next
    Frugi
    Mini Boden

    Ich glaube noch nicht genannt wurden
    Petit Cochon
    Livi Berlin (die allerbesten mitwachs-Hosen!)
    Fuchs&Kiwi (Da haben wir schicke Wollwalk/Softshellsachen)

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    Finkid für Jacken

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    Mini Boden mag ich auch sehr, aber puh, die Preise. Die Qualität ist aber echt gut, ich kaufe bisher nur gebraucht bzw. wir erben einiges von meinen Nichten, das ist alles noch top.
    Viele Ökomarken haben auch sehr schöne Sachen, zb das genannte Sense Organics (davon waren einige Lieblingsteile) und Alana.
    Von Next, H&M und Petit Bateau haben wir auch einiges. Loud+Proud, Fred‘s World, vertbaudet, weekend à la mer auch ein paar Teile. Ah und maxomorra und Villervalla! Eine Marke von der wir einige sehr schöne Sachen hatten, fällt mir gerade partout nicht ein...

    Bei nicht mobilen Baby bin ich auch Team Einteiler.

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    Finkid
    Polarn o Pyret
    Pomp de luxe (teilweise, Basics und Strick für Jungs liebe ich dort, Outdoor auch). Die Qualität bei den 3 genannten finde ich super.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    Ich kaufe wirklich gern Kinderkleidung bei DM und bin sehr traurig, dass unser großer Sohn bald zu groß dafür ist.

    Ansonsten mag ich noch Muji sehr gern, glaube, das war hier noch nicht genannt.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    Einer meiner liebsten Bodys war von einem Hersteller namens little green radicals. Tolle Qualität, schöne Muster / Farben
    Ansonsten liebe ich Frugi sehr.

    Babauba ist auf jeden Fall bunt aber manche Muster sind echt hart geschmacklos. Aber gut, das kann man ja ausblenden
    Aus alten Zeiten stammt die bayerische Spruchweisheit, dass Weißwürste das Mittagsläuten nicht erleben dürften.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    ich mag cos sehr gern. aber leider sehr teuer.

    john lewis hat sehr tolle muster.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    wir haben ein paar wenige teile (sale oder second hand) von bobo choses. basics mag ich am liebsten von selana, disana, cosilana, serendipity organics, lilano und engel. haben von allem relativ wenig, da aber naturmaterialien, reicht da oft lüften oder ausbürsten. forschur mag ich auch.
    emile er ida mag ich auch gern.

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    serendipity ist echt sehr schön, da haben wir ein paar tolle weiche Baumwoll-Basics (die longsleeves sind sehr einfach anzuziehen!), aber im Gegensatz zu Wolle-Seide-Sachen (da habe ich cosilana, Engel und Alana) helfen da auch die 30 Euro für den Body nicht gegen leiern und schmutzig werden

    Von cosilana mag ich eigentlich auch sehr die geringelten wolle-Seide-Hosen, aber entweder ist die Qualität viel schlechter geworden oder wir haben zuletzt ein Montagsmodell erwischt. Eine 62/68-Hose, die wir hatten, sieht nach drei Kindern immer noch top aus und fühlt sich gut an. Die neu gekaufte 74/80 hatte schon nach ein, zweimal tragen krasses pilling und fasst sich eh nicht so toll an wie die alte
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    Jetzt ist es mir eingefallen! Von Joules hatten wir in den kleineren Größen einiges (hatte meine Mutter mal sehr günstig ergattert), das war schön, bunt und unisex.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich kaufe wirklich gern Kinderkleidung bei DM und bin sehr traurig, dass unser großer Sohn bald zu groß dafür ist.
    t.
    Ja hier genauso...lasse mich jetzt noch in der 104 aus und dann ist Schluss


  14. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Labels für Baby/Kinderkleidung

    .
    Geändert von BauchSagtZuKopf (25.01.2020 um 08:21 Uhr) Grund: schon genannt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •