Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 59 von 59
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Hier sitzen Petit bateau Bodys (wir haben Unmengen von den schmalen Cousinen geerbt) obenrum perfekt, aber meine Tochter hat so speckige Beine, dass es da immer ziemlich schnell nicht mehr passt. Hat jemand vielleicht einen Tipp für Bodys mit schmalen Schultern und Kopfausschnitten, aber mit großen Beinausschnitten (die Wolle-Seide von Engel passen ganz gut)?
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Vielleicht die von Tchibo?
    let the good times roll.

  3. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Hier sitzen Petit bateau Bodys (wir haben Unmengen von den schmalen Cousinen geerbt) obenrum perfekt, aber meine Tochter hat so speckige Beine, dass es da immer ziemlich schnell nicht mehr passt. Hat jemand vielleicht einen Tipp für Bodys mit schmalen Schultern und Kopfausschnitten, aber mit großen Beinausschnitten (die Wolle-Seide von Engel passen ganz gut)?
    Ich finde die Beinausschnitte bei den jakoo Mitwachsbodys riesig. Habe einen davon, den meine Kinder kaum getragen haben, weil dünnbeinig.
    I am as bored as a pacific pistol

  4. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    .
    Geändert von |Penny (16.06.2020 um 17:10 Uhr)

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Vielleicht ne Bodyverlängerung? Damit wandert der Beinausschnitt ein Stückchen hoch.

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    (Petit Bateau-Bodys gibt's übrigens im französischen Supermarkt im Dreierpack neu für unter 20€. (Weiß nicht, ob immer, weiß auch nicht mehr, welcher.))

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Zitat Zitat von orako Beitrag anzeigen
    Ich find 15 Euro für gut erhaltene Schuhe oder 20 für eine Jacke aber durchaus gut. klar, dass sind halt keine Flohmarktpreise, aber letztendlich ist es ja trotzdem viel günstiger als neu zu kaufen (und ökologisch natürlich eh sinnvoll). Solche Flohmärkte mit anstehen, totalen Gedränge und Gewühle habe ich nur 2 mal gemacht...das ist natürlich supergünstig für die Babygrundausstattung oder so. Aber puh, was ein Stress. Im Second Hand Laden einkaufen ist ja fast wie "normales" shoppen.
    Seh ich genauso.
    Ich bin schon bereit für sehr gut erhaltene Dinge ein Drittel, manchmal auch die Hälfte des Neupreises zu zahlen.
    Der ökologische Aspekt ist mir wichtig und sparen tue ich ja auch...
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    (Petit Bateau-Bodys gibt's übrigens im französischen Supermarkt im Dreierpack neu für unter 20€. (Weiß nicht, ob immer, weiß auch nicht mehr, welcher.))
    Ich hab mal gehört, dass die extra dafür produziert werden und die Qualität nicht so gut sei, weiß aber nicht, ob das stimmt...
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Ich kaufe total gern auf Kindersachenflohmärkten ein. Da kriegt man viel auf einmal, auch in größeren Größen noch. Ich kaufe auch nicht nur totaaal günstige Sachen, sondern bezahle gern auch etwas mehr für gut erhaltene, schöne Kleidung. Da kann ein Longsleeve auch 5€ kosten (nicht gerade von c&a, aber auch keine skandinavische Ökomarke), oder eben fast neue Schuhe von guter Marke 20€. Ist ja immer noch viel günstiger als neu.

    Selber verkaufe ich seltenst Klamotten. Hier gibt es einen einzigen Flohmarkt, wo man Sachen abgeben kann (Kaufhaus-Prinzip), da mache ich manchmal mit. Für nen eigenen Stand bin ich zu faul, da verschenke oder spende ich die Sachen lieber.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Zitat Zitat von eskobar_w Beitrag anzeigen
    Ich hab mal gehört, dass die extra dafür produziert werden und die Qualität nicht so gut sei, weiß aber nicht, ob das stimmt...
    Das glaube ich sofort, wobei man das bei den paar Wochen, in denen viele Kleidergrößen getragen werden, wohl nicht merkt. Trotzdem steht ja Petit Bateau drauf, ich wollte nur anregen, da ggf nicht gar so viel gebraucht zu bezahlen.

    Aber ja, ich habe mir da auch selbst Unterwäsche gekauft, die finde ich qualitativ nicht sooo toll. Bei den Babybodys ist mir nichts aufgefallen.

  11. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Die aus den Supermärkten haben selten so schöne Muster ��und ja sind qualitativ etwas schlechter...

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Ich habe auch den Eindruck, dass die Sachen von petit bateau aus dem Supermarkt schlechter sind. Aber auch im "richtigen" Laden gibt es qualitative Unterschiede, finde ich. Manches ist super, anderes eher nicht so.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Ja, stimmt, ich habe ein paar Sachen für Erwachsene aus dem Laden und die waren alle nicht so toll.

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Wai, ich finde H&M Bodys da ganz gut. Da haben wir eh die meisten davon, finde sie auch sehr langlebig, auch Alana ist toll.

    Ich kaufe zu 80% auf Mamikreisel, finde vieles total günstig und bekomme oft neue Sachen sogar, selbst mit dem günstigsten Versand spare ich oft ziemlich und freue mich. Für mich ist das Entspannung am Abend, da durch zu scrollen auf normalen Flohmärkten finde ich manchmal Einzelteile, mal Gummistiefel, aber nie säckeweise Sachen...
    Naja und ich kauf auch schon gerne neu von H&M oder Wolle/Seide Sachen und manche ökomarken mal im Sale und das bekomme ich in aller Regel auch sehr gut wieder los alles.
    Viel gebe ich jetzt einfach so an zwei Freundinnen mit jeweils Mädchen und kleinem Jungen, sehr praktisch, beide mögen meinen Klamottengeschmack und so freuen sie sich und ich auch, weil ich es los bin und ich sage immer die sollen mir dafür geben was sie mögen bzw es ihnen Wert ist und das klappt auch ganz gut. Dadurch dass es wirklich gute Freundinnen sind und ich das wirklich so meine, ich würde es auch verschenken, aber sie wollen mir gerne was geben... dann passt das.
    Geändert von Cinnamon (25.05.2020 um 21:15 Uhr)

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    (Petit Bateau-Bodys gibt's übrigens im französischen Supermarkt im Dreierpack neu für unter 20€. (Weiß nicht, ob immer, weiß auch nicht mehr, welcher.))
    Bei tkmaxx gibts pb auch manchmal ziemlich günstig.
    Ich kauf da immer Boxershorts für meinen Sohn. Finde sie qualitativ ok, keine Ahnung, ob die schlechter sind als anderswo.

  16. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    .
    Geändert von |Penny (16.06.2020 um 17:10 Uhr)

  17. Member

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    (N. ist ja noch klein aber es fängt glaube ich langsam an.

    Uns gehen die Bodies in ihrer Größe aus, daher gab‘s mal Windel + Shirt + Hose und seitdem mag sie keine Bodies mehr. Weiß noch nicht ob das eine Phase ist, aber ich werde erstmal auch keine kaufen. 104 gibt’s eh seltener.

    Und sie will jetzt immer bunt ... )

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Hier sitzen Petit bateau Bodys (wir haben Unmengen von den schmalen Cousinen geerbt) obenrum perfekt, aber meine Tochter hat so speckige Beine, dass es da immer ziemlich schnell nicht mehr passt. Hat jemand vielleicht einen Tipp für Bodys mit schmalen Schultern und Kopfausschnitten, aber mit großen Beinausschnitten (die Wolle-Seide von Engel passen ganz gut)?
    Name it passen unserer sehr schmalen Tochter am besten und Mayoral und Sanetta auch zum Teil. Die Name it Bodies sind am Bein eher immer weit, sie hat aber auch dünne Beine.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gebrauchte Kinderkleidung - was nehmt ihr dafür...

    Zitat Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
    Wai, ich finde H&M Bodys da ganz gut. Da haben wir eh die meisten davon, finde sie auch sehr langlebig, auch Alana ist toll.

    Ich kaufe zu 80% auf Mamikreisel, finde vieles total günstig und bekomme oft neue Sachen sogar, selbst mit dem günstigsten Versand spare ich oft ziemlich und freue mich. Für mich ist das Entspannung am Abend, da durch zu scrollen auf normalen Flohmärkten finde ich manchmal Einzelteile, mal Gummistiefel, aber nie säckeweise Sachen...
    Naja und ich kauf auch schon gerne neu von H&M oder Wolle/Seide Sachen und manche ökomarken mal im Sale und das bekomme ich in aller Regel auch sehr gut wieder los alles.
    Viel gebe ich jetzt einfach so an zwei Freundinnen mit jeweils Mädchen und kleinem Jungen, sehr praktisch, beide mögen meinen Klamottengeschmack und so freuen sie sich und ich auch, weil ich es los bin und ich sage immer die sollen mir dafür geben was sie mögen bzw es ihnen Wert ist und das klappt auch ganz gut. Dadurch dass es wirklich gute Freundinnen sind und ich das wirklich so meine, ich würde es auch verschenken, aber sie wollen mir gerne was geben... dann passt das.
    Kann ich komplett unterschreiben!
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •