Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Später Kinderwunsch

    Zitat Zitat von Pinkmelon Beitrag anzeigen
    Ich würde - wenn ich noch einen Schuss frei hätte, sozusagen - das Schicksal entscheiden lassen. Und das dazwischen Sein, ist evt gar nicht so schlecht, wenn es nicht klappt, war man dann vielleicht nicht so versteift darauf, dass es unbedingt sein muss.
    Das glaub ich auch. Bei uns war das bei K3 zum ersten Mal so, dass es kein dringender Kinderwunsch war, sondern eher ein "hm, eigentlich passt uns beides gut" und das war sehr entspannend verglichen mit der kinderwunschwunschwunschzeit vor k2. Es hat ja auch tatsächlich alles seine Vorteile.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Später Kinderwunsch

    Ich glaube, so würde ich es auch machen.

    Und ja, das stelle ich mir auch sehr entspannend vor! Hatte gehofft dass ich beim potentiellen zweiten Kind entspannter bin, aber ich glaube es wird wieder genau so wie beim ersten Kinderwunsch
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  3. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Später Kinderwunsch

    Meiner Freundin ging es auch so, dass es jahrelang nicht geklappt hat. Dann mit 39 das 1 Kind (obwohl ihr mehrere Gynäkologen gesagt haben, sie wird wohl wegen einer Anomalie der Gebärmutter nie schwanger) und mit 42 das Zweite. Hätte sie es sich aussuchen können, wäre es auch anders gewesen, aber das Alter ist doch nicht entscheidend. Wichtiger ist, dass ein Kind geliebt wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •