Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Ich versuche mich geistig ein wenig auf Nummer zwei einzustellen und habe jetzt schon so oft gehört, dass die Kinder soooo unterschiedlich waren. Deshalb die Frage hier in die Runde, was hat euch am meisten verwundert bzw. wo musstet ihr eure Erwartungen (und den Anteil eurer Erziehung) stark revidieren?

    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Schlafen!!!!! Es ist unglaublich.

    Essen, Gemüt, Geschicklichkeit.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Mich überrascht, dass der Charakter so anders ist. K1 und 3 scheinen ähnlich zu ticken, K2 gänzlich anders.
    1 ist sehr kopflastig, reflektiert, vernünftig und (leider) sehr ernst. K2 ist total emotional, strahlt und probiert alles aus. Er ist so gar nicht kopflastig oder reflektiert.
    Optisch sind sie sich auch nicht ähnlich (1 und 3 aber wiederum). Der 2. ist stämmig, muskulös, breit gebaut und lockig mit blauen Augen, kurze Beine, langer Oberkörper.
    Der Große ist total feingliedrig, immer zu dünn, hat glatte Haare, braune Augen und ist zierlich. Dahin scheint sich unsere Tochter auch zu entwickeln.

    Das Spielverhalten ist total unterschiedlich, K1 kann wirklich kaum alleine spielen, K2 versinkt stundenlang im Rollenspiel mit seinen Autos. Er war als Baby deutlich pflegeleichter. Was für ein 2. Kind super war!

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Oh spannend, darüber denke ich momentan auch öfter nach.

  5. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Soweit man das bisher sagen kann (Kinder sind 5 und fast 2) sind sie charakterlich total gegensätzlich.
    Der Große ist impulsiv, vorsichtig, empfindsam und hat sehr früh sehr viel geredet, dafür interessiert er sich nach wie vor kaum für Sport oder Bewegungsspiele.

    Die Kleine ist (bisher) ausgeglichen, abenteuerlustig, hart im nehmen und redet so gut wie nix. Dafür ist sie motorisch so fit, dass sie sich Sachen traut, die der Große erst seit kurzem macht.


  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    in allem:

    essverhalten, vorlieben allgemein, nähebedürfnis, gesprächigkeit, lerche/eule, bewegungsfreudigkeit, interessen, "leistungsfähigkeit"/ehrgeiz/fleiß, bedürfnis nach außerfamiliären sozialkontakten, art mit problemen/konflikten umzugehen.

    in manchem sind sich natürlich auch meine kinder ähnlich, aber alles in allem fallen schon viele unterschiede auf.

    äußerlich: zwei kinder sehen sich total extrem ähnlich, zwei sind jeweils komplett anders.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Oh Gott, an Lerche/Eule hatte ich noch gar nicht gedacht. Jetzt habe ich Angst

    Aber spannend bisher!
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Alles ich konnte mir eigentlich gar nicht vorstellen, dass ich nicht einfach genau das gleiche Kind noch einmal bekomme außer dieses Mal mit Penis. War mir aber natürlich bewusst, dass das eher unwahrscheinlich ist.

    Man hat aber vom ersten Moment an gemerkt, dass er anders drauf ist, eigentlich schon als er noch im Bauch war. Ich musste meine Meinung dass meine Tochter ein verhältnismäßig pflegeleichtes Baby war echt revidieren. Dafür hat sie mit 3 Monaten im eigenen Bettchen geschlafen und es war ganz egal ob mein Freund oder ich sie ins Bett bringen. Bei ihm ist mit 4 Monaten schlafen in eigenen Bett noch gar nicht absehbar, teilweise wacht er auch sofort auf wenn ich mich aus dem Bett stehlen will nachdem er eingeschlafen ist. Und wenn mein Freund ihn abends ins Bett bringen will, hat das die letzten Male mit einem Baby dass sehr wach und völlig außer sich war geendet. Auch hier musste ich revidieren, so ein bisschen dachte ich ja schon, dass wir einfach mega gute Baby-zum-im-eigenen-Bett-Schlaf-Bringer sind und es Babys relativ egal ist wer sie ins Bett bringt solange man sich bemüht, dass von Geburt an beide Elternteile sehr präsent sind

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    ja, man muss sich bei positiven dingen von der idee verabschieden, dass man selbst als eltern das so toll hinbekommen hat.

    andererseits entlastet einen die erkenntnis, dass kinder halt so sind wie sie sind einfach .

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen
    Ich versuche mich geistig ein wenig auf Nummer zwei einzustellen und habe jetzt schon so oft gehört, dass die Kinder soooo unterschiedlich waren.
    *dazusetz*

    und vor Lerche/Eule hab ich jetzt auch Angst

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Unser Einjähriges ist immer gut drauf, happy go lucky, schläft gut, die Große ist eine Bedenkenträgerin und wacht öfters auf als das Einjährige. Ein Kind isst nur Nudeln, eines alles. Das sind aber auch die unterschiedlichen Alter und Phasen.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Ich finde meine zwei Kinder tatsächlich nicht sooo verschieden. Der Kleine ist knapp 1,5 und der Große knapp 4,5, d.h. vieles weiß ich über den Kleinen natürlich einfach noch nicht, aber eklatant unterschiedlich finde ich sie nicht. Ihr Tagesrhythmus ist zB recht ähnlich, Gott sei Dank

    Der Große war schon immer total kommunikativ, man konnte regelrecht sehen, wie unbedingt er mitreden können wollte, er hat schon früh viel geplappert und sichtbar viel verstanden, und dann auch früh richtig gut gesprochen. Das ist beim Kleinen nicht so ausgeprägt, ich glaube, der wird auch nicht so früh so gut sprechen. Aber wer weiß.

    Der Große war als Baby/Kleinkind ruhiger/geduldiger, dem konnte man zB schon mit 9 Monaten oder so gemütlich Bücher vorlesen. Der Kleine hat in dem Alter ins Buch gebissen, es weggeschleudert und sich vom Schoß gewunden

    Dafür ist der Kleine motorisch geschickter, in der Entwicklung dem Großen im selben Alter immer voraus, und irgendwie entschlossener, mehr ein "Kämpfer". Aber das ist vielleicht eher auch der Geschwisterposition geschuldet.

    Aber grundsätzlich sind sie beide recht unkompliziert, haben so eine Grund-Heiterkeit/-Fröhlichkeit, fremdeln wenig, interessieren sich für alles, sind sehr bewegungsfreudig... also ich finde sie nicht erstaunlich unterschiedlich.
    Geändert von sora (25.11.2020 um 12:34 Uhr)

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    .
    Geändert von mocking.bird (20.02.2021 um 21:44 Uhr)

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Soweit man das bisher sagen kann (Kinder sind 5 und fast 2) sind sie charakterlich total gegensätzlich.
    Der Große ist impulsiv, vorsichtig, empfindsam und hat sehr früh sehr viel geredet, dafür interessiert er sich nach wie vor kaum für Sport oder Bewegungsspiele.

    Die Kleine ist (bisher) ausgeglichen, abenteuerlustig, hart im nehmen und redet so gut wie nix. Dafür ist sie motorisch so fit, dass sie sich Sachen traut, die der Große erst seit kurzem macht.
    Hier so ähnlich, der Dreijährige ist robuster und traut sich mehr (zu), spricht dafür später. War ein "einfacheres" Baby.

    Der Große war sehr lange sehr vorsichtig, was zB Seilbahn, Rutsche etc anging. Und ist grobmotorisch eher nicht so fit.

    Ich denke aber, das hat auch mit der Tatsache zu tun, dass das jüngere Kind so viel Input durch den großen Bruder und dessen Freund*innen bekommt. Vorbilder halt.
    let the good times roll.

  15. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Zitat Zitat von fliegen_lernen Beitrag anzeigen


    Ich denke aber, das hat auch mit der Tatsache zu tun, dass das jüngere Kind so viel Input durch den großen Bruder und dessen Freund*innen bekommt. Vorbilder halt.
    Ja, wahrscheinlich.
    Wobei das dann fürs sprechen ja an sich auch gelten müsste.


  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Hier ist der Große wie ich und die Kleine wie mein Mann.
    Viel halte ich auch für eine Folge der Geschwisterposition (mein Mann ist auch ein Zweitkind, ich bin ein Erstkind).
    Beide Kinder sind verhältnismäßig ruhig, weder kreischen sie viel rum, noch stellen sie beim Toben alles auf den Kopf. Das kommt mir sehr entgegen, ich kann mit Lärm und viel Gewusel nicht gut umgehen.
    Als Babys waren beide unkompliziert, haben wenig geschrien, meistens gut geschlafen, man konnte sie gut mitnehmen und sie haben wenig Unruhe verbreitet.

    Der Große ist vorsichtiger, verschlossener, kann sich stundenlang alleine beschäftigen (auch schon als Kleinkind), es ist schwierig, aus ihm herauszubekommen, wenn ihn etwas bedrückt. In sozialen Situationen ist er oft unsicher und tut sich schwerer Freunde zu finden, eckt da immer mal wieder an und verhält sich "komisch". Er hat im Kindergarten schwer Anschluss gefunden.
    Die Kleine hat schon in den ersten Lebenswochen aus dem Tragetuch jeden angestrahlt und war und ist der totale Sonnenschein und Charmeur. Das tut mir für den Großen oft leid, weil meine (jüngere) Schwester auch so war und ich eher so wie mein Sohn und mich das immer sehr eifersüchtig gemacht hat, dass sie so gut ankam überall und ich nicht.
    Die Kleine ist motorisch viel fitter, hat aber auch keine Körperbehinderung, das macht es natürlich leichter, aber sie konnte deutlich vor 2 Jahren Purzelbaum schlagen und der Große hat es erst jetzt (mit 7!) gelernt, weil er es ihr nachgemacht hat.
    Sie ist bei der Tagesmutter reinspaziert als wäre sie schon immer dort gewesen und ich höre jeden Tag, wie offen und freundlich und unkompliziert sie ist, während wir beim Großen immer wieder Gespräche hatten, weil man nicht an ihn rankommt und er sich seltsam verhält.

    Schlaftechnisch kommen zum Glück beide nach uns und schlafen zumindest in den Ferien halbwegs aus (naja, so bis halb 9 immerhin, das ist für mich noch nicht ausschlafen, zählt aber für Kinder wohl schon eher zu "Eule").

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Soweit man das jetzt sagen kann (K1 ist 2;4, K2 7 Monate) ist es bei uns recht ähnlich wie bei Sophies Kindern.
    K1 ist sehr schüchtern, kommt schwer in ungewohnten Situationen klar, spricht nicht mit anderen Kindern, beobachtet dann nur und wird nur zu Hause von selbst aktiv. Motorisch ist es auch eher hinten an, krabbelte spät und macht bis jetzt keine großen Anstalten zu klettern oder den Spielplatz für andere Dinge als den Sandkasten zu nutzen.
    K2 ist ein offenes und meist fröhliches und kontaktfreudiges Kind, das viel einstecken kann. Motorisch ist es auch kein Überflieger, aber es zeigen sich schon deutliche Unterschiede zu K1 in dem Alter.
    K1 war ab dem 5. Monat passionierter Breiesser und ab dem 9. Monat habe ich so gut wie nicht mehr tagsüber gestillt. Das scheint bei K2 undenkbar

    A toi l'enfant qui vient [...]
    Je murmure ton nom dans le souffle de ma voix
    Je t'offrirai le monde, toi que je ne connais pas
    Je t'ouvre grand mon coeur comme on ouvre ses mains
    Je t'espère des bonheurs aussi grands que les miens
    Demain c'est toi

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Bei uns war K1 ein problemloses Ablege-Baby, K2 überhaupt nicht. Schläft nur in der Trage oder neuerdings in der Federwiege. Umgekehrt wäre das deutlich elternfreundlicher gewesen

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Zitat Zitat von witchcraft Beitrag anzeigen
    Bei uns war K1 ein problemloses Ablege-Baby, K2 überhaupt nicht. Schläft nur in der Trage oder neuerdings in der Federwiege. Umgekehrt wäre das deutlich elternfreundlicher gewesen
    Ja! Bei uns ist es anders rum und die Federwiege hat bei K2 irgendwie gar keine Funktion

    A toi l'enfant qui vient [...]
    Je murmure ton nom dans le souffle de ma voix
    Je t'offrirai le monde, toi que je ne connais pas
    Je t'ouvre grand mon coeur comme on ouvre ses mains
    Je t'espère des bonheurs aussi grands que les miens
    Demain c'est toi

  20. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Welche Unterschiede zwischen Geschwistern haben euch am meisten erstaunt?

    Mich hat die unterschiedliche Optik (Hautfarbe, Haarfarbe, Statur) irgendwie überrascht.

    Und eine Eule (4,5) und eine Lerche (1,5) hab ich hier auch
    BauchSagtZuKopfJa

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •