Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29
  1. Enthusiast

    User Info Menu

    Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Vor allem an diejenigen von Euch gerichtet, die noch kein eigenes Kinderzimmer für das Kind haben. Wie habt Ihr die Wohnung an die Bedürfnisse/den Krimskrams vom Kind adaptiert, als es älter wurde (also der Übergang von Baby zum Kleinkind)? Ich meine jetzt weniger Kindersicherung, sondern einfach Gegenstände, die neu hinzukommen, weil das Kind ein immer aktiverer Teil der Familie wird: Lernturm, Spielteppich im Wohnzimmer, Kinderbücher, Alltagsgegenstände die als Spielzeug zweckentfremdet werden, Garderobe, Sachen im Badezimmer... Habt Ihr Sachen von Euch reduziert, bei den Möbeln was verändert, räumt Ihr alles immer ins Kinderzimmer? Erzählt mal.

    In den Montessoriblogs sieht es jedenfalls irgendwie immer so aus, als ob die da ihre Garderoben auf Kinderhöhe in eine komplett kahle Wohnung montiert haben. So minimalistisch sind wir allerdings bislang nicht
    We all change, when you think about it. We are all different people, all through our lives. And that's OK, that's good, you gotta keep moving so long as you remember all the people that you used to be.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Wir haben zwar ein Kinderzimmer, aber erst seit kurzem.
    Unsere Tochter ist jetzt 14 Monate alt und hat im Wohnzimmer ein eigenes Regal (ähnlich Kallax aber eine 6er Reihe) in dem wir ihre Spielsachen unterbringen. Sie kommt an 3 der Fächer ran, die anderen 3 sind zu und ich tausche ab und an die Spielsachen aus. Oben drauf sind ein paar Bücher und Sachen mit denen sie aktuell viel spielt. Sonst ist das Regal auch wie eine Bank verwendbar.
    In ihrem Kinderzimmer ist bisher nur die Kommode mit Kleidung und Windeln, ein Bett haben wir gerade bestellt, bisher schläft sie im Schlafzimmer.
    Das Kinderzimmer ist aber winzig, weil wir nicht damit rechnen, dass sie vor dem Schulalter allein da spielen will während wir alle im Erdgeschoss sind. Für später würden wir dann das Kinderzimmer mit dem Arbeitszimmer tauschen, so dass sie auch Platz zum spielen hat.
    Bisher sind also alle Spielsachen im Wohnzimmer und was gerade nicht aktuell ist, in der Kinderzimmer-Kommode.
    Ein Teppich liegt auch im Wohnzimmer, zwar kein dezidierter Spielteppich, aber schon ‚bunt‘ - der soll irgendwann auch mal ins Kinderzimmer.
    In Planung ist gerade evtl ein Lernturm für die Küche und/oder so eine Snackstation wo sie sich selber was zu essen und trinken nehmen kann.
    Im Badezimmer hätten wir noch eine edle frei für Waschschüssel etc., das klappt aber gerade so noch gut.

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    wir hatten kisten, die zu unserem einrichtungsstil passten und un die abebds slles reingeschmissen eurde. wenn besuch kam, habe. wir die durchaus mal in ein anderes zimmer gestellt. die hacken hängen an unserer gaderobe. dass sie erst jetzt im grundschulalter allein ran kommen, war einkalkuliert. mützen und ähnlichen kram lagern wir in einem aufklappbaren turnkasten an der garderobe, der zugleich als sitzplatz dient. da passt alles rein, was fünf leute brauchen. anfangs hatten wir ein fach in unserem bücherregal freigeräumt, damit sie ihre kinderbücher lagern konnten. sowas wie ein spielteppich oder eine krabbelmatte wäre niemals in mein wohnzimmer gekommen, weil es mich optisch sehr gestört hätte. zeitweilig hatte. wir aber einen schlichten ikeateppich, damit es zum spielen gemütlich war.

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    zwar Haus, aber: wir haben auch alles = Spielteppich, Spielzeugregal und Kinderküche im Wohnzimmer. Denke, das wird auch noch ein paar Jahre so bleiben, da das Kinderzimmer auf einem anderen Stockwerk ist

    in der Wohnung vorher haben wir das Arbeitszimmer umgeräumt und einige Möbel sowie Schrankinhalt in den (zum Glück großen und trockenen) Keller ausgelagert um Platz für die Wickelkommode zu schaffen
    Geändert von lyn (05.04.2020 um 22:31 Uhr)

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Das Wohnzimmer ist hier zweites Kinderzimmer. Mich stört es gar nicht, ich mag es wenn alle zusammen sind. Die Kinder gingen aber unter 3 auch nicht von sich aus alleine ins KiZi spielen, deswegen passte das so. Das Wohnzimmer ist aktuell noch sehr groß, da wollen wir aber nächstes Jahr eine Wand zwischen ziehen.

    Ich hatte verschiedene Kisten, die nach Themen/Spielzeug sortiert waren. Die standen dann entweder so rum oder im Wohnzimmerschrank, den ich unten nach und nach von unseren Sachen befreit habe. Auch habe ich schon die ganze Zeit wenig bis keine Deko im Wohnzimmer.
    Sowas wie Küche stand dann auch in der Küche. Also die Kinder haben (fast) die komplette Wohnung übernommen.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht



  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Der Große hat ein eigenes Zimmer.
    Die Kleine (18 Monate) noch nicht.
    Wir haben im Wohnzimmer ein 4x3 Kallax, darin sind in 9 Fächern Spielsachen und Bücher.
    Außerdem steht seit kurzem die Spielküche im Essbereich und die Regenbogenwippe ist auch im Wohnzimmer.
    In unserem Schlafzimmer (wo die Kleine schläft) ist der Rest ihres Spielzeug, damit sie auch im Obergeschoss was zum Spielen hat. Kleidung ist in der Wickelkommode, die auch im Schlafzimmer steht.
    Normalerweise finde ich die Aufteilung gut.
    Jetzt, wo alle dauernd zu Hause sind und der Große vormittags Schulsachen machen sollte, nervt mich etwas, dass das Spielzeug ständig in großen Mengen im Wohnzimmer rumfliegt, aber das lässt sich eben nicht vermeiden. Abends werfen wir es in die Kisten.

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Unsere Tochter ist erst 13 Monate alt, daher hält es sich noch in Grenzen.

    Wir haben noch kein Kinderzimmer (dafür ein Arbeitszimmer, da mein Freund auch außerhalb von Corona dort arbeitet, in dem auch meine Klamotten (und die Kinderklamotten in den nächsten Größen, ich plane dass wir uns die Schränke zukünftig teilen) sind, wird aber das Kinderzimmer falls wir noch länger hier wohnen), daher:

    Flur:
    Wickelkommode (mit den aktuellen Klamotten vom Kind drin) vorm Bad und Schlafzimmer, steht da ganz gut in einer Nische. Aktuell steht noch eine Kiste mit zukünftigen Spielsachen daneben, da wollte ich demnächst evtl. die neue kleine Spielküche von IKEA daneben stellen. Der Flur ist recht groß, tagsüber ist hier auch immer Spielzeug.

    Küche:
    In der Küche ist nicht so viel Platz und ich will die auch mit einem Gitter sichern, von da aus hätte man dann aber die Spielküche einigermaßen im Blick. Neben den Tisch würde würde noch ein Lernturm passen, der stünde aber beim Kochen dann doof im Weg, wir haben eh nicht so viel Arbeitsfläche. Vielleicht muss sie ggf. einfach am Tisch sitzen.

    Schlafzimmer:
    Wir haben zusätzlich ein schmales Regal in dem vor allem Sachen vom Kind sind (kein Spielzeug, also nichts wo sie dran muss/geht) und halt ihr Bett (an unseres angebaut).

    Wohnzimmer:
    Das Zimmer ist ja Aufenthaltsort für uns alle und der Haupt-„Kinderbetreuungsort“. Wir haben die unteren Fächer unserer Bücherregale freigemacht für Spielzeug und Bücher vom Kind. Die schickeren Sachen wie der Grimms Regenbogen stehen dort offen, der Kleinkram wird in hübsche Kisten geworfen. Ein Regal ist aber eh durch den Laufstall „abgesperrt“, ich tausche die Spielsachen ab und zu durch. Außerdem hat sie noch ein paar Fächer in den CD-Regalen hinterm Sofa für Kleinkram und Pixie-Bücher. Wenn ich alles weg haben will, kommen größere Sachen (Italtrike, Krabbeltunnel) in den Laufstall. Bei richtig viel Besuch räumen wir den aber ins Arbeitszimmer.

    Ich hoffe, ich schaffe es die Spielzeugmenge einigermaßen konstant zu halten, damit das noch länger so hinhaut

  8. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Danke schon mal! Mich beruhigt es, dass wir nicht die einzigen mit Kisten und Kallaxen überall sind Ja, die Spielzeugmenge und vor allem die Kleider in den Folgegrößen sind echt Baustellen. Der Spielteppich im Wohnzimmer stört mich dagegen gar nicht so sehr, aber den habe ich (mir) ja schließlich auch selbst ausgesucht

    Wahrscheinlich sieht das Chaos auch nach mehr aus als es ist, weil viele Sachen von ihrem nicht-kindersicheren Platz auf die nächstbeste höhere Ebene gewandert sind. *Eigentlich* haben wir mehr als genug Platz...
    We all change, when you think about it. We are all different people, all through our lives. And that's OK, that's good, you gotta keep moving so long as you remember all the people that you used to be.

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    ALs wir nur ein Kleinkind hatten, hatten wir auch eine kleine Wohnung ohne Kinderzimmer. Dafür ein sehr kleines Arbeits- und Gästezimmer, das kindfreier Raum war.
    Im Wohnzimmer waren die unteren Fächer der Regale (Billy, nicht Kallax ) für Spielzeug und Kinderbücher freigeräumt. In der Mitte des Raumes lag ein normaler Teppich, auf dem natürlich auch gespielt wurde.

    In der Küche hatten wir ein schmales Billyregal und da auch etwas Spielzeug drin, weil das Kind ja beim kochen etc. immer mit in der Küche war. Mit 2 bekam er eine Kinderküche, die auch mit in der richtigen Küche stand, aus Platzmangel unter der überstehenden Arbeitsplatte (Kind hat gerade so noch drunter gepaßt )

    Klamotten des Kindes waren am Wickeltisch im Schlafzimmer untergebracht.

    Ich glaube, damals hatten wir noch nicht viel auf Vorrat, weder Spielzeug noch Klamotten.

    Wir hatten in einer anderen Wohnung auch mal ein Kallax für Spielzeug, aber das hab ich wieder abgeschafft. Die Kisten sind ja gut dafür, dass es ordentlicher aussieht, aber das Kind ist dann an die darin verstauten Sachen nicht mehr dran gegangen, hat wohl einfach vergessen, dass sie da waren. Außerdem waren die Kisten zu schwer, als dass er sie selbst hätte rausholen und wieder reinstellen können, also selbständig aufräumen war schonmal unmöglich.
    Jetzt haben wir im Kinderzimmer für sowas wie Autos, Briobahn, Duplo etc. Kisten mit Deckel auf dem Boden stehen ohne Regal drum Das funktioniert gut, braucht aber natürlich mehr Platz auf dem Boden.

  10. Stranger

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Wir haben bisher auch alle Spielsachen des Kindes (14 Monate) im Wohnzimmer. Tagsüber sieht das Wohnzimmer sehr nach Kinderzimmer aus, abends werden Duplo und Bauklötze in Kisten geworfen und verschwinden im Regal (wir haben in unserem normalen Regal Fächer frei gemacht). Außerdem gibt es Fächer im Bücherregal für Kinderbücher (unsere Bücher und DVDs in Greifhöhe mussten ohnehin ins Arbeitszimmer weichen, weil sie gerne "gelesen" werden). Ansonsten haben wir bisher bei Spielsachen darauf geachtet, dass wir sie optisch erträglich finden (Regenbogen, Haba-Holzpuppenwagen, Retro-Rutschauto), aber die Kontrolle darüber werden wir wahrscheinlich irgendwann verlieren .

    Wir haben bislang auch nur ein Mini-Kinderzimmer, in dem nur die Wickelkommode mit Kleidung steht, sie schläft bei uns. Wir mögen das Familienleben im Wohnzimmer. Solange sie nicht ihre Ruhe will oder wir ggf. ein zweites Kind haben, werden wir an der Kinderzimmersituation nichts ändern (wir könnten auch Zimmer tauschen).

    Kinderküche und Lernturm haben wir noch nicht, würde ich aber auch in Küche/Esszimmer stellen, damit sie dort zu tun hat.

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Zitat Zitat von _hazel_ Beitrag anzeigen
    Wir haben bisher auch alle Spielsachen des Kindes (14 Monate) im Wohnzimmer. Tagsüber sieht das Wohnzimmer sehr nach Kinderzimmer aus, abends werden Duplo und Bauklötze in Kisten geworfen und verschwinden im Regal (wir haben in unserem normalen Regal Fächer frei gemacht). Außerdem gibt es Fächer im Bücherregal für Kinderbücher (unsere Bücher und DVDs in Greifhöhe mussten ohnehin ins Arbeitszimmer weichen, weil sie gerne "gelesen" werden). Ansonsten haben wir bisher bei Spielsachen darauf geachtet, dass wir sie optisch erträglich finden (Regenbogen, Haba-Holzpuppenwagen, Retro-Rutschauto), aber die Kontrolle darüber werden wir wahrscheinlich irgendwann verlieren .

    Wir haben bislang auch nur ein Mini-Kinderzimmer, in dem nur die Wickelkommode mit Kleidung steht, sie schläft bei uns. Wir mögen das Familienleben im Wohnzimmer. Solange sie nicht ihre Ruhe will oder wir ggf. ein zweites Kind haben, werden wir an der Kinderzimmersituation nichts ändern (wir könnten auch Zimmer tauschen).

    Kinderküche und Lernturm haben wir noch nicht, würde ich aber auch in Küche/Esszimmer stellen, damit sie dort zu tun hat.
    Haha ja, bisher haben wir auch halbwegs versucht hässlich blinkenden Plastikkram zu vermeiden
    Der Regenbogen und die Ostheimer-Tiere stehen hier natürlich auch ganz dekorativ oben auf dem
    Regal.

    Ich fände es total unpraktisch die Spielsachen irgendwo anders aufzubewahren, wir haben im EG nur WZ, Küche, Essdiele und WC - da müsste man ja sonst ständig das Zeug ein bis zwei Etagen nach oben und wieder zurück tragen.

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Wir haben eine Altbauwohnung, also sehr große Zimmer, dafür nicht so viele. Unsere Tochter hatte von Anfang an ein eigenes Zimmer, in dem aber ein großer Schrank, ein Regal und eine Kommode von uns Eltern stehen.

    Sie hat ihr Spielzeug komplett in dem Zimmer, richtig toll finden wir das Trofast von Ikea. Sie hat auch noch eine Kommode mit Wickelaufsatz, ein Bücherregal, eine Kuschelecke, einen Sessel als Sitzgelegenheit für uns, ein Kalax 6er Regal mit Boxen und einen Kindertisch mit 2 Stühlen im Zimmer. Also ja, ein Tanzsaal quasi, und das ist nicht das größte unserer 3 Zimmer.

    Im Flur hat J. eine eigene kleine Garderobe. Dieses Ding hier, ich kann es sehr empfehlen:
    Garderobenkiste JAKO-O, MDF >> JAKO-O

    In der Küche hat sie einen Hochstuhl (Stokke Steps). Im Schlafzimmer steht noch ihr Bett.

    Bei uns läuft das so, dass sie tagsüber ihr Spielzeug nach und nach ins Wohnzimmer schleppt und abends räumen wir es zurück. Zeitweise spielt sie aber auch immer in ihrem Zimmer, ich sitz da dann oft im Sessel und guck was im Handy.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Wir haben ein sehr kleines Haus (also zumindest nach deutschen Verhältnissen), und kein Kinderzimmer, in dem man spielen kann. Es gibt ein Minizimmer, in dem steht das Babybett, eine Wickelkommode, in der auch alle Babyklamotten drin sind, und ein schmales Regal, da sind aber hauptsächlich unsere Sachen drin.
    Damit ist das Zimmer auch voll (hat nur 1.80m x 2m).

    Spielsachen sind bei uns in einem 2x2 Kallax im Wohnzimmer. Dem haben wir eine Rückwand gebaut, damit die Sachen nicht nach hinten durchrutschen, und sonst sind sie offen drin. In den unteren zwei Fächern sind niedrige Körbe, für kleinteiliges Spielzeug (z B Rasseln und Musikinstrumente).

    Außerdem haben wir noch ein offenes Kinderbuchregal (so eins bei dem die Bücher mit Titelseite nach vorn zeigen).

    Die übrigen Bücher sind bei uns im Regal.

    Alles, was in das Kallax nicht reinpasst, kommt in geschlossene Kisten in die Garage. Wir wechseln alle paar Wochen ein paar weniger bespielte Sachen aus.

    Erst hatten wir Sachen in richtigen Schubladen, aber wenn sie nicht sichtbar waren, wurden sie gar nicht bespielt.
    _______________________There's a tribe in Papua-New Guinea, where, when a hunter flaunts its success to the rest of the village, they kill him and then drive away the evil spirits with a drum made from his skin.


    Superstitious nonsense, of course, but one can see their point.

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Zitat Zitat von freitag Beitrag anzeigen
    Erst hatten wir Sachen in richtigen Schubladen, aber wenn sie nicht sichtbar waren, wurden sie gar nicht bespielt.
    Bei uns auch nicht, allerdings sind ist für N. die Kallax-Größe immer noch zu unübersichtlich

    Wir haben so ein Regal mit flachen Stoffboxen in ca. DIN A4, die auch noch leicht schräg drin stehen. Seitdem spielt sie viel mehr mit allen Sachen

    (und aktuelle Kleidung in der Wickelkommode fand ich auch immer unpraktisch, wenn es möglich ist würde ich die immer in einem Schrank daneben lagern)

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Zitat Zitat von freitag Beitrag anzeigen
    Damit ist das Zimmer auch voll (hat nur 1.80m x 2m).
    ....

    Außerdem haben wir noch ein offenes Kinderbuchregal (so eins bei dem die Bücher mit Titelseite nach vorn zeigen).
    .
    Ungefähr diese Ausmaße dürfte unser Mini Zimmer auch haben. Die Grundfläche ist zwar größer, aber dafür hat es quasi komplett Dachschräge.

    So ein Regal haben wir auch noch über ihrem
    Spielsachen-Regal, aber nur 2 ganz kurze Leisten wo jeweils 3 Bücher nebeneinander passen (ähnlich wie diese Ikea Bilderleisten - ehemals Ribba?)

  16. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Danke für die Anregungen mit der Garderobe, diese Jako-o-Halter werden wir uns jetzt wohl mal holen

    Wir hatten so zwei Ikea-Gewürzregale als Bücherleisten, bis das Kind sie dann abmontiert hat und seitdem im Puppenwagen umherschiebt

    Ich wollte eigentlich so ein Plastikwaschbecken (von Kiddo?) an den Badewannenrand klemmen, das hat allerdings nicht gepasst. Jetzt halte ich mal nach einer Waschschüssel Ausschau.
    We all change, when you think about it. We are all different people, all through our lives. And that's OK, that's good, you gotta keep moving so long as you remember all the people that you used to be.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Was für Spieleteppiche/Spielematten habt ihr denn so?
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Wir hatten diese Eco Krabbelmatte, die ist aber gerade nicht in Benutzung da sie für unters Pikler Dreieck gedacht ist, was das Kind gerade nicht interessiert.
    Als Spiel-Teppich haben wir so einen
    Livone Schurwolle Teppich 'Colordots' Punkte natur/bunt - 100 x 160cm bei Fantasyroom online kaufen

  19. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Wir haben den hier und sind bislang sehr zufrieden:

    Kinderteppich "Spielstrasse" von HANS NATUR, Masse ca. 114 x 160 x 1,5 cm

    Wegen der Eco-Krabbelmatte hatte ich hin und her überlegt, mich dann aber dagegen entschieden weil es mich geärgert hat, dass jede dahergelaufene Yogamatte schadstoffärmer ist als die Eco-Krabbelmatte (trotz Oekotex 100). Wenn ich die Website vom Umweltbundesamt richtig im Kopf habe, sind halt immer noch Weichmacher drin, die noch flüchtiger sind und deren Wirkung man noch nicht kennt. Ist bei Kleinkindern aber wieder was anderes als bei sehr bodennahen Babys, die auch noch alles in den Mund nehmen.
    We all change, when you think about it. We are all different people, all through our lives. And that's OK, that's good, you gotta keep moving so long as you remember all the people that you used to be.

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Sachen vom (Klein-)Kind in der Wohnung organisieren

    Ach krass, dabei werben die so sehr genau damit! Das finde ich auch sehr ärgerlich.
    STANDARD 100 by OEKO-TEX(R) (Babystandard) – Eco Baby und Kinder Krabbelmatte

    Hast du zufällig genauere Infos dazu? Hab online leider nix gefunden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •