Antworten
Seite 55 von 61 ErsteErste ... 5455354555657 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.081 bis 1.100 von 1215
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich wuerde mit ihm schon darueber reden, wenn du ihn mitnehmen willst. Ich glaube, das liegt sehr am Kind, inwiefern es nachfragt. Meine Kinder sind mit 3 eher noch so einfach mit der Erklaerung a la "Menschen und alle Lebewesen sterben irgendwann, dann koennen wir sie nicht mehr treffen oder uns mit ihnen unterhalten"und der Erklaerung einer Beerdigung zufrieden gewesen. Sie waren noch nichtmal besonders traurig (es waren aber auch keine engen Bezugspersonen). Wenn das Kind nachfragt, wuerde ich vermutlich sagen, dass man eben nicht genau weiss, was danach kommt. Und das viele Leute dies glauben oder jenes. Ich wuerde ganz stark vermuten, dass meine Kinder sich dann zum Trost an etwas halten wuerden, was ihnen von meiner Erklaerung her sympatisch ist und das waere fuer mich (auch nicht religioes) voellig ok.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    So ähnlich habe ich es auch meinem Sohn gesagt. Er war damals erst knapp 2, aber auch auf der Beerdigung dabei und wächst damit auf, dass der uropa gestorben ist und die uroma deshalb alleine wohnt. Ich hab auch nie gesagt, dass er im Himmel oder so ist. Find ich selbst doof, sondern halt tot und begraben auf dem Friedhof. Wo wir auch schon waren.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Neapolitana Beitrag anzeigen
    Ich finde die von dm immer sehr süß und echt günstig. Aber in der Größe sind es vielleicht noch Windelhöschen, das soll es gerade nicht sein, oder?
    Ich habe bei dm die Schwimmwindeln von bambino mio gekauft, die sind hübsch...denen merkt man das „Windel sein“ nicht an, Pipi geht ja auch ganz normal rein. Und falls es doch mal einen Unfall mit dem großen Geschäft gibt, ist es nicht so schlimm (auch wenn ich mich schon seit letztem Jahr frage, wie man da weicheren Stuhl ohne Sauerei rausbekommt...na ja).
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Haben eure Kinder auch so panische Angst vor dem Staubsaugeroboter? Hier fangen beide panisch an zu schreien wenn er fährt was etwas unpraktisch ist, weil ich ihn kaum nutzen kann. Wir haben kürzlich einen neuen gekauft und ich habe A erzählt, dass es ein besonders netter ist und sie gefragt, ob wir ihn zusammen mit Aufklebern bekleben wollen aber das brachte gar nichts. Sie fängt an zu zittern, sobald er erwähnt wird und es tut mir so leid.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Haben eure Kinder auch so panische Angst vor dem Staubsaugeroboter? Hier fangen beide panisch an zu schreien wenn er fährt was etwas unpraktisch ist, weil ich ihn kaum nutzen kann. Wir haben kürzlich einen neuen gekauft und ich habe A erzählt, dass es ein besonders netter ist und sie gefragt, ob wir ihn zusammen mit Aufklebern bekleben wollen aber das brachte gar nichts. Sie fängt an zu zittern, sobald er erwähnt wird und es tut mir so leid.
    Oh nein, das ist ja doof. Wir haben keinen, aber in anderen Haushalten haben meine Kinder (die ja auch etwas älter sind) die immer geliebt bislang. Ich bin daher noch null komma null auf die Idee gekommen, dass die Kinder Angst machen könnten (ich will nach unserem Umzug eigentlich auch gern einen). Meinst du es geht um das Geräusch/Lärm? Oder eher darum, dass es ein Roboter ist und eben selbstständig fährt?
    Geht es nicht, ihn fahren zu lassen wenn die Kinder in der Kita sind?
    Sonst, wenn es eher das Geräusch ist: Kinder dürfen in der Zeit auf dem Elternbett Hörspiel hören mit Kopfhörern? (Da kommt er ja nicht hin, da sind sie sicher).
    Wenn es eher der Roboter-Aspekt ist: so ein was ist was Buch (vielleicht gibt's da was in der Reihe für Kleinkinder ab 2?) über Roboter zusammen lesen. Oder dem Kind zeigen, wie er funktioniert (diese "sperren", die man setzt, wo er nicht hindarf oder so etwas halt).

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Ich habe bei dm die Schwimmwindeln von bambino mio gekauft, die sind hübsch...denen merkt man das „Windel sein“ nicht an, Pipi geht ja auch ganz normal rein. Und falls es doch mal einen Unfall mit dem großen Geschäft gibt, ist es nicht so schlimm (auch wenn ich mich schon seit letztem Jahr frage, wie man da weicheren Stuhl ohne Sauerei rausbekommt...na ja).
    Denen von dm merkt man es noch weniger an, ich hab auch die Bambino Mio hier, die sind wesentlich fülliger. Aber ich hatte den Post so verstanden, dass es die Eigenschaft gar nicht geben soll
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  7. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Haben eure Kinder auch so panische Angst vor dem Staubsaugeroboter? Hier fangen beide panisch an zu schreien wenn er fährt was etwas unpraktisch ist, weil ich ihn kaum nutzen kann. Wir haben kürzlich einen neuen gekauft und ich habe A erzählt, dass es ein besonders netter ist und sie gefragt, ob wir ihn zusammen mit Aufklebern bekleben wollen aber das brachte gar nichts. Sie fängt an zu zittern, sobald er erwähnt wird und es tut mir so leid.
    Könnt ihr ihn nicht fahren lassen, wenn die Kinder nicht in der Nähe sind? Unserer fährt z.b. morgens bevor die Kinder aufstehen (naja, wir haben auch ein Haus. Er fährt unten, sie schlafen oben).
    Meine Große mag ihn nämlich auch nicht. Sie baut ihm eine Falle, damit er nicht näher kommen kann.

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Hier war es immer eine Mischung aus Faszination und Angst. Inzwischen überwiegt die Faszination deutlich, aber oft will sie zwar zugucken, aber nur auf dem Arm der Eltern.
    Aber nen Tipp habe ich nicht, Panik gibt es hier beim Fensterkärcher....

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Danke für die Tipps zum Thema Tod. Ich bin echt mal gespannt, was er versteht. Bei sterbenden Tieren ist er zumindest sehr mitfühlend... Habe vor am Ssmstag mit ihm zur Uroma zu fahren.

    Zum Thema Staubsaugroboter:
    E. Ist da auch sehr ängstlich. Wir machen ihn im Wohn-Essbereich nach dem Abendessen an. Dann die Tür zu und so bleibt E. Beim bettfertig machen freiwillig in seinem Zimmer...
    E. Ist aber eh super empfindlich. Küchenmaschine, Stabmixer, elektrische Zahnbürste. Alles kann man in seiner Anwesenheit nicht nutzen...

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Mein Sohn war bei solchen Geräuschen auch etwa ein Jahr lang panisch, inzwischen geht es eigentlich, nur den Fön verweigert er. Also vielleicht wird das noch
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Kokosring Beitrag anzeigen
    Hier war es immer eine Mischung aus Faszination und Angst. Inzwischen überwiegt die Faszination deutlich, aber oft will sie zwar zugucken, aber nur auf dem Arm der Eltern.
    Aber nen Tipp habe ich nicht, Panik gibt es hier beim Fensterkärcher....
    Hier ähnlich, eine Weile hatte L panische Angst, mittlerweile geht es einigermaßen. Wir machen ihn trotzdem nur an, wenn wir raus gehen.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Hier ging’s erst super mit dem Roboter und seit einem knappen Jahr auch gar nicht mehr.
    Genauso normaler Staubsauger, Fön, Mixer, etc.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Hier auch keine richtige Panik vor dem Staubsaugerroboter, aber Angst, wir machen ihn daher auch nur an, bevor wir rausgehen. Dummerweise gehen die Lichter an und manchmal fährt er auch los, wenn man dran stösst, und das führt auch immer zu ängstlichem Jammern. Das Kind zeigt auch mehrmals am Tag drauf und fragt, was das ist, genauso mit dem normalen Staubsauger.
    Fön geht leider gar nicht bisher, wohl auch, da wir ihn selbst nicht benutzen und erst vor ein paar Monaten für das Kind gekauft hatten. Vielleicht klappt es, wenn wir beim zweiten Kind dann von Anfang an den Fön benutzen.

    Sagt mal, was erklärt Ihr Euren Kindern, wie sie sich verhalten sollen, wenn ein anderes Kind zB ihr Spielzeug wegnehmen möchte?
    Anscheinend wehrt sich unser Kind dagegen erst seit ca. einem Monat, die Erziehrin in der Kita meinte ganz anerkennend, dass es jetzt ganz deutlich "Nein" sagt, anstatt einfach anzufangen zu weinen. Also hab ich das morgens auf dem Weg zur Kita immer wieder wiederholt, also dass es Nein sagen soll (und natürlich auch, dass es respektieren soll, wenn ein anderes Kind zu ihm Nein sagt).
    Nun hat es das gestern wohl auch gemacht, um ein Spielzeug zu verteidigen - und dann das Kind gebissen. Daher überlege ich nun, was ich für Möglichkeiten aufzeigen könnte, um das eigene Nein durchzusetzen. Zur Erzierhin gehen? Unser Kind spricht denke ich noch nicht gut genug, um das zu erklären. Aber andere Optionen fallen mir gerade auch nicht ein. Geschehen lassen und sich ein anderes Spielzeug suchen gefällt mir irgendwie nicht, zumindest nicht, wenn das Kind nicht von alleine so tickt, sondern ich es ihm quasi aufdrücke.
    1. Seien Sie vorbereitet!
    2. Werden Sie nicht panisch!
    3. Haben Sie einen Plan!



  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    orako, ich denke das Problem war zumindest ursprünglich, dass er sich selbst bewegt, sie hatte als ganz kleines Kleinkind auch Angst vor dem CD-Player mit der herausfahrenden Schublade und Aufziehtiere gingen gar nicht. Das ist aber jetzt alles okay und mit Föhn und Staubsauger hatte sie nie ein Problem. Nur das mit dem Staubsaugeroboter wird immer nur schlimmer. Sie findet auch "normale", also humanoide, Roboter toll (auf Bildern halt) und ich habe ihr versucht zu erklären, dass der Staubsaugeroboter eigentlich auch nicht anders ist, aber überzeugt sie nicht. Ich habe gerade Augen und Mund zum Aufkleben bestellt, einen Versuch ist es wert...

    Ich würde eigentlich gerne regelmäßig mit Timer den Bereich hinter der Eingangstür saugen lassen, wo sich ständig je nach Jahreszeit Sand, Blätter oder Steinchen ansammeln, das ist aber auch direkt vor ihrer Zimmertür... Ich lasse ihn jetzt auch meistens nur fahren, wenn wir rausgehen, aber da weigert sie sich auch beim Zurückkommen die Wohnung zu betreten bis er weg ist. Das heißt ja, dass es sie wirklich enorm beschäftigen muss und ich würde ihr das so gerne ersparen

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Wie löst ihr denn diese Übergangsphase in der sie nicht mehr Mittagsschlaf machen wollen aber ab Nachmittag eigentlich hundemüde sind und deswegen nur am ausflippen.
    Hier ist jeder Tag Krieg, da sie nicht schlafen will aber alles andere auch nicht passt, nur gejammer, Gezeter etc etc
    Es ist so anstrengend, ich hole sie meist schon 2 Stunden eher aus der Kita aber das bringt auch nichts. Es ist so kräftezehrend ich weiß nicht wie man da bis abends ohne ausflippen aushält

  16. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Nur zwei Tipps:
    - eine anders geartete Mittagspause, etwas hören oder vorlesen.
    - aushalten und sich auf einen frühen Beginn des Feierabends freuen ;-), wo man dann Zeit für sich hat

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich plane nach der Kita immer sofort eine Aktivität ein, die wir vorher schon besprechen. Dann hält er eigentlich echt gut durch bis 19 Uhr. Also gar nicht erst heim, das wäre dann nämlich sofortiger Heulanfall und Allesscheißefinden.
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  18. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Neapolitana Beitrag anzeigen
    Ich finde die von dm immer sehr süß und echt günstig. Aber in der Größe sind es vielleicht noch Windelhöschen, das soll es gerade nicht sein, oder?
    Ja, es sollte eben keine Windel sein und DM hat hier bei uns auch leider gar keine Klamotten.


  19. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Wie löst ihr denn diese Übergangsphase in der sie nicht mehr Mittagsschlaf machen wollen aber ab Nachmittag eigentlich hundemüde sind und deswegen nur am ausflippen.
    Hier ist jeder Tag Krieg, da sie nicht schlafen will aber alles andere auch nicht passt, nur gejammer, Gezeter etc etc
    Es ist so anstrengend, ich hole sie meist schon 2 Stunden eher aus der Kita aber das bringt auch nichts. Es ist so kräftezehrend ich weiß nicht wie man da bis abends ohne ausflippen aushält
    Oje. Kenne ich.
    Beim Großen habe ich in dieser Zeit eine gemeinsame Mittagspause mit Hörspielen im Bett eingeführt. Schwanger hätte ich sonst den Tag nicht überstanden. :‘)


  20. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Neapolitana Beitrag anzeigen
    Ich plane nach der Kita immer sofort eine Aktivität ein, die wir vorher schon besprechen. Dann hält er eigentlich echt gut durch bis 19 Uhr. Also gar nicht erst heim, das wäre dann nämlich sofortiger Heulanfall und Allesscheißefinden.
    Ja das ist hier auch so aber jeden Tag Action ist mir bei dem Wetter ( hier hat es 36 Grad) momentan schwanger zu viel

    Naja irgendwie beruhigend dass das wohl anderen auch so geht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •