Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Member

    User Info Menu

    Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Könnt ihr eines davon empfehlen (oder abraten)?
    Zur Auswahl stehen im Moment:

    Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles!: Was Eltern gewinnen, wenn sie den Mental Load teilen (Laura Fröhlich)

    Raus aus der Mental Load-Falle: Wie gerechte Arbeitsteilung in der Familie gelingt (Patricia Cammarata)

    The Art of Life Admin: How To Do Less, Do It Better, and Live More (English Edition /Elizabeth Emens)

    Fair Play: Share the mental load, rebalance your relationship and transform your life (English Edition / Eve Rodsky)

    Was anderes? Was hat euch geholfen? Darf auch ein Podcast oder was anderes sein.

    Ich habe leider keine Zeit, alle 4 zu lesen, obwohl alle vielversprechend klingen... und auch keine Lust, weil: Hey, das zu lösen wäre ja eigentlich auch wieder Aufgabe von beiden Ziel ist jedenfalls, dass es die Beziehung bereichert.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Ich hab nur das von Patricia Cammarata gelesen, mag auch ihren Blog und Instagram Account sehr. Das Buch kann ich sehr empfehlen.

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Wir haben auch jeweils das Buch von Patricia Cammarata gelesen. Ich fand es gut, wenn auch nichts "weltbewegend Neues" darin stand, meinem Mann hat es sehr geholfen, einfach weil an vielen alltäglichen Beispielen erklärt wird, was Mental Load ist.

    Deswegen würde ich dir bei dem Thema nicht nur empfehlen, dass du so ein Buch liest sondern vor allem dein Mann!
    I stand to watch you fade away
    I dream of you tonight
    tomorrow you'll be gone
    I wish by God you'd stayed ♥

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Habe (noch) keins gelesen. Aber von fair play gibt es wohl auch eine Art "Spiel", nicht nur das Buch, falls das vielleicht praktischer ist, oder zusätzlich? How to avoid housework arguments | British GQ
    And all I want to do is ride bikes with you
    And stay up late and watch cartoons

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Wir haben auch das 2. gelesen, das fand ich auch hilfreich.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Danke. Ich hoffe sehr, dass er es auch liest. Der Titel mit Illustration kann halt für Männer schon etwas kompromittierend gelesen werden.

  7. Member

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    NPR Choice page

    Das ist toll, aber den Namen der anderen nach würde ich vermuten, dass es weniger How-to-guide ist als die anderen Optionen, auch wenn es durchaus praktisch anwendbare Dinge gibt

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Zitat Zitat von Sweep Beitrag anzeigen
    Ich hab nur das von Patricia Cammarata gelesen, mag auch ihren Blog und Instagram Account sehr. Das Buch kann ich sehr empfehlen.
    Dito!
    Eine der aktuellen Wunschkind-Podcast-Folgen ist ein Interview mit ihr, da bekommt man auch einen Eindruck vom Buch.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Welcher Tipp ist euch denn in Erinnerung geblieben, der für euch am hilfreichsten war?

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Ganze Projekte oder Bereiche abgeben, nicht nur Teilaufgaben.
    Klingt banal, hilft aber, das dann wirklich auch aus dem Kopf streichen zu können.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Habe nur die Nr. 3 (The Art of Life Admin: How To Do Less, Do It Better, and Live More von Elizabeth Emens) gelesen und kann es uneingeschränkt empfehlen.

    Hilfreiche Tipps, die mir spontan daraus einfallen:
    ~ Die Aufgabe bleibt an der Person kleben, die sie zuerst anfasst. Also gut überlegen, ob man sie sich wirklich aufbürden will.
    ~ Aufgaben selbst erledigen, wenn man sehr genaue Vorstellungen hat, wie sie erledigt werden sollte und sehr am Ergebnis hängt. Sonst passiert, was Efeu sagt: Teilaufgabe abgegeben, den Überblick behalten, versucht man dennoch.
    ~ Drop the ball. Really, drop it. Bewusst entscheiden, welche Aufgaben niemals erledigt werden.
    ~ Wenn man Aufgaben (Putzen, Kinderbetreuung) zur familiären Entlastung extern auslagert, bleibt die Koordinationsarbeit (Terminabsprachen, Bewerbungsgespräche, Verträge) daran zu einem hohen Prozentsatz an der Frau hängen, was paradoxerweise stärker zur Umverteilung in der Arbeitslast zum Nachteil der Frau beiträgt, als die Erledigung der Aufgabe selbst. Note to self: Nur drauf einlassen, wenn er sich komplett drum kümmert.
    Geändert von Waermflasche (17.09.2020 um 23:20 Uhr)
    Nothing comes wrapped up in a nice, pretty bow. It's ugly. It's hard. It's messy.
    You have to fight like hell for what you want; fight to get it and fight harder to keep it.

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Wow, das sind krasse Tipps, Wärmflasche - total logisch, aber einem doch nicht in der Form bewusst.

    Ich habe gerade einen längeren Post in dem anderen Thread "Die Macherin in der Beziehung sein..." geschrieben, über das FairPlay, das eine Freundin von mir mit ihrem Freund spielt (Eve Rodsky).

    Mein erster Eindruck ist, dass der Aufwand sich lohnen könnte.

  13. Member

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Liebe deine Signatur, übrigens. Woher ist sie?

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Das sind gute Tipps!! Danke!
    Eigentlich auch logisch, wenn man mal drüber nachdenkt!

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Bücher für Strategien gegen ungerecht verteilte "Mental Load"

    Also ich wäre vermutlich nie von allein drauf gekommen So viele Erkenntnisse aus einem Buch allein hatte ich schon lange nicht mehr. Ich dachte z.B. oft, dass ich die Aufgabe halt erstmal übernehme und wunderte mich dann, warum daraus die externe Erwartungshaltung erwuchs, dass ich es immer mache.

    Das Spiel Fair Play interessiert mich jetzt!

    awkward silence, danke! Die Signatur habe ich aus einer Kurzgeschichte, glaube ich. Von wem sie war, müsste ich nochmal nachgucken.
    Nothing comes wrapped up in a nice, pretty bow. It's ugly. It's hard. It's messy.
    You have to fight like hell for what you want; fight to get it and fight harder to keep it.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •