Antworten
Seite 21 von 41 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 420 von 812
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    das habe ich praktisch so noch nie erlebt, ich glaube, fremden Eltern gibt man die Sachen dann meist doch.
    +1

  2. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich finde aus der Hand nehmen bei fremden Kindern tatsächlich ein No Go für mich, in Corona Zeiten noch mehr als sonst. (ich fände es andersrum nicht dramatisch, wenn es jemand bei meinen Kindern machen würde, aber selbst würde ich das nicht machen).
    Ich finde es auch ein No Go aber auch wenn jemand meinem Kind etwas aus xer Hand nehmen würde.
    Da erwarte ich einfach als Elternteil dass man die Situation wahrnimmt und sein Kind dann soweit zuredet dem Eigentümer wieder den Gegenstand zu geben oder selbst seinem Kind aus der Hand nimmt wenn man sieht das Eigentümerkind ist verzweifelt am rumheulen

  3. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Als jemand mit durchsetzungsstärkerem Kind würde ich nur anregen, dem anderen Kind, das im selben Alter ist, keine Vorwürfe für völlig altersgerechtes Verhalten zu machen (z.B. Spielzeug wegnehmen), und nicht zu vehement einzugreifen. Das hat mich bei anderen Müttern sehr gestört, wenn die z.B. laut schimpfend mein zweijähriges Kind von einem Spielgerät gerissen haben, von dem mein Kind gerade ihr zweijähriges Kind verdrängen wollte. (Aber ich denke, das machst du eh nicht )


    Also ein anderes/fremdes Kind überhaupt anfassen, geschweige denn von irgendwelchen Spielgeräten nehmen/zerren ist ja überhaupt ein absolutes No-Go finde ich!

    Als mein Kind noch recht klein war (so 1,5 ca.) wars häufiger mal so, dass mehrere größere Kinder auf dem Spielplatz waren, und die immer sehr schnell waren mit rutschen, wieder raufklettern, rutschen, klettern... da hat mein Kind immer gerade erst angesetzt, sich bei der Rutsche setzen zu wollen, hat sich schon wieder ein Kind vorbeigedrängt und sie ist zurückgeschreckt. Bei solche Situationen hab ich auch schon mal gesagt, dass meinem Kind das alles zu schnell geht, sie nicht nachkommt, und sie sie bitte auch mal rutschen lassen sollen. Oder hab ein Spielzeug zurückgefordert, wenn es meinem Kind weggenommen wurde und sie das nicht selbst geholt hat aber offensichtlich wollte.

    Aber dass ich ein Kind körperlich davon abhalten würde... da würde ich ja austicken, wenn das bei meinem Kind wer machen würde. Wenns wirklich zu arg ist, dann sollen andere Eltern halt notfalls bei mit petzen kommen und ich regele das mit meinem Kind.
    Geändert von wendo (09.03.2021 um 12:02 Uhr)

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich finde aus der Hand nehmen bei fremden Kindern tatsächlich ein No Go für mich, in Corona Zeiten noch mehr als sonst. (ich fände es andersrum nicht dramatisch, wenn es jemand bei meinen Kindern machen würde, aber selbst würde ich das nicht machen).
    Ok, aber würdest Du dann die Eltern des Kindes bitten, Dir die Sachen zurückzugeben? Oder tatsächlich dem Kind den Lieblingsbagger des eigenen Kindes einfach überlassen und das Kind trösten?

    Würdet Ihr Euer Kind ermutigen, sich das Spielzeug zurückzuerobern?

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich habe bisher nur Eltern erlebt denen das dann selbst unangenehm war und die ihr Kind dazu gebracht haben den Gegenstand wieder dem Kind zu geben.
    Ich würde aber wenn mein Kind sich nicht trösten lässt die Eltern bitten dass sie es abnehmen wenn gutes zureden nicht hilft

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Edit: Letztlich kommt es bei Kleinkindern zum Glück ja gar nicht zu solchen Situationen, da die Eltern des Kindes ja normalerweise in der Nähe sind und dann eingreifen, wenn sie merken, dass das Kind was weggenommen hat und nicht wieder rausrückt, obwohl das andere Kind weint oder die Familie gerade los will. Von daher sehr theoretisch.

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Wiggie Beitrag anzeigen
    Uff, ja so gehts mir auch! Klingt für mich nach einer seltsamen Situation, wie eine Mutter wütend zu einem fremden 2 Jährigen geht und dem was entreißt

    In so einem Fall würde ich nur überhaupt was machen (aber nicht wieder zurückerobern!), wenn es meinem Kind sichtlich missfallen würde. Meistens ist es den Kindern doch völlig egal und sie spielen dann halt mit was anderem. Dann ist es doch auch ok.
    Falls ich damit gemeint war: ich schrieb "aus der Hand nehmen", nicht "wegreißen". Ich weiß echt ncht, was ihr für ein Szenario vor Augen habt. Und ich spreche normalerweise in einer ruhigen Tonlage.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Ok, aber würdest Du dann die Eltern des Kindes bitten, Dir die Sachen zurückzugeben? Oder tatsächlich dem Kind den Lieblingsbagger des eigenen Kindes einfach überlassen und das Kind trösten?
    Keine Ahnung, ich wprde das Kind trösten und dann versuchen, eine Lösung zu finden. Ob dann das andere Kind den Bagger zurückgibt oder mein Kind mit was vom anderen Kind spielen darf; irgendeine Lösung findet sich ja in der Regel

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Würdet Ihr Euer Kind ermutigen, sich das Spielzeug zurückzuerobern?
    Ermutigen, dass es das andere Kind anspricht, finde ich gut. Alles darüber hinaus nicht. Erlebe das aber leider hier auf den Spielplätzen immer wieder und es macht mir die Eltern dann jeweils SEHR unsympathisch.

  9. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Klar ist das was anderes. Ich würde aber auch was sagen wenn ein Zweijähriges Kind mein Kind auf dem Boden schubsen würde (wenn die Eltern nicht schon selbst was sagen) - oder natürlich wenn meine Zweijährige ein anderes Kind schubsen würde, egal wo.
    Also ich würde da erstmal nicht einfach was sagen, sondern würde schauen, wie mein Kind sich verhält. Wenn mein Kind das offensichtlich blöd findet, aber nichts sagt, dann frag ich mein Kind, wie es das findest, ob es das mag oder blöd findet und entsprechend dann reagieren. Entweder sage ich meinem Kind, es soll das selbst dem anderen Kind sagen, oder wenn sie sich nicht traut/nicht möchte/möchte, dass ich es sage, dann sage ich das.

    Ich bin voll bei dem, was Wiggie geschrieben hat, (durchsetzungs)schwächere Kinder müssen auf jeden Fall wissen, dass sie jederzeit Unterstützung bekommen können, aber gleichzeitig können Kinder ab einem gewissen Alter ja auch sagen, ob sie das überhaupt möchten. Und das vorher abzuklären und nicht direkt einzuschreiten und für das Kind irgendwas zu tun (von dem man nicht weiß, ob es das möchte), versuche ich bei meinem Kind immer zu vermeiden. Ausnahme natürlich gefährliche Situationen.

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von alicée Beitrag anzeigen
    Falls ich damit gemeint war: ich schrieb "aus der Hand nehmen", nicht "wegreißen". Ich weiß echt ncht, was ihr für ein Szenario vor Augen habt. Und ich spreche normalerweise in einer ruhigen Tonlage.
    Ich finde bei fremden Kindern tatsächlich auch aus der Hand nehmen nicht angebracht. Sicherlich gibt es auch da Ausnahmen, wenn man dringend losmuss und die anderen Eltern nicht auffindbar sind.

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Anschlussfrage aus gegebenen Anlass:

    Wir haben ein befreundete Familie mit einer Tochter S (knapp 3), der teilen generell etwas schwerer fällt. Es war jetzt schon häufiger so, dass N. (gut 2,5) sich freie Sachen von S. ohne vorheriges Fragen genommen hat und S. dann - sobald sie es gemerkt hat - auf einmal doch damit spielen wollte. Wie reagiert ihr da?

    Muss euer Kind dann die Sachen zurückgeben (weil niemand teilen muss) oder hat das Spielzeug-Eigentümer dann erstmal Pech (weil euer Kind schneller war)? S. nimmt sich natürlich wie selbstverständlich auch freie Sachen von N. ohne zu fragen

    N. und S. jedes Mal fragen zu lassen finde ich auch irgendwo doof, weil wir uns schon ziemlich regelmäßig treffen (und auch gerne etwas quatschen würden). Außerdem würde es vermutlich damit enden, dass S. immer nein zu N. sagt und N. zu S. immer ja, einfach weil sie da gutmütiger ist ... ich befürchte aber, dass es wohl darauf hinaus läuft, oder?
    Geändert von lyn (09.03.2021 um 12:11 Uhr)

  12. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Das ist wohl alles Typsache (der Eltern und der Kinder). Ich z.B. finde auch Eltern unsympathisch, die denken, ihr Kind kann anderen alles aus der Hand reißen und ohne zu fragen damit abziehen. Das geht doch nicht. Das würdet ihr doch auch nicht in einer Geschwisterkonstellation ernsthaft gut/tolerabel finden, oder?

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Wenn Spielsachen frei am Boden liegen erwarte ich nicht dass gefragt wird.
    Ich würde das immer abhängig davon machen wie wichtig dem Eigentümer Kind der Gegenstand ist, die Situation gerade ist etc.

  14. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von alicée Beitrag anzeigen
    Das ist wohl alles Typsache (der Eltern und der Kinder). Ich z.B. finde auch Eltern unsympathisch, die denken, ihr Kind kann anderen alles aus der Hand reißen und ohne zu fragen damit abziehen. Das geht doch nicht. Das würdet ihr doch auch nicht in einer Geschwisterkonstellation ernsthaft gut/tolerabel finden, oder?
    Edit: Bezieht sich nicht auf den post von lyn.

  15. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von alicée Beitrag anzeigen
    Das ist wohl alles Typsache (der Eltern und der Kinder). Ich z.B. finde auch Eltern unsympathisch, die denken, ihr Kind kann anderen alles aus der Hand reißen und ohne zu fragen damit abziehen. Das geht doch nicht. Das würdet ihr doch auch nicht in einer Geschwisterkonstellation ernsthaft gut/tolerabel finden, oder?
    Nein, ich finde das prinzipiell auch nicht ok. Aber was ich finde, spielt in der Situation halt nur eine untergeordnete Rolle... primär ist es relevant, wie mein Kind das findet. Wenn es um ihre Spielsachen geht und sie es ok findet, dann ist das ihre Entscheidung und Meinung und dann ist das eben so.

    Mein Kind ist sowieso eher von der Sorte, dass ihr das auch nicht passt, inzwischen holt sie sich die Sachen halt selbst wieder zurück oder brüllt eh gleich "Neiin, das ist meiins", oder bittet mich, irgendwas zu tun, da überleg ich mir dann situationsabhängig was das sinnvollste ist. Als sie kleiner war, hab ich ihr durch Nachfragen halt geholfen, erstmal rauszufinden und dann (mir) zu kommunizieren, wie sie das jetzt findet und was wir tun sollen.

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von alicée Beitrag anzeigen
    Das ist wohl alles Typsache (der Eltern und der Kinder). Ich z.B. finde auch Eltern unsympathisch, die denken, ihr Kind kann anderen alles aus der Hand reißen und ohne zu fragen damit abziehen. Das geht doch nicht. Das würdet ihr doch auch nicht in einer Geschwisterkonstellation ernsthaft gut/tolerabel finden, oder?
    Nö, das lasse ich meine Kinder ja auch nicht machen. Ich versuche ihnen beizubringen, dass aus der Hand reißen nicht geht, und zwar egal, ob es ihr eigenes Spielzeug oder das eines anderen Kindes ist.

    Ich greife auch ein, wenn mein Kind einem anderen gewaltsam seinen eigenen Bagger entreißt. Wem was gehört finde ich dabei zweitrangig.

    Heißt trotzdem nicht im Gegenzug, dass ich anderen Kindern was aus der Hand nehme. (wie gesagt, zuhause passiert es mir trotzdem oft) Im Gegenteil, das ist ja gerade ein Verhalten, das ich eigentlich NICHT unterstützen möchte.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von alicée Beitrag anzeigen
    Das ist wohl alles Typsache (der Eltern und der Kinder). Ich z.B. finde auch Eltern unsympathisch, die denken, ihr Kind kann anderen alles aus der Hand reißen und ohne zu fragen damit abziehen. Das geht doch nicht. Das würdet ihr doch auch nicht in einer Geschwisterkonstellation ernsthaft gut/tolerabel finden, oder?
    nein, ich würde meinem Kind in so einer Situation selbstverständlich sagen, dass das nicht geht, aber ich finde das für Kleinkinder trotzdem einfach normales Verhalten und kann mich da nicht ernsthaft drüber empören.
    Ich rege mich daher auch auf, wenn mein Vierjähriger meinem Einjährigen was wegreißt, denn der weiß es besser. Wenn der Einjährige das macht, rege ich mich nicht auf.

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Und ja, wem was gehört, finde ich zweitrangig, vom Lieblingsteddy mal abgesehen. Dieses Überhöhen von "das gehört aber X!!" finde ich nicht sympathisch und möchte ich meinem Kind so auch nicht beibringen.

  19. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Wenn Spielsachen frei am Boden liegen erwarte ich nicht dass gefragt wird.
    Ich würde das immer abhängig davon machen wie wichtig dem Eigentümer Kind der Gegenstand ist, die Situation gerade ist etc.
    Und das außerdem. Hier liegt meist die ganze Sandkiste voll mit Spielzeug von verschiedenen Kindern, wenn mehrere da sind, da nimmt natürlich irgendein Kind irgendwas, und wenn sich keiner dran stört, muss man als Erwachsene da ja nicht irgendeine Situation künstlich problematisieren.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Und ja, wem was gehört, finde ich zweitrangig, vom Lieblingsteddy mal abgesehen. Dieses Überhöhen von "das gehört aber X!!" finde ich nicht sympathisch und möchte ich meinem Kind so auch nicht beibringen.
    Von dem her, was ich auf Spielplätzen erlebe, wird das leider von Eltern oft sehr forciert. Schon bei den ganz Kleinen, die das Konzept "meins, deins" noch gar nicht begreifen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •