+ Antworten
Seite 4 von 22 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 427
  1. V.I.P. Avatar von alter_mann
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.750

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...
    Dümmer als "Fruktose wird ohne Umwandlung zu Fett" geht's nunmal nicht mehr. Der Text ist voll von solchen Behauptungen, die jeder mit einem Hauch naturwissenschaftlicher Bildung sofort entlarven würde, die andererseits jemandem ohne solchen Hintergrund durchaus schlüssig scheinen. Der Begriff dafür ist Bauernfängerei.

    Zu deiner persönlichen Vorgeschichte: Individuelle Unverträglichkeiten gibt's gegen alles, sogar gegen Wasser ... davon kann man aber nicht ableiten, dass die jeweilige Substanz für den gesunden Durchschnittsmenschen irgendwie schädlich wäre. Die Menschheit ernährt sich seit Zehntausenden von Jahren unter anderem von Obst. Sind wir ausgestorben?
    Geändert von admin (28.11.2012 um 15:58 Uhr) Grund: Zitat angepasst

  2. Member Avatar von kiraah
    Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    1.069

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    nee, aber woher kommen wohl die ganzen übergewichtigen und deren probleme? sicher vom vielen obst, das die essen!

  3. V.I.P. Avatar von alter_mann
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.750

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Hier drüber gibt's grade Links zu "Stevia Konzentrat" und "Top-Mode in Übergröße".

    Vielen Dank, kontextsensitives Werbebanner, Zielgruppe erreicht

  4. Member Avatar von AliceLeftW.Land
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    Kulturhauptstadt
    Beiträge
    1.006

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Ich schließe mich euch auch an. Ich habe in den letzten 3 Monaten 5 Kilo zugenommen und mache dafür ganz ungeniert meinen neuen Freund verantwortlich. Sein Ernährungsdreieck besteht aus Pizza, Schokolade und Chips. Und das hab ich übernommen.

    Kein Süßkram ist auf jeden Fall ein Anfang.
    Den ganzen Januar möchte ich durchhalten. Ausnahmen - nur in Ausnahmezuständen - soll ein Marmeladenbrot sein. Aber nur eins in der Woche.

  5. Ureinwohnerin Avatar von detta
    Registriert seit
    24.07.2003
    Beiträge
    32.913

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Ich habe die ganze Fruktose-Diskussion nur überflogen, aber ich werde ganz sicher nicht auf Obst verzichten Was soll man denn sonst zwischendurch essen? Nur Gemüse? Joghurt? Wird doch auf Dauer auch langweilig.

    Mir ist übrigens eingefallen, dass im Januar mindestens zwei Geburtstage anstehen ... mal sehen, ob ich da beim Kaffeetrinken wirklich auf den Kuchen verzichten kann
    Effi, komm!


    I had a dream my life would be
    So different from this hell I'm living
    So different now from what it seemed
    Now life has killed the dream I dreamed



  6. Inaktiver User

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    ich würde auch mitmachen,wobei ich nicht ganz drauf verzichten will denn dieses "verbieten" halte ich für unfug.
    Ich versuche eine tafel schokolade auf eine woche zu verteilen bzw. dass sie eine woche hält und mache weiterhin jeden zweiten tag sport.
    Zudem werde ich mehr obst und gemüse essen.

    Auf was ich garnicht verzichten kann ist lakritz.
    Ist einfach so.

  7. Ureinwohnerin Avatar von venea
    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    25.520

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...
    das klingt jetzt schwer nach glyx mit "wassermelone hat nen glyx von 70, also macht sie zwangsläufig fett". dass das ganze falsch berechnet war, hat man inzwischen herausgefunden.

    [quote]
    ...quote]

    meine schwester ist gegen fructose und sorbit allergisch, für sie ist diese ernähung durchaus richtig. daraus aber zu schleißen, dass jetzt niemand mehr obst essen sollte, weil es zu schwerwiegenden folgen führen kann, ist halt nicht sooo clever. und wenn du von sucht sprichst, läßt das für mich eher auf eine essstörung schließen - die ist selten physisch, sondern eher psychisch bedingt und somit ist der schluss, dass es für alle menschen schlecht sein muss, auch schlicht falsch.
    Geändert von admin (28.11.2012 um 15:59 Uhr) Grund: Zitate angepasst
    21 ist nur die halbe Wahrheit.

  8. Member Avatar von Freja
    Registriert seit
    04.05.2008
    Beiträge
    1.796

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    ich habe vor etwa drei monaten damit angefangen, auf zucker (süßkram) zu verzichten. obst habe ich aber weiter gegessen, alles andere fände ich unsinnig.
    über weihnachten bin ich jetzt aber doch rückfällig geworden, was aber ok ist, im neuen jahr geht es dann auch für mich weiter

    interessant fand ich, wie sehr sich die geschmacksnerven mit der zeit verändern. manches obst, z.b. weintrauben habe ich dann schon als extrem süß empfunden und auch andere lebensmittel haben wesentlich intensiver geschmeckt.

    allerdings waren die ersten tage doch recht hart für mich. man merkt, was für ein "gewohnheitstier" man ist und ich hatte regelrechten heißhunger auf süßes. danach war es dann aber überhaupt kein problem mehr. und ein stück kuchen am geburtstag habe ich mir trotzdem gegönnt.
    Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht, sondern vielmehr in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

  9. Inaktiver User

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    .
    Geändert von Inaktiver User (16.03.2010 um 20:26 Uhr)

  10. Stranger
    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    64

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Zitat Zitat von Seerose Beitrag anzeigen
    Zurück zum Thema: Ich habe heut versucht Zucker zu meiden aber es ist mir nicht gelungen. Ich weiß nicht, ich esse am Tag gern mal ein Bonbon, gerade in Zeiten wo ich Hunger bekomme aber ich nichts zu essen in der Nähe habe oder einfach nicht zum Essen/ Kochen komme. Was macht man dann in so einer Situation?
    Das kenn ich. Ich hab festgestellt, dass ich extrem ungeduldig werde wenn ich hunger hab. Und wenn ich z.B. in der Stadt unterwegs bin und hunger bekomm oder das Mittagessen zu lange braucht, dann lass ich mich schnell dazu hinreißen ne Tafel Schoki zu essen

    Versuch dir immer ne Kleinigkeit mit zu nehmen, ne Mandarine, n Apfel...
    Oder schnibbel dir schon in der Früh ein bisschen Gemüse. In ner Tupperdose bleibt das im Kühlschrank frisch und wenn man merkt man will was essen muss man sich nicht erst lang drum kümmern


    Oje... Ich hab diesen Thread aufgemacht und ich fürchte ich hab als erste Probleme damit. Meine Ma hat mir heute ein kleines Tütchen Pralinen mitgebracht. Sie alle heute noch aufessen ist dämlich. Wegwerfen oder verschenken kommt nicht in frage. Wenn ich sie einen Monat aufbewahre werden sie schlecht....

    Aber es sind eh nur sechs Stück.
    Ich ändere hiermit die Bedingungen für meine erste Woche:
    Honigtoast ist gestrichen, dafür darf ich die ersten Tage jeden Tag ein oder zwei Pralinchen

    Ich fürchte nur, das wird schwieriger als ein Komplettverzicht...

  11. V.I.P. Avatar von alter_mann
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.750

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Das meinte ich eben, als ich oben sagte: Die Energie, die ihr sonst aus Zuckerzeug holt, muss in die Mahlzeiten. Wenn's Frühstück nicht bis zum Mittagessen reicht, dann muss eben das Frühstück größer werden (oder besser) oder eine Zwischenmahlzeit dazu - aber doch kein Süßkram, sonst ist der ganze Mittagshunger schon vor dem Start verkleistert und nachmittags geht das Spiel dann von vorne los.

  12. Regular Client Avatar von Nelly123
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    4.307

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Zitat Zitat von alter_mann Beitrag anzeigen
    Das meinte ich eben, als ich oben sagte: Die Energie, die ihr sonst aus Zuckerzeug holt, muss in die Mahlzeiten. Wenn's Frühstück nicht bis zum Mittagessen reicht, dann muss eben das Frühstück größer werden (oder besser) oder eine Zwischenmahlzeit dazu - aber doch kein Süßkram, sonst ist der ganze Mittagshunger schon vor dem Start verkleistert und nachmittags geht das Spiel dann von vorne los.
    Das mache ich fast jeden Tag. Vor dem Mittagessen bekomme ich so Hunger, dass ich mir Traubenzucker und Schokolade reinschiebe und Mittags nichts richtiges mehr esse. Nachmittags natürlich dasselbe. Eigentlich ist das klar, dass das Blödsinn ist, aber irgendwie bekomme ich das nicht hin.

  13. V.I.P. Avatar von alter_mann
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.750

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Wie gesagt: Besser frühstücken.

  14. Ureinwohnerin Avatar von detta
    Registriert seit
    24.07.2003
    Beiträge
    32.913

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Bei mir ging es heute schon gut los ... ausgiebiges Neujahrsfrühstück bei einer Freundin, wo es Brötchen mit Nutella, Marmelade & Honig gab
    Effi, komm!


    I had a dream my life would be
    So different from this hell I'm living
    So different now from what it seemed
    Now life has killed the dream I dreamed



  15. Addict Avatar von wero
    Registriert seit
    02.08.2004
    Beiträge
    2.081

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    ich mach zwar nicht in dem thread regelmäßig mit (da ich auch den internet-kosnum einschränken will) aber ich mache auch mit.
    Heute gab es zum frühstück 2 eier, 1 brötchen, käse mit bärlauchkräutern drin. Keine Marmelade, Zuckersirup usw. Mein Freund aß schon 2 Muffins. Es wird die ersten 3,4 tage schwer sein, aber ich weiß, weil ich das shcon mal gemacht habe, dass ich danach viel fitter bin, nicht mehr so müde und träge und vor allem stehe ich morgens viel leichter auf und bin wacher. ich schlafe "zuckerfrei" auch viel tiefer.
    Also Zucker aus Obst, Gemüse ist gut. Aber alles "unnatürliche" muss nicht sein.

    Und abends mache ich mir am besten einen halben liter kräutertee oder einen becher heiße milch. letzteres ist auch "süß". auch ohne honig. denn bei mir schlägt es vor allem abends ein mit all den süßen Kohlehydraten usw

  16. Addict Avatar von Monalisschen
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Beiträge
    2.258

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Also bei mir beginnt die Aktion ab heute und hab' eben auch Eierbrötchen gefuttert und trink viel tee mit Sojamilch, was ich ebenfalls sehr gerne nehme wnen ich Lust auf Süße habe. Sojamilch ist etwas süß und das süßt mir den 'Glückstee' von Alnatura bestens ..der Tee ansich ist generell ein sehr guter Schokoersatz wie ich finde - so als Tipp ;D
    Handstand makes the world smile =D

  17. Ureinwohnerin Avatar von detta
    Registriert seit
    24.07.2003
    Beiträge
    32.913

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Ich habe heute auch schon einiges an Tee getrunken

    Gleich presse ich mir frischen Orangensaft und dann gibt's vielleicht ein Brot mit Käse oder so.
    Effi, komm!


    I had a dream my life would be
    So different from this hell I'm living
    So different now from what it seemed
    Now life has killed the dream I dreamed



  18. Regular Client Avatar von Nelly123
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    4.307

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Bei mir war gut heute. Zuckerfrei bis auf die Berliner kurz nach Mitternacht. Aber die zähle ich mal nicht mit. Habe heute Neujährchen von meinem Reitbeteiligungsmädel geschenkt bekommen. Die esse ich dann halt nicht alle auf einmal und auch nicht schnell zwischendurch, sondern in Ruhe zu einem Kaffee mal am Nachmittag. Dann ist das jetzt erstmal meine Ausnahme.

  19. Junior Member Avatar von noctule
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    564

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    Gute Idee!
    Ich werd einsteigen, sobald das Pfund Süßkram von Weihnachten vernichtet ist. Wenn mich die Schoko- Weihnachtsmänner, Lebkuchen und was hier sonst noch alles so rumfliegt die ganze Zeit angrinsen, könnte ich den Monat ohne Zucker mit aller Wahrscheinlichkeit nämlich nicht durchstehen.
    Vielleicht schaff ichs ja auch mal, mir die Sachen besser einzuteilen. Was aber wohl nicht der Fall sein wird.

  20. Addict Avatar von wero
    Registriert seit
    02.08.2004
    Beiträge
    2.081

    AW: Zuckerfrei - die Mitmachaktion

    @noctule, klingt wie eine ausrede
    also die ganzen wiehnachtsdinger sind doch bis april, mai noch haltbar oder ?
    dann tu die einfach weg und schlachte sie, wenn du besuch hast

    ich weiß, das ist schwer. Ich habe gestern muffins und russischen zupfkuchen gebacken und konnte heute zum kaffee und tee nicht ein bissen machen. aber in 3,4 tagen habe ich mich daran gewöhnt. dann brauch ich das auch nicht.
    1. zuckerfreier tag bestanden

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •