Antworten
Seite 210 von 239 ErsteErste ... 110160200208209210211212220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.181 bis 4.200 von 4780
  1. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    Zitat Zitat von butterfly lemon Beitrag anzeigen
    Aber ganz ehrlich Ich würde ungefähr Jedem davon abraten...

    Finde es toll, dass es ebi euch so gut geklappt hat, keine Frage (und das tut es ja, wir "kennen" uns ja schon länger hier im Thread )!

    Aber ich würde jedem, der sich ach ein paar Stunden ein Pferd kaufen will, erstmal nen Vogel zeigen.

    (Bei mir hat es auch seit Reitanfang so 12 Jahre gedauert. Finanziell, zeitlich und reiterlich war es definitiv die beste Entscheidung, bzw finanziell ist ein eigenes Pferd sowieso immer Unsinn Aber wozu gibts Reitbeteiligungen!)
    Nee, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Reitanfänger waren wir ja beide nicht, ich hatte 14, meine Schwester bestimmt 20 Jahre Reiterfahrung, wenn auch mit Pausen. Ich fand Isländer immer toll, aber meine Schwester war Islandanfänger und fand sie immer uninteressant. Aber sie hats nach ein paar wenigen Ritten auf einem Isländer entschieden. Und ich kenne etliche wirkliche Reitanfänger, die sich sehr schnell für ein eigenes (Island)pferd entschieden haben. Hat eigentlich immer gut geklappt. Dazu raten würde ich jetzt auch nicht. Eher warnen...

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    Oh okay, sorry
    Dann hab ich das falsch verstanden, aber ist vielleicht auch kein Fehler, es richtig zu stellen, falls es noch mehr Leute gibt, die nicht lesen können

    Wenn das so ist, dann muss ich mich dir fast anschließen... mein Pferdekauf ging so gesehen auch sehr schnell und war eher ungeplant
    (Aber es ist ja was "ähnliches" geworden.. ich werd auch dauernd gefragt, obs ein Isi ist )

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    Warum wirst du gefragt ob es ein Isi ist? Weil sie spontan gekauft wurde?


    Wir ziehen Sonntag schön los in die Haard laaaange reiten.

    Und im Oktober ist der Rennpasskurs und ich darf mit Schulpferd mitmachen. Ein bißchen traurig bin ich ja schon, dass mein Pony "ausgeschlossen" ist und nicht mitkommen darf. Sehr gespannt sind wir ob die Stute meiner Schwester nach so vielen Jahren wieder den Gang findet. Früher war sie ja richtig gut dabei. Aber Seit mindestens 6,5 Jahren ist sie nicht mehr im Pass geritten worden.

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    Nee, weil die Prinzessin anscheinend so ausschaut

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    Zitat Zitat von butterfly lemon Beitrag anzeigen
    Aber ganz ehrlich Ich würde ungefähr Jedem davon abraten...

    Finde es toll, dass es ebi euch so gut geklappt hat, keine Frage (und das tut es ja, wir "kennen" uns ja schon länger hier im Thread )!

    Aber ich würde jedem, der sich ach ein paar Stunden ein Pferd kaufen will, erstmal nen Vogel zeigen.

    (Bei mir hat es auch seit Reitanfang so 12 Jahre gedauert. Finanziell, zeitlich und reiterlich war es definitiv die beste Entscheidung, bzw finanziell ist ein eigenes Pferd sowieso immer Unsinn Aber wozu gibts Reitbeteiligungen!)
    ich habe mri auch als Reitanfängerin ein Pferd gekauft das geht, wenn man das passende Umfeld hat, sprich, Beritt und Unterricht + gutes Stallpersonal, das schnell sieht und einschreitet, wenns Pferd krank ist

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    @ agnes: Wollte damit auch niemanden angreifen oder verallgemeinern, dass es definitiv nicht gehen KANN.
    Wie schon oben geschrieben, ich finde es toll, wenn es klappt und freue mnich für alle, bei denen es so ist.

    Aber man muss halt auch sagen, dass es oft schiefgeht oder ein bisschen mehr Zeit (und damit Erfahrung) den allermeisten nicht geschadet hätte.

    (Ich kenne hier auch ein Mädel, um die 14, deren Eltern ihrer Tochter ein Pferd gekauft haben. Reitpony oder sowas, aus schlechter Haltung "gerettet", total liebe Leute. Waren kurz bei uns im Stall (sind dann gegangen, weil das Pferd nicht in die Gruppe passte), aber ich hätte wetten können, dass die Konstellation Pferd - Eltern - Kind bei uns schiefgeht. Nicht weil wir alle doof sind, aber es passte nicht und es wäre der Spaß fürs Kind und die "Aufsicht" untergegangen. Im jetzigen Stall hat die Kleine andere Kinder, das Pony ne passende Gruppe und die Eltern andere Gleichgesinnte und alle vier fühlen sich pudelwohl.)

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    Huhu, ich bin wieder aus dem urlaub zurück! Ich war auch tatsächlich reiten, aber irgendwie nur, weils sich so ergeben hat. Das war leider auch nur ein Zockel-Touristen-Ausritt im Yosemite, der so war wie erwartet...Das waren Mulis, die auch alle nen guten Eindruck machten, aber allein die Bedingungen in dem Park da lassen ja eh nur Schritt zu. Leider waren dann auch ein paar wirkliche Anfängertouris dabei, deren Mulis nur gefressen haben, das war nervig.
    Sonst hab ichs mir immer verkniffen, eben weil ich nicht so nen Ritt haben wollte. Bei ein paar Ställen habe ich nachgefragt, ob die auch was Flotteres für Fortgeschrittene haben, aber leider nichts Die coolen Ranches muss man wahrscheinlich auch kennen, die stehen nicht mit Schildern an der Straße oder auf Flyern im Hotel..Echt doof.

    Sonst wars im Urlaub aber sehr schön Mein Koffer müsste auch gleich nachkommen, der war in London verschollen..

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    Willkommen zurück
    Ja so Touri-Reiterei ist was anstrengendes, aber was wirklich Gutes finden ist schwer. Verständlich aber auch, wenn der "gute" Stall nen Flyer im Hotel auslegt, ist er bald genauso Tourikutsche wie die meisten anderen

    Wir hatten ja inzwischen auch unsren Orientierungsritt - und ich bin so stolz auf uns beide Die Geschicklicheit war (für halbwegs ausgebildete Pferd-Reiter-Teams) wirklich einfach, was uns sehr entgegengekommen ist. Sind zwar mit "Führpferd" durch, was netterweise erlaubt war, weil meine Kleine alleine doch ziemlich kacke fand auf dem fremden Platz, aber die Übungen haben wir alle (bis auf den Galopp) für unsere Verhältnisse ziemlich gut geschafft. Sah für die Zuschauer sicher auch lustig aus mit uns, aber es war echt toll. Vor allem fürs erste Mal!
    Bei ein paar Aufgaben musste man Dinge einsammeln (Wasserbecher transportieren, Bälle holen, Ringe stechen), da hat sie nicht ganz kapiert, dass ICH die Sachen nehmen muss und nicht sie
    (Aber ich hatte ja auch nicht das Ziel, da auf Teufel komm raus alle Punkte abzuräumen. Das war schon ok mit dem zweiten Pferd, sie sollte ja auch ne positive Erfahrung machen. Und es war wirklich kein Druck dahinter.. ich glaub ich hab bei dem Ritt so viel gelacht wie alle andere zusammen nicht ).
    Der Ritt danach war sehr gut, bisschen nervös die Kleine, aber das ist ja verständlich Konnte mit ihr dann am Hof auch alleine rumspazieren und sie fand es langweilig bis doof (weil sie das Buffet nicht abräumen durfte...) - letztes Mal ist sie mir dort ja gestiegen, sobald wir "alleine" waren...
    Hach ja, mein Engelchen

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    glaubt ihr's- ich saß seit einem monat nicht mehr im sattel. ständig ist irgendwas dazwischen gekommen (abgeschlagenes hufeisen, schlechtes wetter, keinen bock, verletzung meinerseits, tierarztmarathon [der sattel scheint nicht zu passen sagte die ostheopathin, aber das juckt die besitzerin wohl nicht]).
    aber heute(!) setz ich mich wieder in den sattel. ich hoffe es regnet nicht...

    ich bin auch wirklich sehr mit der kommunikation mit der besitzerin unzufrieden.
    ich erreiche sie nie wenns wichtig ist, sie sagt mir vieles nicht. zbsp. komm ich hin, geh auf die koppel und seh dass charly mir entgegenhumpelt. also schau ich, eisen ab. ich ruf also an "hier eisen ab" "ja stimmt, ich hab allen bescheid gegeben ausser dir". schön..
    und so geht das ständig. also wenn ich da bin gehört das pferd definitiv mir..
    "Die Öffentlichkeit hat eine unersättliche Neugier, alles zu wissen, außer dem Wissenswerten."

  10. Inaktiver User

    AW: Reiter Thread part 2!

    bäm!
    Geändert von Inaktiver User (17.09.2012 um 17:09 Uhr)

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    Ohje, LuCkee, das klingt nicht schön
    Ist natürlich Mist, wenn dauernd was mit dem Pferdchen ist, aber wenn dann noch die Besitzerin allen (wer sind denn alle, wenn nicht die Reitbeteiligung??Ihre Mama?) Bescheid gibt außer dir, die du ja reiten willst, finde ich das ziemlich dreist. Von dir erwartet sie ja vermutlich auch Zuverlässigkeit.

    Was meinst du mit "wenn ich da bin, gehört das Pferd definitiv mir"?

    Wenn du ja weißt, dass der Sattel nicht passt (scheint ja ein arges Problem zu sein und nicht nur ein bisschen unpassend), hast du die Möglichkeit ohne Sattel, mit einem anderen oder nur mit nem Pad zu reiten?
    Geht natürlich nicht immer, aber dann hätte ich an deiner Stelle ein ruhigeres Gewissen... und vermutlich ein netteres Pferd


    Yaay. Ich bin früher immer zwischen zwei Besitzerinnen gewechselt. Den ersten Kontakt (nach der Reitschule) hat meine Mama hergestellt, dann bin ich zu der Freundin dieser ersten Besitzerin und wieder zurück. Dummerweise hatten meine ersten RBs viel Pech, ich hatte keine länger als 2,5 Jahre, dann ist sie gestorben, eine davon wo anders hin in den Ruhestand
    Die letzte habe ich übers Internet gefunden. Habe in so nem regionalen Anzeigending (nicht speziell für Pferde) inseriert, dass ich Unterricht suche (weil ich in den Semesterferien oft weg war und das für die BEsitzer auch doof fände). So kam ich zur besten Reitbeteiligung der Welt, wo ich ab und an auch Unterricht bekommen habe

    Auch gut ist die seite pferd-frei.de, da haben einige Bekannte inseriert und auch gefunden.
    Natürlich hat man bei fremden Leuten, Pferden und Höfen das Problem, dass man u.U. viel ausprobieren muss, vor allem wenn man sich nicht auskennt in der Gegend. Aber das gehört dazu, wünsche dir viel Glück

    Wo suchst du denn?

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    ich hab auch auf quoka oder meinestadt meine erste reitbeteiligung gefunden. die jetzt über meine trainerin die ich dann hatte.
    die besitzerin ist die mama von meiner trainerin.
    ich mein das mit dem "das pferd gehört mir" weil ich an den tagen absolut alles alleine entscheiden muss.
    kommen sie rein auf den paddock, bleiben sie auf der koppel. reite ich, reite ich nicht.. was geb ich an futter. ich bekomme einfach keine großen vorgaben, wenn ich anrufe erreiche ich sie erstmal nicht.
    zum sattel-problem hab ich auch bis heute kein statement. und ohne sattel darf niemand versicherungstechnisch reiten. also nehm ich entweder in kauf, dass ich ihn sattel und reite und ein autschendes pferd unter mir habe, oder er sich komplett tot stellt und mir teilweise umfällt. ganz krass war die story.
    oder ich longiere ihn nur und tu ihm was gutes für den rücken..
    joar.. es liegt so ziemlich alles an mir.
    aber ab nächster woche ist ja meine trainerin wieder da und dann hoffe ich wird die situation besser.
    es gibt wohl noch eine reitbeteiligung, aber offiziell weiß ich von nix. ist doch irgendwie komisch oder?!
    "Die Öffentlichkeit hat eine unersättliche Neugier, alles zu wissen, außer dem Wissenswerten."

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    Komisch ist noch milde gesagt...
    grade so Dinge wie füttern ud Koppelgang gehören ja irgendwie geregelt... als Besitzerin wäre mir das ehrlich gesagt auch zu riskant, dass die RB dann einfach irgendwas füttert... (keine Unterstellung in deine Richtung, aber ich hatte als ich noch RB war wenig Ahnung von Fütterung, etc)
    Ok, das mit der Versicherung ist natürlich doof. Er fällt dir mit Sattel um?? Mit dir drauf etwa? Das ist ja heftig...
    Auch das mit der zweiten RB find ich Mist. Ich finde, man sollte immer wissen, wer wann was mit dem Pferd macht, sonst kann man es ja nicht abstimmen, bei Problemen ansprechen, etc.
    Angenommen jeder Reiter gibt dem Pferd mal einen Tag frei und füttert aber fleissig weiter, weil "die andern" ja sicher reiten... da hab man schnell ein ernsthaftes Problem.

    Es gibt echt Leute, denen sollt man die Pferde wegnehmen... *Hände überm Kopf zusammenschlag*

  14. Inaktiver User

    AW: Reiter Thread part 2!

    .
    Geändert von Inaktiver User (28.06.2013 um 19:49 Uhr)

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    er fällt um oder stolpert heftig.. beim hufe auskratzen ist mir das einmal passiert, der besitzerin so beim putzen und satteln.
    irgendein problem scheint er psychisch zu haben, da körperlich nichts rauskam. tierarzt war da, alle untersuchungen gemacht, blutprobe etc. und nix. die ostheopathin sagt der sattel passt nicht und deshalb macht er das.
    sekundenschlaf wäre die andere körperliche möglichkeit, die aber selbst der tierarzt schon fast ausschließt.
    nunja..
    heute ist meine trainerin hoffentlich wieder da und dann rede ich mal mit ihr.
    denn eigentlich ist sie ja meine ansprechpartnerin in sachen pferd, ihre mama ist viel beruflich unterwegs und wohnt jetzt auch weiter weg.. ist halt blöd. immer wenn ich sie mal brauche zu einem offiziellen statement kann ich sie wegen meetings nicht erreichen. das nervt mich halt echt.
    war aber auch die letzten 5 wochen wirklich ausnahmezustand weil meine trainerin in den usa war..

    sie will das pferd ja auch demnächst wegstellen näher an ihren wohnort, damit sie sich wieder drum kümmern kann. aber ich denke dann wird sich eher ne reitbeteiligung wieder ordentlich drum kümmern müssen..
    "Die Öffentlichkeit hat eine unersättliche Neugier, alles zu wissen, außer dem Wissenswerten."

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    auf ein pferd, das scheinbar grundlos umfällt, würde ich mich nicht mehr drauf setzen. ganz ehrlich. und ich versteh auch nicht, wieso man für so ein pferd dann auch noch eine (oder gar mehrere?) reitbeteiligung hat.

    ich finde das ziemlich unverantwortlich von der besitzerin.
    Out. For. A. Walk. Bitch.

    Some people just need a high-five. In the face. With a chair.

  17. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    @LuCkee: Auf so ein extremes Stolperpferd würde ich mich auch nicht draufsetzen. Merkwürdige Situation bei euch.

    @Butterfly Lemon: Klingt toll mit eurem Orientierungsritt. Super, dass alles so gut geklappt hat.


    Ich war gestern bei einem Rennpass Kurs. Da mein Pony ja ein 4-Gänger ist, hatte ich ein Schulpferd. Das war super. Er hat immer alles nur so gut gemacht wie ich ihm die Hilfen gegeben habe. Das war gar nicht so einfach, aber manchmal hats geklappt. Das nächste Pferd wird ein 5-Gänger!

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    Ich schließe mich da an - auf ein Pferd was "einfach so" umfällt, würde ich mich erstmal auch nicht setzen. Wenn er nur beim Satteln umfällt ist das gefährlich genug, aber stell dir mal vor, was passiert, wenn ihm im Galopp die Beine wegknicken *grusel*

    Wir waren gestern lange im strömenden Regen ausreiten. War sehr toll, auch es danach echt eklig war, weil wir beide bis auf die Haut nass waren Ansonsten arbeiten wir jetzt ernsthaft endlich mal am Galopp.

    Angaloppieren ist okay, teilweise sogar auf der richtigen Hand, aber ich schaffe es einfach nicht, sie dabei auf dem Hufschlag zu halten. Der Kreis wird immer kleiner und irgendwann fällt sie in Trab. Ich vermute, dass sie das einfach rausbekommen hat, dass sie dann ausfallen "darf"; da muss ich mich halt lernen durchzusetzen. Irgendwelche guten Ideen?
    Mein Übungsplan derzeit ist, sie anzugaloppieren (dann bleibt sie ein paar Sprünge außen), wenn sie nach innen driftet MUSS sie wieder auf den Hufschlag, paar Sprünge galoppieren und dann bekommt sie Pause.
    (Natürlich nicht stundenlang, wenn sie es 2-3 Mal halbwegs gut gemacht hat auf jeder Seite machen wir was anderes)
    Balancetechnisch sehe ich (und auch meine Trainerin) keine großen Probleme, daran kann es also kaum liegen.

    Im Gelände galoppiert sie aber super an, zwar auch nicht immer auf der richtigen Hand, aber immerhin springt sie auf Anhieb an.
    Geschwindigkeitskontrolle ist im Wald gut (Bremsweg noch etwas lang, aber immer kontrollierbar), auf Wiesenwegen ist sie deutlich heißer (haben wir aber auch noch nicht oft gemacht. Ich hoffe sie lernt da nicht noch, loszurasen...).


    Dieses Wochenende starte ich die Leuchtsachen-Produktion, weil wir oft durchs Dorf müssen und auch die Feldwege leider sehr stark befahren sind.
    Aber ich sehe es auch nicht ein, 50€ für diesen ganzen Kram zu bezahlen, dann lieber Selfmade

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    hm.. so hab ich das noch garnicht gesehen. ich fühle mich beim reiten eigentlich sehr sicher, er ist zwar das faulste pferd das ich kenne und eine transuse vor dem herrn.. aber dass er mir beim reiten umfällt, daran hab ich nie gedacht.
    am montag treffe ich mich mit meiner trainerin am stall, dann besprechen wir mal einiges..
    ich werde es auf jeden fall ansprechen und gucken was sie zu der geschichte sagt. es hat ja alles angefangen bevor ich in den urlaub bin und sie nach amerika. das meiste haben wir beide aber nicht mitbekommen..

    und lemon, wenn du ihr mit hütchen einen parcours aufbaust zum galoppieren? also einen zirkel oder eine linie, so dass sie nicht ausfallen oder nach innen einbrechen kann, weil sie sonst auf die hütchen trampelt?
    also meiner trampelt da nicht drauf und wir machen viel mit hütchen..
    wie bastelst du denn leuchtkram selbst? ich fürchte ich brauche auch bald was und die sind glaube ich null ausgerüstet. vielleicht hast du ja ein paar günstige tipps?
    "Die Öffentlichkeit hat eine unersättliche Neugier, alles zu wissen, außer dem Wissenswerten."

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Reiter Thread part 2!

    @ LuCkee, der Tipp mit den Hütchen... nunja.
    ICH finde ihn gut, sie sicher auch. Sie LIEBT Hütchen... aber eben leider zum umtrampeln, draufstehen (versuchen), klettern...
    Schlangenlinien um Hütchen sind echt ne schwierige Geschichte bei uns, weil ich nicht nur die Schlangenlinien lenken muss, sondern auch noch tierisch aufpassen muss, dass die Hütchen unversehrt bleiben
    (Haben schon im Stall unsren Ruf weg deswegen )

    Erzähl mal weiter, was bei dem Gespräch rausgekommen ist. Interessiert mich auch sehr, was da los ist.

    Ich wollte eigentlich nur eine Leuchtdecke fürs Pony, aber gut 30€ dafür sind mir definitiv zu viel. Außerdem sitzt man auf den meisten ja mit drauf, was mir irgendwie rutschig vorkommt und so. Und der Klettverschluss hält bei ner Bekannten nicht wirklich gut. Alles sicher nicht so tragisch, aber für das Geld würde ich schon was perfektes wollen
    Jetzt will ich ne Nierendecke (evtl mit Schweifteil) basteln, eine Art Halsband und evtl noch Leuchtgamaschen.
    Wenns dich interessiert, kann ich gern berichten, was draus geworden ist

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •