Antworten
Seite 23 von 38 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 460 von 758
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich würde wohl auch immer wieder versuchen, ob nicht der Papa doch abends eine Weile übernehmen kann, so dass du etwas Zeit für dich hast. Und wenn er sie dann solang auf den Gynnastikball in der Trage hat oder sie im Kinderwagen rumschiebt, dann ist es halt so...
    Ja, das werde ich auf jeden Fall mehr einfordern. Aktuell ist noch so viel drumherum zu tun, was er halt abends dann macht wenn ich mit beiden Kindern im Bett bin. Aber einen Abend die Woche muss er das mal mindestens tun (bzw macht es ja auch wenn ich Rückbildungsstunde habe).

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Zitat Zitat von Cortina Beitrag anzeigen
    Ja. Und nicht nur das erste Jahr...
    Jupp...


  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Also ich würde es mit Schnuller nachts probieren, gerade, wenn ihr das Saugen fehlt und sie davon eventuell aufwacht Viel Durchhaltevermögen wünsche ich!
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  4. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Ich hab das Baby am Anfang auch immer gepuckt. Und das mit dem weißen Rauschen teilweise auch. Manchmal braucht man ja auch einfach zwingend für sich abends ne Stunde.
    Irgendwo war auch mal die „Anleitung“, dass man immer warten sollte bis das Kind wegdöst und dann versucht es abzulegen. Und nach ner Weile ist es dann so müde, dass es schläft. Schwierig war doch immer, dass Babies nach 20 Minuten (?) so halb wach werden und gucken, ob noch alles ist wie beim einschlafen.
    I will dance
    when I walk away

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Bei uns war das auch lange ein Problem.
    Hier hatte ich dann mal gelesen, das stillkissen ganz eng um das Kind zu legen. Das hat uns dann zumindest etwa zwei Stunden gebracht.
    Mittlerweile glaub ich, Bauchlage wäre auch ne Option gewesen, aber das hab ich irgendwie nie ausprobiert...

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Könnt ihr einen wirklich guten und vor allem dichten Windeleimer empfehlen? Wir haben bisher so einen, wo man eigene Müllbeutel reinmachen kann und dann die Windeln so reinkippt, aber das stinkt beim Reinkippen so fürchterlich, dass ich das nicht mehr aushalte...
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  7. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    und wenn du den Beutel öfter wechselst?

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Hat irgendjemand auch so ein nervös trinkendes Kind?
    Es ist teilweise echt anstrengend.
    Sie trinkt gierig, verschluckt sich, weint, trinkt weiter, hat zu viel Luft im Bauch, schreit, Bäuerchen usw.
    Früher anlegen bevor der große Hunger kommt klappt nicht.

    Es kommt auch oft die Hälfte wieder raus. Sie bekommt aber wohl genug (ist echt mopsig).
    Sagt mir bitte, dass es sich bald legt!

  9. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Hast du mal versucht in Rückenlage zu stillen? Das hat bei mir gut geholfen, als ich viel Milch hatte und das Kind sich auch regelmäßig verschluckt hat.

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Zitat Zitat von Kokosring Beitrag anzeigen
    Hast du mal versucht in Rückenlage zu stillen? Das hat bei mir gut geholfen, als ich viel Milch hatte und das Kind sich auch regelmäßig verschluckt hat.
    Ja, habe ich versucht, dann schreit sie noch mehr. Manchmal hilft, wenn ich im gehen stille. Aber wenn sie schwerer wird, ist das unpraktisch.

  11. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Bei meinem Baby hat sich das hektische Trinken schnell verwachsen. Fand es aber auch MEGA nervig.
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  12. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Zitat Zitat von eskobar_w Beitrag anzeigen
    Bei meinem Baby hat sich das hektische Trinken schnell verwachsen. Fand es aber auch MEGA nervig.
    Danke! So etwas wollte ich hören.

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Ich habe hier auch so ein hektisch-trinken-Modell. Manchmal frage ich mich, ob es wirklich Hunger ist und nicht nur Nuckelbedürfnis und ich zu häufig anlege. Entspannt trinken geht nur im Halbschlaf.

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Herzlichen Glückwunsch!

  15. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Ich hätte eine Frage und würde die gern hier stellen und nicht im Schwangeren-Thread, weil ihr ja alle schon Kinder geboren habt und ich bei den Schwangeren auch niemandem Angst machen will oder so.

    Wieviele Sorgen muss man sich machen wenn man eine Schwangerschaftsvergiftung hat? Es geht nicht um mich, sondern um meine Schwester. Sie hat noch 3 Wochen bis zum errechneten ET und jetzt eben eine (beginnende) Schwangerschaftsvergiftung. Die Ärztin wollte sie auch dabehalten eigentlich, aber sie durfte jetzt doch heim und muss alle 2 Tage zur Kontrolle kommen. Der Muttermund ist schon 2 cm geöffnet, ich denke das dauert nicht mehr lange, aber kann da dem Kind oder ihr was passieren? Eigentlich bin ich nicht sehr beunruhigt, weil ich mir denke sie wird ja engmaschig überwacht und die Ärztin wird das Kind schon holen wenn sie meint es besteht sonst eine Gefahr, aber ich denk halt trotzdem dauernd dran, weil ich auch nicht einfach schnell hinfahren kann (sie lebt im Ausland). Schlimmer wäre es doch vermutlich wenn es in einem frühen Stadium der Schwangerschaft wäre und das Kind noch nicht vollständig entwickelt wäre, oder?

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Späte Präeklampsien müssen keinen schweren Verlauf nehmen. Was genau ist denn auffällig? Der Blutdruck? Eiweißausscheidung im Urin? Die Präeklampsiemarker im Blut? Die Leberwerte im Blut? Die Thrombozytenwerte?
    Wenn sie noch nicht mal stationär behandelt werden muss, ist es vermutlich erstmal undramatisch.
    Wir haben jede Woche Schwangere für ein paar Tage stationär zum Präeklampsieausschluss. Viele davon haben nur einen schwangerschaftsbedingt erhöhten Blutdruck, der entweder mit gut verträglichen Medikamenten eingestellt werden kann oder auch gar nicht behandelt werden muss, solange die Werte nicht zu hoch gehen.
    Drei Wochen vor dem Termin könnte man ja auch wenn nötig die Geburt jederzeit einleiten (oder bei extremer Dringlichkeit die Schwangerschaft mit einem Kaiserschnitt beenden), ohne dass größere Probleme beim Kind zu erwarten sind.
    Grundsätzlich KANN eine Präeklampsie natürlich zu Problemen führen, aber um genau das zu verhindern, hat man die Möglichkeiten der Überwachung und kann eingreifen.
    Alles Gute für deine Schwester!

  17. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Danke für die Antwort Sophie! Der Blutdruck war zu hoch (170 zu irgendwas) und Eiweiß im Urin. Wir gehen eigentlich alle davon aus, dass das Kind spätestens nächste Woche geholt wird. Sie hat auch Schwangerschaftsdiabetes und das Kind ist daher schon relativ groß und schwer (3500 g). Ich bin eigentlich optimistisch gestimmt, aber ein bissl Gedanken macht man sich ja trotzdem...

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Darf ich mich auch kurz dranhängen? Erhöhen späte Präeklampsien das Risiko bei Folgeschwangerschaften?

    (Meine erste Geburt wurde wegen beginnender Präeklampsie bei ET+7 eingeleitet (Blutdruck, Eiweiß im Urin, erhöhte irgendwas) und ich hatte die ganze Zeit bis zur tatsächlichen Geburt (teilweise viel) zu hohen Blutdruck)

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Ja, leider.

    Ich muss deshalb vorbeugend ASS nehmen, um zu versuchen, den erhöhten Blutdruck zu vermeiden, muss regelmäßig Blutdruck messen und werde im Verlauf engmaschig untersucht.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2020

    Ja, aber bei späten Präeklampsien ist das Wiederholungsrisiko geringer als bei frühen.
    In der Leitlinie steht das in genauen Zahlen auf Seite 52.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •