Antworten
Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 237
  1. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Zitat Zitat von Samsara Beitrag anzeigen
    Ok, eigentlich ist es viel zu früh, aber bei J fühlt und sieht man durchbrechende Zähne. Also man sieht deutlich zwei Zahnansätze bei den unteren Schneidezähnen. Außerdem sabbert er super viel und kaut sich die Hand ab. (Um gezielt auf Spielzeug zu beißen, braucht er kognitiv noch ein paar mehr Synapsen).

    Wie lang dauert das so bis die Zähne wirklich rauskommen? Oder sind die Ansätze mit 3 Monaten normal und die brauchen dann 3 Monate zum Rauskommen?
    Kann total unterschiedlich sein. Bei meinem J. waren die dann schnell da, bei A. sah man es weiß schimmern, aber es dauerte wirklich noch MONATE bis sie dann kamen (im September konnte man sie erahnen, durchgebrochen sind sie erst jetzt ).
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Zitat Zitat von Samsara Beitrag anzeigen
    Ok, eigentlich ist es viel zu früh, aber bei J fühlt und sieht man durchbrechende Zähne. Also man sieht deutlich zwei Zahnansätze bei den unteren Schneidezähnen. Außerdem sabbert er super viel und kaut sich die Hand ab. (Um gezielt auf Spielzeug zu beißen, braucht er kognitiv noch ein paar mehr Synapsen).

    Wie lang dauert das so bis die Zähne wirklich rauskommen? Oder sind die Ansätze mit 3 Monaten normal und die brauchen dann 3 Monate zum Rauskommen?
    Hier kamen sie bald danach dann auch richtig raus und das war einmal mit 3 und einmal mit 4 Monaten und alle haben gedacht ich spinne, aber es gibt einfach Kinder, die früher zahnen, das kann also durchaus sein.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Dann ist jetzt wohl auch die Gabe von Flourid sinnvoll, oder?
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Zitat Zitat von Samsara Beitrag anzeigen
    Dann ist jetzt wohl auch die Gabe von Flourid sinnvoll, oder?
    Wir haben mit so einem Fingerding einen miniklecks Zahnpasta mit Fluorid dann angefangen zu putzen ab dem 1. Zahn. Tabletten hatten wir immer ohne.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  5. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Man soll Fluorid geben, wenn die Zähne da sind? Das hör ich grad zum ersten Mal, da hat der Kinderarzt nie was von gesagt, dabei sind hier schon seit Langem fast alle Zähne da.
    1. Seien Sie vorbereitet!
    2. Werden Sie nicht panisch!
    3. Haben Sie einen Plan!



  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Der Kinderarzt hatte uns direkt schon Vigantol mit Flour gegeben, was wir ohne Zähne aber zu früh fanden.

    Es ist ja immer die Frage ob flouridhaltige Zahnpasta oder Flourid in Tabletten. Man soll ja definitiv nur eins von beiden machen.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Aber die Zähne sind ja schon da, auch wenn man sie nicht sieht.

    (Deshalb gabs bei uns auch die Probleme mit den Zähnen, weil die wahrscheinlich schon im Kiefer verletzt wurden)
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Soweit ich weiß, wird inzwischen sogar die routinemäßige Behandlung mit Fluoridlack durch den Zahnarzt bei Kindern ab dem ersten Zahndurchbruch von der GKV übernommen.

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen
    Aber die Zähne sind ja schon da, auch wenn man sie nicht sieht.

    (Deshalb gabs bei uns auch die Probleme mit den Zähnen, weil die wahrscheinlich schon im Kiefer verletzt wurden)
    Unser KA meinte, Gabe erst nötig wenn der erste Zahn durchbricht.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Daran scheiden sich ja die Geister der KiÄ und ZÄ Empfehlungen, wobei glaube ich mittlerweile der ‚Trend‘ eher zur lokalen Fluoridanwendung durch Zahnpasta geht statt zur systemischen durch Tabletten.
    Die D-Fluoretten werden ja schon ab dem 10. Lebenstag gegeben, fluoridhaltige Zahnpasta ist ab dem Durchbruch des ersten Zahnes empfohlen.

  11. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Daran scheiden sich ja die Geister der KiÄ und ZÄ Empfehlungen, wobei glaube ich mittlerweile der ‚Trend‘ eher zur lokalen Fluoridanwendung durch Zahnpasta geht statt zur systemischen durch Tabletten.
    Die D-Fluoretten werden ja schon ab dem 10. Lebenstag gegeben, fluoridhaltige Zahnpasta ist ab dem Durchbruch des ersten Zahnes empfohlen.
    So ist auch mein Stand, haben sowohl Kinderarzt als auch Hebamme gesagt. Vor drei Jahren noch anders 🤷*♀️
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    der große hatte mit vier/fünf monaten schon vier zähne. der kleine zahnt wie blöde und es will sich nichts zeigen und er tut mir echt sehr leid.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Wir haben die Fluoretten beide Male direkt im Krankenhaus mitbekommen (unterschiedliche Krankenhäuser) zur Anwendung ab Geburt. Unsere Zahnärztin befürwortet das auch.

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Bei uns (4 Monate ist der kleine) kommt auch schon ein Zähnchen durch! Es gibt also auf jeden Fall die frühen Zahner.

    Wir selbst nutzen Karex (beim Großen und selbst auch). Da ist ja jeder anderer/eigener Meinung. Da bei uns Schilddrüsenprobleme in der Familie sind, müssen wir beim Fluorid generell aufpassen.

    Sagt mal... mir ist die letzten Wochen 2x etwas passiert und ich komme da immer noch nicht drüber hinweg.
    2 "Freundinnen" (so dachte ich). Unabhängig voneinander/ kennen sich nicht. Beide kenne ich ca 12 Jahre. Beide sind jetzt schwanger.
    Freundin (A) teilte die Neuigkeit per Instagram Story mit. Ich sah es, konnte aber nicht gleich antworten und wollte das dann am nächsten Morgen ausführlicher tun. Pustekuchen. Da war ich schon geblockt. Überall. Ich habe wen nachfragen lassen und es hieß, ich habe nicht auf die größte Nachricht reagiert und überhaupt so lang gebraucht zum Antworten (das letzte Mal sprachen wir über einen Todesfall in meiner Familie, den ich immer noch verarbeite). Das war es dann also. Auf emails wurde nicht mehr reagiert. Einfach aus dem Leben gestrichen. Das war schon hart genug für mich.
    Kurz danach teilte Freundin (B) auf Instagram ein Photo des Babybettes. Da hingen Decke und Kissen dran und ich fragte: "Wollt ihr Kissen und Decken von Anfang an nutzen fürs Baby?" ... Absolut wertfrei gefragt. (Ich hatte den Tag nach Decke und Kissen recherchiert, weil ich überlegt hatte, ob wir beim Großen dazu wechseln sollten.) - Kurz darauf wurde ich von ihr geblockt. Überall. Auch da erfuhr ich auf Nachfragen durch Dritte den Grund: Meine Frage sei so kritisch gewesen und beleidigend/unangebracht. Auch andere hätten das so gesehen. o_O

    Da wird man also einfach komplett aus dem Leben gestrichen, wegen solchen Dingen. Ich bin immer noch völlig verdutzt. Denke mir, dass ich eigentlich nichts "Schlimmes" getan habe, mache mir aber dennoch Vorwürfe, DASS ich ganz mies war. O_o

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Die Frage nach Kissen und Decke hätte ich auch nicht wertfrei aufgefasst, sondern kritisch/belehrend. Dass sie dich direkt überall geblockt hat, find ich allerdings auch ziemlich befremdlich. Aber man kriegt ja so viele nervige Fragen/Ratschläge, vielleicht ist bei ihr bei deiner Frage das Fass übergelaufen und du hast die ganze Genervtheit abbekommen. Vielleicht gibt es sich, wenn bei ihr der Stress abgeklungen ist.

    Das Verhalten von Freundin A ist schon ziemlich lächerlich.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Zitat Zitat von Samsara
    Die Frage nach Kissen und Decke hätte ich auch nicht wertfrei aufgefasst, sondern kritisch/belehrend. Dass sie dich direkt überall geblockt hat, find ich allerdings auch ziemlich befremdlich. Aber man kriegt ja so viele nervige Fragen/Ratschläge, vielleicht ist bei ihr bei deiner Frage das Fass übergelaufen und du hast die ganze Genervtheit abbekommen. Vielleicht gibt es sich, wenn bei ihr der Stress abgeklungen ist.

    Das Verhalten von Freundin A ist schon ziemlich lächerlich.
    Ja.
    1. Seien Sie vorbereitet!
    2. Werden Sie nicht panisch!
    3. Haben Sie einen Plan!



  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Ja, mich hätte die Kissen/Decke Nachfrage auch genervt, aber jemanden blocken usw. passiert in meiner Lebensrealität nicht. Entweder hätte ich mich gerechtfertigt oder privat geschrieben, dass mich die vielen Ratschläge nerven und verunsichern.

    Die andere Freundin versteh ich nicht. Hat sie dann recherchiert/abgeglichen, wer die Story gesehen hat und wer davon nicht reagiert hat? Das finde ich schon krass!

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Unabhängig davon, was die Freundinnen wohl gestört haben mag: ich finde es total unmöglich, jemanden einfach zu blockieren bzw. zu ignorieren, ohne zumindest mal mit demjenigen gesprochen zu haben und erklärt zu haben, was überhaupt das Problem ist. So geht man doch nicht mit Menschen um, besonders, wenn diejenige einem mal wichtig war!

    Die Sache mit den Decken und Kissen hätte ich auch als nervig empfunden an Stelle Deiner Freundin, aber das könnte sie doch einfach sagen? Also ich finde keinesfalls, dass die Frage einen Kontaktabbruch rechtfertigt. Das mit der ersten Freundin sowieso nicht, man muss doch nicht innerhalb einer Sekunde reagieren auf Nachrichten oder sonstige Meldungen??

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Zu Freundin A: Ich wusste bis dahin gar nicht, dass man sehen kann wer die Stories anschaut. Fand ich dann auf Recherche heraus. Ich kann halt nicht immer sofort auf sowas reagieren, mit 2 kleinen Kindern hier. Ich schau mir nichtmal jeden Tag alle Stories und Posts an, das hat einfach nicht so eine Priorität für mich. Zudem hat sie mir nichtmal persönlich von der SS erzählt. Das hätte ich persönlich schön gefunden. Egal... reagieren wollte ich doch, nur hat das halt einen Tag gedauert. EINEN Tag und da war die Sache für sie schon durch. Ich war erst sehr traurig, aber inzwischen versuche ich einfach an anderes zu denken.
    Ich verstehe nur nicht, wie man nach Jahren eine Freundin einfach aus dem Leben wirft, wegen so etwas.

    Genau wie bei Freundin B... wenn ihr die Frage lest, dann ist da keine Wertung drin, die macht ihr euch in eurem Kopf, je nachdem wie ihr die Frage für euch toniert. Klar kann man das abwertend vorlesen, aber genauso auch in freundlichem Ton. Sie hätte auch einfach Ja sagen können oder Nein, oder fragen warum ich das frag und und und... in dieser social media Zeit scheint keiner mehr den direkten Kontakt zu suchen und sich wirklich austauschen zu wollen. Es wird nichts hinterfragt oder auf einander zugegangen. Alles soll einfach nur rosa und voller Glitzer sein. Ein Bild wird für Likes geposted und sonst nix. Mich nervt das sehr.

    Wenn mich jemand aufregt, oder ich mich angegriffen fühle, ich anderer Meinung bin, dann geh ich auf die Person zu und frage nach/rede über die Angelegenheit. Wie weit ist es denn gekommen, wenn jetzt schon Menschen einfach so löschbar sind, solange wir uns hinterm Display verstecken können?! Traurig finde ich das.

    Ich werde aber auch nicht hier sitzen und jubelnd Hallo Komm Her schreien, wenn den beiden klar wird, dass es wichtigere Dinge gibt im Leben und dass man mit Kind nicht endlos Zeit hat, oder auch, dass ein Austausch unter Mamas, ganz nett sein kann.

    Mit beiden unterhielt ich mich kurz vorher noch über Tod und Krankheit meiner Mutter. Beide waren ja so verständnisvoll. Dann plötzlich reagieren beide auf diese Weise, wegen - meiner Meinung nach - Kleinigkeiten/Missverständnissen. Mäh.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Baby 2021

    Zitat Zitat von crunchy Beitrag anzeigen
    Genau wie bei Freundin B... wenn ihr die Frage lest, dann ist da keine Wertung drin, die macht ihr euch in eurem Kopf, je nachdem wie ihr die Frage für euch toniert. Klar kann man das abwertend vorlesen, aber genauso auch in freundlichem Ton. Sie hätte auch einfach Ja sagen können oder Nein, oder fragen warum ich das frag und und und...
    Warum hast du denn gefragt? Doch garantiert, weil es nicht üblich und nicht empfohlen ist, bei Neugeborenen (nachts) Decke und Kissen zu verwenden. Oder hättest du auch bei einem Schlafsack auf dem Bild nachgefragt? Das hat nichts mit der Intonation der Frage zu tun. Und wenn dir hier gespiegelt wird, dass die Frage nunmal nicht so wertfrei wie von dir gedacht aufgenommen wird, dann kannst du das ruhig hinnehmen.

    Dass das alles kein Grund ist, dich zu blockieren, haben hier alle zum Ausdruck gebracht. Und ja, der Umstand, dass die beiden dich blockiert haben, sagt mehr über sie aus als über dich.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •