Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 171
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Der Nachteil, dass ich mich seit Wochen nicht mehr wie vorher bücken kann, reicht mir schon

  2. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Joah, konnte ich in beiden Schwangerschaften und nu?

    Es gibt halt rosenrote Schwangerschaften und beschissene und alles dazwischen.
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Zitat Zitat von eskobar_w Beitrag anzeigen
    Joah, konnte ich in beiden Schwangerschaften und nu? .
    wie vorher?

    Ich kann es halt nicht nachvollziehen. Bedeutet ja nicht, dass alle anderen - trotz der Nachteile - nicht anders empfinden
    Geändert von lyn (17.05.2021 um 19:20 Uhr)

  4. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Zitat Zitat von lyn Beitrag anzeigen
    wie vorher?

    Ich kann es halt nicht nachvollziehen. Bedeutet ja nicht, dass alle anderen - trotz der Nachteile - nicht anders empfinden
    Nicht wie vorher, aber trotzdem problemlos. Daher war das zB einfach kein Nachteil.

    Ich hatte eine sehr problemlose erste Schwangerschaft, in der ich total gerne schwanger war. Die zweite war bis zur 17./18. Woche die meiste Zeit furchtbar aufgrund schlimmer Übelkeit. Danach auch fein.
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Ich finde es alleine stressig, dass man bei allem im Kopf haben muss ob es dem Baby schaden könnte (von Alkohol und Medikamenten über Salat im Restaurant bis potentieller Sturz beim Fahrradfahren). Mir ist eine riesige Last von den Schultern gefallen, als ich meinen Körper wieder für mich hatte - dann nochmal nach dem abstillen.
    Und auch wenn man wie ich ziemlich viel Glück hatte mit dem Körper (keine Schwangerschaftsstreifen, Gewicht schnell wie vorher etc.), ist das jetzt auch keine Verbesserung. Na ja, bzgl. Beckenboden hatte ich wohl auch nicht so viel Glück, körperlich ist es schon ein ziemliches Risiko.

    Aber ja, das stört halt nicht jede Frau so. Ich wollte es auch gerne mal erleben schwanger zu sein und fand und finde es schon auch schön mit dem Baby im Bauch, insbesondere jetzt die zweite (bzw eigentlich dritte) Schwangerschaft ist für mich aber eigentlich nur „Mittel zum Zweck“, wenn ich das Baby einfach so ohne Schwangerschaft hätte haben können, hätte ich das sofort gemacht Auch gerade jetzt wo ich schon ein Kind habe und es den Alltag mit Kind beschwerlicher macht und ich mich auch nicht immer einfach ausruhen kann. Ich freue mich jetzt schon extrem darauf, mit dem Thema „durch“ zu sein. Dabei habe ich bisher eine komplett komplikationsfreie Schwangerschaft und freue mich auch auf die Geburt.

    Aber ist doch super wenn manche Frauen wirklich gern schwanger sind
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  6. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Zitat Zitat von Kokosring Beitrag anzeigen
    Ich finde generell, dass Schwangerschaften oft ziemlich verklärt sind.
    This!
    Ich hätte mir bzgl. der Müdigkeit und der Leistung des Kopfes einfach mehr Aufklärung gewünscht. Dass ich stellenweise einfach nur den Bildschirm anstarre und mein Kopf total leer ist, damit hätte ich niemals gerechnet.

    Was mich halt auch stört, ist das Unverständnis meiner Eltern bzgl. einiger Lebensmittel. Meine Mutter hat, als sie mit mir schwanger war, jede Menge Softeis gegessen. Das wird heute nicht mehr empfohlen. Oder als ich sagte, dass ich keine Pilze esse, weil das Risiko zu groß ist.
    Und generell bin ich jetzt auch an einem Punkt, wo ich mir denke: Ich bin nicht die Schwangerschaft. Ich habe noch ein Leben abseits davon, ein eingeschränktes Leben, aber ein Leben.

    Und mir graut es vor dem, was noch kommt, wenn die 12. Woche erst einmal rum ist.
    Dann erfahren der Opa vom Mann und mein Bruder von der Schwangerschaft. Auf beide habe ich so überhaupt keine Lust. Der eine ist ein alter, weißer Mann und der andere ist einfach mal übergriffiges Arschloch. Da lob ich mir die Corona-Zeit. Das ist dann ein Argument, die beiden nicht zu sehen.

    So, genug gemeckert.

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Dann informiere doch weder den alten weißen Mann, noch das "einfach" Arschloch. Habe ich auch so gemacht. Vermutlich werden meine Eltern da auch schon stille Post gespielt haben, aber den Rest würde ich einfach ignorieren. Man muss nicht auf auf die Gefühle von jedem achten, ganz besonders nicht, wenn die es auch nicht tun.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Warum darf man denn keine (durchgegarten) Pilze essen? Mir fiele da jetzt "nur" Radioaktivität und ggf. Schwermetallbestlastung ein, aber wenn man mal Pilze isst, dürfte das ja nicht ins Gewicht fallen? Oder eben ein verdorbener Magen.
    Ist bisher an mir vorüber gegangen, dass das generell "verboten" ist.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Das Unverständnis bzgl. Ernährung finde ich auch so anstrengend.
    Mein Vater zb versteht null wieso ich mich so streng an den Plan vom Diabetologen halte, denn ich muss ja für 2 essen 🙄

    Für mich ist die Schwangerschaft einfach mittel zum Zweck. Klar gibt es auch schöne Momente, aber ich finde zb auch nichts an Babybäuchen etc.
    Aber ich bin da eh vorbelastet durch meine Arbeit auf Gyn. Ich glaube hätte ich diese Erfahrung nicht würde ich es auch romantischer sehen.
    Ich gönne das aber jedem und würde nie irgendwem eine Schwangerschaft madig reden

  10. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Warum darf man denn keine (durchgegarten) Pilze essen? Mir fiele da jetzt "nur" Radioaktivität und ggf. Schwermetallbestlastung ein, aber wenn man mal Pilze isst, dürfte das ja nicht ins Gewicht fallen? Oder eben ein verdorbener Magen.
    Ist bisher an mir vorüber gegangen, dass das generell "verboten" ist.
    Verboten sind Pilze auch nicht. Es wird nur nicht empfohlen.
    Der Mann ist Chemielaborant und achtet deswegen auch in bestimmten Bereichen sehr darauf, dass ich diese Lebensmittel nicht esse. Pilze und Fisch sind da 2 Beispiele. Er ist da etwas überfürsorglich. Im Gegenzug kocht er mir die besten Gerichte. ��

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Fisch aber doch nur bestimmte wegen Schwermetallen, oder?

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Zitat Zitat von Riddra Beitrag anzeigen
    Verboten sind Pilze auch nicht. Es wird nur nicht empfohlen.
    Der Mann ist Chemielaborant und achtet deswegen auch in bestimmten Bereichen sehr darauf, dass ich diese Lebensmittel nicht esse. Pilze und Fisch sind da 2 Beispiele. Er ist da etwas überfürsorglich. Im Gegenzug kocht er mir die besten Gerichte. ��
    Dann solltet ihr aber auch die Empfehlungen der Gesellschaften für Ernährung mit einbeziehen. Bei Fisch sind nur einige nicht für den regelmäßigen (!) Verzehr empfohlen aufgrund der möglichen Anreicherung von Schwermetallen im Fettgewebe. Ansonsten wird sogar dazu geraten 1-2 Mal die Woche Fisch zu verzehren aufgrund der enthaltenen Fettsäuren.

    Pilze sind mir im Laufe des Studiums tatsächlich auch nicht als grundsätzlich problematisch für Schwangere im Gedächtnis geblieben. Champignons beispielsweise stammen in der Regel aus Zuchtbetrieben. Bei Waldpilzen oder allgemein wild gesammelten kann es natürlich je nach Region zu entsprechend problematischen Anreicherungen kommen. Bei Kulturpilzen würde ich diese Gefahr nahezu ausschließen.
    Cause it's some kind of sin
    To live your whole life
    On a might've been
    I'm ready now

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Zitat Zitat von mondscheintarif Beitrag anzeigen
    Dann solltet ihr aber auch die Empfehlungen der Gesellschaften für Ernährung mit einbeziehen. Bei Fisch sind nur einige nicht für den regelmäßigen (!) Verzehr empfohlen aufgrund der möglichen Anreicherung von Schwermetallen im Fettgewebe. Ansonsten wird sogar dazu geraten 1-2 Mal die Woche Fisch zu verzehren aufgrund der enthaltenen Fettsäuren.

    Pilze sind mir im Laufe des Studiums tatsächlich auch nicht als grundsätzlich problematisch für Schwangere im Gedächtnis geblieben. Champignons beispielsweise stammen in der Regel aus Zuchtbetrieben. Bei Waldpilzen oder allgemein wild gesammelten kann es natürlich je nach Region zu entsprechend problematischen Anreicherungen kommen. Bei Kulturpilzen würde ich diese Gefahr nahezu ausschließen.
    Danke

  14. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Zitat Zitat von mondscheintarif Beitrag anzeigen
    Dann solltet ihr aber auch die Empfehlungen der Gesellschaften für Ernährung mit einbeziehen. Bei Fisch sind nur einige nicht für den regelmäßigen (!) Verzehr empfohlen aufgrund der möglichen Anreicherung von Schwermetallen im Fettgewebe. Ansonsten wird sogar dazu geraten 1-2 Mal die Woche Fisch zu verzehren aufgrund der enthaltenen Fettsäuren.
    Mir geht es beim Fisch in erster Linie um rohen Fisch, weil ich Sushi liebe. Anders zu bereitet mag ich Fisch nicht. Deswegen muss ich das Öl auch substituieren.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Zitat Zitat von Riddra Beitrag anzeigen
    Mir geht es beim Fisch in erster Linie um rohen Fisch, weil ich Sushi liebe. Anders zu bereitet mag ich Fisch nicht. Deswegen muss ich das Öl auch substituieren.
    Das kam in deinem vorherigen Beitrag komplett anders rüber und klang eher danach, als würdet ihr Fisch insgesamt als nicht empfehlenswert betrachten. Dass rohe Lebensmittel für Schwangere (übrigens immer!) ein gewisses Gefahrenpotenzial bergen, steht ja auf einem andere Blatt. Die Mehrzahl der Fälle von registrierten Listeriosen in den vergangenen Jahren hatte ihren Ursprung übrigens häufig in Obst und Gemüse. Und auch Toxoplasmose-Infektionen rührten eher häufiger durch schlecht oder ungewaschene rohe Lebensmittel. Je nach Land, in dem man sich die Empfehlungen anschaut, fallen diese auch durchaus unterschiedlich aus. Sodass von dem Verzehr von rohem Fisch nicht immer grundsätzlich abgeraten wird.
    Cause it's some kind of sin
    To live your whole life
    On a might've been
    I'm ready now

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Ja, z.B. Food-borne illnesses during pregnancy

    „Pregnant women need not avoid raw fish if it is obtained from a reputable establishment, stored properly, and consumed soon after purchase. Women should limit their consumption of high mercury fish and shellfish, including fresh tuna and yellowtail, although low mercury alternatives (eg, salmon, crab, and shrimp) can be consumed more regularly.“

  17. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Habt ihr ultimative Tipps gegen Obstipation?
    Es funktioniert momentan nichts ohne Movicol, Mikroclist und Lactulose Sirup

    Ich nehme schon Magnesium, Leinsamen, trinke viel, Pflaumen, Datteln, ich weiß gar nicht was ich noch alles versucht habe

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Nimmst du Eisentabletten? Wenn ja, dann die Marke wechseln.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen
    Nimmst du Eisentabletten? Wenn ja, dann die Marke wechseln.
    Nein die habe ich aus dem Grund gar nicht erst genommen

  20. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Schwanger 2021

    Flohsamen, morgens auf nüchternen Magen Apfelsaft?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •