+ Antworten
Seite 5 von 126 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 2504
  1. V.I.P. Avatar von alter_mann
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.750

    AW: Laufen für Anfänger

    Die "normale Fitnesshose" wird genau das Problem haben, das ich erwähnt hatte ... merken: Das, was hierzulande als "Trainingsanzug" gilt, ist in Wirklichkeit ein Warmhalteanzug. Den trägt man in Sportpausen und allerhöchstens beim Aufwärmen und Dehnen, aber nie nie nie zum Sport.

  2. Addict Avatar von teekanne
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    3.003

    AW: Laufen für Anfänger

    Heute morgen hab ich euren Thread hier mal durchgelesen und mich nach halbjähriger Sportabstinenz einfach mal auf den Weg gemacht. Sonst konnte ich manchmal schon nach 10 Minuten nicht mehr und musste Pause machen. Dachte immer, das steigert sich langsam. Aber heute bin ich einfach ganz langsam losgejoggt und hab 45 Minuten durchgehalten, ohne dass meine Beine sich so schlapp angefühlt haben wie sonst. Dann hab ich leider Seitenstechen bekommen und musste anhalten. Ich hatte früher gar nicht das Gefühl, dass ich zu schnell bin, aber heute hab ich es ja gemerkt und es ging super in langsamem Tempo.

    Noch eine Frage: Ich bin nach dem Joggen ein bisschen ausgelaufen und dann die letzten 100 Meter nach hause "gesprintet". Danach war mir aber dann speiübel. Kommt das, weil der Kreislauf so schnell hochfahren musste?

  3. V.I.P. Avatar von alter_mann
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.750

    AW: Laufen für Anfänger

    Na siehst du wohl, immer schön langsam, dann geht das auch. Gut gemacht

    Wer noch nie hinterher kotzen musste, ist auch noch nie wirklich gesprintet

    Ja, Brechreiz nach Sprint ist normal. Das liegt daran, dass bei so einer Extrembelastung der Magen kaum noch Blut abkriegt - und dann sagt der "Sokannichnicharbeitn" und schon ist das Frühstück wieder da

    Nach dem Auslaufen nochmal sprinten tut man aber auch nicht.

  4. Addict Avatar von teekanne
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    3.003

    AW: Laufen für Anfänger

    Danke, alter_mann .
    Ich war einfach so gut gelaunt und die Sonne schien so schön, und da ist die Renn-Lust über mich gekommen. Aber ich merk's mir für's nächste mal.

  5. Get a life! Avatar von Lively
    Registriert seit
    06.05.2002
    Beiträge
    63.398

    AW: Laufen für Anfänger

    Ich bin ein bisschen traurig gerade, weil sich auf meiner Wage nichts tut. Das sollte doch ein positiver Nebeneffekt (nein, nicht der Hauptgrund!) von dem Gerenne sein Aber wahrscheinlich bin ich einfach nur zu ungeduldig...
    Du Oasch.



  6. V.I.P. Avatar von alter_mann
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.750

    AW: Laufen für Anfänger

    Es kann sich ja durchaus was tun, auch wenn man's auf der Waage nicht sieht.

    Weil: Fitness kommt ja nicht aus dem Nichts, das erfordert schon auch Substanz. Dein Körper vergrößert seine Glycogenvorräte, höherer Stoffwechselumsatz heißt auch mehr Stoff in Magen und Darm unterwegs, und ein bisschen Muskelaufbau ist auch dabei.

    Deswegen merkt man den Fortschritt normalerweise am Sitz der Kleidung längst, obwohl sich auf der Waage nichts tut oder es sogar etwas mehr wird - was auch völlig normal ist für einen RICHTIGEN Start ins Fitwerden.
    Umgekehrt gilt's genauso: Wer sich einfach nur leerhungert, ist sofort drei Kilo leichter - aber das ist halt kein Abspeckerfolg, sondern einfach nur die Entleerung des Stoffwechsels.

  7. Get a life! Avatar von Lively
    Registriert seit
    06.05.2002
    Beiträge
    63.398

    AW: Laufen für Anfänger

    Hm, ja, die Hosen wollen auch nicht besser passen... Aber ich will nicht ungeduldig sein, wird schon irgendwann werden. Es ist ja zum Glück nicht so, dass ich übergewichtig bin. Nur so die paar kleinen Kilos, an denen Frau sich in der Umkleidekabine von H&M ab und an stört

    Im Moment freu ich mich ganz doll, dass ich inzwischen eine Stunde am Stück laufe - und immer noch Spaß dabei habe. Vielleicht, vielleicht, gibt es zu Weihnachten auch einen neuen MP3-Player, dann kann ich bald sogar mit Musik laufen
    Du Oasch.



  8. V.I.P. Avatar von Jewel18
    Registriert seit
    28.03.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.104

    AW: Laufen für Anfänger

    Hach ja, war auch grad wieder laufen, mit neuen, laufgeeigneten Klamotten macht es doch gleich viel mehr Spaß Und gleich beim Essen hab ich dann ein nicht ganz soo schlechtes Gewissen
    I want to be a part of it, New York, New York

  9. Junior Member
    Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    461

    AW: Laufen für Anfänger

    .
    Geändert von traum1 (04.12.2009 um 01:50 Uhr)

  10. V.I.P. Avatar von alter_mann
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.750

    AW: Laufen für Anfänger

    BH und sonst nix weiter. Mit einem Baumwoll-T-Shirt drunter wäre ja schon wieder Ende mit Funktion und Thermo. Baumwolle saugt den Schweiß auf, wird feucht und kalt und das war's dann mit schön Sport.

    Wenn dir das zu kalt wird, kommt noch etwas Winddichtes obendrüber, z.B. nur eine Weste, oder wenn's dann schweinekalt wird, auch nochmal etwas mit Ärmeln dran.

  11. Inaktiver User

    AW: Laufen für Anfänger

    Zitat Zitat von alter_mann
    Mein schneller Lauf heute (bei etwa -8C oder so) war nur in lang, nicht gefüttert, keine Mütze, keine Handschuhe.

    Langsamer laufend hätte es aber gefütterte Hose, eine Weste und Handschuhe gebraucht - und wenn ich eine Ohrenmemme wäre, auch eine Mütze
    ich finde es etwas... daneben, jeden, der stirnband oder mütze trägt, gleich als ohrenmemme zu bezeichnen (tust du ja öfters und durchaus gern, anscheinend). gerade dann, wenn bei sehr frostigem wetter auch noch schneidender wind weht, ist das (m. e...) durchaus angezeigt.

    Bitte immer dran denken: Lieber etwas zu wenig anziehen als "vorsichtshalber" zu viel ... vollgeschwitzte Wärmekleidung kühlt den Körper stärker aus als ein bisschen zu leichtes Stöffchen.
    ich hab mich an meinem stirnband eigentlich noch nie "totgeschwitzt".

    was die fitnesshosen angeht... also, entweder, unsere lokalen sportmärkte hier haben ein nur sehr begrenztes angebot, oder aber es ist tatsächlich so: ich hab's bisher immer schwierig gefunden, was "mittelmäßig warmes" und damit passendes zu finden: entweder, die hosen sind superdick gefüttert (sodass man die dann wirklich nur bei -10 c° anziehen kann, sonst schwitzt man sich tot), oder aber sie sind aus dünnem baumwollstoff/synthetik und damit eigentlich nur für sommer/herbst geeignet. was "dazwischen" scheint es irgendwie nicht zu geben.

  12. V.I.P. Avatar von alter_mann
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.750

    AW: Laufen für Anfänger

    Das Rummemmen und das Lästern darüber gehört doch zum sportlichen Handwerk ... und im übrigen bin ich heute auch mit Mütze gelaufen

    Ich hab' auch nur zwei lange Laufhosen, eine dünne ungefütterte, und eine gefütterte. Letztere ist getestet bis -15, die ungefütterte nehm' ich bei über Null Grad her, und bei +8 oder so aufwärts lauf' ich in kurz.

    Sooo viele Abstufungen braucht's da nicht, denn grade unter Belastung kann der Körper seine Temperatur sehr gut selbst regulieren, weil die Muskelarbeit entsprechend viel Abwärme bereitstellt - vorausgesetzt eben, man packt ihn lieber ein bisschen zu kühl ein als zu warm.

  13. Inaktiver User

    AW: Laufen für Anfänger

    Zitat Zitat von alter_mann
    Das Rummemmen und das Lästern darüber gehört doch zum sportlichen Handwerk ... und im übrigen bin ich heute auch mit Mütze gelaufen
    achso... o.k.

    Ich hab' auch nur zwei lange Laufhosen, eine dünne ungefütterte, und eine gefütterte. Letztere ist getestet bis -15, die ungefütterte nehm' ich bei über Null Grad her, und bei +8 oder so aufwärts lauf' ich in kurz.

    Sooo viele Abstufungen braucht's da nicht, denn grade unter Belastung kann der Körper seine Temperatur sehr gut selbst regulieren, weil die Muskelarbeit entsprechend viel Abwärme bereitstellt - vorausgesetzt eben, man packt ihn lieber ein bisschen zu kühl ein als zu warm.
    hm. also, entweder, ich produziere nicht genügend abwärme, oder irgendwas anderes läuft falsch.
    wenn ich bei minusgraden längere zeit in gymnastikhosen unterwegs bin (entweder baumwolle/elasthan oder mischgewebe aus synthetik), dann friere ich relativ schnell (an die beine). allerdings mache ich auch "nur" nordic walking (beim joggen wird's einem vermutlich nochmal ne ecke schneller wärmer).

    die gefütterte hose dagegen kann ich wirklich nur bei vielen graden unter null tragen, weil ich sonst vor hitze umfall. *g*

    vielleicht findet sich ja doch noch was anderes passendes...
    ich wollte mir eigtl. schon letztes jahr mal so eine wanderhose aus leichtem funktionsmaterial kaufen. vielleicht kann man ja auch eine (dünne) gymnastikhose und wanderhose obendrüber kombinieren, das ist dann zwar wärmer als nur leggings, aber immer noch dünner als dieses dummsinnige gefütterte zeugs.

  14. V.I.P. Avatar von alter_mann
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.750

    AW: Laufen für Anfänger

    Probier's mal mit baumwollefreien Hosen, nimm ordentliche Laufhosen aus Funktionsfaser.

  15. Get a life! Avatar von Lively
    Registriert seit
    06.05.2002
    Beiträge
    63.398

    AW: Laufen für Anfänger

    Hey, liebe Laufanfängerkollegen, wo seid ihr denn alle? Faul gewesen über die Feiertage?

    Also, ich bin jetzt schon anderthalb Wochen nicht mehr gelaufen und hab ein ganz schlechtes Gewissen. Außerdem hab ich auf meiner Feiertagsdeutschlandtour mit Familienbesuch (Niederbayern-Nordhessen-Ostsee-Berlin-Niederbayern) irgendwo meine Laufschuhe verloren, die ich doch extra mitgenommen hatte Trotz diverser Telefonate sind sie nicht wieder aufgetaucht...

    Ich brauche eh mal neue, von daher ist es kein Drama. Alter Mann, falls du hier reinschaust: hast du Tipps zum Schuhkauf? Laufbandanalyse ist klar... Was sollte so ein Schuh "können"? Meinst du, ich bekomme für 100 € ein vernünftiges Paar? Mehr ist nämlich leider nicht drin.
    Du Oasch.



  16. V.I.P. Avatar von Jewel18
    Registriert seit
    28.03.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.104

    AW: Laufen für Anfänger

    Ich war an Silvester das letzte Mal laufen und heut war ich im Fitnessstudio, also nix mit faulenzen
    Hab mir aber fest vorgenommen, mehr auf meine Ernährung zu achten und somit abzunehmen, ich merk nämlich auch schon lange nix mehr, mache aber auch schon lange regelmäßig Sport.
    I want to be a part of it, New York, New York

  17. Addict Avatar von Texasgurl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    3.432

    AW: Laufen für Anfänger

    Hab den Beitrag jetzt mal durchgelesen, ihr seid im Vergleich zu mir ja schon voll im Training jetzt

    Ich will morgen das erste mal seit langem mal wieder joggen gehen, würd das so gerne regelmäßig machen!
    Mein Hauptproblem bisher war immer, dass ich so schnell aus der Puste komme, aber ich denke ich war einfach zu schnell (auch wenn ich schon sehr langsam gejoggt bin, aber meine Kondition geht in den Minusbereich )

    Werd jetzt morgen mal versuchen es so richtig langsam angehen zu lassen.

    Hoffe diesmal klappt es besser, nach dem letzten Mal joggen hatte ich danach 3 Tage unglaubliche Schmerzen im Fuß und konnte kaum laufen.
    Kann das vom Schuh gekommen sein (hab ich schon länger, bis dato nie Probleme gehabt) oder eher an falscher Technik oder an Überanstrengung oder was?

    Was macht ihr gegen die Langeweile beim Laufen? Hier hats leider nicht so die schönen Strecken und es bleibt mir nur immer die gleiche Runde, das ist mir bisher immer schnell öde geworden.

    So, grad bin ich so richtig motiviert, hoffe morgen auch noch
    Und ich werde mir ins Herz tätowieren: Ich bin stark!

  18. Get a life! Avatar von Lively
    Registriert seit
    06.05.2002
    Beiträge
    63.398

    AW: Laufen für Anfänger

    @ Texasgurl: Ich war heute Schuhe kaufen Und die Verkäuferin hat gesagt, dass man bei Senk-, Knick- oder Spreizfüßen Schuhe braucht, die an den entsprechenden Stellen besonders stützen. Mein Blick war ungefähr so Ich hatte nämlich auch immer mal wieder Schmerzen im Fuß - weil Plattfüße und keine darauf abgestimmten Schuhe. Heute Abend noch probiere ich die neuen, jetzt mit Stütze, aus und schaue, ob es was bringt.

    Gegen die Langweile hilft: entweder nicht alleine joggen (ich geh meist mit dem Freund zusammen), oder MP3-Player mitnehmen. Nette Musik drauf, und schon macht es gleich noch mehr Spaß.
    Du Oasch.



  19. Get a life! Avatar von Lively
    Registriert seit
    06.05.2002
    Beiträge
    63.398

    AW: Laufen für Anfänger

    Mit den neuen Schuhen läuft es sich wie auf Wolken
    Du Oasch.



  20. Addict Avatar von Texasgurl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    3.432

    AW: Laufen für Anfänger

    Ich komm grade von meiner ersten Runde. 40 Minuten war ich unterwegs, ganz ohne Pause

    Ich bin ganz langsam gelaufen und es hat so gut getan, ich hätt auch noch länger laufen können denk ich, aber anstrengend wurds dann gegen Ende schon

    Aber meine Schuhe zwicken irgendwie so, an der Innenseite der Füße fühlt es sich an als ob ich wundlaufen würde. Weiß jetzt nur nicht ob das daran liegt weil ich sie länger nicht mehr an hatte oder ob der Schuh generell nicht mehr richtig passt.

    Es war so schön in der kalten Winterluft und die Sonne hat geschienen...
    Und ich werde mir ins Herz tätowieren: Ich bin stark!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •