Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 64 von 64

Thema: Babyschlaf

  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Zitat Zitat von hagelslag Beitrag anzeigen
    Ja, so war es hier auch - mit Zwillingen - ein Traum.

    Ich habe später noch einfach wippend in der Wohnung beim Telefonieren gestanden, obwohl ich gar kein Kind in der Trage hatte...

    Erinnere mich auch noch an einen Ausflug im Winter, damit beide schlafen im Auto auf einer Landstraße unterwegs, dann kam eine Bahnschranke... beide aufgewacht und 20 Minuten Geschrei in Stereo von der Rückbank. Man merkt unsere Verzweiflung, mit dem Auto losfahren, um beide zum Schlafen zu bekommen.
    Ab ca. 1,5 Jahre konnt ich sie einschlafstillend / oder einen hinten einen vorne tragend ins Bett legen, das dauerte 4 Monate und dann war der Mittagsschlaf eh Geschichte...

    Also der Schlaf der beiden hat uns sooo fertig gemacht, dass ich glaub, das der Grund ist, dass wir nie über ein Drittes nachgedacht haben.
    Kann ich komplett unterschreiben.
    Ich weiß noch, wie sie nur in den Babytragen eingeschlafen sind und wir mittags oft, wie von der Tarantel gestochen losmarschiert sind, bevor es "kritisch" wurde und mich meine Eltern mal fassungslos zusehend fragten, ob wir das immer so machen
    Weil Zitat "Sweep, deine Schwester und du seid immer von allein ganz entspannt eingeschlafen". Na logo. Und durchgeschlafen haben wir auch sofort

    Bin heute manchmal traurig, dass mir dieser extreme Schlafmangel die Anfangszeit mit den Babies (und auch viele Monate später) sehr verdüstert hat.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Zitat Zitat von Sweep Beitrag anzeigen
    und mich meine Eltern mal fassungslos zusehend fragten, ob wir das immer so machen
    Weil Zitat "Sweep, deine Schwester und du seid immer von allein ganz entspannt eingeschlafen". Na logo. Und durchgeschlafen haben wir auch sofort
    Ja, hier auch. Das Leben muss so schön sein, wenn ein Baby "einfach so" schläft...

    Bin heute manchmal traurig, dass mir dieser extreme Schlafmangel die Anfangszeit mit den Babies (und auch viele Monate später) sehr verdüstert hat.
    Ja. ich auch.
    Now is the winter of our discontent

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Zitat Zitat von Wannabebaby Beitrag anzeigen
    kennt jemand das phänomen, dass das baby die erste hälte der nacht mehrere stunden am stück schläft und je später die nacht, desto häufiger wacht es auf?
    Das ist hier auch so.

    Meine Tochter (12 Monate) geht um 21 Uhr ins Bett (ich stille sie in den Schlaf), schläft dann bis 1 oder 2 Uhr, wird gestillt, schläft nochmal bis 3 oder 4 Uhr, möchte wieder an die Brust) und dann schläft sie nochmal bis halb 7/7. Das ist jetzt auch schon eine ganze Weile so, es gibt nur vereinzelt Nächte in denen sie länger am Stück schläft oder nur 1x aufwacht.
    Sie schläft auch noch bei uns im Zimmer, eigentlich in ihrem eigenen Bett, momentan klappt das aber wieder gar nicht und sie will nur zwischen uns schlafen. Eigentlich nehme ich nach dem Stillen um 3 oder 4 Uhr zu uns, die letzte Nächte war sie so unruhig, dass sie immer schon um 23 Uhr wieder wach wurde und zu uns ins Bett wollte. Da schläft sie dann tatsächlich deutlich ruhiger, dafür schlafe ich schlecht
    Mittlerweile habe ich die Hoffnung aufgegeben, dass sich das so bald ändert.

    Ihren Mittagsschlaf macht sie übrigens auch am liebsten auf mir oder meinem Mann. Das finde ich zT auch nervig, weil man halt nichts machen kann, aber eigentlich ist es auch immer eine schöne Auszeit. Und sie scheint den Körperkontakt auch einfach zu brauchen.

    Ein bißchen freue ich mich trotzdem auf den Tag an dem wir unser Schlafzimmer wieder für uns haben

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Ich möchte nochmal die Federwiege in den Raum werfen... wir hatten erst eine ohne Motor, aber das hat nicht soo viel gebracht. Als mein Sohn 2 Monate alt war, haben wir den Motor gekauft und ab da war alles anders... Wir haben ihn dann immer grob nach bestimmten Zeiten (gibt so Tabellen, wieviel Kinder in welchem Alter max. wach sein können, theoretisch) hingelegt und er hat dann immer wunderbar in der Wiege geschlafen. Teilweise dann sogar mal 2-3 Stunden am Stück, als er etwas älter wurde, das war so herrlich! Nachts haben wir ihn trotzdem immer ins Beistellbett gelegt und die Wiege nur genutzt, wenn er ab 4 Uhr morgens nicht mehr einschlafen konnte. In der Wiege hat er dann aber in diesen Fällen immer noch gute 2-3 Stunden geschlafen. Das war super.

    Und sie hat auch mega bei Bauchweh geholfen. Die Position entlastet alles und er hat bei schlimmen Bauchweh dort sofort zur Ruhe gefunden und ist eingeschlafen.

    Muss natürlich nicht funktionieren, jedes Kind ist anders..aber bei uns war es der Game Changer und ich hatte ab da tagsüber immer Zeit für mich, weil er wirklich zuverlässig tagsüber darin schläft. Tut er auch heute noch, mit 15 Monaten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •