Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 84
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Außer dem Baby zeige ich auch niemandem die Brüste
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von trip.fontaine Beitrag anzeigen
    Ich habe auch immer mal gestillt, wenn ich unterwegs war und es sich nicht vermeiden ließ, aber zugegebenermaßen eher ungern. Ich kannte ja den Rhytmus meines Babys und hab mich dann im Zweifel auch vorher informiert, ob es in der Gegend eine Möglichkeit gab, zB manche DMs haben ja eine Stillecke. Im Park auf der Bank war auch immer OK, aber dann immer mit Stillschal drüber.

    Hier auf dem Spielplatz gibt es aber auch viele Mütter, die sich einfach dahin setzen, wo sie gerade sind, zb auf den Sandkastenrand oder teilweise sogar mit "angedocktem" Baby rumlaufen und sich unterhalten. Das bräuchte ich jetzt nicht unbedingt, ich wohne ja hier und muss auch nicht allen Nachbarn meine Brüste zeigen.
    Also ich bin wohl eine wie von dir gerade beschrieben und bei mir sieht eigentlich niemand meine Brüste. Und ich wüsste auch nicht, warum das irgendwen anderen was angehen sollte, wo ich mein Kind ernähre.
    Ich finde genau solche Kommentare machen es manchmal echt schwierig.

    Stillen ist eben nicht gleich brüste zeigen und ich bitte hier auch darum, dass man das hier so trennt und nicht in einen Topf wirft. Ich renne ja nicht oben ohne durch die Gegend und Strecke jedem meine Brüste ins Gesicht.
    neu.gierig.toll.kühn

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Also ich bin wohl eine wie von dir gerade beschrieben und bei mir sieht eigentlich niemand meine Brüste. Und ich wüsste auch nicht, warum das irgendwen anderen was angehen sollte, wo ich mein Kind ernähre.
    Ich finde genau solche Kommentare machen es manchmal echt schwierig.

    Stillen ist eben nicht gleich brüste zeigen und ich bitte hier auch darum, dass man das hier so trennt und nicht in einen Topf wirft. Ich renne ja nicht oben ohne durch die Gegend und Strecke jedem meine Brüste ins Gesicht.
    Ja.

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Ja, es sind Brüste, mein Gott. Es sollte eher normal sein dass man einfach so seine Brüste auspacken kann und stillt

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Ja, es sind Brüste, mein Gott. Es sollte eher normal sein dass man einfach so seine Brüste auspacken kann und stillt
    .

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Ich bin auch stillend durch die Fußgängerzone oder sonstwo rumgelaufen und stillend am Sandkasten oder wo auch immer gesessen. Bei meinen Babys waren die Abstände teils so 1 bis 1,5 Stunden, und ich hatte keine Lust (und sah auch Null Veranlassung dazu), jedes mal aus den Gesprächen mit anderen Eltern auszusteigen oder meine Mitlaufenden permanent um Stillpausen zu bitten oder für die Geschwister auf dem Spielplatz nicht präsent sein zu können, weil ich auf einer abgelegenen Bank stille.
    Es hat mich einfach überhaupt nicht gestört in den meisten Umgebungen (Ausnahme: als ich mal mit kleinem Baby im Lehrerzimmer zu Besuch war - da hab ich mich tatsächlich seltsam gefühlt beim Stillen).

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Ich finde genau solche Kommentare machen es manchmal echt schwierig.

    Stillen ist eben nicht gleich brüste zeigen und ich bitte hier auch darum, dass man das hier so trennt und nicht in einen Topf wirft.
    Ja. Ich stille nicht mehr, aber als ich gestillt habe, habe ich mitnichten "allen meine Brüste gezeigt". Wer nicht so nah dran war wie das Baby, hat da höchstens ein bisschen Haut gesehen. Und ich habe keine kleinen Brüste.
    Man sieht halt, dass da jemand gestillt wird, und weiß entsprechend, dass da gerade eine Brust (teilweise) freiliegt. SEHEN tut man das aber noch lange nicht. Und deshalb finde ich solche "man muss ja nicht jedem seine Brüste zeigen"-Kommentare auch echt unnötig (und sachlich komplett falsch).

    (Es gibt schon solche Frauen, die (demonstrativ? Vielleicht aus Prinzip?) nicht versuchen, möglichst angezogen zu bleiben, habe ich so auch schon gesehen. Aber erstens geht einen das auch nichts an, und zweitens würde ich sagen, dass das wirklich die absolute Minterheit ist.)
    Geändert von sora (28.10.2021 um 09:02 Uhr)

  8. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Ehm ich versteh gerade null, wieso ihr Euch so angegriffen fühlt, wenn ich schreibe, dass ICH das nicht mache und für mich nicht in Frage kommt?
    Ob jetzt bewusst "zeigen" oder nicht, man sieht es eben doch (mal). Also ich kenne die Brüste von den Müttern am Sandkasten, ob ich will oder nicht. Es stört mich auch nicht, ich möchte nur weniger, dass die meine kennen. Das wird ja wohl andersherum genauso legitim sein müssen?
    Abgesehen davon, dass ich ja schrieb, dass es mir persönlich zB auch um meine Nachbarn geht. Wir wohnen an einem quadratischen Platz mit einem sehr frequentierten Spielplatz in der Mitte. Auf diesen haben aus den Fenstern grob überschlagen mindestens 500 Leute gute bis sehr gute Einsicht. Das ist FÜR MICH PERSÖNLICH einfach keine Situation, in der ich (ohne Tuch etc) stillen möchte. Man darf ja wohl auch noch selbst entscheiden, inwiefern man das angenehm findet, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von trip.fontaine Beitrag anzeigen
    Ehm ich versteh gerade null, wieso ihr Euch so angegriffen fühlt, wenn ich schreibe, dass ICH das nicht mache und für mich nicht in Frage kommt?
    Ob jetzt bewusst "zeigen" oder nicht, man sieht es eben doch (mal). Also ich kenne die Brüste von den Müttern am Sandkasten, ob ich will oder nicht. Es stört mich auch nicht, ich möchte nur weniger, dass die meine kennen. Das wird ja wohl andersherum genauso legitim sein müssen?
    Abgesehen davon, dass ich ja schrieb, dass es mir persönlich zB auch um meine Nachbarn geht. Wir wohnen an einem quadratischen Platz mit einem sehr frequentierten Spielplatz in der Mitte. Auf diesen haben aus den Fenstern grob überschlagen mindestens 500 Leute gute bis sehr gute Einsicht. Das ist FÜR MICH PERSÖNLICH einfach keine Situation, in der ich (ohne Tuch etc) stillen möchte. Man darf ja wohl auch noch selbst entscheiden, inwiefern man das angenehm findet, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen.
    Also ich kenne die Brüste meiner stillenden Freundinnen und Nachbarinnen nicht, weiß nicht, wie du das hinkriegst

    Und ich denke, dass du schon problemlos hättest rauslesen können, dass es um den Kommentar "jedem seine Brüste zeigen" ging, und nicht darum, wie du persönlich das handhabst.

  10. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Also ich kenne die Brüste meiner stillenden Freundinnen und Nachbarinnen nicht, weiß nicht, wie du das hinkriegst
    OK, ich jetzt auch verwirrt Wie ich ja schrieb, laufen die Mütter hier teilweise mit ihren angedockten Babys über den Spielplatz, um sich zu unterhalten, nach ihren älteren Kindern zu gucken usw. Wenn diese dann neben/vor mir steht oder sitzt und sich mit mir unterhält oder mit 30 cm Abstand und blanker Brust an mir vorbeiläuft, wie soll ich es denn hinbekommen, da nicht ausversehen auch mal hinzusehen?!?

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Naaja. Ich weiß ja nicht, was bei euch üblich ist. Vielleicht lebst du in einer "warum sollten wir diskret stillen? das darf ruhig jeder sehen!"-Bubble, und ich in einer "wir stillen zwar öffentlich, aber das geht ja gut diskret"-Bubble das kann ich natürlich von hier aus nicht beurteilen. Meine Brust hättest du auch mit 30cm Abstand und im Vorbeilaufen (was ich so gut wie nie gemacht habe, aber das ist ja jetzt irrelevant) nicht so gesehen, dass du hinterher wahrheitsgemäß hättest behaupten können, dass du meine Brüste kennst

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Ich bin zu keinem Zeitpunkt außerhalb der Wohnung beim Stillen mit blanker Brust rumgelaufen. Das kleine bisschen Brust, das beim An-/abdocken vielleicht kurz sichtbar war, würde ich nicht als "Brüste zeigen" verstehen und beim Stillen war je nach Kleidung vllt etwas nackter Bauch/Rücken zu sehen, aber nicht die Brust, weil die von Baby und T-Shirt bedeckt war.

    Vielleicht kannst du dir auch irgendwie denken, dass "Brüste zeigen" und "blanke Brust" nicht wie neutrale Beschreibungen rüberkommen.

    Abgesehen davon: Ja, manche Babys haben nen Rhythmus beim Stillen. Manche nicht, oder so kurze Abstände, dass man entweder gleich daheim bleiben kann oder sich ständig zurückziehen muss, was manche erstens nicht wollen und zweitens auch schwer umsetzbar ist, wenn das große Kind gerade auf dem Spielplatz spielt.

  13. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon: Ja, manche Babys haben nen Rhythmus beim Stillen. Manche nicht, oder so kurze Abstände, dass man entweder gleich daheim bleiben kann oder sich ständig zurückziehen muss, was manche erstens nicht wollen und zweitens auch schwer umsetzbar ist, wenn das große Kind gerade auf dem Spielplatz spielt.
    ja, das kann ich gut verstehen und ich ja bereits schrieb, ist es mir bumsegal, was die anderen machen und stört mich nicht, aber für mich kommt es nicht in Frage

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Bei mir sah man normalerweise auch nicht mehr, als bei einem Oberteil mit viel Ausschnitt (oder deutlich weniger, je nach Oberteil halt). In manchen Situationen war es mir aber auch total egal (also sowas wie im Hochsommer bei 37 grad im Schwimmbad oder am Strand wo eh viele Frauen oben ohne rumliegen - im Büro habe ich sehr sehr diskret gestillt und dann gibt es eben einiges dazwischen).

    Mich in eine abgelegene Ecke zum Stillen gesetzt habe ich nur, wenn das Baby sonst zu abgelenkt war. Mit ständig abdockendem Baby und milchspritzender Brust wollte ich mich auch nicht gern unterhalten, sonst habe ich oft in Unterhaltungen angefangen zu Stillen, bin mit angedocktem Baby rumgelaufen, beim Essen am Tisch gesessen, ...
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Bei mir sah man normalerweise auch nicht mehr, als bei einem Oberteil mit viel Ausschnitt (oder deutlich weniger, je nach Oberteil halt). In manchen Situationen war es mir aber auch total egal (also sowas wie im Hochsommer bei 37 grad im Schwimmbad oder am Strand wo eh viele Frauen oben ohne rumliegen - im Büro habe ich sehr sehr diskret gestillt und dann gibt es eben einiges dazwischen).
    Nur der Vollständigkeit halber: "Brüste zeigen" würde ich auch dazu nicht sagen. Also, außer jemand möchte wirklich ganz bewusst beim Stillen die Brüste zeigen.

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von trip.fontaine Beitrag anzeigen
    Ehm ich versteh gerade null, wieso ihr Euch so angegriffen fühlt, wenn ich schreibe, dass ICH das nicht mache und für mich nicht in Frage kommt?
    Ob jetzt bewusst "zeigen" oder nicht, man sieht es eben doch (mal). Also ich kenne die Brüste von den Müttern am Sandkasten, ob ich will oder nicht. Es stört mich auch nicht, ich möchte nur weniger, dass die meine kennen. Das wird ja wohl andersherum genauso legitim sein müssen?
    Abgesehen davon, dass ich ja schrieb, dass es mir persönlich zB auch um meine Nachbarn geht. Wir wohnen an einem quadratischen Platz mit einem sehr frequentierten Spielplatz in der Mitte. Auf diesen haben aus den Fenstern grob überschlagen mindestens 500 Leute gute bis sehr gute Einsicht. Das ist FÜR MICH PERSÖNLICH einfach keine Situation, in der ich (ohne Tuch etc) stillen möchte. Man darf ja wohl auch noch selbst entscheiden, inwiefern man das angenehm findet, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen.
    Es ging nicht um den Teil was du machen würdest, das ist mir völlig egal.
    Es ging darum, dass du stillend auf dem Spielplatz rumlaufen und während Gesprächen stillen (da stillen wo sie gerade sind) mit Brust zeigen gleichgesetzt hast. Ja wo sollen sie denn hin? Sich verstecken? Und ich kenne die brüste der anderen stillenden auf unserem Spielplatz nicht. Ich sehe vielleicht, da stillt jmd, schaue jetzt aber auch nicht explizit hin.

    Und ja, ich finde solche Aussagen trotzdem schwierig und bleibe auch dabei. Es ist eine negative Bewertung eines normalen Vorgangs zur Essensaufnahme eines Kindes.
    Und keine individuelle "ich mag das nicht so gerne in der Öffentlichkeit", sondern ein "alle stillenden zeigen ihre Brüste der Öffentlichkeit".

    Und das macht für mich bei deiner Aussage den unterschied.
    Geändert von Maritty (28.10.2021 um 11:57 Uhr)

  17. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Sehe ich genauso

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Beim Stillen hat man bei mir vielleicht 3-5 Quadratzentimeter Haut gesehen, wenn man genau hingeguckt hat. Und zwar Haut, die man auch in manchen Ausschnitten oder im Bikini sehen kann, nicht Brustwarze oder so, davor war ja großflächig der Babykopf. Ich hab mich dabei nie irgendwie nackt gefühlt.

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Ich stille immer und überall, wenn nötig. Da bin ich schmerzfrei.

    Neulich erst im Stehen im Kinder Second Hand Laden, während ich in den Klamotten gestöbert hab.

    Eine nackte Brust sieht man dabei nicht, darauf achte ich penibel.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Stillen in der Öffentlichkeit

    Ich habe mal an einem Kaffeetisch bei Oma gestillt, und die neben mir sitzende alte Tante hat nicht gemerkt, dass das Baby gerade trank. Das geht schon alles auch sehr diskret.
    Aber es gibt ja tatsächlich auch Mütter, die in jeder denkbaren Situation wirklich mit freier Brust dasitzen. Und dann dockt das Kleinkind mal ab, schäkert mit dem Sitznachbarn, und man sieht ALLES. Sowas würde ich persönlich auch nicht machen, und je nach Situation (nicht immer, und auf dem Spielplatz eher nicht) finde ich es tatsächlich auch unangemessen.
    Now is the winter of our discontent

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •