Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Unerwünschte Geschenke

    Ja das war schon ich. Das war an Weihnachten bei den Urgroßeltern. Da hatte der Große das größte Geschenk von allen Urenkeln und der Kleine bekam nichts, weil das ja als Gemeinschaftsgeschenk gedacht war (eine Carrerebahn ab 7 J. für einen 4 und 1,5 Jährigen). Auf lange Sicht ist das natürlich so, dass es ein Gemeinschaftsspiel ist, aber damit kann ein 1,5 Jähriger natürlich nichts anfangen...
    (Und mein Mann hatte damit gar nichts zu tun, er sieht das wie ich)

    Edit: Aber mir fällt grad ein, dass das Geschenk tatsächlich die Schwiegereltern besorgt hatten und eben für den Kleinen nichts, da eben für beide zusammen....
    Geändert von Wiggie (18.05.2020 um 08:27 Uhr)

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Unerwünschte Geschenke

    Ok, aber wenn man das so alles zusammen liest könnte man tatsächlich den Eindruck gewinnen, dass der Kleine mies behandelt wird. Hmm. Aber ich weiß, dass da keine bösen Gedanken dahinterstecken. Vielleicht denken sie eher, dass er mit einem Jahr noch zu klein ist, um das mit den Geschenken zu kapieren. Zum 2. Geburtstag kriegt er jedenfalls ein Italtrike und von den anderen Großeltern ne Toniebox - dafür habe ich gesorgt

  3. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Unerwünschte Geschenke

    Ich hatte das Problem recht lange mit meine Schwiegereltern.
    Da kamen ein Messie-Problem mit einem Trödelmarktkauf-Problem und einem "Ach schau an, was da noch für Schätze in einem meiner 12 Kellerräume liegen"-Problem zusammen.

    Am Anfang kamen sie mit Kofferraunmladungen voller Schrott an (teilweise kaputte, durch die Bank uralte Sachen), den sie bei uns abladen wollten.
    Irgendwann hat mein Mann ihnen Fotos davon geschickt, wie die Sachen im Müll liegen. Seitdem wurde es besser.
    Nachdem sie jahrelang Anziehsachen für die Kinder (und ihre abgelegten Sachen für mich) mitgebracht hat, obwohl ich ihr gesagt habe, dass ich das nicht haben möchte, ist sie dazu übergegangen, sie Sachen einfach bei uns zu verstecken.
    Als ob ich, wenn ich 3 Tage später am Kleiderhaken unter den Kinderjacken eine weitere Jacke finde und denke "Ach seltsam. Ich kann mich gar nicht dran erinnern, diese Jacke gekauft zu haben. Aber so schön wie sie ist, behalte ich sie trotzdem."

    Ich habe danach eine Zeit lang alle blauen Säcke voller Kleidung angenommen (durchsortiert und gewaschen) und alles, was ich irgendwie vertretbar fand, der örtlichen Kleiderkammer gegeben.
    Seitdem ich ihr das rückgemeldet habe, werde ich von Kleidergeschenken verschont. Noch schlimmer, als etwas wegzuwerfen, ist es nämlich etwas an fremde Leute zu verschenken.


    Mittlerweile sind sie klüger und schenken direkt den Kindern Spielzeug. Das kann man ihnen natürlich nicht verbieten, ohne dass die Kinder sauer sind.
    Aber die Sachen gehen dann zum Glück schnell kaputt, verschwinden bzw. dürfen überall hin mit (und dort vergessen) werden.

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Unerwünschte Geschenke

    Sie hat Kleidung versteckt? Made my day!

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Unerwünschte Geschenke

    Wenn ich das so lese frage ich mich ja, ob das so ein Generationending ist. Meine Eltern horten auch ALLES, Hauptsache, es war ein Schnäppchen. Letztens habe ich Filzgleiter gebraucht. Mein Vater hat im Keller eine ganze Schublade voll, bestimmt 2000 Stück, die meisten damit mit rotem Preis-reduziert-Etikett und qualitativ Schrott. Auf meine Frage hin, was er denn jemals im Leben mit all den Filzgleitern vor hat war seine Antwort er hätte ja dann schließlich immer was da wenn ich welche brauche...

    Beide Großelternpaare bringen auch ständig irgendwelchen Billignippes mit, gerne auch Kuscheltiere, die es gerade bei Netto im Angebot gab oder so. Ich habe der Schwiegermutter dann mal gesagt, dass ich nicht so gerne möchte, dass M damit spielt, weil man ja nie weiß, ob die Schadstoffbelastung ok ist, über sowas hatte sie sich gar keine Gedanken gemacht.

    Meine Taktik ist dann auch, dass ich die Sachen einfach dort lasse.

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Unerwünschte Geschenke

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Sie hat Kleidung versteckt? Made my day!
    OMG, ich kann sowas immer fast nicht glauben
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  7. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Unerwünschte Geschenke

    Zitat Zitat von Cherrycoke Beitrag anzeigen
    OMG, ich kann sowas immer fast nicht glauben
    Bist du nicht in der Schwiegereltern from hell Gruppe?

    Ich glaube 50% aller Einträge handeln von meinen Schwiegereltern

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Unerwünschte Geschenke

    Zitat Zitat von Wiggie Beitrag anzeigen
    Auf lange Sicht ist das natürlich so, dass es ein Gemeinschaftsspiel ist, aber damit kann ein 1,5 Jähriger natürlich nichts anfangen...
    Also meine zweijährige fährt von uns allen am Besten durch den Carrera-Looping

    Aber ja, wir haben auch schon gebraucht-abgenutzte Kuscheltiere geschenkt bekommen... warum nur?

    Mein Favorit in Sachen "Geschenken" ist allerdings kein Geschenk: meiner Tochter wurde zur Geburt ein Sparbuch versprochen (soweit wäre das ja ok), welches sich die Schwiegeroma auf ihren Namen ausgestellt hat und sich jetzt zwei Jahre später nicht dran erinnern kann, dass es ein Geschenk für ihre Enkelin war.

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Unerwünschte Geschenke

    Ja ich weiß dass es stimmt, aber es ist so dermaßen wtf...
    Danke dass Du mich an die Gruppe erinnerst, sie kommen bald wieder zu Besuch es hilft mir echt, dass ich nicht alleine bin.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Unerwünschte Geschenke

    Das mit der Carrerabahn als Gemeinschaftsgeschenk kann ich aber irgendwie schon verstehen. Also wie man darauf kommt, gerade wen du gesagt hast, es war das größte Geschenk von allen. Klar, für 2 Kinder.

    Natürlich unpassender Zeitpunkt, wenn die Kinder noch zu klein dafür sind, und wie immer macht natürlich der Ton die Musik. Und wenn ein Kind gar nichts auspacken darf, ist es natürlich sehr blöd. Bei uns kommen die kleineren Kinder aber auch immer schlechter weg geschenketechnisch, weil schon so viel da ist und / oder sie gerade nichts "brauchen".

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •