Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    Frage Kinder beschenken

    Ich habe folgendes "Problem":

    Wir machen diesen August Urlaub in der Großfamilie. Zwei andere Familien mit je zwei Kindern sind dabei. Diese Kinder haben alle im Sommer Geburtstag (eins im Juni, drei im August), und werden zwischen 5 und 8.
    Wir sind während einem Geburtstag gemeinsam im Urlaub und da möchte ich eine Kleinigkeit schenken (dachte an einen etwas cooleren Flummi (kostet 10€), mein Sohn, selbes Alter, hat den und er kommt sehr gut an). Die anderen drei Geburtstage überschneiden sich nicht mit unserem Urlaub.

    Die Frage ist jetzt: schenke ich den anderen Kindern trotzdem was? Ist das irgendwie gemein, dass nur das eine Kind von uns was bekommt? Normalerweise würde ich ihnen allen nichts schenken.
    (Im Zweifelsfall bekommen einfach alle vier den Flummi in vier verschiedenen Farben oder so.)

  2. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Ich finde das ganz normal, dass man dem Kind etwas schenkt, das während des Urlaubs Geburtstag hat und den anderen nichts.
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Zitat Zitat von Kainene Beitrag anzeigen
    Ich finde das ganz normal, dass man dem Kind etwas schenkt, das während des Urlaubs Geburtstag hat und den anderen nichts.
    Ich auch.
    Me gusta como eres

    Stranger Muri...

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Sonst den anderen einfach eine schöne Postkarte oder so schicken?

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Sonst den anderen einfach eine schöne Postkarte oder so schicken?
    Das finde ich eine schöne Idee! Vielleicht solche, die man einpflanzen kann und dann haben sie nächstes Jahr schöne Blumen am Geburtstag

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Ich würde was schenken, was dann alle spielen können, aber klar dem Geburtstagskind gehört. Brettspiel oder eine Art Tennisset oder so eine Rakete etc.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Interessant, dass das so eindeutig ausfällt, hätte ich gar nicht gedacht.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    das geburtstagskind bekommt geschenk und alle kinder werden zu diesem anlass auf ein eis eingeladen wär denk ich meine lösung

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Ich glaube nicht, dass die anderen Kinder traurig sind wenn nur das Geburtstagskind was bekommt, das ist an dem Tag ja normal. Ich würde aber glaub ich allen was mitbringen, ich verschenke einfach gerne Sachen.
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Zitat Zitat von Kainene Beitrag anzeigen
    Ich finde das ganz normal, dass man dem Kind etwas schenkt, das während des Urlaubs Geburtstag hat und den anderen nichts.
    So.

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Die Idee mit einem Spiel, das alles gemeinsam machen können finde ich auch gut. Prinzipiell finde ich es aber auch ok, wenn nur das Geburtstagkind an sich beschenkt wird.

    Darf ich mich mit einer ähnlichen Frage anschließen? Meine Kinder sind auf einen Geburtstag eingeladen. Das Geburtstagskind hat noch eine Schwester, mit der meine Kinder auch befreundet sind. Die Schwester hatte im Februar Geburtstag und konnte deshalb nicht feiern. Würdet ihr für die Schwester auch ein kleines Geschenk mitbringen? Bisher habe ich nur ein "Symbolgeschenk" und Schokolade eingeplant, aber fänd es eigentlich nett auch ein kleines Geschenk für sie zu haben. Ist das eurer Meinung nach zu viel?

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Ich finde es nett, ihr auch was zu schenken. Ist fürs sie ja vermutlich eh doof, dass sie nicht feiern konnte und das Geschwisterkind schon.

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Wenn ich als Erwachsene auf den Geburtstag eines Kindes eingeladen bin, gibt es immer kleinere Geschwistergeschenke für die jüngeren (bekommen meine Kinder auch). Das hört dann irgendwann automatisch auf (ungefähr nach der Grundschule)
    Auf Kindergeburtstagen, zu dem das Geburtstagskind nur Freunde einläd, habe ich das bislang aber noch nicht erlebt.

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Ich fänd es sehr seltsam, wenn mein kleineres Kind Geschenke zum Geburtstag der großen Schwester bekäme und auch nicht gut ehrlich gesagt. Geburtstag hat halt nur ein Kind an dem Tag und dadurch ist es ja etwas Besonderes und anders als Weihnachten oder Ostern.

    Wenn Du dem Geschwisterkind noch nachträglich was zum Geburtstag schenken möchtest, würde ich das an einem anderen Tag machen (aber auch seltsam, das dann mehrere Monate später zu machen, schenken kann man ja auch ohne Feier im Lockdown, wenn man das möchte).

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    nanana, wird für die Schwester der Kindergeburtstag nicht nachgeholt?

    Ich würde nur dem Geburtstagskind was schenken und meinetwegen ein Symbolgeschenk. Alles andere wäre für mein Gefühl komisch. Aber hier werden gerade massenhaft Wintergeburtstage nachgeholt, insofern geht kaum jemand leer aus.
    Und selbst wenn mal ein Kindergeburtstag ausfällt: so what. Das ist ein halbes Jahr her.
    Now is the winter of our discontent

  16. Urgestein

    User Info Menu

    8AW: Frage Kinder beschenken

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Alles andere wäre für mein Gefühl komisch.
    Warum eigentlich? Also welcher "Schaden" könnte passieren? Wenn die Schenkenden gerne schenken und das Kind sich freut, was ist da an einem Geschenk ohne aktuellen Anlass komisch?
    Ich glaube ja auch nicht, dass der Geburtstag des anderen Kinders weniger besonders wird, wenn auch das Geschwisterkind von einzelnen Leuten etwas bekommt.

  17. Regular Client

    User Info Menu

    AW: 8AW: Frage Kinder beschenken

    Schaden direkt nicht, aber es könnte so eine Erwartungshaltung entstehen, dass es immer Geschenke für alle Kinder gibt, wenn einer Geburtstag hat. Also dass z.B. das Kind, das jetzt Geburtstag hat, sich dann im Februar beschwert, wenn es nicht auch ein Geschenk zum Geburtstag des Geschwisterkindes bekommt. Oder sich jetzt beklagt, dass sie doch im Februar dieses Jahr auch keine Geschenke bekommen hat.

    So lange das nur eine Person macht, bleibt es ja im Rahmen, aber wenn jeder Gast dem Geschwisterkind auch was schenkt...naja, dann nimmt es irgendwann überhand. Dann wollen meine Kinder am Ende auch, dass ich jedes Mal dem Geschwisterkind ein Geschenk kaufe, wenn sie irgendwo eingeladen sind oder sonstwas.

    Also nee, das soll bitte gar nicht erst einreißen. Klar, man muss es ja dann nicht machen, auch wenn die Kinder sich das wünschen und traurig / sauer / beleidigt sind etc., aber ich würde da erst gar keine Idee aufkommen lassen, dass es für die Geschwister Geschenke geben könnte.

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Ach, ich glaube, dass da nicht sofort eine Erwartungshaltung entsteht. Vor allem, weil es in den Fall ja sogar begründet ist und Kinder ja auch verstehen können, dass es manchmal Ausnahmen gibt.

    Bei uns schenkt eine Verwandte immer auch dem Geschwisterkind was Kleines zum Geburtstag und zumindest bisher ist es noch zu keinen der bei Bym diesbezüglich befürchteten Probleme gekommen.

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Ich würde immer nur dem Kind was schenken, das Geburtstag hat (die Idee mit gemeinsamem Spiel im ersten Fall oder mit flummi + Eiseinladung für alle find ich nett).
    Im 2. Fall fände ich ein nachträgliches Geschenk ausgerechnet am Geburtstag des Geschwisterkindes eher seltsam ("oh, bei dem Anlass ist uns jetzt aufgefallen, dass du ja damals Pech hattest" - man hätte ja auch damals was schenken können, wenn es nur um das schenken geht). Hier wurden letztes Jahr aber auch die kindergeburtstage vieler lockdowngeburtstage noch mehrere Monate später nachgeholt, das könnte man in dem Zusammenhang ja mal nachfragen.

    Immer Geschenke für alle hat natürlich keine spontanen negativen Folgen, finde ich aber bezüglich Erwartungshaltung auch nicht so toll. Die Geschwister freuen auch auf das Schenken (ihrer Geschenke an das Geburtstagskind), auf den Kuchen und faktisch sind ja eigentlich immer auch Geschenke dabei, von denen auch die Geschwister was haben, das finde ich völlig ausreichend und schön, dass der Fokus der Geschwister mal auf dem Schenken und nicht auf dem Geschenkekriegen liegt.

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Frage Kinder beschenken

    Danke für euren Input. Ich glaube, ich frage mal meine Kinder, wie sie es handhaben möchten.
    Die Schwester möchte ihren Geburtstag anscheinend nicht nachfeiern, weil es ihr schon zu lange her ist. Im Februar haben wir nichts geschenkt, weil die Kinder tatsächlich erst seit den Osterferien so richtig viel zusammen machen (haben sich da immer auf dem Spielplatz getroffen). D.h. wir wussten gar nicht ganz genau, wann sie Geburtstag hat.
    Auf die Idee mit dem Geschenk kam ich tatsächlich, weil ich mich letztens mit der Mutter unterhalten habe, dass es für Geschwister manchmal nicht so leicht ist, wenn die anderen Geburtstag feiern.

    Generell mag ich es auch nicht so sehr, wenn Geschwister etwas bekommen, wenn die anderen Geburtstag haben. Das machen hier die Großeltern immer und bei dem einen Großelternpaar sind die Geschenke echt groß. Das erzeugt schon eine gewisse Erwartungshaltung, finde ich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •