Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. Enthusiast

    User Info Menu

    Elterngeld + Selbstständigkeit

    Ist hier jemand selbstständig, hat Elterngeld bezogen und während des Bezugs ein bisschen gearbeitet?

    Ich hätte Fragen dazu, wie die Gewinnermittlung für den Zeitraum dann genau erfolgt, weil viele meiner Betriebsausgaben langfristig anfallen. Muss die Steuerberaterin eine BWA für die Zeit ab Elterngeldbezug erstellen oder wird das ganze Kalenderjahr herangezogen? Nur Rechnungen über Ein- und Ausgaben bei der Elterngeldstelle einzureichen, funktioniert ja nicht wirklich, weil manche Kosten langfristig anfallen (Versicherungen, Softwareabos etc.).

    Könnt ihr eine Beratungsstelle empfehlen? Kann auch kostenpflichtig sein.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Mein Freund musste eine gewinn/Verlustrechnung für jeden Bezugsmonat (also ungleich Kalendermonat) machen. Er hatte so Sachen gegoogelt wie dass er ein paar Euro von der Handyrechnung pro Monat angeben kann, wurde alles akzeptiert. Und sonst Sachen auf die Monate aufgeteilt.
    Geändert von wieauchimmer (20.01.2021 um 12:35 Uhr)
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Mein Freund musste eine gewinn/Verlustrechnung für jeden Bezugsmonat (also ungleich Kalendermonat) machen. Er hatte so Sachen gegoogelt wie dass er ein paar Euro von der Handyrechnung pro Monat angeben kann, wurde alles akzeptiert. Und sonst Sachen auf die Monate aufgeteilt.
    Danke!

    Also für jeden Monat jeweils einzeln die Ein- und Ausnahmen aufsplitten?

    Das ist doch bescheuert

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Ich weiß nicht, ob das immer so ist. Bei uns war es auch teilweise EG, dann wieder nicht, dann EG+, ...das war irgendwie ein ziemliches Chaos, sie hatten auch zwei Mal die Anforderung geändert wie es sein soll. Zuerst waren es teilweise einzelne Tage. Also zb so: Kind ist am 4. des Monats geboren, dann sollte man den 1.-3. immer extra angeben Am Ende lief es aber auf die Bezugsmonate raus und damit ging es dann.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  5. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Die deutsche Bürokratie hat echt ein Problem mit Erwerbsformen, bei denen das Gehalt nicht regelmäßig am 1. des Monats auf dem Konto ist.

    Das ist alles unfassbar kompliziert.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Wie lange willst du denn EG beziehen? Am einfachsten ist es natürlich, die Rechnungen auf die Zeit danach zu schieben, aber das ist bei deiner Kundenstruktur ja vermutlich keine Option. Ich habe auch schon Rechnungen für Kolleginnen in EZ gestellt und dann danach mit ihnen abgerechnet, aber das ist natürlich auch nur in kleinem Rahmen möglich.
    Ich habe ja selbst kein EG bekommen, frage aber gerne für dich bei den Kolleginnen nach. Schreib mir bei Bedarf gern eine PN.

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Danke für das Angebot!

    Ich hab mich mittlerweile entschlossen, ein ganzes Jahr auszusetzen. Alles andere ist zu kompliziert in der Organisation bei meiner Kundenstruktur.

    Falls ich Zeit, Lust und Nerven habe, werde ich die Zeit nutzen, um meine Website zu überarbeiten und Jobsachen zu erledigen, zu denen ich sonst nie komme.

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Das klingt ja irrsinnig kompliziert. Ich hatte ergooglet, dass man bei EG Plus max. 30 Stunden / Woche arbeiten kann. Aber wie wollen sie das denn bitte bei Selbstständigen überprüfen? Gehen sie dann von 40 Stunden als Standard aus und man kann max 75% der Einnahmen des Vorjahres verdienen? Rechnungen umschichten geht bei mir leider auch nicht, ganz aussetzen will ich nicht. Insofern wäre das eigentlich perfekt, aber wenn dann die Hälfte meiner Zeit dafür draufgeht, das jeden Monat auszurechnen kann ich's auch gleich lassen.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Das macht jede Elterngeldstelle ein bisschen anders, aber generell musst du monatlich was einreichen, entweder nur eine Gewinnermittlung oder tatsächlich eine (selbsterstellte und kaum überprüfbare) Stundenaufstellung. Am besten rufst du mal bei der für dich zuständigen Elterngeldstelle an.

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Danke, Tigerente. Ich dachte, es gäbe da eine feste Regelung, aber warum auch Das ist ja wirklich maximal kompliziert, was die sich da ausgedacht haben.

  11. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Zitat Zitat von dzairia Beitrag anzeigen
    Danke, Tigerente. Ich dachte, es gäbe da eine feste Regelung, aber warum auch Das ist ja wirklich maximal kompliziert, was die sich da ausgedacht haben.
    !

    Daran sieht man wieder mal, dass das deutsche System in vielerlei Hinsicht nur auf Beamte und Angestellte ausgerichtet ist.

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Ach keine Sorge, mein Elterngeldantrag als Beamtin enthält auch immer diverse extra Anmerkungen da sowas wie ‚Arbeitszeit‘ vs ‚Unterrichtsdeputat‘, ‚Arbeitgeber‘ vs ‚Dienstherr‘ oder ‚Arbeitsvertrag‘ vs. ‚Ernennungsurkunde‘ auch immer zu klären ist. Und da mein Mann keinen Deutschen Pass hat, haben wir dann ingesamt ne Menge an Post It’s überall kleben.

  13. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Klingt auch super.

  14. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Jazzy, jetzt sag nicht die wollen auch noch was zum Partner wissen!? Ich hab auch noch eine nebenberufliche nicht-selbständige Tätigkeit. Das klingt schon im Vorfeld so nach Supergau, dass ich gerade dazu tendiere, es gar nicht erst zu versuchen.

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Wenn beide Partner Elterngeld beziehen wollen kann (oder muss?) man das mit einem Antrag machen.

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Echt? Wie geht das denn? Wir hatten jeder einen eigenen, da ist doch gar nicht Platz für Abgaben von beiden. Oder meinst du zusammen einreichen (haben wir auch nicht gemacht)?

    Der andere musste nur immer angegeben werden und unterschreiben.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Unterscheiden sich die Elterngeldanträge nicht zwischen den Bundesländern? Ich glaub schon. In Berlin können aber müssen nicht beide zusammen einen Antrag stellen.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Ah ja, kann sein. Dachte eben dass der Antrag vom Bund ist, aber das wäre wohl zu einfach In Hessen getrennte Anträge.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Hach ja, hier in Bayern geht man wohl davon aus, dass natürlich alle streng katholisch und verheiratet sind und der Mann dann vielleicht doch LM 13 und 14 Elterngeld bezieht um auch mal Urlaub zu haben! Immerhin kann ich mich als ‚Elternteil 1‘ eintragen, nicht wie bei den bescheuerten Steuerformularen, wo immer der Mann angesprochen wird auch wenn ich den ganzen Mist mache.

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Elterngeld + Selbstständigkeit

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Hach ja, hier in Bayern geht man wohl davon aus, dass natürlich alle streng katholisch und verheiratet sind und der Mann dann vielleicht doch LM 13 und 14 Elterngeld bezieht um auch mal Urlaub zu haben! Immerhin kann ich mich als ‚Elternteil 1‘ eintragen, nicht wie bei den bescheuerten Steuerformularen, wo immer der Mann angesprochen wird auch wenn ich den ganzen Mist mache.

    haha, mein Mann war bei unserer Steuererklärung schon mal die Ehefrau, weil er weniger verdient hat.... (dem Steuerberater war es sehr peinlich)

    Unser Kind wird bald 3 und ich warte immer noch auf den Bescheid, wie viel Elterngeld ich zurückbezahlen muss. Wir hatten so einen Berater, der hat uns gut beraten, wie wir erst mal viel Geld bekommen. (Dass es niemals möglich sein wird, meine Zahlen so hin zu bekommen, dass wir es auch behalten können, hatten wir da nicht so eingeschätzt.)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •