Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Addict

    User Info Menu

    Windelfrei - Erfahrungen?

    Hat jemand von euch Erfahrungen damit, direkt windelfrei zu starten mit einem Säugling? Ich beginne grad erst, mich mit dem Thema zu beschäftigen und hab noch keine abschließende Meinung dazu, wäre aber super interessiert an Erfahrungen. Unser zweites Kind kommt in etwa zwei Wochen. Bei unserem ersten Kind ist das Thema Windel/Verstopfung etc. mit über 3 Jahren grad sehr schwierig, sodass mir windelfrei auf den ersten (noch nicht sehr informierten Blick) wie eine mögliche gute Alternative vorkommt. Allerdings würde ich das auch undogmatisch und ohne Stress testen wollen, ob es für uns überhaupt funktionieren kann... oder teilweise oder wie auch immer.

    Von daher: Wer Erfahrungen hat, gern her damit, ob positiv oder negativ
    Geändert von *lalune* (04.07.2020 um 12:20 Uhr)

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    ich nicht direkt. ich habe eine freundin, die es zumindestens beim ersten kind sehr konsequent versucht haben. sie meint, dass ihr kind bei weitem noch nicht trocken ist (wird im oktober drei) und ihr einjähriger, bei dem sie das weniger durchziehen, fast schon weiter ist. sie ist mittlerweile fast davon überzeugt, dass jedes kind einfach ein eigenes tempo hat und keine wickelmethode dies bezüglich besser oder schlechter ist.

    aber sie rät auch nicht davon ab. ich glaube, man muss da ergebnisoffen rangehen und nix dogmatisch durchziehen wollen. wie bei vielen sachen mit kindern.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    Wir machen nicht wirklich windelfrei (unser Kind zeigt nur selten eindeutig wann es muss), aber wir halten ihn bei jedem Windeln wechseln ab.
    Ob es daran liegt oder Zufall ist: er hat nie Bauchweh und wir sparen einige (Stoff)Windeln.
    Da wir das erst drei Monate machen, kann ich nicht sagen, ob es dazu führt früher trocken zu sein, aber das ist auch nicht unser primäres Ziel.
    Zwei Freundinnen von mir haben nahezu zeitgleich Kinder bekommen, halten ab und sagen ihre Kinder haben viel weniger Bäuchkrämpfe und finden es (noch) witzig ��

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    hab nur eine passive erfahrung zu bieten :bym:

    ich war vor vielen jahren mal zu besuch bei entfernten bekannten und ihrer wenige monate alten, windelfrei lebenden tochter.
    als ich sie gehalten habe, wurde ich vollgepinkelt.
    kommentar der eltern: "daran sieht man, wie wohl sie sich bei dir fühlt!"


    ich fand es aber nicht schlimm, bin ja auch freiwillig das risiko eingegangen...
    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    Ich war dafuer zu faul, aber in meinem Umfeld haben es einige gemacht. Die Kinder waren alle relativ schnell trocken.
    Das Kind einer engen Freundin war mit knapp ueber einem Jahr "trocken", also er ging dann alleine aufs Töpfchen ohne Hilfe der Eltern. Sie haben es sehr konsequent durchgezogen und werden es beim 2. auch so machen.
    Ahja, für unterwegs hatten sie so ein faltbares Töpfchen.

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    Eine Freundin hält ihr Baby auch regelmäßig ab. Klappt wohl recht gut!

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    Was heißt abhalten denn genau? Man hält das Kind solange übers Klo oder wo bis was kommt? Das kann doch ewig dauern, oder? Umd kann man das auch später noch anfangen?

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    Babys machen von anfang an auf sich aufmerksam, wenn sie müssen und dann hält man sie z.b. über ein Töpfchen und sie machen da rein.

    Alternativ kann man es dem Baby anbieten, wenn man die üblichen Zeiten kennt. Z.b. nach dem Schlafen oder nachdem man es aus der Trage nimmt o.ä.

    Das Abhalten kann man auch mit einem bestimmten Geräusch verbinden, dann lernt das Baby, dass ihm grad das Töpfchen angeboten wird (z.b. einfach "psssss" machen).

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    Eine Freundin hat es sehr strikt bei ihrem Sohn durchgeführt. Er wollte dann irgendwann zeitweilig auch nicht in die Windel machen und hat sich echt gequält, wenn sie man länger im Auto unterwegs waren.
    Seit er in der Kita ist und die Erzieher*innen dort nicht so fix auf seine Anzeichen reagieren konnten, ist er auch mit der Windel zufrieden.

    Er ist nun knapp 3. Aufs Klo will er auch nicht gehen, sondern lediglich auf einen seiner Töpfe, die überall im Haus rumstehen (was mich stören würde).
    och... nö.

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    Eine Freundin von mir hat das gemacht, verbunden mit zig pipiunfällen, trotz gefühlt alle 15 Minuten Abhalteversuchen und später dann alle 10 min fragen, ob das Kind nicht aufs Klo muss. Eigentlich war bei jedem Besuch mindestens 1x umziehen Standard. Trocken war sie trotzdem erst kurz vor dem 3. Geburtstag. Hat jetzt von außen nicht so richtig erfolgreich gewirkt. Sie meinte, das mit den Anzeichen habe nur ganz am Anfang zuverlässig geklappt.

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    Kenne es eigentlich so, dass die Kinder trotzdem ne Windel tragen. Mittlerweile gibt es auch extra Stoffwindeln zum Abhalten.

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    Wir haben haben unser erstes Kind die ersten Monate abgehalten, er hatte aber trotzdem immer noch eine Windel als Backup an. Man hat es bei ihm echt ganz gut gemerkt und es hat so lange funktioniert bis er mobil wurde. Dann war er nicht mehr ständig nah an uns dran und wir haben es ständig verpasst und damit war es dann hinfällig.


  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    Bei uns hat es auch nur die ersten Monate gut geklappt, irgendwann hat sich unsere Tochter auch richtig dagegen gewehrt.

  14. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    So ähnlich wie bei Jazzy, nur dass es nicht mal Monate waren. Dabei fand ich die Idee so cool!
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  15. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    Haha ich war auch total von der Idee begeistert. Naja dann war das Kind da und ich konnte längere Zeit kaum aufstehen und war froh, wenn ich sie einigermaßen an die Brust gelegt bekam. Ich kann da bis heute (6 Monate) auch nicht erkennen ob sie muss oder nicht... manchmal halte ich sie ab, sie guckt mich blöd an und macht dann ne Minute später auf den Wickeltisch.
    Ich war eine Zeit lang in einer FB Gruppe zum Thema, aber da haben mich dann so Aussagen wie "heute nur 4 Unfälle, super" abgeschreckt. Ich ziehe das Kind schon oft genug um und wasche jeden Tag...

    Naja ich überlege jetzt, ob ich ihr jedes mal beim Windeln wechseln das Zeichen für Pipi signalisieren soll - damit sie es dann mit 1 melden kann

  16. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Windelfrei - Erfahrungen?

    Achso - Bauchschmerzen hatte sie trotz Windel nie. Hat von Anfang an fröhlich gepupst.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •