Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 41
  1. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von Serafina Beitrag anzeigen
    meine kinder haben übrigens auch immer heimweh, sind dann aber jedesmal stolz und von der gesamterfahrung fahrt so geflasht, dass sie es als sehr positivie erfahrung verbuchen. ist sie sich der alternative bewusst? hier wäre das zumindest unterricht in der parallelklasse. ich würde sie motivieren, es auszuprobieren, selbst wenn ich notfalls eine nacht auf der autobahn oder im zug verbringe.
    .

    Hier sind 5 Tage, Mo-Fr in der 4. Klasse üblich. Hier wäre die Alternative auch Unterricht in der Parallelklasse, das würde mein Kind gar nicht wollen und will eigentlich auch keiner.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    hier sind es übrigens üblicherweise 3-4 tage in der 2. und 5 tage in der 4.

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von laut Beitrag anzeigen
    Ich lese da heraus, dass ihr sehr schnell mit "aber du musst ja nicht, wen du es nicht schaffst..." reagiert, aber gibt es auch Situationen, in denen eher gesagt wird/werden könnte: "wir denken du schaffst das!"? Aber ist vielleicht schon zu off-topic, vielleicht einfach als Gedankenanregung...
    Ich finde überhaupt keinen Anhaltspunkt, wo man das herauslesen könnte. Aus dem Umstand, dass Littlefeather in diesem Fall die Entscheidung ihrer Tochter überlassen möchte, nach ihrem eigenen Gefühl zu entscheiden, ob sie sich eine einwöchige Klassenfahrt unter den gegebenen Umständen zutraut oder nicht, lässt in meinen Augen nicht darauf schließen, ob sie irgendwie überbehütet aufwächst und/oder nie etwas von ihr gefordert wird oder sie keine Ermutigung und Bestärkung durch ihre Eltern erfährt.

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Entgegen dem übrigen Tenor finde ich Absagen in dem Fall voll okay und würde in der Situation wohl dazu tendieren. Die Kombination keine richtigen freund*innen dabei, weit weg (bzgl kompliziertem Abholen im Falle des Falles) und dann gleich eine ganze Woche find ich unnötig kompliziert für so ein erstes Event. Ist das Programm wenigstens speziell erlebnispädagogisch zur Stärkung der Klassengemeinschaft? Wenn sie nicht möchte, würd ich sie nicht dazu drängen, es zu versuchen - da find ich dann eine ferienfreizeit mit Freund*innen besser.
    Ich teile Narzisses Ansicht und bin ehrlich auch verwundert, dass eine Schule eine erste Klassenfahrt über so eine Dauer und Entfernung plant. Ich fände ein langsameres Herantasten (1-2 Übernachtungen in bis zu 40km Entfernung) viel passender, als gleich solche Hürden aufzufahren. In allen anderen schulischen Dingen fängt man ja auch klein an. Davon auszugehen, dass das alle Kinder selbstverständlich und problemlos meistern finde ich sehr optimistisch.

    OT: Ich bin überrascht, dass scheinbar überhaupt Klassenfahrten stattfinden. Hier (BW) ist wegen Corona nicht mal ein Klassenausflug in den örtlichen Zoo gestattet und alle Fahrten, Feste etc. sind generell abgesagt.

    Edit: In der Grundschule meiner Tochter ist die erste "Klassenfahrt" zweitägig, also mit einer Übernachtung und selbst da kommt es immer mal wieder vor, dass Kinder nur am Tag dabei sind und abends von ihren Eltern abgeholt werden. Das ist sicher nicht die große Masse, aber 1-2 Kinder schon.
    Geändert von Misaki (18.08.2020 um 20:51 Uhr)

  4. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Ich finde die Länge der Fahrt in dem Alter auch erstaunlich. Meine erste Klassenfahrt war in der 7. für 3 Tage ca. 40 km entfernt.

    Was ich noch zu bedenken geben möchte: wenn das Kind nicht mitfährt, könnte sich das evtl. negativ auf seine “Stellung” im Klassenverbund auswirken. Die anderen haben ein Erlebnis miteinander geteilt, auf das sicherlich noch längere Zeit referiert wird, und das betroffene Kind (sorry, habe mir nicht gemerkt, ob Sohn oder Tochter) könnte dadurch in eine Außenseiterrolle geraten, da es nicht dabei war.

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    In Klasse 4 geht die Klasse ja (in den meisten BL) ja sowieso nach dem Schuljahr auseinander. Und je nach Programm hängen dann da auch nur wieder die üblichen Freund*innen zusammen (bei speziell erlebnispädagogischem "Training" wäre der Aspekt gewichtiger, wenn da nur xy besichtigt und gemeinsam gelebt wird, reißt das mE nicht so viel).

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Ich würde sie hinbringen und vorher mit ihr abmachen, dass sie nach zwei Nachten abgeholt wird. Wenn sie dann vor dem Abholen sagt sie findet es toll, kann sie bis zuende bleiben.

    Ich hab es als Kind immer gehasst und bin nicht mit gefahren, fand es danach immer schade.

  7. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Echt schwieriges Thema. Weil man ja auch so schwer einen Mittelweg finden kann.
    Wie geht es ihr denn mit dem Gedanken, dass die anderen danach vielleicht von einer schönen Zeit berichten und sie nicht dabei war?

    Ich weiß aber auch nicht, ob ich sie da überreden würde. Bei 1-2 Nächten vielleicht schon. Bei einer Woche, keine Ahnung....
    I will dance
    when I walk away

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Wie ist denn dein Draht zu anderen Eltern? Kannst du da jemanden im Vertrauen fragen, ob deren Kind(er) sich vielleicht auch nicht uneingeschränkt auf die Klassenfahrt freuen?
    (Und nebenbei, mich wundert es auch etwas, dass ViertklässlerInnen 5 Tage in die weit entfernte Pampa (man kommt da nicht mit dem Auto hin?!) fahren sollen.)

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Ich finde 5 Tage auch lang, vor allem bei der Entfernung. Man kommt zu dem Ort lediglich mit dem Zug oder Autozug, was ein spontanes Abholen natürlich deutlich erschwert. Wir wären für eine Strecke echt lange unterwegs und natürlich an die Fahrpläne gebunden. Nicht gerade glücklich gewählt als Klassenfahrtziel, aber nun gut...

    Ich habe gestern nochmal mit meiner Tochter gesprochen und sie möchte schon gerne fahren. Allerdings würde sie sich deutlich wohler fühlen, wenn sie abends mit uns telefonieren dürfte. So kennt sie das auch, wenn sie in den Ferien bei Oma und Opa ist rufen wir immer zum Gute Nacht sagen an. Ich habe gestern Abend der Klassenlehrerin eine Email geschrieben und gefragt, ob wir unserer Tochter ein Handy mitgeben dürfen, mit dem sie uns dann abends anrufen kann. Mal sehen was sie antwortet.

  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Wir fahren Ende der vierten Klasse immer von Di-Fr weg und da haben uns schon oft Eltern gefragt, ob wir nicht Mo-Fr machen wollen

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Ich glaube, für MANCHE Kinder ist das kein Problem (deren Eltern fragen das vermutlich), aber für manche anderen eben schon.
    Den Vorschlag von Wiesgart find ich auch ganz gut. Oder möchte vielleicht ein Großelternteil sowieso gern im der Zeit dort auf der Insel (?) Urlaub machen? Dann wäre es ggf nur one-way-aufwand oder sie beruhigt sich in dem Gegenwart plus mit euch telefonieren evtl auch wieder.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Ich glaube, für MANCHE Kinder ist das kein Problem (deren Eltern fragen das vermutlich), aber für manche anderen eben schon.
    ... oder die Eltern würden eine längere Abwesenheit der Kinder begrüßen.

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Ich glaube, für MANCHE Kinder ist das kein Problem (deren Eltern fragen das vermutlich), aber für manche anderen eben schon.
    Ja schon klar, mich hat es eher gewundert, dass die Frage bei mir öfter kam (also eigentlich jedes Jahr von mehreren Eltern, in der Nachbarklasse sogar mal richtig vehement von der gesamten Elternschaft) und hier eher der Tenor ist, dass es vielen lang vorkommt.
    Ein Kind mit ganz schlimmem Heimweh hatte ich bisher tatsächlich nur das eine Mal, sonst schon ab und an mal Kinder, die getröstet werden mussten.
    Ende der vierten sind sie aber auch noch mal ein Stück älter, in einem Schuljahr passiert dann doch einiges.
    Glaube mehr als 3 Übernachtungen würde ich selber nicht schaffen, man hat da ja als Lehrerin keine Ruhe und braucht danach eigentlich selber Urlaub.

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von juno_ Beitrag anzeigen
    ... oder die Eltern würden eine längere Abwesenheit der Kinder begrüßen.
    Ja, das spielte bei einigen sicher auch eine Rolle.

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    ich würde ihr selbst kein handy mitgeben, sondern mit der lehrerin vereinbaren, dass sie über deren handy anruft (oder die lehrerin euer handy bunkert). ich finde, dass verfügbare telefone das heimweh nur noch verstärken.
    hier sind inselklassenfahrten der klassiker in der 4. - mein eines kind erklärte letzte woche aber auch, dass es nicht mit dorthin will. wir haben aber noch mehrere monate, bis es ansteht...

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von Littlefeather Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern Abend der Klassenlehrerin eine Email geschrieben und gefragt, ob wir unserer Tochter ein Handy mitgeben dürfen, mit dem sie uns dann abends anrufen kann. Mal sehen was sie antwortet.
    Vielleicht kann die Klassenlehrerin ja sonst auch das Telefon an sich nehmen oder deine Tochter kann ihres benutzen. Einfach schon das Wissen, dass sie euch kontaktieren kann, hilft bestimmt schon.
    I will dance
    when I walk away

  17. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Ich glaub, mein Kind fährt nächstes Jahr auch dahin 😁 hier ist das tatsächlich üblich und nun auch nicht Pampa, aber halt unpraktisch zu erreichen. Wie gesagt, ich kenne das nur so mit Fahrten von Mo-Fr.
    Ich würde das auch mit Anrufen und der Möglichkeit zur Not abzuholen versuchen. Ich denke, der Gewinn, das zu schaffen, selbst wenn es nur 2 Tage sind, ist groß. Und so ganz unbedeutend finde ich das Argument der Klassengemeinschaft nicht, wenn die in einem Monat fahren, bleibt die Klasse ja noch das ganze restliche Schuljahr zusammen, das find ich nicht wenig. Und ich finde schon, dass sich auf Klassenfahrt immer die Beziehungen intensivieren. Ist ja vielleicht auch für den Übergang auf die nächste Schule gut, wenn man da mit Freunden zusammen hin kann.

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Ich finde die Variante mit dem abendlichen Telefonieren gut. Zumal, wenn deine Tochter das selbst so angesprochen hat. Bin gespannt, was die Lehrerin antwortet

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von lorella Beitrag anzeigen
    Ich glaub, mein Kind fährt nächstes Jahr auch dahin 😁 hier ist das tatsächlich üblich und nun auch nicht Pampa .
    Kurzes OT, da die Pampa von mir kam : Mir ist inzwischen auch klar, dass es wohl um eine Insel geht. Ich hatte bei "nicht mit dem Auto erreichbar" so was wie Zelten im Wald im Kopf, wo keine befestigten Straßen hinführen (aber eine uralte Bahnstrecke halt).

  20. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder will nicht mit auf Klassenfahrt

    Zitat Zitat von Wiesgart Beitrag anzeigen
    Ich würde sie hinbringen und vorher mit ihr abmachen, dass sie nach zwei Nachten abgeholt wird. Wenn sie dann vor dem Abholen sagt sie findet es toll, kann sie bis zuende bleiben.

    Ich hab es als Kind immer gehasst und bin nicht mit gefahren, fand es danach immer schade.
    Aus Lehrersicht finde ich das übrigens keine begrüßenswerte Idee

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •