Antworten
Seite 52 von 62 ErsteErste ... 2425051525354 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.040 von 1225
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von wendo Beitrag anzeigen
    Sicherlich kann das funktionieren. Im schlimmsten Fall trainiert man Kindern auf die Weise aber halt ihr natürliches Hungergefühl und ihr Gefühl für intuitives Essen ab...
    Nicht zu einer bestimmten Zeit, die von den Eltern festgelegt wurde, essen, hat die negative Konsequenz dann Hunger zu haben/hungern zu müssen... gerade bei einem Grundbedürfnis wie Essen, das gleichzeitig aber auch noch viel mehr ist und sein soll als reine Energie- und Nährstoffaufnahme, wär das das Letzte, was ich irgendwie forcieren wollte.
    Nö, hungern lassen natürlich definitiv nicht, darum ging es doch nicht. Es kann ja dann später wieder was essen, wenn es Hunger hat.
    Aber wenn das Kind für den Moment satt ist, finde ich aufstehen und die Mahlzeit beenden eigentlich nicht so unlogisch. (und wüsste auch nicht warum das das natürliche Hungergefühl stören sollte?) Wenn es sich dann nochmal umentscheidet, wird man schon eine Lösung finden. Mir persönlich würde es darum gehen, ein mehrfaches hin und her nach Möglichkeit zu vermeiden. Wenn einen das als Eltern nicht stört und/oder wenn es nicht den Charakter des Kindes entspricht, dann ist das ja auch ok.
    Mein Großer hat zum Beispiel manchmal keine Lust auf Essen, wenn wir alle Essen und isst dann ne halbe Stunde später in Ruhe was..

    Glaube die Essens-Lösungen sind immer extrem individuell und was Eltern erträglich finden und was zu Kindern passt, ist mega unterschiedlich. Ich habe beim Zweitkind schon SEHR viel anders gemacht als beim ersten, weil er einfach ein anderer Esser ist.

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ok, da ist die Definition von "Essen ist beendet" dann einfach unterschiedlich

    Also mir erschließt sich halt nicht, warum ich da beim Essen meine "Macht" ausspielen müsste a la "Ich beende das Essen zu einem bestimmten Zeitpunkt, weil mir ein bestimmtes - aber vollkommen natürliches - Verhalten eines KLEINkindes nicht passt", wenn es dann ja trotzdem OK wäre, wenn das Kind kurz später nochmal was essen will - das finde ich ja schon unlogisch, und ein kleines Kind dann wahrscheinlich noch mehr.

    Und wenn ich ja eigentlich sowieso bereit bin, eine Lösung zu finden, wenn das Kind "vorzeitig" aufgestanden ist, dann brauchts doch diesen Umweg überhaupt nicht... dann lass ich es halt von Anfang an offen, akzeptiere, dass der Rhythmus von meinem Kind anders ist, und lasse notfalls das Essen einfach auf dem Tisch stehen... und wenn das Kind dann ne Stunde lang immer wieder ein bisschen was isst, mit Spielpausen und DANN satt ist... naja, dann wäre das halt auch eine Lösung. Z.b.

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Die Gefahr würde ich nur sehen, wenn die Mahlzeiten zu inkonsistenten Zeiten wären und/oder es dazwischen nichts zu essen gäbe.

    Edit: war zu langsam, ich bezog mich auf wendos Beitrag davor und stimme Stina zu

    Edit edit: und ich finde gar nicht, dass es Macht ausspielen ist, die Regel gilt für alle Familienmitglieder, sie ermahnt mich auch gerne mal, wenn ich beim Essen mein Handy nicht weglege
    Geändert von moth (11.06.2021 um 13:46 Uhr)

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich glaube auch grundsätzlich nicht, dass jegliche Essensregeln direkt das intuitive Essen und Sättigungsgefühl jedes Kindes zerstören. Es muss einfach für alle passen.

    [Edit: Übrigens hab ich ein Kleinkind, das nachmittags dauernd was essen will. Da passt meine Vorstellung von einer festen Zwischenmahlzeit einfach so gar nicht zum Kind und das ist dann natürlich völlig ok. Hätte ich ein Kind, dass keine 5 Min sitzen kann, würden wir das bei den Hauptmahlzeiten selbstverständlich auch irgendwie anders handhaben.]
    Geändert von Stina (11.06.2021 um 14:12 Uhr)

  5. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich muss jetzt aber mal sagen, dass es MICH schon oft nervt. Vor allem, weil mein Kind dann auch nicht unauffällig aufstehen kann, sondern will, dass ich bespaße und mache und tue. Und es artet dann in Diskussionen aus. Und abends liegt er dann im Bett und jammert, dass er Hunger hat
    I will dance
    when I walk away

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich merke grade, dass wir wohl völlig hinterher sind: Mein fast 2jähriges Kind sitzt halt noch angeschnallt im Hochstuhl, da kann es überhaupt nicht aufstehen .
    Uns wäre es schon wichtig, dass das Kind zumindest einen Grossteil der Mahlzeit am Tisch sitzt, einfach, weil wir uns wünschen, dass es das gemeinsame Essen am Tisch tatsächlich als "Familienzeit" sieht. Bisher klappt es recht gut, es kommt nur selten vor, dass das Kind früher aus seinem Stuhl will. Könnte es selbst aufstehen, würde es aber wahrscheinlich mehr rumlaufen, das stimmt wohl.
    Aber gerade beim Abendessen würden wir gerne vermeiden, dass das Kind dann noch spielen geht, da es eigentlich vom Tisch direkt zum Zähneputzen und ins Bett geht (wobei es dann in seinem Zimmer beim Umziehen leider nochmal total aufdreht, auch wenn es vorher bei Tisch fast eingeschlafen ist). Wenn es da zwischendurch noch Spielen geht, wird es noch schwieriger, es danach ins Bett zu kriegen.
    Ich glaube, unser Kind isst auch einfach zu gerne
    1. Seien Sie vorbereitet!
    2. Werden Sie nicht panisch!
    3. Haben Sie einen Plan!



  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Hier klappt es auch gut (Kind 27 Monate und sitzt auch noch angeschnallt im Hochstuhl ), aber da haben wir wohl einfach Glück, unsere Tochter isst eigentlich auch immer länger als wir und wir bleiben sitzen bis sie fertig ist Ist in der Kita wohl auch so, also dass sie oft noch isst wenn die anderen Kinder schon aufgestanden sind. Sie isst nicht langsam, sondern einfach viel. Dafür gibt es zwischendurch nur eine Kleinigkeit oder gar nichts.

    babyface, ja, hier ist auch Essen, Zähne putzen, umziehen, Bett. Aber wir essen halt auch erst um frühestens 19 Uhr und - vor allem wegen L - oft lange.
    Wenn sie aufstehen will, sagt sie das aber natürlich deutlich, kommt leider doch öfter vor weil sie so Probleme mit dem Stuhlgang hat Dann darf sie auch raus und ggf. später weiteressen. Wenn es „nur“ eine Laune wäre, würde ich schon versuchen das zu üben und sowas wie komplettes Essen im Stehen käme für mich nicht infrage. Hier gibt es das Essen erst, wenn alle sitzen und L ihr Lätzchen angezogen hat. Aber ok, wenn das mit einem Kind so gar nicht funktioniert, muss man wohl flexibel sein. Ich hoffe ein bisschen, dass es schon auch Gewohnheit ist und das zweite Kind auch nicht auf die Idee kommt zb im Stehen zu essen und dabei rumzulaufen, weil es das als Option halt nicht kennenlernt...aber kann sein, dass ich eines Besseren belehrt werde
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Je nach Anforderungen gehen vielleicht auch da die Decathlon Babylight.
    Gibt es die bei euch noch?
    Online werden die mir als ausverkauft angezeigt.

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich sehe nicht das wir da „Unglück“ haben oder dass es nicht anders gehen würde, manche Kinder bewegen sich lieber manche nicht
    Ich sehe auch keinen Sinn drin ihr da was anzutrainieren
    Geändert von LaNuit (11.06.2021 um 17:03 Uhr)

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Ich sehe nicht das wir da „Unglück“ haben oder dass es nicht anders gehen würde, manche Kinder bewegen sich lieber manche nicht
    Ich sehe auch keinen Sinn drin ihr da was anzutrainieren
    Ja sehe ich auch so. Ich finde es nicht schlimm, wenn sie manchmal steht. Sie kann sich übrigens sehr gut "benehmen", falls es einigen darum geht. In der Kita klappt es am Tisch mit allen anderen, man kann mit ihr essen gehen oder zu Besuch am Tisch essen. Und oft genug sitzt sie mit uns am Tisch, ganz freiwillig. Es ist für mich nur keine Regel, die mir so wichtig ist, dass ich sie mit Stress umsetzen würde.

  11. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von *Flower*Power* Beitrag anzeigen
    Gibt es die bei euch noch?
    Online werden die mir als ausverkauft angezeigt.
    Blau und rosa/grau ist in allen Größen verfügbar?
    Turnschuhe atmungsaktiv Baby Light Babyturnen | Domyos | DECATHLON

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von tilda23 Beitrag anzeigen
    Blau und rosa/grau ist in allen Größen verfügbar?
    Turnschuhe atmungsaktiv Baby Light Babyturnen | Domyos | DECATHLON
    Danke! Im Browser gehts, in der App nicht 🤷🏼*♀️ Aber 31/32 in blau ist leider ausverkauft.

    (Falls die wer verkaufen will gerne melden)

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Ich sehe nicht das wir da „Unglück“ haben oder dass es nicht anders gehen würde, manche Kinder bewegen sich lieber manche nicht
    Ich sehe auch keinen Sinn drin ihr da was anzutrainieren
    Na ja, es wurde ja gefragt was man da machen kann, wenn man das nicht möchte/das Kind deswegen schlecht isst (weiß nicht ob es ursprünglich nur um zweiteres ging). Und manche Kinder wollen eben von sich aus nicht alle zwei Minuten aufstehen, wenn einen das stören würde, hat man natürlich Glück wenn das eigene Kind das nicht will. Mich würde das zb extrem stören, wenn ich nicht zehn Minuten am Stück essen könnte (bei größeren Kindern würde es mich auch nerven, aber die machen das dann wohl immerhin selbstständig ohne dabei die halbe Wohnung mit Tomatensauce vollzuschmieren).

    Wenn es einem egal ist, ist es natürlich egal, aber die Frage hier war ja nicht „Mir ist egal dass mein Kind total unruhig ist und ständig aufsteht.“
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Ich sehe nicht das wir da „Unglück“ haben oder dass es nicht anders gehen würde, manche Kinder bewegen sich lieber manche nicht
    Ich sehe auch keinen Sinn drin ihr da was anzutrainieren
    Dann ist es doch super. Für andere, die das Aufstehen nerven würde, ist es halt Glück wenn es einfach so klappt.

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Dann ist es doch super. Für andere, die das Aufstehen nerven würde, ist es halt Glück wenn es einfach so klappt.
    Genau, deswegen habe ich den Satz mit „ich“ begonnen

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Nicci*** Beitrag anzeigen
    Wir haben hier momentan das Problem, dass unser Sohn (2.5j) beim Essen total unruhig ist, dauernd aufsteht und (dadurch?) auch recht wenig isst. Wir wollen das Thema jetzt mal angehen, dass er sitzen bleibt, bis alle fertig sind. Aber die Frage ist, wie? Er steht einfach immer wieder auf und Ansprache egal in welchem Tonfall fruchtet nicht. Ab wann und wie habt ihr das durchgesetzt?
    Wir haben es nicht durch gesetzt - sie stehen auf, wenn sie fertig sind. Und wir essen halbwegs in Ruhe weiter... mal bleiben sie länger sitzen, mal total kurz... mich nervt dann eher das ständige aufgefordere und hinterher gerenne, da ich ja auch einfach in Ruhe essen möchte.
    Wir haben nur klar gemacht: wenn du jetzt aufstehst, gibrs auch nichts mehr. Kein zurück kommen an den Tisch und was essen und wider weg rennen. Öberleg genau ob du fertig bist.... und das dann durch gezogen. Teller dann dann weggeräumt vom Tisch. Das versteht mein 2,5 jähriger schon sehr gut und das klappt meistens gut so.

    Mit diesen Snacks wie wendo erzählt- werde ich leider seit etwa 3 Jahren nur noch wahnsinnig- meine Kinder wollen dann ständig und immer was essen und ich darf dann ständig was zubereiten- es gibt 5 mahlzeiten bei uns und auf die weise ich regelmäßig hin und wir nehmen mittlerweile so gut wie kaum noch wohin was zum essen mit weil es mittlerweile doch so ganz gut klappt. Sie haben dann in etwa alle 2 Stunden etwas zum Essen damit und das reicht absolut. Bin nicht mehr bereit den halben Tag mit essen machen,wegräumen, Hälfte wegschmeißen etc zu verbringen..
    Geändert von Cinnamon (11.06.2021 um 21:54 Uhr)

  17. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Hier auch ähnlich. Sie darf jederzeit aufstehen und gehen und etwas anderes machen, wenn sie fertig ist, ich will nur kein hin und her mit gehen und wiederkommen. Wir nehmen sie beim Wort wenn sie sagt sie ist fertig und heben das Essen dann nicht auf, sondern essen ihre Reste auf oder räumen sie ab, wenn wir fertig sind.
    Genauso hier. Sorry hatte nicht alles gelesen.


  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Hier ist es bei drei größeren Kindern ein ziemliches Gewese, dass sie am Tisch sitzen bleiben, bis sie fertig gegessen haben, und im Idealfall, bis alle Kinder aufgegessen haben. Das setzen wir schon durch, eben weil es Familienzeit ist, und sie sonst wirklich auch nicht richtig essen würden. Und das ständige aufstehen nervt auch einfach wirklich.
    Wenn alle Kinder fertig sind, dürfen sie aufstehen. Manchmal erlauben wir aus Gründen auch einem einzelnen Kind, vorher aufzustehen, aber dann muss es aus dem Zimmer gehen und nicht die anderen vom Essen ablenken.

    Wenn man also sehr.. ähm bewegungsfreudige Kinder hat, kann einen das Thema noch lange begleiten
    Now is the winter of our discontent

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    babyface, mein Sohn kann auch mit 3 noch nicht allein aufstehen, du bist nicht die Einzige
    Er darf aber, wenn er fertig ist, muss sich dann selbst beschäftigen, allein schon, weil ich das Baby noch in Ruhe füttere. Es gibt einfach nie das Problem, dass er nicht genug isst und dann später Hunger hat, das ist wohl einfach Glück. Zwischendurch darf er aber immer irgendwelche Cracker oder Obst nehmen, wenn er Lust darauf hat.
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Wir haben wohl auch Glück

    Essen gibt es zuhause nur am Tisch und im Sitzen, auch den Nachmittag-Snack. N. kann jederzeit aufstehen, aber dann ist das Essen beendet. Normalerweise ist sie dann aber auch wirklich die nächsten 2-3 Stunden satt

    Wir essen dann erst fertig und räumen Tisch/Küche auf, solange muss sie sich selbst beschäftigen. Klappt meistens auch halbwegs

    Wir machen das aber „schon immer“ so

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •