Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 57
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Zu Hause nehme ich das frische kalte Wasser und erwärme es in der Mikrowelle :‘) Bei allen Erleichterungen reicht mir ja eine Quelle und der Kinderarzt vom TK Online-Elternkurs sagt, dass man bei sofortiger Verwendung nicht abkochen muss.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Am Anfang hab ich auch voll Drama gemacht mit kochendem Wasser und abgekochtem Wasser. Bis ich dann mal gelesen hab, dass Leitungswasser eigentlich auch okay ist. Hatte dann also immer ne Thermoskanne mit heißem Wasser und hab mit kaltem aufgefüllt.
    Diese Portionierer fand ich immer super, weil mein Kind immer von Null auf gleich Hunger hatte und jede Sekunde wertvoll war.
    I will dance
    when I walk away

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Haha ja, da gibt es bei uns einen Unterschied zwischen erstem und zweitem Kind. Beim ersten Kind haben wir am Anfang sogar jedes Spielzeug gereinigt wenn es (drinnen!) auf den Boden gefallen ist und es gab natürlich nur abgekochtes Wasser.

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Wir hatten nur die ersten Monate das kalte Wasser auch vorher abgekocht. Als dann die Bauchweh-/Kolikenphase endlich rum war, gab's kaltes Wasser auch direkt aus dem Wasserhahn

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Haha ja, da gibt es bei uns einen Unterschied zwischen erstem und zweitem Kind.
    Wenn K2 ebenfalls Pre bekommt, dann mit extra gekauften Mineralwasser - also sogar schlimmer als bei K1

    (Wir sind umgezogen und haben inzwischen eine Entkalkungsanlage mit Salz. Das ist wohl tatsächlich nicht säuglings-geeignet)

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Ich kaufe Babywasser plus Pulver und habe den Avent Fläschchenwärmer, das geht zu Hause superschnell. Für unterwegs mache ich die Milch heißer und hab sie dann im Isolierdings dabei, bleibt etwa drei Stunden warm genug. Leider ist meine Tochter sehr temperaturmäkelig, mein Sohn hat auch die fertigen Fläschchen auf Zimmertemperatur genommen. So ab 6 Monaten werde ich aber wohl auch auf Leitungswasser umsteigen. Grad machen wir die ersten Breiversuche, ich hoffe, das Tempo steigert sich da mal.
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  6. Member

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Wir haben es auch mal so, mal so gemacht. Wenn die Pre demnächst sowieso gegeben werden sollte, hab ich sie fertig gemischt mitgenommen.

    Wir hatten auch so einen Wasserkocher mit Temperaturanzeige, da hab ich morgens einmal Wasser abgekocht und drinnen gelassen. Vor dem Losgehen hab ich das Wasser dann auf 40 Grad erwärmt und es dann in eine Thermosflasche gefüllt (schonmal eine Flasche unterwegs und das Mischen gespart).

    So einen Portionierer von DM hatten wir auch, echt praktisch.

    Aber insgesamt fand ich das ganze schon sehr aufwendig, bis man da mal losgehfertig war...

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Zitat Zitat von kaikoura Beitrag anzeigen
    Aber insgesamt fand ich das ganze schon sehr aufwendig, bis man da mal losgehfertig war...
    Ich fand Flasche vor allem im Winter dann viel (!) praktischer als stillen: man selbst mit dicker Winterjacke und Schal und so ein Baby im Wintersack ist ja auch eher unhandlich. Das Baby dicker anziehen ist auch doof, wenn man doch mal irgendwo rein geht, und sich jedes Mal zum Stillen was drinnen suchen zu müssen auch

  8. Stranger

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Bei Kind1 habe ich es echt super genau genommen, Thermometer-Messung, Dosierlöffel perfekt mit Messerrücken abgestrichen...
    Jetzt kommt K2 und ich bin deutlich entspannter.

    Auch Kind2 wird Pre bekommen. Für unterwegs werde ich wieder eine Thermoflasche einpacken mit Wasser, das ich im Kocher auf 50 Grad temperiere und dann unterwegs mit stillem Wasser, das für Säuglingsnahrung geeignet ist und ich sowieso für mich immer dabei habe, runterkühlen.
    Wahrscheinlich werde ich bei diesem Kind sogar meine Spülbürste und mein Mini-Spülmittel aus dem Rucksack nehmen und die Flasche einfach ganz entspannt mit dem warmen Wasser ausspülen ;)

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Ich hab jetzt schon ein paar mal unterwegs angerührt und es war echt in Ordnung. Ich hab das Wasser ein bisschen heißer in der Babyflasche im Thermobehälter mitgenommen, dann war das Wasser beim Mischen gut temperiert.

    Zum Glück ist J auch nicht so temperaturfühlig, Raumtemperatur ist kein Problem.

    Habt ihr auch mal 1er Milch verwendet? Ich hab mich letztens beim Einkaufen vergriffen
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Zitat Zitat von Samsara
    Habt ihr auch mal 1er Milch verwendet? Ich hab mich letztens beim Einkaufen vergriffen
    Ich hab mich damals eh immer gefragt, warum hier im Forum eigentlich immer nur von Pre die Rede ist. Wir haben halt immer die Zahl genommen, die laut Packungsangabe für das Alter geeignet war.
    1. Seien Sie vorbereitet!
    2. Werden Sie nicht panisch!
    3. Haben Sie einen Plan!



  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Zitat Zitat von lyn
    Ich fand Flasche vor allem im Winter dann viel (!) praktischer als stillen: man selbst mit dicker Winterjacke und Schal und so ein Baby im Wintersack ist ja auch eher unhandlich. Das Baby dicker anziehen ist auch doof, wenn man doch mal irgendwo rein geht, und sich jedes Mal zum Stillen was drinnen suchen zu müssen auch
    Auch im Sommer fand ich Stillen in der Öffentlichkeit SO unpraktisch. Ich brauchte immer Stillhütchen und mochte es gar nicht, in der Öffentlichkeit da so rumfummeln zu müssen, dann vielen die im falschen Moment runter, beim Abnehmen lief noch etwas Milch raus etc. Auch das Tuch zu justieren (ob andere sich mit einem Tuch bedecken, ist mir egal, aber ich persönlich möchte nicht halbnackt sein), das Baby i die richtige Position fummeln etc.
    1. Seien Sie vorbereitet!
    2. Werden Sie nicht panisch!
    3. Haben Sie einen Plan!



  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    1er kann man genauso ab Geburt geben, die hat nur mehr Kohlenhydrate und sättigt besser. 2 und 3 sind anders zusammengesetzt, aber Pre und 1 sind austauschbar. Wir geben normalerweise Pre, aber wenn die ausverkauft ist (kommt häufiger vor) nehmen wir die 1er. Als ich noch gestillt habe, hat er abends auch manchmal schon gezielt ein Fläschchen mit 1er bekommen damit er länger gesättigt ist und nicht so bald wieder aufwacht.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Meine Kinderärztin wies mich darauf hin, nur Pre zu verwenden, wenn die gut vertragen wird und die Zunahme stimmt. Die Folgemilch braucht man wohl im Normalfall gar nicht. Ab einem Jahr hab ich dann die fertige Kindermilch genommen.
    Ah beim ersten Kind hatte ich auch immer alle Flaschen und Schnuller sterilisiert. Jetzt Babyspüli.
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  14. Stranger

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Welches Pulver verwendet ihr denn und habt ihr das Produkt vielleicht sogar mal gewechselt?

    Bei Kind 1 habe ich ohne groß zu hinterfragen erstmal die krankenhausgängige Milch übernommen, bis ich mich an einen Wechsel getraut habe, weil es meinem Kind von der Verdauung her nie so richtig gut ging.
    Habe leider viel zu lang mit dem Wechsel gezögert.


    Beim kommenden Kind 2 überlege ich meine gesamten Utensilien zur Zubereitung mit ins KH zu schleppen, weil ich keinesfalls möchte, dass das Baby direkt das krankenhausübliche Produkt bekommt. Bin gespannt, wie das Personal reagiert und ob die davon ggf. genervt sind.

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Beim ersten Kind hatten wir zuerst Hipp und dann Aptamil Pro Futura weil wir es ohne Palmöl wollten, das zweite bekommt Milasan weil wir wieder was ohne Palmöl wollten aber Aptamil schon ganz schön teuer ist und die Verpackung nicht gerade nachhaltig

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Wir hatten immer Hipp ohne Gedöns, also das normale, günstigste.
    Anfangs hatte ich paar fertige Fläschchen Beba und Humana, das führte zu maximaler Verstopfung, Grünfärbung und dann siebenfacher flüssiger Entleerung
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Zitat Zitat von Miranda_ Beitrag anzeigen
    Beim kommenden Kind 2 überlege ich meine gesamten Utensilien zur Zubereitung mit ins KH zu schleppen, weil ich keinesfalls möchte, dass das Baby direkt das krankenhausübliche Produkt bekommt. Bin gespannt, wie das Personal reagiert und ob die davon ggf. genervt sind.
    Ich wurde ja leider schon angefeindet, weil ich nicht stillen wollte, vermutlich sind sie davon dann eher auch nicht so begeistert, aber fragen kannst du ja.
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    @ Miranda: Wir hatten Holle und waren damit recht zufrieden (bis auf den Preis). Nur die Packung war sehr unpraktisch, aber einmal mussten wir im Urlaub was anderes kaufen und haben die Aptamil-Dose dann später weiterverwendet.
    1. Seien Sie vorbereitet!
    2. Werden Sie nicht panisch!
    3. Haben Sie einen Plan!



  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Spannender Thread. Wie macht ihr, die ihr stillt UND ab und zu Pre gebt, wie z.B. maude, das mit dem Angebot / Nachfrage? Man greift ja damit in die (angeblich so tolle ) Regulation ein
    With the record selection
    With the mirror reflection
    I'm dancing with myself
    Well there's nothing to lose
    And there's nothing to prove
    I'll be dancing with myself



  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Nicht-Stillen, Flaschennahrung, Abpumpen, Zufüttern

    Zitat Zitat von das gnu Beitrag anzeigen
    Man greift ja damit in die (angeblich so tolle ) Regulation ein
    also bei mir hat es tatsächlich nicht geklappt und es wurde schleichend immer weniger stillen und immer mehr Pre, aber mit einem anderen Kind als meinem verbleibt die Nachfrage in meiner Vorstellung einfach auf einem niedrigen Niveau als beim vollstillen

    Oder ist das jetzt zu einfach gedacht?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •