Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 142
  1. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Fände es schon irgendwie nachvollziehbar, Einjährige, die keinen Mittagsschlaf machen, werden übermüdet und unerträglich. Aber in dem Alter kann man doch gar nicht vermitteln, dass Kinder jetzt nicht spielen dürfen bzw. wenn man sie nicht lassen würde, würden sie den Rest der Kinder wach schreien? Kann mir irgendwie gar nicht vorstellen wie das funktionieren soll.
    ich kenne durchaus kinder, die mit 1 (kurz vor dem 2. geburtstag, aber dennoch 1 und dann noch ein jahr krippenkind/U3) den mittagschlaf abgeschafft haben.
    für die kinder wird ganz einfach ein separates programm in einem anderen raum angeboten. ich sehe da kein problem und so wird es in der krippe meiner kleinen tochter auch gemacht. da bekommen die nicht schlafenden kinder etwas vorgelesen und werden schon angehalten, wenigstens körperlich ein wenig pause zu machen.

    If Plan A doesn't work the alphabet has 25 more letters.


  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Zitat Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
    Mein Papa war damals in der DDR in der wochenkrippe, dh montag früh hingebracht, Freitag Abend geholt. Und es hat ihm geschadet. Es tut mir unfassbar leid für ihn. ;(
    (Er ist jedoch ein sehr liebevoller Papa und Opa)

    Ich selbst habe auch kaum u3 Erinnerungen, erst an den Kindergarten und dort hat es mir gut gefallen meistens, hatte Freunde. Traurig war ich nur manchmal wenn ich als letzte abgeholt wurde. Kam aber auch nicht sooo oft vor. Aber war in der DDR damals ja leider oft so.
    Meine Tante war auch in einer Wochenkrippe. Ist natürlich schwer zu sagen, ob es daran liegt, aber die hat echte Probleme und war ihren Kindern auch keine "gute" Mutter (kann man sich jetzt natürlich drüber streiten, was das genau ist, aber die Kinder waren damals nicht glücklich und haben heute auch noch Probleme mit ihr). Meine Mutter erinnert sich im Nachgang, dass meine Tante als Kleinkind Anzeichen von Hospitalismus gezeigt hat, also das muss schon ganz arg gewesen sein. Bei uns war zumindest alles, woran ich mich erinnern kann, schon kindgerecht, wir haben gebastelt, im Vorschulalter auch vorbereitenden "Unterricht" gehabt, und vor allem viel gespielt. Meine Erzieherin war auch richtig klasse und ich habe sie sehr geliebt damals.
    Meine Schwester und ich wollten auch immer nicht als letzte abgeholt werden. Da hatte ich bei meiner Tochter dann manchmal ein schlechtes Gewissen, die mochte das ihrerseits aber total gern, weil es dann ruhig war in der Kita und sie die Betreuerin ganz für sich hatte. Unter den Vorschülern war es sogar total cool, der/die letzte zu sein.

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Ah ok, danke. Bei uns in der Kita muss auch nicht geschlafen werden, wenn wir das 1,3-jährige Kind abholen wäre es ohne Mittagsschlaf aber seit 10 Stunden wach und das fände ich schon nicht so gut.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Zitat Zitat von schnaengs Beitrag anzeigen
    ich kenne durchaus kinder, die mit 1 (kurz vor dem 2. geburtstag, aber dennoch 1 und dann noch ein jahr krippenkind/U3) den mittagschlaf abgeschafft haben.
    für die kinder wird ganz einfach ein separates programm in einem anderen raum angeboten. ich sehe da kein problem und so wird es in der krippe meiner kleinen tochter auch gemacht. da bekommen die nicht schlafenden kinder etwas vorgelesen und werden schon angehalten, wenigstens körperlich ein wenig pause zu machen.
    Ja bei uns auch so, abgeschaffter Mittagsschlaf mit 2j3m etwa. Wobei er momentan wieder oft einschläft am Nachmittag, da liegt er dann einfach auf dem Teppich und pennt Da sind sie in der Kita ganz unkompliziert.

  5. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    OT, aber: Krass mit den Wochenkrippen. Ich hatte schon mal davon gehört, aber mir war nicht klar, dass es das so lange gab und so viele Kinder betroffen hat
    Wochenkrippen und Kinderwochenheime in der DDR | bpb

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Hat man sein Kind dann immer nur am WE gesehen?

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Ich bin in den neuen Bundesländern aufgewachsen und war fast die einzige, die nach dem Mittagessen abgeholt wurde. "Normal"zustand war im Umkreis Ganztagesbetreuung, auch bereits U3. Ich habe an die U3-Kitazeit keine Erinnerungen, die beginnen erst ab ca. 5. Da habe ich größtenteils positive Erinnerungen. Auch heute ist es bei all meinen Freundinnen so, dass die Kinder spätestens ab 1 ganztags in die Kita gehen.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Hat man sein Kind dann immer nur am WE gesehen?
    Ja. Im Prinzip waren das Kinderheime mit Wochenendurlaub zu Hause.

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Ja genau, ich glaube sogar erst ab Samstag Mittag, bin aber nicht sicher.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Bym Antwort: ich würde eher über die Freundin nachdenken, die dich dermaßen angeht, über dich und die Entscheidungen deiner Familie so urteilt und das auf eine solche Weise kommuniziert.
    [Kann nichts sonst beitragen, komme auch aus einer Region, in der Kindergarten früher erst ab 3 war]
    Das!
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Ja genau, ich glaube sogar erst ab Samstag Mittag, bin aber nicht sicher.
    Ja ich musste jetzt auch überlegen, ob Freitag oder Samstag. Muss ihn noch mal fragen. Mein Papa kam da auch sehr früh hin, mit nem halben Jahr in etwa. Man muss sich das mal überlegen, was das mit der Bindungs- bzw der ganzen Persönlichkeitsentwicklung macht. Es ist so tragisch. Mein Papa hatte jedoch scheinbar genug Resilienzfaktoren in seinem Leben.
    Echt so traurig alles. "War aber damals so", sagt er ganz oft. Er findet es gut wie bindungsorientiert wir mit unseren Kindern umgehen und spricht oft drüber. Sorry OT...


  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    so schlimm! ich wusste das bis eben nicht!
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  13. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Kannte ich auch nicht. Das schneidet einem ja ins Herz.
    I am as bored as a pacific pistol

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Cinnamon, weißt Du, warum Deine Großeltern das gemacht haben, bzw. weiß Dein Vater das?

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    geht's noch?? Die hat sie ja wohl nicht alle.

    Ich erinnere mich an U3 KiTa und ich wurde wohl früher in den Kindergarten (war keine Krippe) gelassen weil ich UNBEDINGT hin wollte (mein großer Bruder war da) obwohl ich noch ein Wickelkind war und die eigentlich keine Wickelkinder aufgenommen haben. Ich hab aber wohl jeden Morgen als mein Bruder hingebracht wurde und ich im Schlepptau war so viel gebettelt dass sie mich dann aufgenommen haben.

    Ich erinnere mich auch daran dass ich Mittagsschlaf doof fand, das war aber Ü3 und ein anderer Kindergarten später.
    An U3 hab ich nur vage Erinnerungen, zum Beispiel wie das Haus und der Garten aussah, wie die Kindergärtnerin heiß, und an spielen mit den anderen Kindern und Sommerfeste. Ü3 hab ich sehr viele sehr konkrete und spezifische Erinnerungen an alles Mögliche. Überwiegend positiv.

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Ich wurde vor U3 von einer Kinderfrau (also Tagesmutter bei uns zu Hause) betreut, daran habe ich gute Erinnerungen. Kita gab es nicht. Aber was die anderen sagen

    Zitat Zitat von Sternenratte.1 Beitrag anzeigen
    so schlimm! ich wusste das bis eben nicht!
    Ich auch nicht. Wie furchtbar

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Ich war sehr gerne dort und habe geweint, wenn ich da mal nicht hin konnte (krank, urlaub..).
    Wer immer in den Himmel schaut,
    wird nie etwas auf der Erde entdecken.


    "Wenn du dich auf die Waage stellst kommt eine Handynummer heraus!"

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Ich war ab einem Jahr bei einer Tagesmutter, ich hab keine Erinnerungen daran aber meine Mama meinte ich hab da total viel geweint und sie ist regelmäßig wieder umgedreht um mich abzuholen, sie hat also die Eingewöhnung ewig verzögert.

    Meine Erinnerung beginnt erst mit 3 im Kindergarten, ich ging eigentlich ganz gern (war halt Alltag) und hatte Freunde. Ich war fast immerdar letzte Kind das geholt wurde ( beide Eltern Vollzeit arbeitend und oft Termine am Abend) oft hat mich eine Erzieherin nach kindergartenschluss mit nach Hause genommen und da wurde ich dann von meinen Eltern abgeholt.

    Mich hat das nie belastet, irgendwie war das nie Thema, meine Eltern haben eben gearbeitet. Und wenn sie da waren haben sie mich vergöttert, war alles gut und die Bindung immer sehr eng.

    Das größte war aber, wenn meine Mama mit mir „blau gemacht hat“. Wenn sie also untertags keine Termine hatte und sich Zeit frei schaufeln konnte und ich nicht in den Kindergarten musste und wir etwas tolles unternommen haben.

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Ich denke, die meisten von uns waren in den späten 70'ern/ 80'ern in der Kita (wenn überhaupt) und da lief ja Erziehungstechnisch doch noch einiges anders als heute.
    Ich kam mit 2 in die Kita und dort wurden die Kinder systematisch misshandelt (mich eingeschlossen). Das hat mich natürlich nachhaltig traumatisiert und geprägt. Und trotzdem ist mein eigenes Kind mit ca. 1,5 Jahren in die Kita gekommen. Die Suche nach der richtigen Kita war nicht einfach und es hat gedauert, bis ich endlich 100%iges Vertrauen fassen konnte. Ich gehöre dadurch wahrscheinlich eher zu der Kategorie "schwierige Mutter" Ich bin mittlerweile so glücklich mit der Kita und so auch mein Kind. Will sagen: wenn man selbst ein gutes Gefühl hat und sich Kind und Eltern wohl fühlen, dann ist es irrelevant, was die 'Kitagegner' zu sagen haben.

  20. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen von euch als ihr Kitakind gewesen seid

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Cinnamon, weißt Du, warum Deine Großeltern das gemacht haben, bzw. weiß Dein Vater das?
    Weil sie arbeiten mussten, hiess es einfach immer. Meine Grosseltern waren/sind schwierige Menschen, ich steige da nicht dahinter ob das der alleinige Grund war.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •