Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 67
  1. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Zitat Zitat von female Beitrag anzeigen
    Das musst du beantragen. Ich war vor der Geburt bei der Rentenberatung und nach der Geburt habe ich auch noch einen Brief bekommen, da steht das nochmal drin.
    Die Punkte kann auch der Vater beantragen.
    Aber in dem Brief steht doch, dass man pro Kind 3 Punkte bekommt?
    Voll der Schock am Morgen
    Bis wann muss man das denn machen?

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    hmm
    „Die Erziehungszeiten müssen Sie selbst beantragen, sonst zählen sie nicht zur Rente!“

    Aber normal müsste das für Mütter noch ewig möglich sein, oder? Die Rentenklärung machen viele ja auch erst kurz vorher

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    OT zur Rentensache:
    Mir fiel das Thema vor einem Jahr mit zweijährigen Kindern ein. Habe dann mal dort angerufen und wurde beruhigt. Man kann es wohl erst nach Vollendung der ersten drei Lebensjahre machen und sie kommen irgendwann eh automatisch wegen Kontenklärung auf einen zu. Das kann aber dauern, die Sachbearbeiterin schätzte so etwa zehn Jahre. Sie meinte also, ich müsste nicht beunruhigt sein, und bräuchte auch gerade gar nichts zu tun.


  4. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Zitat Zitat von lyn Beitrag anzeigen
    hmm
    „Die Erziehungszeiten müssen Sie selbst beantragen, sonst zählen sie nicht zur Rente!“

    Aber normal müsste das für Mütter noch ewig möglich sein, oder? Die Rentenklärung machen viele ja auch erst kurz vorher
    meine mutter hat das bei drei kindern auch immer noch später eingereicht - aber unbedingt dran denken das zu machen!

    (genau wie schulische ausbildung und studium! dafür gibts immerhin anrechnungszeiten.)
    und Limonadenbaum..dann bist du eben meine Südseepalme

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Angeblich tun sie das - das mit der Kontenklärung.
    Ich habe sowas aber noch nie bekommen, sowas muss man selber anfordern.
    Was die meisten erst tun, wenn sie in Rente gehen.
    Meine Mutter hatte erst letztes Jahr ein ziemliches Gerenne die ganzen Sachen nachzuweisen.


    Nochmal zur TE: Irgendwie müsst ihr euch über eure Finanzen klar werden, gerade jetzt, wenn ein Kind unterwegs ist.
    Ich finde zwar sehr gut, dass du praktisch finanziell unabhängig bist, aber was habt ihr denn besprochen für die Zeit, in der das Kind da ist? Wer nimmt Elternzeit, hat einer von euch vor in Teilzeit zu gehen, oder oder oder?
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Steuer ist heute aber eigentlich auch kein Akt mehr, seit es die vorausgefüllte Steuererklärung gibt...
    Das hat mich hier im Thread auch etwas irritiert. Keine Ahnung ob es komplizierter ist, wenn man verheiratet ist, aber eine normale Steuererklärung dauert doch max. eine Stunde, wenn man sich sehr viel Zeit lässt.

    Das erinnert mich an die Argumentation (weiß nicht mehr ob hier gelesen oder bei Facebook), dass der Mann sich um alles mit dem Auto kümmert (Zeitaufwand keine Ahnung 20min im Monat, weil es da i.d.R. gar nichts zum kümmern gibt) vs. Frau stattdessen kocht, Wäsche macht o.ä.

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Zitat Zitat von YuckFou Beitrag anzeigen

    Das erinnert mich an die Argumentation (weiß nicht mehr ob hier gelesen oder bei Facebook), dass der Mann sich um alles mit dem Auto kümmert (Zeitaufwand keine Ahnung 20min im Monat, weil es da i.d.R. gar nichts zum kümmern gibt) vs. Frau stattdessen kocht, Wäsche macht o.ä.
    ja....
    Mich irritieren ehrlich gesagt auch Argumentationen mit reparierten Fahrrädern.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Es liegt sicher einfach an der Angst, sich in etwas neues unbekanntes einzuarbeiten. Fahrrad reparieren klingt für viele auch erstmal schwer, aber eigentlich müsste man es nur mal versuchen. Ich weiss auch nicht, was es an einem Rad andauernd zu reparieren gibt. Notfalls kann man es für 20 Euro irgendwo machen lassen. Aber bei finanziellen Dingen so völlig unbedarft dazustehen, finde ich schon echt blauäugig.

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Zitat Zitat von female Beitrag anzeigen
    Das musst du beantragen. Ich war vor der Geburt bei der Rentenberatung und nach der Geburt habe ich auch noch einen Brief bekommen, da steht das nochmal drin.
    Die Punkte kann auch der Vater beantragen.
    Also ich habe einen Brief bekommen direkt nach Geburt meiner Tochter, dass die RentenPunkte automatisch mit angerechnet werden, aisser wir ändern das. Da musste ich nichts beantragen. (Wir ändern das aber...)
    neu.gierig.toll.kühn

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Angeblich tun sie das - das mit der Kontenklärung.
    Ich habe sowas aber noch nie bekommen, sowas muss man selber anfordern.
    Was die meisten erst tun, wenn sie in Rente gehen.
    Meine Mutter hatte erst letztes Jahr ein ziemliches Gerenne die ganzen Sachen nachzuweisen.
    weiter OT: ich kenne "Kontenklärung" nur kurz vor der Rente (bevor es halt relevant wird) von Großeltern und inzwischen (Schwieger)Eltern. Ich glaube aber, dass das mit den Nachweisen bei uns dann einfacher wird - vieles wird ja elektronisch erfasst oder man scannt vielleicht doch mal seine wichtigen Zeugnisse oder so - bei meinen Großeltern gab es halt durch den Krieg fast keine Papiere

    Das Anfordern ist aber echt kein Ding und ging glaube ich telefonisch. Für die Anerkennung der Ausbildungszeiten musste ich hin, weil sie das Abi-Zeugnis im Original sehen wollte

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Also ich habe einen Brief bekommen direkt nach Geburt meiner Tochter, dass die RentenPunkte automatisch mit angerechnet werden, aisser wir ändern das. Da musste ich nichts beantragen.
    hab grad nochmal nachgeschaut, bei mir steht "Die Meldebehörde hat uns über die Geburt Ihre Kindes informiert ..." und weiter unten dann "Sollten Sie keine übereinstimmende Erklärung zugunsten des Vaters bzw. der Lebenspartnerin abgeben, brauchen Sie zurzeit nichts zu veranlassen und können abwarten, bis sich der Rentenversicherungsträger wegen der Klärung des Versicherungskontos an Sie wendet.". Vielleicht wurde das inzwischen geändert?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Nochmal zur TE: Irgendwie müsst ihr euch über eure Finanzen klar werden, gerade jetzt, wenn ein Kind unterwegs ist.
    Ich finde zwar sehr gut, dass du praktisch finanziell unabhängig bist, aber was habt ihr denn besprochen für die Zeit, in der das Kind da ist? Wer nimmt Elternzeit, hat einer von euch vor in Teilzeit zu gehen, oder oder oder?
    Ja! Was wurde denn bisher besprochen?

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Zitat Zitat von hehehehehe Beitrag anzeigen

    Er hatte Leistungskurs Mathe Physik und ich Kunst (ne 5 in Mathe), daher bin ich auch einfach davon ausgegangen, dass er das besser kann.
    Aber was hat das denn mit der Steuererklärung zu tun?
    Admin, was tut ihr gegen die Verbreitung rechter Scheiße?


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Wenn man gut in Mathe und Physik ist, kann man ALLES.
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Zitat Zitat von Kainene Beitrag anzeigen
    Wenn man gut in Mathe und Physik ist, kann man ALLES.
    Ne, ich kann keine Luftballons aufpusten.
    Admin, was tut ihr gegen die Verbreitung rechter Scheiße?


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  14. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Mein Mann und ich sind beide Mathematiker. Die Steuererklärung macht die Steuerberaterin und ich renne jedes Jahr meinem Mann hinterher, damit wir dafür die Unterlagen haben. Er ist nämlich auch so, dass er Briefe nicht öffnet/entsorgt/verliert.


  15. Member

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Mathe und Physik deute ich eher als technisch-naturwissenschaftliches Interesse.

    Hier geht es ja um reine Verwaltungsaufgaben. Daher fand ich das auch etwas suspekt.

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Zitat Zitat von Graf_Zahl Beitrag anzeigen
    Ne, ich kann keine Luftballons aufpusten.
    Die Ausnahme bestätigt die Regel
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Zitat Zitat von YuckFou Beitrag anzeigen
    Das hat mich hier im Thread auch etwas irritiert. Keine Ahnung ob es komplizierter ist, wenn man verheiratet ist, aber eine normale Steuererklärung dauert doch max. eine Stunde, wenn man sich sehr viel Zeit lässt.
    Kommt vielleicht darauf an, was man anzugeben hat / angeben will?
    Bei uns macht mein Mann die Steuererklärung, dieses Jahr dauerte das einen kompletten WE-Tag und dann noch eine Woche lang jeden Abend ein paar Stunden. Von Freunden höre ich sowas wie ein komplettes WE. Ich nehme an, dass mein Mann da etwas übertreibt (wir haben keine so aufwändigen Finanzen mit Sonderfällen und so), aber eine Stunde hat das noch nie gedauert.

    Bei uns ist es umgekehrt wie bei der threadstellerin. Ich hasse Verwaltungskram. Als ich alleine gewohnt habe, habe ich das natürlich auch gemacht, notdürftig, aber ich habe schon so einen Hang, Briefe liegenzulassen und im Hinterkopf Panik zu schieben, die Briefe nicht wiederzufinden und dann Mahngebühren zu kassieren und so. Also ich kriege das irgendwie schon hin. Mein Mann ist der geborene Verwaltungsmensch. Er macht zwar nicht immer alles gleich, aber er macht es sehr gewissenhaft und immer, bevor eine Mahngebühr aufläuft. Notfalls denkt er rechtzeitig daran, eine Verlängerung zu beantragen (was ich schonmal höchst erstaunlich finde).
    Er erinnert mich auch daran, wenn ich was zu erledigen habe.

    Finanzen besprechen und planen tun wir immer gemeinsam.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Kommt vielleicht darauf an, was man anzugeben hat / angeben will?
    oder was man unter "Steuererklärung machen" versteht

    Wenn ich alles beschafft und sortiert habe und nur noch die Daten eintragen muss, dann hab ich das mit 08/15-Erklärung auch in einer Std geschafft. Mit den ganzen Vorbereitungen und evtl. Recherche waren es sicher auch mehrere Abende

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Hier die Info der Rentenversicherung.
    Da steht, man muss sie beantragen.

    DRV - Kindererziehung

    Und meine Bankberaterin sagte, man sollte es frühestens nach dem vollendeten 3. Lebensjahr
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mann drückt sich vor Papierkram und Finanz-Orga

    Zitat Zitat von lyn Beitrag anzeigen


    hab grad nochmal nachgeschaut, bei mir steht "Die Meldebehörde hat uns über die Geburt Ihre Kindes informiert ..." und weiter unten dann "Sollten Sie keine übereinstimmende Erklärung zugunsten des Vaters bzw. der Lebenspartnerin abgeben, brauchen Sie zurzeit nichts zu veranlassen und können abwarten, bis sich der Rentenversicherungsträger wegen der Klärung des Versicherungskontos an Sie wendet.". Vielleicht wurde das inzwischen geändert?
    Ok aber das meinte ich, wenn man als Frau die Rentenpunkte möchte muss man halt erstmal nichts machen. Wenn der Mann die "haben will" muss man sich melden.
    neu.gierig.toll.kühn

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •