Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 103

Thema: Babyschlaf

  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Zitat Zitat von hagelslag Beitrag anzeigen
    Ja, so war es hier auch - mit Zwillingen - ein Traum.

    Ich habe später noch einfach wippend in der Wohnung beim Telefonieren gestanden, obwohl ich gar kein Kind in der Trage hatte...

    Erinnere mich auch noch an einen Ausflug im Winter, damit beide schlafen im Auto auf einer Landstraße unterwegs, dann kam eine Bahnschranke... beide aufgewacht und 20 Minuten Geschrei in Stereo von der Rückbank. Man merkt unsere Verzweiflung, mit dem Auto losfahren, um beide zum Schlafen zu bekommen.
    Ab ca. 1,5 Jahre konnt ich sie einschlafstillend / oder einen hinten einen vorne tragend ins Bett legen, das dauerte 4 Monate und dann war der Mittagsschlaf eh Geschichte...

    Also der Schlaf der beiden hat uns sooo fertig gemacht, dass ich glaub, das der Grund ist, dass wir nie über ein Drittes nachgedacht haben.
    Kann ich komplett unterschreiben.
    Ich weiß noch, wie sie nur in den Babytragen eingeschlafen sind und wir mittags oft, wie von der Tarantel gestochen losmarschiert sind, bevor es "kritisch" wurde und mich meine Eltern mal fassungslos zusehend fragten, ob wir das immer so machen
    Weil Zitat "Sweep, deine Schwester und du seid immer von allein ganz entspannt eingeschlafen". Na logo. Und durchgeschlafen haben wir auch sofort

    Bin heute manchmal traurig, dass mir dieser extreme Schlafmangel die Anfangszeit mit den Babies (und auch viele Monate später) sehr verdüstert hat.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Zitat Zitat von Sweep Beitrag anzeigen
    und mich meine Eltern mal fassungslos zusehend fragten, ob wir das immer so machen
    Weil Zitat "Sweep, deine Schwester und du seid immer von allein ganz entspannt eingeschlafen". Na logo. Und durchgeschlafen haben wir auch sofort
    Ja, hier auch. Das Leben muss so schön sein, wenn ein Baby "einfach so" schläft...

    Bin heute manchmal traurig, dass mir dieser extreme Schlafmangel die Anfangszeit mit den Babies (und auch viele Monate später) sehr verdüstert hat.
    Ja. ich auch.
    Now is the winter of our discontent

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Zitat Zitat von Wannabebaby Beitrag anzeigen
    kennt jemand das phänomen, dass das baby die erste hälte der nacht mehrere stunden am stück schläft und je später die nacht, desto häufiger wacht es auf?
    Das ist hier auch so.

    Meine Tochter (12 Monate) geht um 21 Uhr ins Bett (ich stille sie in den Schlaf), schläft dann bis 1 oder 2 Uhr, wird gestillt, schläft nochmal bis 3 oder 4 Uhr, möchte wieder an die Brust) und dann schläft sie nochmal bis halb 7/7. Das ist jetzt auch schon eine ganze Weile so, es gibt nur vereinzelt Nächte in denen sie länger am Stück schläft oder nur 1x aufwacht.
    Sie schläft auch noch bei uns im Zimmer, eigentlich in ihrem eigenen Bett, momentan klappt das aber wieder gar nicht und sie will nur zwischen uns schlafen. Eigentlich nehme ich nach dem Stillen um 3 oder 4 Uhr zu uns, die letzte Nächte war sie so unruhig, dass sie immer schon um 23 Uhr wieder wach wurde und zu uns ins Bett wollte. Da schläft sie dann tatsächlich deutlich ruhiger, dafür schlafe ich schlecht
    Mittlerweile habe ich die Hoffnung aufgegeben, dass sich das so bald ändert.

    Ihren Mittagsschlaf macht sie übrigens auch am liebsten auf mir oder meinem Mann. Das finde ich zT auch nervig, weil man halt nichts machen kann, aber eigentlich ist es auch immer eine schöne Auszeit. Und sie scheint den Körperkontakt auch einfach zu brauchen.

    Ein bißchen freue ich mich trotzdem auf den Tag an dem wir unser Schlafzimmer wieder für uns haben

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Ich möchte nochmal die Federwiege in den Raum werfen... wir hatten erst eine ohne Motor, aber das hat nicht soo viel gebracht. Als mein Sohn 2 Monate alt war, haben wir den Motor gekauft und ab da war alles anders... Wir haben ihn dann immer grob nach bestimmten Zeiten (gibt so Tabellen, wieviel Kinder in welchem Alter max. wach sein können, theoretisch) hingelegt und er hat dann immer wunderbar in der Wiege geschlafen. Teilweise dann sogar mal 2-3 Stunden am Stück, als er etwas älter wurde, das war so herrlich! Nachts haben wir ihn trotzdem immer ins Beistellbett gelegt und die Wiege nur genutzt, wenn er ab 4 Uhr morgens nicht mehr einschlafen konnte. In der Wiege hat er dann aber in diesen Fällen immer noch gute 2-3 Stunden geschlafen. Das war super.

    Und sie hat auch mega bei Bauchweh geholfen. Die Position entlastet alles und er hat bei schlimmen Bauchweh dort sofort zur Ruhe gefunden und ist eingeschlafen.

    Muss natürlich nicht funktionieren, jedes Kind ist anders..aber bei uns war es der Game Changer und ich hatte ab da tagsüber immer Zeit für mich, weil er wirklich zuverlässig tagsüber darin schläft. Tut er auch heute noch, mit 15 Monaten

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Was macht ihr, wenn eure Babies mal außerplanmäßig sehr viel längere Tagschläfchen machen? Es passiert bei uns ab und zu, dass das Baby 3 Stunden oder länger schlafen will...in der Regel lasse ich sie, wenn wir nichts vorhaben. Jetzt habe ich aber gelesen, dass Babies in ihrem Alter (4 Monate) eher so höchstens 2 Stunden schlafen sollen...soll ich sie dann etwa wecken?
    Ceci n'est pas la vie.

  6. Fresher

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Wie wird das denn begründet?

    Bei uns werden die Schläfchen gerade seltener und dafür länger! Das finde ich ganz gut eigentlich.

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Ich lass ihn meistens schlafen, nehm nur irgendwann den Nuckel aus dem Mund (sollte der noch drinstecken), damit er merkt, wenn er hungrig wird.

    So Tabellen sind ganz gute Anhaltspunkte, aber Ausreißer nach oben und unten ganz normal, denk ich mir so.

    Achja, ich tracke den Schlaf mit einer App, um die Gesamtübersicht zu behalten. Mir hat das sehr geholfen, um auch Muster zu erkennen.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  8. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Hier wird auch manchmal 2,5 oder gar 3 Stunden geschlafen. Ich lasse ihn, weil das meist dann vorkommt, wenn er vorher am Tag viel zu wenig geschlafen hat und er es dann wohl braucht.
    alles ist ein märchen

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Zitat Zitat von GetLost Beitrag anzeigen
    Wie wird das denn begründet?

    Bei uns werden die Schläfchen gerade seltener und dafür länger! Das finde ich ganz gut eigentlich.
    Begründet wird es so, dass es halt eine bestimmte Anzahl an "Schlafstunden" gibt, und wenn das Baby die tagsüber nutzt, dann nicht mehr in der Nacht. Grundsätzlich finde ich so Schlafzeiten-Management auch sehr sinnvoll, hat bei uns sehr viel verbessert...denke aber auch, dass es als Ausnahme mal nicht so wild ist.
    Ceci n'est pas la vie.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Zitat Zitat von maude. Beitrag anzeigen
    Was macht ihr, wenn eure Babies mal außerplanmäßig sehr viel längere Tagschläfchen machen? Es passiert bei uns ab und zu, dass das Baby 3 Stunden oder länger schlafen will...in der Regel lasse ich sie, wenn wir nichts vorhaben. Jetzt habe ich aber gelesen, dass Babies in ihrem Alter (4 Monate) eher so höchstens 2 Stunden schlafen sollen...soll ich sie dann etwa wecken?
    Meine beiden kinder brauchten/brauchen das auch manchmal (wachstumsschub, kränkeln, oder oder) und ich würde sie nie und nimmer freiwillig wecken ggf gehen sie dann halt nen deut soäter ins bett oder so, aber das macht mir nix (also ob nun 7 oder 8:30) is für mich nicht wichtig

  11. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Samsara, welche App hast du denn dafür? Ich wollte auch mal damit anfangen.

    Maude, meine Tochter ist ja fast 2 Monate jünger als deine, ich lasse aber immer schlafen und würde auch nie wecken. Ich denke, dass Babys sich das so nehmen, wie sie das brauchen.

    Hier ein Erfolg, wir haben vorhin das erste Mal Mittagsschläfchen seit langem mal wieder im Bett gemacht und sie lag NEBEN mir Das war vor 5 oder 6 Wochen das letzte Mal der Fall. Inzwischen ist hier auch ein guter Rhythmus erkennbar, sowohl tagsüber als auch nachts. Bis zur Viermonats-Schlafregression :')
    "Wäre es nicht schön, wenn der Frankfurter Zoo ein Wombat-Pärchen erwerben könnte?
    Ich kann mich an diese freundlichen und rundlichen Tiere mit viel Identifikation aus meiner Kindheit
    erinnern und wäre sehr froh, wenn ich sie wiedersehen dürfte. [...]
    Und schließlich, wie steht es mit den Zwergnilpferden, die es einmal in Berlin gab?"

    (T. W. Adorno, Brief an den Frankfurter Zoodirektor Bernhard Grzimek vom 23.04.1965)

  12. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Ich nutze "Baby Daybook" (Android).
    alles ist ein märchen

  13. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Zitat Zitat von Lucina Beitrag anzeigen
    Ich möchte nochmal die Federwiege in den Raum werfen... wir hatten erst eine ohne Motor, aber das hat nicht soo viel gebracht. Als mein Sohn 2 Monate alt war, haben wir den Motor gekauft und ab da war alles anders... Wir haben ihn dann immer grob nach bestimmten Zeiten (gibt so Tabellen, wieviel Kinder in welchem Alter max. wach sein können, theoretisch) hingelegt und er hat dann immer wunderbar in der Wiege geschlafen. Teilweise dann sogar mal 2-3 Stunden am Stück, als er etwas älter wurde, das war so herrlich! Nachts haben wir ihn trotzdem immer ins Beistellbett gelegt und die Wiege nur genutzt, wenn er ab 4 Uhr morgens nicht mehr einschlafen konnte. In der Wiege hat er dann aber in diesen Fällen immer noch gute 2-3 Stunden geschlafen. Das war super.

    Und sie hat auch mega bei Bauchweh geholfen. Die Position entlastet alles und er hat bei schlimmen Bauchweh dort sofort zur Ruhe gefunden und ist eingeschlafen.

    Muss natürlich nicht funktionieren, jedes Kind ist anders..aber bei uns war es der Game Changer und ich hatte ab da tagsüber immer Zeit für mich, weil er wirklich zuverlässig tagsüber darin schläft. Tut er auch heute noch, mit 15 Monaten
    Welchen Motor nutzt ihr denn?
    alles ist ein märchen

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Wir haben den Motor von Swing2Sleep mit einer Nonomo-Wiege.
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Ich nutze „Baby Tracker“ für iOS Baby Tracker - Wachstumsschub im App Store
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  16. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Ok, danke, Lucina! Ich hatte die Hoffnung, es würde vielleicht günstiger gehen

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Zitat Zitat von maude. Beitrag anzeigen
    Begründet wird es so, dass es halt eine bestimmte Anzahl an "Schlafstunden" gibt, und wenn das Baby die tagsüber nutzt, dann nicht mehr in der Nacht. Grundsätzlich finde ich so Schlafzeiten-Management auch sehr sinnvoll, hat bei uns sehr viel verbessert...denke aber auch, dass es als Ausnahme mal nicht so wild ist.
    Es kommt auch darauf an, wann das Baby so lange schläft. Wenn es um 19 Uhr den Nachtschlaf beginnen soll, würde ich es nicht von 14 bis 17 Uhr schlafen lassen (außer es geht um ein Minibaby bei dem 2 Stunden schon das Maximum an Wachsein sind), wir wecken auch mal auf, wenn es sich mit dem übrigen Schlaf am Rest vom Tag sonst nicht mehr ausgehen würde, am Vormittag fände ich es weniger wild.

    Schlafzeiten tracken und aktiv managen ist hier auch das große Erfolgsgeheimnis. Es gibt Tabellen in denen steht, wie lange ein Baby in welchem Alter maximal wach sein sollte und danach richten wir uns ungefähr. Was die Sache mit dem Schlaf beim zweiten Baby ungemein einfacher gemacht hat ist auch, dass wir gar nicht mehr versuchen, das Baby hinzulegen, wenn es noch nicht wieder lange genug wach war, das ist einfach Verschwendung von Zeit und Nerven.

    Wir nutzen Baby Tracker zum tracken. Die hat mir damals besonders gefallen, weil man von mehreren Geräten (auch gemischt iOS und Android) auf die Daten zugreifen kann. Allerdings liegen die dann leider in der Cloud, solange man nur von einem Gerät Zugriff auf die Daten braucht, kann man sie auch in die eigene Dropbox legen (ja, ja, ich weiß, ist auch in der Cloud, aber da weiß man wenigstens ungefähr, womit man rechnen kann)


    Hier ist es übrigens etwas besser geworden, aber ich kann mich nach wie vor nicht davon losreißen, zumindest die halbe Nacht das Baby bei uns im Bett zu haben. Er schläft aber inzwischen auch mal mehrere Stunden gut alleine bei sich im Bett.

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Puh ich hab das gefühl, mein Baby nützt tagsüber kaum Schlafstunden, und nachts auch eher weniger aber OK, bald ist sie kein Baby mehr. Hoffe, sie schläft dann in der Krippe mal länger als nur 40 min am Stück...

    Moth, hattet ihr denn die Beratung nun? Oder hat es sich so gegeben?

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Es kommt auch darauf an, wann das Baby so lange schläft. Wenn es um 19 Uhr den Nachtschlaf beginnen soll, würde ich es nicht von 14 bis 17 Uhr schlafen lassen (außer es geht um ein Minibaby bei dem 2 Stunden schon das Maximum an Wachsein sind), wir wecken auch mal auf, wenn es sich mit dem übrigen Schlaf am Rest vom Tag sonst nicht mehr ausgehen würde, am Vormittag fände ich es weniger wild.
    Ja, genau das war tatsächlich auch der Anlass meiner Frage, dass es halt ein ziemlich spätes langes Schläfchen war. Ich probiere es jetzt grundsätzlich, dass sie nicht viel später als 17 Uhr noch schläft (Bettzeit ist so 19 Uhr), ist aber nicht immer einfach, wenn man zB mit dem Kinderwagen oder Auto unterwegs ist, da schläft sie dann halt oft trotzdem ein.
    Ceci n'est pas la vie.

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Ja, da kann man auch nichts machen, ich hab es irgendwann aufgegeben, ein Baby mit zufallenden Augenlidern noch vom schlafen abhalten zu wollen, dann geht es halt am Abend später ins Bett.

    Anitak, wir hatten die Beratung und sie hat vorgeschlagen, wie wir es angehen können, letztendlich läuft es darauf hinaus, das Baby schrittweise daran zu gewöhnen, alleine zu schlafen. Es klingt ganz vernünftig, aber sie meinte auch, dass beide es wirklich wollen und durchziehen müssen und da sind wir bzw ich noch nicht so richtig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •