Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 55
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    unser zweiter hat den ranzen vom patenonkel gekauft bekommen, zum geburtstag. und da der im august war und wir uns erst wieder ende juli gesehen haben, war das ein bisserl heckmeck. weil er immer noch der einzige ohne ranzen war in seinem kindergarten. dann haben die auch noch eine "ranzenparty" im kiga gemacht. da hat er dann den ranzen vom großen bruder mitnehmen dürfen und der Kauf mit dem Onkel war dann auch was ganz besonderes. das hat er absolut so verstanden und war für ihn in ordnung! den haben wir dann morgens in der innenstadt in M gekauft und er ist den rest des tages stolz damit umhergelaufen :,-)

    aber ja, die meisten hatten den schon im februar/märz gekauft!

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Was sind denn gute Stifte und Farben?
    faber-Castell, Pelikan, jaxon
    komm, lass uns leben, lass uns leben.
    das leben ist gar nicht so schwer.

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Zitat Zitat von curlyyy Beitrag anzeigen
    faber-Castell, Pelikan, jaxon
    Ja, sonst finde ich Staedler und Stabilo auch noch gut, halt die ‚typischen‘ Marken und nicht die, die beim Discountermäppchen schon dabei waren. Auch bei Spitzer und Schere und Pinseln merkt man das.

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Ich werde noch Lamy in den Raum, da die ihre Schreibgeräte in Deutschland produzieren lassen. Wasserfarben habe ich getestet und für gut befunden

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Falls es etwas nachhaltig sein soll: Investiere in einen Konverter für den Füller und ein Tintenfass. Dann entfällt das Patronenkaufen und so ein Fass hält so 1,5 Jahre vor. Bei uns ist am Wochenende immer "Tank-Tag", dann wird der Konverter neu gefüllt und die neue Schulwoche kann gut starten. Reduziert vor allem Plastemüll um ein Vielfaches.

    Ansonsten kann ich beim Ranzen Thema für große Kinder einen Tipp geben: Falls du einen Lego-Fan hast, sind die Lego Ranzen ganz super. Meinem Kind waren andere Ranzen zu klein, er war zu Schulstart schon recht lang und alles andere ging gar nicht. Er war zudem auch viel günstiger (oh Gott, ich war nicht bereit > 200 Euro in so ein Ergobag zu investieren) und die Innenaufteilung ist super, außerdem war auch das komplette Set dabei. Absolute Empfehlung.
    Geändert von Mohrrübe (29.12.2020 um 09:12 Uhr)

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Falls es etwas nachhaltig sein soll: Investiere in einen Konverter für den Füller und ein Tintenfass. Dann entfällt das Patronenkaufen und so ein Fass hält so 1,5 Jahre vor. Bei uns ist am Wochenende immer "Tank-Tag", dann wird der Konverter neu gefüllt und die neue Schulwoche kann gut starten. Reduziert vor allem Plastemüll um ein Vielfaches.
    Wir haben früher immer normale Patronen mit Spritze (mit Kanüle natürlich) nachgefüllt. Weil zumindest früher hat in die Konverter viel weniger reingepasst. Und die Sauerei ist kleiner, weil den Konverter muss man ja immer ins Fass tauchen.

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Ne, also da passt mindestens so viel rein wie in eine normale Patrone. Und ne Sauerei ists auch nicht (mehr). Mein Sohn hat auch sowieso immer 2 Füller mit in der Schule, sodass er im Laufe einer Woche sowieso nie selbst nachfüllen muss. Eigentlich kommt er damit auch 2 Wochen hin.

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Unsere Grundschule hat vor vier Jahren auch auf Markenstifte gesetzt, vor zwei Jahren dann nicht mehr. Ich weiß nicht, warum. Ich beschäftige mich auch viel mit Schreibmaterial, finde Markenprodukte merkt man recht deutlich, aber die Buntstifte, die beim Ergoback dabei sind, finde ich richtig gut. Ich habe K1 und K2 immer neue Markenstifte gekauft und die Ergobackstifte sind zu Hause im Gebrauch, aber das mache ich bei K3 wohl nicht mehr.

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    ich würde auch nur austauschen, wenn ich merke, dass sie nicht taugen.

  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Ne, also da passt mindestens so viel rein wie in eine normale Patrone. Und ne Sauerei ists auch nicht (mehr). Mein Sohn hat auch sowieso immer 2 Füller mit in der Schule, sodass er im Laufe einer Woche sowieso nie selbst nachfüllen muss. Eigentlich kommt er damit auch 2 Wochen hin.
    Oh, Erinnerungen werden wach
    Ich hab früher immer zwischen unterschiedliche Farben gewechselt, das gab dann so einen tollen Farbverlauf (türkis!) :Teenie:
    let the good times roll.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Ich hab sowas ernsthaft noch nie gesehen bzw. von dessen Existenz gewusst

    Und wozu hat man zwei Füller in der Schule dabei?

    Mir wäre noch nicht aufgefallen, dass soooo unendlich viele Patronen verbraucht würden... hm.

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Ich hatte früher auch diesen Konverter und hab gerne Tinte gemischt aufgezogen (lila, türkis,...) als Teenie. Aber die gibts nur für Lamy-Füller, oder? Die anderen brauchen ja alle diese kürzeren Patronen, z.B. Pelikan glaube ich.

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Wird irgendwo schon in der 1. Klasse mit Füller angefangen? Hier auch nur Bleistift bisher und die Ankündigung, dass man den Füller bitte erst kaufen soll, wenn man im 2. Halbjahr der 2. Klasse genauere Informationen dazu bekommt.

    (Bei den pelikanfüllern steckt man aber doch 2 kleine Patronen rein, das entspricht vom Platzbedarf ja auch einer großen? Ob es dafür auch wiederauffüllbare Patronen gibt, weiß ich aber nicht.)

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Ich kann aufklären. Hier in Sachsen wird ab Schulbeginn mit Füller geschrieben. Und ich hatte früher auch einen Pelikan-Konverter. Der ist dann halt so groß wie 2 Patronen.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    In TH auch! MEin Kind hat einen Füllerführerschein gemacht und dann so ca. im 1. Halbjahr damit geschrieben. Konverter gibt es für alle Füllerarten, ich nutze sie sogar in meinen Kugelballrollern. Spart schon viel Plastikmüll.

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Ich hatte einen Kolbenfüller, da brauchte man weder Patronen noch Konverter, weil der quasi selbst einen Tintentank hat. Falls es solche noch für Kinder gibt, würde ich meinem Sohn wohl so einen kaufen. Meiner war damals von Pelikan.
    Edit: Das war meiner.


  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Ne, also da passt mindestens so viel rein wie in eine normale Patrone. Und ne Sauerei ists auch nicht (mehr). Mein Sohn hat auch sowieso immer 2 Füller mit in der Schule, sodass er im Laufe einer Woche sowieso nie selbst nachfüllen muss. Eigentlich kommt er damit auch 2 Wochen hin.
    Aber das ganze obere Schraubteil ist doch bei einer normalen Patrone noch mit Tinte gefüllt?
    (Und zwei Füller sind ökologisch doch auch nicht so sinnvoll?).

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Tintenpatronen so viel Müll ausmachen (im Vergleich zu dem, was sich sonst so ansammelt). K1 hat seinen Füller seit dem dritten Schuljahr, schreibt recht viel damit und verbraucht vielleicht zwei Pelikanpatronen pro Monat.
    Ich möchte mir gern einen Konverter für meinen Füller besorgen, aber eher damit ich die Schimmertinte, die es in unserer Stadt gibt, benutzen kann.

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Wir haben einen ergobag pack auch schon (online) gekauft das war sehr spontan, da ich nicht bereit war 250 Euro zu bezahlen und wir dann im sale mit Zubehör 180 bezahlt haben, was ich immer noch sehr viel finde. Er hatte vorher anprobiert, allerdings auch nur 2 unterschiedliche Modelle bei Freunden, aber bei dem Preis hab ich nicht lange überlegt. Zur Tauglichkeit kann ich noch nix sagen, er sitzt zwar ganz gut, aber ist auch noch etwas groß, mein Sohn ist klein und schmächtig ich hoffe er macht noch nen Schuss ist ja noch etwas Zeit bis zum Sommer.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Schulstart-Ausstattung

    Der große hat einen Ergo Cubo. Ich finde ihn richtig gut, war erst von seiner Designwahl nicht ganz so begeistert (schwarz/rot), aber eigentlich sehr zeitlos und jetzt gefällt er mir auch viel besser. Sonstiges für die Schule haben wir dann erst besorgt, als der erste Elternabend war.

    Die kleine kommt nächstes Jahr in die Schule.... ich habe ein bisschen Sorge einen Ranzen zu finden. Sie ist so klein und schmächtig, ich hoffe da findet sich was. daher gehen wir auch wieder ins Geschäft, vermutlich irgendwann im Frühjahr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •