Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 101 bis 108 von 108

Thema: Babyschlaf

  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Zitat Zitat von Wannabebaby Beitrag anzeigen
    nein, neapolitana, aber eine kostenlose app ist keine option?
    Doch, klar, aber ich möchte ja nicht mit im Raum sein, also lasse ich das Handy/Tablet da ewig in ihrem Zimmer rumliegen? Beim Googeln hörte ich nur schlimme Geräusche, welche App ist denn gut?
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    wir benutzen tiefschlafklänge
    <3

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Ich wollte mal ein Update geben. J ist jetzt 13 Wochen alt, und seit knapp 2 Wochen (zur magischen 12-Wochen-Grenze ungefähr) klappt das abendliche Einschlafen zusammen im Bett ziemlich gut! Wir legen uns ca. 19.30 Uhr hin (davor ist sie zwischen einer und zwei Stunden wach), sie stillt, rödelt dann noch ein bisschen rum, döst manchmal schon weg und ist dann aber nach einer, spätestens anderthalb Stunden tief eingeschlafen und schläft dann (mit nächtlichen Stillunterbrechungen) etwa 10 bis 12 Stunden Das ist so eine Erleichterung, dass ich sie abends nicht mehr ewig herumtragen muss, bis sie im Tiefschlaf ist und sich ablegen lässt. Ich bin auch froh, dass sie nicht beim Stillen einschläft, sondern der Schnuller ok ist (wegen Schlafassoziationen). Der wird dann irgendwann ausgespuckt, ohne, dass sie wach wird, was ich auch echt gut finde

    Tagsüber macht sie etwa vier Schläfchen, "leider" nur maximal eine Stunde, ab und zu mal länger (meistens, wenn wir draußen unterwegs sind). Weiß nicht, ob das schon diese erste Schlafregression ist? Eins der Schläfchen machen wir zusammen im Bett (mittags rum), was inzwischen auch ganz gut klappt - auf jeden Fall kann ich da auch mal liegen - während der anderen trage ich sie, also ich lege mir dann Aktivitäten wie Haushalt/Einkauf/Spaziergang auf diese Zeiten. Oder setz mich auf die Couch

    Bin sehr froh über diese Entwicklung, hätte ich vor ein paar Wochen nicht gedacht. Ich hab auch einfach angefangen, sie hinzulegen. Natürlich braucht sie auch dabei noch den Körperkontakt und die Sicherheit, aber das finde ich für ein Baby mit drei Monaten völlig normal und das stört mich ehrlich gesagt auch nicht. Aber wie viel ich sie tragen musste, ich dachte, das hört nie auf. Bin deswegen echt froh über den Status quo und hoffe, dass das trotz Zähnchen etc. nicht wieder so schlimm wird. Wir überlegen aber trotzdem, eine Babyhängematte und einen Federwiegenmotor zu kaufen oder mal eine Federwiege zu mieten, damit sie wenigstens ein Schläfchen tagsüber ohne Körperkontakt machen kann. Mal sehen.
    Geändert von Hippiekind (30.05.2021 um 08:25 Uhr)
    "Wäre es nicht schön, wenn der Frankfurter Zoo ein Wombat-Pärchen erwerben könnte?
    Ich kann mich an diese freundlichen und rundlichen Tiere mit viel Identifikation aus meiner Kindheit
    erinnern und wäre sehr froh, wenn ich sie wiedersehen dürfte. [...]
    Und schließlich, wie steht es mit den Zwergnilpferden, die es einmal in Berlin gab?"

    (T. W. Adorno, Brief an den Frankfurter Zoodirektor Bernhard Grzimek vom 23.04.1965)

  4. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Mein Baby ist inzwischen 5 Monate alt. Tagsüber schlafen war ja schon immer ein Thema, gerade ist es aber besonders schlimm. Er findet sooo schwer in den Schlaf (vermute ich), wacht nach 30min wieder auf und ist immer noch müde. Eigentlich ist er den ganzen Tag müde. Und entsprechend gelaunt.
    Auch abends einschlafen ist im Moment sehr schwierig. Er ist hundemüde, reibt sich die Augen und kurz vor dem Einschlafen weint er wieder und wieder auf. Singen, schuckeln, streicheln, einfach da sein - nichts macht es besser.

    Tipps? Mitgefühl? "Es geht vorbei!"-Parolen?
    alles ist ein märchen

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Unser eigentlich gut schlafendes Baby hatte auch mit 5 Monaten so eine Phase, wo er nicht in den Schlaf gefunden hat. Ich dachte immer, dass er halt mehr mitbekommt und alles aufregend ist under Angst hat, was zu verpassen, wenn er einschläft.

    Zu der Zeit hab ich für den Tagschlaf auf abgedunkeltes Zimmer mit weißem Rauschen umgestellt.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  6. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    hier ganz genau so. DIe Phase war echt anstrengend, mein Baby war nach dem Schlafen trotzdem noch müde und grundsätzlich meckerig, weil es mit der Fortbewegung noch nicht klappte. Für das längere Schlafen tagsüber habe ich mich immer zu ihr ins Bett gelegt, damit es mit dem Weiterschlafen besser klappt, wenn sie nach 30 min wach wird. Später bin ich dazu übergegangen, mich einfach eine halbe Stunde, nachdem sie eingeschlafen war, kurz zu ihr zu legen, das hat dann gereicht.
    Es wird besser!

  7. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Es macht Mut, dass ihr das kennt! Danke!

    Dass er nicht schlafen will aus Sorge was zu verpassen, glaube ich auch. Dazu der Frust über noch fehlende motorische Fähigkeiten. Das ist hier echt 1 zu 1 genauso!

    Dunkles Zimmer tagsüber hilft manchmal. Vielleicht muss ich doch auch das Rauschen nochmal probieren. Bisher ließ ihn das immer unbeeindruckt.
    alles ist ein märchen

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Babyschlaf

    Meine Jungs haben ab 6 Monaten schlecht geschlafen, und schwupps konnten sie krabbeln. Meist passiert da etwas, etwas neues wird gelernt.

    Ich war dann immer mit dem Kinderwagen unterwegs, keiner hätte hier länger als 20 Minuten Bett geschlafen. LEider...

    Gute Nerven!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •