Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    vermisst ihr etwas? oder welche erfahrungen macht ihr mit der umwelt? war es euch egal, was es wird?

    hier nur söhne. mir war es bei den ersten zweien total egal, was es wird. beim dritten habe ich mir schon eher drum gedanken gemacht und tatsächlich mich eher auf ein mädchen eingestellt. aber als mein dritter sohn dann da war, war es ok (vielleicht hat es aber doch mit reingespielt in den längeren babyblues, aber das war auch die etwas traumatische geburt). er ist auch ein richtiges herzenskind.

    beim dritten haben sich dann die sprüche gehäuft. man bekommt oft auch irgendwie vermittelt, dass jungs (krass ausgedrückt) kinder 2. klasse sind. das regt mich am meisten auf tatsächlich...

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Ich hab einen Sohn. Es wird wohl auch bei dem einen Kind bleiben. Komischerweise waren alle der Meinung, dass ein Junge besser zu mir passt
    Nur die Hebamme hat mich damals gefragt, ob denn ein Junge für mich okay wäre. Aber sonst hör ich eigentlich nichts darüber.

    (Ich weiß aber nicht, ob ich bei mehreren Kindern dann vielleicht doch mal noch die Hoffnung auf ein Mädchen hätte und das jetzt so ganz wegschieben könnte)
    I will dance
    when I walk away

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Ich hab 2 Söhne und ja es kamen schon ein paar blöde Sprüche von "oh nein schon wieder" bis zu "ja dann müsst ihr wohl noch eins bekommen". Anfangs hat mich das schon irritiiert oder geärgert. Ich habe auch mal sowas geantwortet wieso sind Jungs Menschen 2. Klasse also eher impulsiv/provozierend, mittlerweile stehe ich darüber. Ich hätte auch gerne eine Tochter gehabt, aber eher so im Kopf halt vorher seit ichs wussste wars dann irgendwie total gut so und ich hatte nicht irgendein Gefühl des Bedauerns.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Als meine Gyn meine Zwillinge als Jungs outete (sie war so aufgeregt, dass sie vergessen hatte, mich zu fragen, ob ich die Geschlechter wissen möchte - wollte ich aber eh), sagte die Schwester /Assistentin direkt "Ach, ein Pärchen wäre auch toll gewesen!" ich nur so: wtf? Auch besonders wtf für den Ausdruck "Pärchen".

    Dann bekamen wir im ersten Jahr ständig "Ah, jetzt müsst ihr aber noch Zwillingsmädchen nachlegen", "Jetzt noch ein Mädchen hinterher", "Eine kleine Schwester fehlt jetzt aber noch!"
    Mich hats zwar schon genervt, aber ich hab das nie kommentiert bis auf, dass mir die Geschlechter piepegal sind.

    So ist es auch bis heute. Mir fehlt nichts.
    Wenn ich auf dem Spielplatz mitklettere usw höre ich manchmal" Eine echte Jungs-Mama!" und frage dann, wenn ich gut gelaunt bin, fröhlich zurück" Was macht dann eine Mädchen-Mama? "

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Ich hab zwei Söhne und bin zufrieden

    Früher, wenn ich so diffuse Familienvorstellungen hatte, habe ich mich immer mit Töchtern gesehen. Wahrscheinlich, weil mir das vertrauter war.
    Ich hatte in den Schwangerschaften aber keinen Wunsch und es hat auch noch nie jemand die beiden Jungs kommentiert.

    Das Geschlecht spielt im Alltag aber auch noch keine große Rolle, ich glaube nicht, dass unser Leben anders wäre, hätten wir Töchter bekommen.
    Es sind halt meine Kinder.
    Geändert von fliegen_lernen (11.01.2021 um 18:10 Uhr)
    let the good times roll.

  6. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Ich hatte in der ersten Schwangerschaft eigentlich keinen Wunsch (und auch kein Gefühl) und hab mich über den Sohn sehr gefreut. Im Hinterkopf hatte ich nur, dass sowohl mein Papa (bis dato 4 Enkelsöhne und 1 Enkeltochter) und die Mutter des Kindsvaters (erstes Enkelkind, selber drei Söhne) sich sehr ein Mädchen gewünscht hätten.
    In der zweiten Schwangerschaft hatte ich sofort ein ganz starkes Gefühl, dass es ein Mädchen sei und fand den Gedanken an eine Tochter super. Da hatte ich wirklich Angst beim Outing „enttäuscht“ zu sein, es war aber wirklich ein Mädchen.

    Ich finde es total spannend, beide Geschlechter zu begleiten, hätte aber Brüder auch sehr cool gefunden. Die Mädchenfixierung rührte eher von diesem starken Gefühl, das Geschlecht zu wissen, her, glaube ich. (Es war allerdings wirklich schön dem entsprechenden Opa und der Oma den Wunsch zu erfüllen.)

    Edit.
    Ich merke grad, dass ich ja gar nicht angesprochen wurde mit dem Threadtitel :bym: 🙈😅

  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Ich habe 2 Söhne und eine Tochter.
    Als die Kleine noch nicht da war, bekam ich oft komische (nicht böse gemeinten) Kommentare. Als wäre es schlimm, nur 2 Jungs zu haben und Mädchen wären einfach toller zu haben. Da war von Mitleid die Rede, fehlendem Kuscheln (WTF??), wie ich es denn mit nur Jungs aushalte und es mir gehe. Und immer kam, dass wir auf jeden Fall noch ein Mädchen bekommen sollen.
    tatsächlich wurde es eins, ich habe mir oft gewünscht, einen 3. Jungen zu bekommen, damit diese Sprüche nicht noch doller werden.
    Ach wie toll, endlich habt ihr eure Prinzessin, zum Glück wurde es kein Junge, endlich rosa kaufen usw.

    Ich finde es heftig, wie einige mit den Geschlechtervorstellungen umgehen und nicht kapieren, dass wir ein 3. Kind wollten. Und nicht ein Mädchen.

  8. Member

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Ich bin ehrlicherweise voll erstaunt, dass Jungs als "Kinder 2. Klasse" gesehen werden!?

    In unserem Umfeld gibt es allerdings auch fast nur Jungs und die Eltern schienen nichts zu vermissen bzw. war es auch eigentlich nie Thema.

    Wir haben 2 Mädchen und haben nur nach der Geburt des 1. mal etwas gehört. Wir (vor allem mein Mann) machen aber oft deutlich, dass wir damit sehr glücklich sind. Mein Mann wollte tatsächlich nur Mädchen haben. Mir war es eigentlich egal. Ich bin nur froh, dass sie gesund sind und alles gut lief.

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    K2 wird wieder ein Mädchen. Bisher hat es noch keiner blöd kommentiert, aber durch die Winterkleidung erkennt man die Schwangerschaft auch noch nicht sofort

    Mal sehen, wie es später wird

  10. Fresher

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Zitat Zitat von Ocean Beitrag anzeigen
    Ich bin ehrlicherweise voll erstaunt, dass Jungs als "Kinder 2. Klasse" gesehen werden!?

    In unserem Umfeld gibt es allerdings auch fast nur Jungs und die Eltern schienen nichts zu vermissen bzw. war es auch eigentlich nie Thema.

    Wir haben 2 Mädchen und haben nur nach der Geburt des 1. mal etwas gehört. Wir (vor allem mein Mann) machen aber oft deutlich, dass wir damit sehr glücklich sind. Mein Mann wollte tatsächlich nur Mädchen haben. Mir war es eigentlich egal. Ich bin nur froh, dass sie gesund sind und alles gut lief.
    Ja, ich war auch etwas erstaunt beim Lesen gerade.
    Wir haben (bis jetzt) ein Maedchen und vom Schwiegervater kam auch schon mehrmals der bloede Spruch an seinen Sohn das wir es ja wohl jetzt "nochmal versuchen muessten fuer einen Stammhalter"

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Das ist ja in beide Richtungen bescheuert mit den Sprüchen, aber hier im Umfeld wünschen sich die meisten tatsächlich auch eher (ein) Mädchen und finden es dann vllt. auch bemitleidenswert, wenn es nicht so ist (?). Ist aber auch nur so ne Theorie von mir und da ich ja nur Jungs hab krieg ich die umgekehrten Sprüche vermutlich auch nur nicht so mit.
    Geändert von Schokofondue (11.01.2021 um 19:00 Uhr)

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Habe sowas auch noch nie gehört, also, dass jungen irgendwie weniger wünschenswert sind. Habe aber häufiger positive Kommentare bekommen, weil wir „von jedem eins“ haben, als wäre es ein Sammelkartenalbum das wir jetzt erfolgreich gefüllt haben. Ich finde solche Kommentare nicht richtig schlimm, nur total merkwürdig.

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Hier wie bei moth. Wenn man zwei Kinder unterschiedlichen Geschlechts hat wird einem suggeriert man sei ja jetzt fertig mit der Familienplanung, schließlich sei jetzt ja beides vorhanden.

    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass gerade Frauen sich sehr ein Mädchen wünschen, weil davon ausgegangen wird (wenn auch nur unterbewusst), dass dieses später die alternden Eltern besser versorgt (Rollenbild). Vielleicht rührt daher auch die Annahme, dass Jungs Kinder „2. Klasse“ sind. Zumindest in Mitteleuropa.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    ja, so sprüche sind einfach meistens doof. klar, das ist oft auch einfach nur smalltalk und hat sicher auch keinen hintergedanken. aber ich werde nie vergessen, wie ich mit meinem dritten baby auf der arbeit vorbeischaute und eine kollegin meinte "ohweh, NOCH ein junge, näää, ich hab gott auf knieen gedankt, als mein zweites ein mädchen war! ich hab mir IMMER eine tochter gewünscht". ok. ich dachte mir dann "dein armer armer sohn" und hab seitdem ehrlich gesagt auch den kontakt vermieden.

    ich habe schon das gefühl, dass die tendenz eher zum wunsch-mädchen geht. das mit dem stammhalter ist nicht mehr so wichtig (hört man nur von älteren generationen).

    gleichzeitig sind 'nur mädchen' natürlich auch schade, da wird dann der papa mit seiner mädelstruppe bemitleidet. wir haben hier im umkreis öfters mal das pendant zu unseren drei jungs - dann die drei mädels

    es ist halt, wie es ist. ganz geil find ich auch kommentare von mädchenmamas "das weiß man doch, wie das geht" (kalendermethode, sex vor dem eisprung etc etc... danach wäre mein drittes kind auch ein mädchen. tja... und bei künstlicher befruchtung müssten ja auch nur jungs raus kommen. so viel zur theorie)

  15. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Wir haben im Bekannten-/ Verwandtenkreis tatsächlich 2 Paare, die sich sehr gewünscht haben zumindest 1 Mädchen zu bekommen, sie haben jetzt jeweils 3 Jungs. Ein anderes Paar hat 2 Jungs und obwohl sie „eigentlich“ durch sind mit dem Thema überlegen sie ab und zu, ob sie doch noch ein Drittes bekommen wollen, wenn sie denn wüsste , dass es dann ein Mädchen werden würde. Also da treffen die dummen Sprüche quasi genau zu (ich würde sowas trotzdem nicht zu ihnen sagen).

    Wir haben 2 Mädchen und das war tatsächlich auch meine Wunschvorstellung, vielleicht, weil ich selbst immer gern eine Schwester gehabt hätte. Das Gefühl etwas zu verpassen oder eine Erfahrung nicht machen zu können, weil die Kinder das gleiche Geschlecht haben, habe ich überhaupt nicht. Es fühlt sich so perfekt an und sie sind vom Typ her eh total gegensätzlich.
    Geändert von Moehrchen (11.01.2021 um 19:36 Uhr)

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    ohja. das sammelkarten-album. wenn man eins von beidem hat, ist man ja fertig mit der familienplanung.
    find ich auch 'witzig'. nicht. wir haben ja auch nur deshalb ein drittes bekommen, weil wir unbedingt ein mädchen wollten. "ha, sollens aufgeben, das wird nix". manche leute sind echt einfach nur dumm.


    und klar, ich hätte mir gerne auch mal was 'anderes' gewünscht, denn junge hatten wir ja schon, und eine tochter wäre auch nett und mal was anderes. aber ich würde keinen meiner söhne hergeben auch wenn ich ab und zu anfälle kriege, weil ich keine feuerwehr/polizei/SEK gespräche mehr hören kann.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Zitat Zitat von tautropfen Beitrag anzeigen
    aber ich werde nie vergessen, wie ich mit meinem dritten baby auf der arbeit vorbeischaute und eine kollegin meinte "ohweh, NOCH ein junge,

    gleichzeitig sind 'nur mädchen' natürlich auch schade, da wird dann der papa mit seiner mädelstruppe bemitleidet.
    zwei meiner Chefs haben jeweils 3 Jungs, einer 3 Mädchen. Muss sie bei Gelegenheit mal fragen

    Und mein Mann wurde schon beim ersten Mädchen „bemitleidet“. Ich hab dann immer geantwortet, dass das zweite X-Chromosom sicher nicht von mir kommt

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Zitat Zitat von tautropfen Beitrag anzeigen
    und klar, ich hätte mir gerne auch mal was 'anderes' gewünscht, denn junge hatten wir ja schon, und eine tochter wäre auch nett und mal was anderes. aber ich würde keinen meiner söhne hergeben auch wenn ich ab und zu anfälle kriege, weil ich keine feuerwehr/polizei/SEK gespräche mehr hören kann.
    Aber wäre es so anders? Es gibt ja zig Studien die das Gegenteil zeigen, also wenn man Kindern wirklich die freie Wahl lässt dann wählen Jungs genauso oft Puppen wie Mädchen Autos zum spielen. Die Unterschiede machen wir als Gesellschaft und wir als Eltern mit unterschiedlichen Angeboten. Also zumindest bei kleinen Kindern, in der Pubertät mag es vllt. Unterschiede geben wegen der unterschiedlichen körperlichen/hormonellen Entwicklung. Und viel ist auch Charakter (wild/nicht wild/schüchtern etc.) oder von Interesse abhängig (basteln/bauen) und Geschlechtsunabhängig.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    Ich bin super genervt von den ganzen "ach ja noch ein drittes kind, damit noch ein Mädchen dazu kommt"- Sprüchen genervt und habe deshalb vor, weiterhin nur noch Jungs zu bekommen :')

    aber im ernst; ich hätte es schön gefunden, beides zu haben und finde das auch für die kinder irgendwie bereichernd. vielleicht spielt bei dem Eindruck einfach auch nur eine rolle, dass ich selbst mit Brüdern aufgewachsen bin und es toll fand. aber seit ich meine kinder kenne, könnte mir wirklich nichts egaler sein; wenn ich mir mein drittes kind (falls es eines geben soll) vorstelle, ist es jetzt auch immer noch mal ein junge, aber über ein Mädchen würde ich mich genau so freuen.
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: nur söhne/nur töchter haben - kinder kann man sich nicht aussuchen/umtauschen

    was soll ich sagen. mein erstgeborener ist mit seinem pinken puppenbuggy spazieren gefahren. also das gabs und gibts hier auch. genauso wie die kinderküche. aber so richtig haben sie puppen und auch kuscheltiere nie interessiert. damit wurde immer auch gespielt. aber immer nur kurz und dann landete es in der ecke. hier steht immer noch hoch im kurs live-rollenspiele mit kostümen (und ja, die thematik ist leider sehr einseitig. feuerwehr wurde jetzt durch polizei/SEK-einsatz abgelöst). hier wird auch viel gemalt und kreativ gebastelt (was ja auch eher "jungsuntypisch" ist). und ich zeige ihnen auch, wie man näht etc. das finden sie auch interessant.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •