Antworten
Seite 45 von 60 ErsteErste ... 35434445464755 ... LetzteLetzte
Ergebnis 881 bis 900 von 1199
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Mein Kind (fast 3) findet seit einiger Zeit kurze Sachen doof.

    Er musste sich schon etwas dran gewöhnen, nicht mehr langärmlige Bodys zu tragen, das ging aber, so lange ein Pulli/Longsleeve drüber war.

    T-Shirts mag er auch nicht, da will er immer ne Jacke oder Strickjacke oder einen Pulli drüber.
    Mit kurzen Hosen darf man ihm auch nicht ankommen (heute morgen probiert).

    Hat jemand was ähnliches mitgemacht? Legt sich das?
    Ich find es gar nicht so tragisch, werd einfach luftige lange Hosen besorgen für den Sommer.

    Auch wenn ich kurze Hosen bei so kleinen Kindern so niedlich finde
    In the end, fiction is the craft of telling truth through lies.

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Efeu Beitrag anzeigen
    Wie ist das eigentlich mit Zuckerersatzstoffen wie Erythrit? Das soll ja zahn- und blutzuckerfreundlich sein. Kann man das Kindern einfach geben oder spricht da was dagegen?
    Sorry, dass ich das jetzt nochmal aufgreife.
    Ich wäre damit vorsichtig. Es kann abführend wirken, wie Kaugummis im großen Mengen halt auch. Ich glaube auch, dass es irgendwas mit dem Blutzucker macht. Mein Onkel, der Diabetes hat ist da sehr vorsichtig. Ich benutze es gar nicht mehr wegen empfindlichem Magen.

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Auf den Blutzucker wirkt er nicht aber es ist noch ziemlich unerforscht weswegen ich Zuckeralternativen nur ab und an verwende

  4. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von wendo Beitrag anzeigen
    In einen anderen Raum gehen ist für mich keine Option, ich möchte nicht, dass sie das Gefühl bekommt, dass sie "verlassen" wird, wenn sie "negative" Gefühle zeigt bzw. wenn es ihr ja selbst in dem Moment eh schon so "schlecht" geht.
    Ja, klar, ideal ist das nicht. Aber wie gesagt: Bevor man die Nerven wegschmeißt, ist es meiner Ansicht nach für beide Seiten besser, man sagt „Ich muss mal kurz aufs Klo“ und verlässt für ein paar Minuten die Situation, um sich wieder einzukriegen.

    Hängt natürlich auch davon ab, wie sehr man selber zu Wutausbrüchen neigt.

    (Und ich habe übrigens auch schon erlebt, dass in diesen Minuten das wüten auf einmal aufhört und ich zurückkomme und ein spielendes Kind vorfinde.)


    Bzw. bevor ich dann selbst noch sie anschreie, gehe ich dann auch lieber für ein paar Minuten auf Abstand.
    Eben.


  5. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Doch, auch Süßstoffe wirken auf den Insulinspiegel... der süße Geschmack alleine reicht aus, damit der Körper mit Insulinausschüttung reagiert. Langfristig kann das zu Insulinresistenz (Diabetes Typ 2) führen - muss nicht, aber kann eben.
    Und Süßstoffe verändern massiv die Darmflora, auch da gibts Zusammenhänge mit der Entwicklung von Diabetes (weil dadurch der Blutzuckerspiegel nachhaltig verändert wird).

    Erythrit mag gegenüber anderen Süßstoffen einige Vorteile haben (z.B. weniger Resorption über den Dickdarm, daher weniger Auswirkungen auf die Verdauung; kein Abbau durch Bakterien im Mund oder im Darm, daher keine Karies und quasi kalorienfrei), aber letztendlich bleibt's ein Süßstoff, und die Unerforschtheit würde mich auch davon abhalten, das meinem Kind als adäquaten Zuckerersatz zu geben. Mir selbst genauso. Dann lieber wenig Zucker, aber eben richtigen Zucker.
    Geändert von wendo (02.06.2021 um 11:14 Uhr)

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Aber der Körper reagiert doch bei jedem Lebensmittel mit Insulinausschüttung.
    In wie weit der Spiegel aber ansteigt im Vergleich zu ohne Süßstoffe weiß ich jetzt natürlich nicht, wäre aber interessant.
    Aber ich habe zb bei Schwangerschaftsdiabetes keine Probleme mit Erythrit gesüßter Schokocreme im Vergleich zu Nutella. Esse ich natürlich nicht täglich, aber wenn das dringende Bedürfnis kommt ist es die bessere Alternative zu Zucker.
    Dass es langfristig zu Diabetes kommen kann stimmt.

  7. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Aber der Körper reagiert doch bei jedem Lebensmittel mit Insulinausschüttung.
    In wie weit der Spiegel aber ansteigt im Vergleich zu ohne Süßstoffe weiß ich jetzt natürlich nicht, wäre aber interessant.
    Aber ich habe zb bei Schwangerschaftsdiabetes keine Probleme mit Erythrit gesüßter Schokocreme im Vergleich zu Nutella. Esse ich natürlich nicht täglich, aber wenn das dringende Bedürfnis kommt ist es die bessere Alternative zu Zucker.
    Dass es langfristig zu Diabetes kommen kann stimmt.
    Naja, das ist aber logisch deshalb, weil Erythrit eben kein Insulin braucht, um verstoffwechselt zu werden... im Gegensatz zu Glukose. Und der Blutzuckerspiegel steigt deshalb natürlich auch nicht direkt an, langfristig kann es den Blutzuckerspiegel aber sehr wohl beeinflussen (primär über den Umweg über die Darmflora).

    Und nein, der Körper reagiert nicht bei jedem Lebensmittel mit Insulinausschüttung... er reagiert bei denen, bei denen Insulin nötig ist, oder bei denen er sich schon im Vorhinein denkt "ach, da werde ich sicher ordentlich Insulin brauchen" - und letzteres sind eben süße Dinge. Deshalb wird bei süßen Lebensmitteln zu einem gewissen Grad schon mal im Voraus Insulin ausgeschüttet, bevor es zu einem tatsächlichen Anstieg des Blutzuckerspiegels kommt.
    Ab und zu mal Süßstoffe haben (vermutlich) keine langfristigen Folgen. Aber regelmäßig viel Süßstoffe können das halt schon haben. Bzw. kanns bestimmt auch genetische Dispositionen geben, wo ab und zu mal ein bisschen Süßstoff ausreicht, um negative Konsequenzen zu haben.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Es sprach keiner von langfristig vielen Süßstoffen

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich seh das wie wendo. Die Auswirkungen von Zucker wurden über viele Jahrzehnte erforscht und klar, er kommt dabei nicht allzu gut weg. Aber man weiß, was einen erwartet. Bei Süßstoffen ist es anders, dazu gibts wenige Daten, aber erstaunlicherweise scheinen sich die Leute daran nicht besonders zu stören. Meinem Kind würde ich keinen der Süßstoffe regelmäßig als Zuckerersatz geben.

  10. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Es sprach keiner von langfristig vielen Süßstoffen
    Nee, explizit nicht... aber wenn Kinder bereits anfangen, Süßstoffe zu konsumieren, damit als Jugendliche und Erwachsene weitermachen, dann ist die gesamte Zeitspanne doch ziemlich lang - und die Menge, naja, das ist halt nicht vorherzusehen.

    Letztendlich war der Tenor doch aber einheitlich... eher zurückhaltend bzw. eher nein bzgl. Süßstoffe (inkl. Erythrit) für Kinder, oder nicht?

  11. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich schrieb ja oben ich würde es deswegen da es ziemlich unerforscht ist auch nur in Maßen verwenden..
    Und ich dachte dass bei jedem Kohlenhydrat die Insulinausschüttung steigt da die Kohlenhydrate gespalten werden. Aber ich habs nicht studiert.

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von wendo Beitrag anzeigen
    Nee, explizit nicht... aber wenn Kinder bereits anfangen, Süßstoffe zu konsumieren, damit als Jugendliche und Erwachsene weitermachen, dann ist die gesamte Zeitspanne doch ziemlich lang - und die Menge, naja, das ist halt nicht vorherzusehen.

    Letztendlich war der Tenor doch aber einheitlich... eher zurückhaltend bzw. eher nein bzgl. Süßstoffe (inkl. Erythrit) für Kinder, oder nicht?
    Doch deswegen verstehe ich deinen Angriff an mich nicht, bzw liest es sich für mich so

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Doch deswegen verstehe ich deinen Angriff an mich nicht, bzw liest es sich für mich so
    Es gab keinen Angriff gegen dich.

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Ich schrieb ja oben ich würde es deswegen da es ziemlich unerforscht ist auch nur in Maßen verwenden..
    Und ich dachte dass bei jedem Kohlenhydrat die Insulinausschüttung steigt da die Kohlenhydrate gespalten werden. Aber ich habs nicht studiert.
    Kohlenhydrate, ja. Aber du schriebst "jedes Lebensmittel" - jedes Lebensmittel, nein.
    Also unmittelbar und schnell - das muss man dazusagen, ansonsten ja, irgendwie irgendwann mal verändern alle Lebensmittel den Insulinspiegel, das stimmt schon.

    edit: interessanterweise ist Erythrit (und andere Süßstoffe) in dem Sinne aber halt kein Kohlenhydrat, und trotzdem reagiert der Körper potentiell mit Insulinausschüttung.
    Geändert von wendo (02.06.2021 um 11:34 Uhr)

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ja da habe ich mich verschrieben.
    Ich mach jetzt mal ne Bympause, für die Art bin ich zu sensibel momentan

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Eine Sache wollte ich noch ergänzen... es ist prinzipiell ja auch überhaupt nicht schlimm, wenn sich nach dem Konsum von Kohlenhydraten der Insulinspiegel erhöht - dafür ist Insulin da.
    Das Problem ist eher, wenn Insulin ausgeschüttet wird, aber gar nicht gebraucht wird, weil eh kein Zucker da ist ... das ist das Problem bei Süßstoffen, und warum die eben längerfristig zu Insulinresistenz führen können.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Sollten wir die Zucker-Diskussion in einen extra-Thread verschieben? Andere Themen werden hier je gerade etwas überstimmt... Find ich schade, dass möglicherweise niemand meine Geschichte zu den kurzen Klamotten lesen wird


    PS: Ich scrolle da übrigens einfach drüber
    In the end, fiction is the craft of telling truth through lies.

  18. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021


    Caleida, mein Sohn findet jedes Jahr wieder offene Schuhe komisch und muss sich neu dran gewöhnen.


  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zum Runterkommen nach der Kita: Meinem Kind hilf es, eine halbe Stunde mit dem Fahrrad durch die Gegend gefahren zu werden. Dabei trinkt und isst er, obwohl der Nachmittagssnack gerade erst gegessen wurde.


    Zu den kurzen Hosen: Ich fände das sonnenschutztechnisch ziemlich praktisch. Ich ziehe ihm auch jetzt bei Wärme gerne diese dünnen H&M-Longsleeves an.

    Mein Kind zieht sich einfach ständig nackig aus und mag nur gaaaanz weiche Kleidung. Also sowas wie Jeans-Jogger o.ä. gehen gar nicht. Ich glaube, ich würde das einfach hinnehmen. vielleicht kannst du ja mal so längere Shorts probieren.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Naja wieso muss immer jede Diskussion gleich in einen extra Thread, nur weil darunter eine andere Frage gepostet wurde?

    Danke für die Rückmeldungen und die Infos. Es geht mir drum dass ich ab und zu mal Low Carb Kuchen mit Erythrit backe (für mich) und die Kinder dann ggf. was anderes bekommen sollten. Explizit für sie ohne Zucker backen käme mir jetzt auch nicht in den Sinn. Aber ich friere eben schon mal was ein und es wäre praktisch, wenn wir dann einfach das gleiche essen.

    Zu den Hosen: mein Kind hat das auch manchmal, zieht er halt lange dünne Hosen an und manchmal packe ich noch eine kurze mit ein und irgendwann wird gewechselt. Ist doch sein Körper.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •