Antworten
Seite 9 von 40 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 795
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich könnte das schlicht nicht aushalten, Dauer Sound ertrage ich nicht (Kinder Geräusche reichen schon). Bei zu viel Geräusch Input liegen bei mir schnell die Nerven komplett blank, und das will niemand.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich bin auch am Überlegen, ob wir eine Alexa ins Kinderzimmer stellen. Bisher muss ich das Gedudel nicht oft ertragen, da er vermehrt im Wohnzimmer alleine hört, wenn ich das Baby versuche in einem anderen Zimmer schlafen zu legen, bzw draußen auf und ab schiebe. Jetzt steht aber immer mehr Spielzeug in seinem Zimmer, ich möchte ihm aber nicht mein Handy mitgeben. Oder ich nehme ein altes Handy dafür, aber Alexa kann er alleine bedienen....

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Echt erstaunlich, dass manche Kinder anscheinend gar kein Bedürfnis nach Ruhe und Alleinzeit haben. Meine Tochter hat das schon mit 3 Jahren total gebraucht, nach dem Kindergarten einfach mal ne Weile alleine im Kinderzimmer rumzupuzzlen, Hörspiele hören, malen, Duplo bauen,... Ich glaube, ich würde verrückt werden, wenn mich ein Vorschüler oder Erstklässler ständig verfolgen würde in der Wohnung...
    Jup, man wird verrückt

    Ich kenne es eher so, dass die Kinder nicht wissen / selbst merken, dass sie jetzt Alleinzeit bräuchten. Da sie jetzt größer sind (falscher thread, ich weiß), schicke ich sie explizit ins Kinderzimmer mit Tür zu, auch ohne Geschwister. Für die Dauer eines hörspiels z.B., da wärend wird wieder beim Thema Danach ist die Laune wieder viel besser.
    Mit Zwei- oder Dreijährigen, die sich dagegen wehren, geht das sicher noch nicht so gut, ich glaube, hier ging das so ab 4,5 / 5 Jahren.

    Hörspiele regulieren tun wir nicht, da sie im Kinderzimmer laufen. Ich mache dann nur die Tür zu. Aber es gibt auch viele andere Aktivitäten, so dass die nicht den ganzen Tag lang laufen. Abends eh nicht mehr.

  4. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Wie war denn das bei euren Kinder, bzw. gabs Kinder, die relativ lang (ja, ich weiß, das ist immer Definitionssache) nachts noch ein- oder mehrmals aufgewacht sind, und eine Flasche gebraucht haben. Aus Durst und/oder zu Beruhigung... und Wasser gegen den Durst verweigern oder verweigert haben?

    Unser Kind war ja noch nie eine große Esserin, dafür hat sie halt noch relativ lange einen Teil ihrer Kalorienzufuhr durch Milch gedeckt (Flasche). Inzwischen isst sie aber doch schon Mengen, die ich als "Portion" bezeichnen würde und man merkt auch, dass sie tatsächlich satt ist. Trotzdem will sie abends meistens noch eine Flasche vorm Einschlafen, selten (wenn sie so richtig pappsatt ist) vergisst sie das mal und es geht ohne. Trotzdem, relativ unabhängig davon, wieviel oder was sie abends gegessen/getrunken hat, wacht sie nachts mindestens einmal auf (in letzter Zeit wieder zweimal) und will eine Flasche.

    Ich fürchte ja, dass das primär Gewohnheit ist, und sie das Flaschetrinken zur Regulation braucht, um wieder einschlafen zu können. Das hieße dann allerdings, dass wir ihr das wahrscheinlich nur mit viel Gebrüll über zig Tage bzw Nächte abgewöhnen könnten - sofern wir ihr das jetzt abgewöhnen wollen.

    Da bin ich irgendwie zwiegespalten. Einerseits denke ich, dass sie das halt scheinbar braucht und es sich irgendwann von selbst geben wird, wenn sie ohnehin durchschläft. Andererseits hab ich immer ein bisschen Angst, dass das halt doch nicht von selbst aufhört, und je älter sie wird, es desto schwieriger wird. Ganz abgesehen davon, dass dieses Milchtrinken nachts natürlich für die Zähne auch nicht gut ist.

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Anitak Beitrag anzeigen
    Ich bin auch am Überlegen, ob wir eine Alexa ins Kinderzimmer stellen. Bisher muss ich das Gedudel nicht oft ertragen, da er vermehrt im Wohnzimmer alleine hört, wenn ich das Baby versuche in einem anderen Zimmer schlafen zu legen, bzw draußen auf und ab schiebe. Jetzt steht aber immer mehr Spielzeug in seinem Zimmer, ich möchte ihm aber nicht mein Handy mitgeben. Oder ich nehme ein altes Handy dafür, aber Alexa kann er alleine bedienen....
    Wir Habenichts jedem einzelnen Raum unserer Wohnung eine Alexa, auch im Kinderzimmer. Das ist insofern praktisch, als dass er manchmal im Wohnzimmer anfangt zu hören, dann ins Kinderzimmer wechselt und auch auf dem Klo nahtlos weiter hören kann 😁

    Außerdem kann ich es nebenbei vom iPhone steuern oder er sucht sich die Hörspiele selbst am iPad raus und startet sie darüber auf einer Alexa (wenn wir das nicht brauchen nimmt er auch öfter mal das iPad mit um darüber zu hören. Da möchte ich aber nicht, dass er damit groß durch die Gegend läuft und ggf runter fällt )

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Wendo, das ist bei uns alles ganz ähnlich. Mein Freund hat vor ein paar Wochen angefangen, ihr nachts nur noch Wasser zu geben und sich zu weigern, ihr ein Fläschchen zu machen. Das hat teilweise funktioniert aber teilweise auch dazu geführt, dass sie mitten in der Nacht hellwach war und aufstehen wollte, einmal ist sie auch in die Küche gegangen und hat angefangen, sich selbst ein Fläschchen zu machen. Das Experiment haben wir daraufhin abgebrochen, wir gewöhnen ihr jetzt erst einmal den Schnuller auch nachts ab. Irgendwie hoffe ich ja es löst sich von alleine mit dem Fläschchen.

  7. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich hab die Fläschchen dann immer mehr verdünnt. Also wenn sie sonst genug essen und das nur noch als Beruhigung haben, geht das schon. Die Dosierung ist ja nur wichtig, wenn das die Hauptnahrungsquelle ist.
    Der Rest erledigt sich dann irgendwann von allein.
    I will dance
    when I walk away

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Meine Tochter hat auch lange nachts noch Fläschchen gewollt. Die Verdünntechnik hat bei uns nicht funktioniert, das hat sie abgelehnt (schmeckt ja auch anders).

    Wir haben Schritt für Schritt die Menge reduziert, also so ca. alle 3 Nächte 20ml weniger pro Flasche. Das Mischverhältnis stimmte aber. Irgendwann waren nur noch 60ml oder 40ml in der Flasche - weiß schon nicht mehr genau wieviel. Das hat dann wohl für die Sättigung nicht mehr viel gebracht, auf jeden Fall ist sie nachts dann irgendwann nicht mehr zum Trinken aufgewacht.

    Das war auch praktisch, weil man dann wie beim Verdünnen auch erstmal nicht die Zahl der Fläschchen reduzieren muss. Bei uns waren das eine Zeit lang echt viele. Ein Vorteil der Mengenreduktion ist, dass bei uns die vollen Windeln (und vor allem die übergelaufenen Windeln) direkt weniger wurden.
    Geändert von kaikoura (26.01.2021 um 20:25 Uhr)

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich habe jetzt bei verschiedenen Problemen die Erfahrung gemacht, dass hier am besten hilft, die Änderung deutlich anzukündigen und dann in kaltem Entzug durchzuziehen. Nicht mehr auf dem Arm, sondern im Bett einschlafen mit ca 1,5, nächtliche Milch abstellen mit 1 3/4 und jetzt ohne Hand halten/daran rumfummeln einschlafen mit 2. Er hat zwar immer laut und lange protestiert, aber ich habe es immer wieder erklärt und dann auch tagsüber regelmäßig angesprochen, und nach 3, 4 Tagen war das Thema jeweils durch.

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Als N. endlich nennenswerte Portionen gegessen hat, ist sie von selbst nicht mehr aufgewacht. Als sie während der Zähne tagsüber quasi nichts gegessen hat, waren wir wieder 2-3x nachts wach. Zähne durch -> Hunger zurück -> wieder durchgeschlafen

    Ich glaube, bei ihr war es
    tatsächlich Hunger

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Das Thema ist schon durch, aber meine Tochter hört den GANZEN Tag Hörspiele über Alexa. Das tut sie zumindest in ihrem Zimmer und macht nebenbei Schulaufgaben oder spielt. Es war schon mal soweit, das sie nicht mehr zur Oma wollte, weil sie da Alexa nicht mitnehmen konnte.
    Ich finde es immer noch besser als TV gucken den ganzen Tag, aber Gedanken mache ich mir schon, das immer etwas dudeln muss.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Wendo wie alt ist euer Kind?
    Wir haben auch immermal versucht die Flasche abzugewöhnen mit Tee (wurde verweigert) verdünnte Milch (da war sie nach kurzer Zeit wieder wach) wir haben dann schnell wieder so gegeben wie sie wollte, da weinen keine Option für uns war.
    Irgendwann hatte sie Magen Darm (nicht hilfreich) und bekam nur noch Tee. Das ging dann von einen auf den anderen Tag ohne Probleme. Jetzt trinkt sie immer noch 2 Flaschen Tee vorm schlafen.
    Ich glaube immernoch dass wenn sie es nicht mehr brauchen es einfach geht zum abgewöhnen, also ich würde immer mal wieder versuchen erst Tee anzubieten, wenns nicht klappt eben die Milch.
    Und ich glaube auch nicht dass man nur von der Milchflasche schlechte Zähne bekommt.

  13. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Das hat teilweise funktioniert aber teilweise auch dazu geführt, dass sie mitten in der Nacht hellwach war und aufstehen wollte, einmal ist sie auch in die Küche gegangen und hat angefangen, sich selbst ein Fläschchen zu machen.
    Haha, oh Gott, sowas hätte meine Tochter auch gebracht Sie hat locker bis 2 1/2 oder so eine Flasche nachts getrunken, hat irgendwann von allein aufgehört.

    Hörspiele reglementieren wir nicht, hat sie erst vor ein paar Wochen so richtig für sich entdeckt. Sie hört manchmal tagelang gar nicht und dann wieder 4mal am Tag Elsa.
    I wish I could sleep!
    But my ADHD kicks in and well basically, one sheep, two sheep, cow, turtle, duck, Old Mac Donald had a farm...Heeeey Macarena!

  14. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Hier hat es sich auch mit einem Magen-Darm-Virus geregelt – unser Kind musste beim Geruch der abendlichen Flasche direkt würgen und wollte fortan keine Milch mehr zum Einschlafen... Das war kurz vor dem 2. Geburtstag.

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ich antworte mal auf die Frage von Kind der Sonne aus dem 2020-Thread:
    Wir haben einen zum ersten Geburtstag geschenkt und das passte sehr gut
    Empfehlen kann ich nichts, unserer ist selbstgebaut.

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Ab wann fangen Kinder denn an, Hörspiele zu hören? Und welche sind für den Anfang zu empfehlen?
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von cerise Beitrag anzeigen
    Ich antworte mal auf die Frage von Kind der Sonne aus dem 2020-Thread:
    Wir haben einen zum ersten Geburtstag geschenkt und das passte sehr gut
    Empfehlen kann ich nichts, unserer ist selbstgebaut.
    Wir haben einen Gemeinschaftssandkasten im Garten und der wurde auch ab 1 bespielt.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von Lucina Beitrag anzeigen
    Ab wann fangen Kinder denn an, Hörspiele zu hören? Und welche sind für den Anfang zu empfehlen?
    das würde mich auch interessieren.

    habt ihr übrigens noch Tipps für YouTube/Netflix-Filmchen für zweijährige?
    mein Kind guckt sehr gerne Mausclips und Elefant&Hase.
    Weil er den Zoo so vermisst, machen wir neuerdings auch Zoorundgänge an (gibt’s auf YouTube).
    wir haben auch noch niederländischen Zeichentrick, ich hätte jetzt gerne was mit Erzählstimme oder Dialogen auf Deutsch.

    er liebt auch die deutschen Lieder von Kinderklub TV auf YouTube. (Lied von den Tieren, tuut tuut, 1,2,3... - wem das was sagt ��)

    so unhysterisch wie möglich. Vor Paw Patrol etc konnte ich ihn bisher noch beschützen.
    In the end, fiction is the craft of telling truth through lies.

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Wir haben den Bobo tonie aber so wirklich hört sie noch nicht zu.

    Youtube diese Bewegungslieder und auch Bobo und Conny

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Mein Kleinkind 2021

    Zitat Zitat von caleida Beitrag anzeigen

    habt ihr übrigens noch Tipps für YouTube/Netflix-Filmchen für zweijährige?

    N. liebt "Leo (junior), der Laster" ...

    es ist auf jeden Fall unhysterisch, aber keine Ahnung ob man das jemanden guten Gewissens empfehlen kann (die Stimme der Sprecherin ...)

    Hörspiele funktioniert hier mit 2,5 Jahren immer noch nicht, wir forcieren es aber auch nicht und haben bisher nur 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •