Antworten
Seite 11 von 136 ErsteErste ... 9101112132161111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 2706
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Zitat Zitat von Efeu
    Mh, und wie komm ich dann an die Werte für MICH? Wenn das nix mit Vorsorge zu tun hat, dann kostet das bestimmt extra. Zu welchem Arzt geht man da?
    Zum Sportarzt geht man da.

    Naja, und ich hab grad mal bei meiner Krankenkasse nachgeschaut, da steht genausone Formel auf der Website. Es kann also nicht so falsch sein, sonst würden die sich ja selbst was damit antun
    Tun sie auch, denn ob dir's jetzt gefällt oder nicht, Formeln sind da nicht anwendbar. Ich kenne 65-jährige, die mit Pulswerten über 180 10 Kilometer laufen, und mir sind auch schon 25-jährige bei 150 weggeklappt.

    Die ganz große Mehrheit aller Freizeitsportler trainiert brutalen Unsinn zusammen, selbst (oder grade wenn) sie all ihr Halbwissen aus "Gesundheits"-Literatur haben ... und grade die, die "so bisschen mehr" machen wollen, tun sich meistens nicht wirklich was gutes damit.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Hmja, ich will hier ja auch nicht pseudo-klugscheißen Ich bin nur zu faul, zum Arzt zu rennen.

    Naja, ich kenn jemanden bei meiner Krankenkasse persönlich, hab dem jetzt mal gemailt, ob die so einen CheckUp auch übernehmen. Ist ja dann in dem Sinne auch Vorsorge...

    Woher hast Du eigentlich dein Wissen, alter Mann? Hast du Sport studiert oder so?
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  3. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    ... würde mich nun allerdings auch mal interessieren

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Wurde in einem anderen Thread beantwortet....

    Mein Freund von der Krankenkasse bittet um Rückruf... na da bin ich aber mal gespannt, was der mir so erzählt!
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  5. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    .
    Geändert von Socke (19.07.2011 um 15:57 Uhr)

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    1) Öfter muss einfach nicht, und man hat ja nicht ewig Zeit. Selbst wenn du auf einen Marathon vorbereitest, wirst du auch nicht mehr als zwei längere Läufe pro Trainingswoche haben.

    2) Zwei lange Einheiten hintereinander macht nicht viel Sinn ... aber Kraft oder Tempo kann man am Tag vor dem langen Ausflug schon machen. Entscheidend ist, dass die Kohlenhydrat-Tanks voll sind, bisschen müde Muskeln stören ja nicht wirklich.

    3) 4) Mehr rote Blutkörperchen, gesteigerter Fettstoffwechsel, bessere Energieausbeute in den Muskeln, höhere KH-Speicherfähigkeit. Geistig die Fähigkeit, sich nicht von "riesigen" Aufgaben gleich am Start schon demotivieren zu lassen.

    5) Das Immunsystem kriegt bisschen was zu tun (Muskelreparatur) und wird stärker - deswegen wird auch Krebspatienten in der Reha Ausdauertraining sehr nahegelegt, mit Erfolg. Unmittelbar nach einer großen Belastung wie Marathonlauf ist das Immunsystem aber sehr angreifbar, da muss man von jeder Schniefnase großen Abstand halten.

    6) Kann schon sein ... eben weil die Muskulatur aktiviert wird, und durch die größere Menge an gespeicherten KH auch etwas an Volumen zulegt. Du solltest auch beobachtet haben, dass in den ersten paar Tagen etwa ein Kilo mehr auf der Waage aufgetaucht ist ... das ist diese Speichervergrößerung.

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    .
    Geändert von Socke (19.07.2011 um 15:56 Uhr)

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Soo, war auch grad wieder, 70 min. diesmal *freu* Schon das dritte Mal diese Woche, kann ganz schön süchtig machen
    Aber in letzter Zeit war komischerweise nach dem Laufen mein linkes Ohr immer zu, ist echt unangenehm. Ist das allergisch bedingt oder könnte es mit dem Laufen zusammenhängen?
    I want to be a part of it, New York, New York

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Wie, zu? Röhre verstopft, Hörempfinden komisch, oder wie?

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Naja, also ich hör mich quasi doppelt, ist ganz schön nervig. Ist aber nach einer kurzen Zeit auch wieder weg, mir fällt es halt nur auf, dass ich das meistens nach dem Laufen habe.
    I want to be a part of it, New York, New York

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Weißt du, wie dein Blutdruck beinander ist?

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    hab grad mal gemessen: 117 zu 78, also im Normalbereich. Mit hohem Blutdruck hatte ich auch noch nie zu tun.
    I want to be a part of it, New York, New York

  13. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    so, bin heute zum 1. mal 10 km gelaufen... in 1h und 5 Minuten... bin ich schon ganz schön stolz auf mich, dass ich das durchgehalten hab und das auch an sich ohne Probleme.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Schön! Das ist ja auch schon ein passables Tempo ... damit bist du bei öffentlichen Läufen mittendrin in der Herde

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Zitat Zitat von Jewel18
    hab grad mal gemessen: 117 zu 78, also im Normalbereich. Mit hohem Blutdruck hatte ich auch noch nie zu tun.
    Ja, schön mittendrin im Normalbereich. Interessanter wäre nun aber der Blutdruck unter Belastung ... aber das kann fast nur der Sportarzt beim Leistungstest messen.

    Diese Ohrbeschwerden wären natürlich ein Spitzengrund, warum so ein Leistungstest mit Belastungs-EKG und -Blutdruckmessung medizinisch notwendig sein könnte

  16. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Zitat Zitat von alter_mann
    Schön! Das ist ja auch schon ein passables Tempo ... damit bist du bei öffentlichen Läufen mittendrin in der Herde

    Ich war auch recht überrascht... bei uns in der Nähe steht in 2 Wochen ein Stadtlauf von 10km an, an dem ich vielleicht ganz gerne teilnehmen würde. Aber hab als Voraussetzung gesetzt, dass ich auf keinen Fall als letzte eintrudeln mag. Und da ich die Ergebnisse der letzten Jahre schaun konnte hab ich gesehen, dass ich mit der Zeit niht die letzte wäre. Und denke, dass ich mich bis in 2 Wochen auch noch steigern kann. Ich werds versuchen =)

    Zudem kommt halt noch dazu, dass ich mal eine Strecke auf Asphalt laufen muss, da diese Strecke nur über Asphalt geht und ich da normal nie laufe.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Wenn du in zwei Wochen nochmal schnell sein willst, dann machst du jetzt noch eine Woche Training und eine Woche sog. "Tapering", also Zuspitzen. Weniger machen, nur Kreislauf und Kraft ein bisschen in Schwung halten, aber nicht mehr belasten. Dann bist du zum Wettkampftag voll erholt und kannst alles bringen.

    Auf Asphalt kommt's dann halt auf, ob deine Lauftechnik was taugt - sprich ob deine Muskulatur die nötige Federwirkung liefert, oder ob du das bisher den Schuhen und dem Boden überlassen hast.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Zitat Zitat von alter_mann
    Wenn du in zwei Wochen nochmal schnell sein willst, dann machst du jetzt noch eine Woche Training und eine Woche sog. "Tapering", also Zuspitzen. Weniger machen, nur Kreislauf und Kraft ein bisschen in Schwung halten, aber nicht mehr belasten. Dann bist du zum Wettkampftag voll erholt und kannst alles bringen.
    Wie könnte dieses "Tapering" denn zB. aussehen? Bin für den 20.4. nämlich auch für meinen ersten 10km Stadtlauf angemeldet und würd gern schon eine akzeptable Zeit laufen . Gestern hatte ich auf etwa 10,3km 65 Minuten. Mein Ziel wär eigentlich gewesen, unter einer Stunde zu bleiben, aber ich denk ich werd mich mit dem Gedanken enfreunden, dass das wohl nix wird. Aber eigentlich find ichs auch nicht schlimm, hauptsache ich mach überhaupt mal bei so einem offiziellen Lauf mit .

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Tapering heißt, man dreht die Belastung auf den Wettkampf zu auf Null runter, und macht nur noch vorbereitende Übungen - ein bisschen Technik, ab und zu mal den Kreislauf anschieben ohne ihn zu belasten, sowas.

    Wenn du die 10 km an sich im Griff hast, dir für den Wettkampf aber noch bisschen was Tempo fehlt, dann ist jetzt grade noch ein wenig Zeit dran zu arbeiten. Bergläufe, Intervalle, richtig mit Vollgas bis hart an die Kotzgrenze. Dir fehlen ja nur drei Minuten, die finden wir schon

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Laufen für Anfänger

    Mh, na ob ich die 10km wirklich im Griff hab, kann ich nicht wirklich sagen. Bin sie erst *überleg*, glaub 4mal gelaufen, vorher immer kürzere Strecken. Und ich war schon ganz stolz, beim letzten Mal gegenüber dem Vorigen 2 Minuten rausgeholt zu haben . Langfristig möcht ich gerne was an der Zeit verbessern (ich denk mal, das wird dann sicher nicht mein letzter Stadtlauf gewesen sein), aber nach allem, was ich hier schon von dir gelesen hab, werd ich wohl noch an der Grundlagenausdauer arbeiten müssen. Mein Puls ist beim Lauf (obwohl ich mich wohl dabei fühl) schlichtweg zu hoch, fürchte ich. Also heißt es wohl nach dem Stadtlauf erstmal, da dran zu arbeiten, oder?!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •