Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 73 von 73
  1. Member

    User Info Menu

    AW: longboard fahren

    ja, fahre noch. leider zu selten. ich kann mich oft nicht aufraffen - wenn ich dann auf dem brett stehe, ists aber immer toll.

  2. Inaktiver User

    AW: longboard fahren

    ja ich leider auch zu selten aber will mir einen cruiser kaufen das ist in der stadt einfach zehn mal praktischer. es gibt bei titus gerade richtig tolle aus aluminium (also klein und super leicht) mit durchsichtigem aufgesprühtem griptape. ein traum! mich nervt das Gewicht nämlich sonst und das es so sperrig ist hab es erst mal zu meinen eltern verfrachtet.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: longboard fahren

    Was kaufe ich mir als blutiger Anfänger denn am besten für ein Board?

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: longboard fahren

    am besten in einen Laden gehen und Probe fahren, dass hat mir sehr geholfen!!! in Stuttgart und Zürich kann ich gute Läden empfehlen
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  5. Senior Member

    User Info Menu

    AW: longboard fahren

    ich hab jetzt auch eins
    kennt jemand gute bücher oder so? bremsen können wäre wohl ne ganz feine sache
    Rica: hat eventuell einen exhibitionistischen Adler

    Kekseeeeee!

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: longboard fahren

    Grundsätzlich solltest Du Dir vorher überlegen, wofür Du das Brett nutzen willst. Ist Dein längerfristiges Ziel das Downhill fahren, dann ergibt es schon Sinn, das Brett dahingehend auszurichten.

    Sorry aber Jucker und Titus sind eher semioptimal und ein Longboard unter 120€ komplett gibt's doch schon gar nicht. Zumindest nix gescheites, was Dir nicht nach fünf Metern abschmiert.

    Ich würde an Deiner Stelle in einen Shop in Deiner Stadt gehen und Dich beraten lassen. Nicht unbedingt sowas wie Titus, Planet Sports, sondern in ein Fachgeschäft - sofern es das bei Dir gibt.

    Buch: Longboard - Die Kunst des Asphaltsurfens von Gordon A. Timpen.
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: longboard fahren

    Das Buch ist ganz gut, das hab ich auch. Ich finde es gibt auch recht gute Videos auf YouTube zu allen möglichen Longboard-Themen.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: longboard fahren

    Wow, das Thema ist ja eine Wissenschaft für sich! Da werde ich mich wohl erstmal einarbeiten müssen.

    Ich möchte eigentlich erstmal nur so 'n bisschen durch die Strassen fahren.

  9. Inaktiver User

    AW: longboard fahren

    also wenn du das möchtest würde ich wirklich mal longboards aaaaaber auch cruiser ausprobieren. mir ist mein board zu schwer um es ständig mitzuschleppen und mir reiht auch so ein bisschen fahren und da sind cruiser meiner meinung nach ne ganz gute alternative für den einstieg und auch nicht so teuer. ich nutze all das was ich mit einem longboard machen könnte z.b. überhaupt nicht. also einfach mal ausprobieren und vergleichen. und hm naja klar titus ist kein longboardshop aber besser als nichts, die haben auch die gängigen marken da. von powell würd ich mich allerdings echt fernhaften und die komplettboards habe ich auch schon in richtigen longboardläden gesehen.

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: longboard fahren

    ...
    Geändert von admin (17.03.2016 um 19:20 Uhr) Grund: Werbung gelöscht

  11. Member

    User Info Menu

    AW: longboard fahren

    Ich kram den Thread mal wieder raus. Wie alt wart ihr denn, als ihr angefangen habt? Ich bin jetzt 33 und hab ehrlich gesagt ein bisschen Angst, in einen Shop oder Kurs zu gehen und mich als Anfänger zu outen. Ich senk doch sicher den Altersdurchschnitt enorm...

    Sollte mich nicht stören und hindern, ich weiß, aber es verursacht bei mir eine ordentliche Hemmschwelle.
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns schützt und der uns hilft zu leben...

  12. Inaktiver User

    AW: longboard fahren

    longboards werden in meiner stadt auch sehr häufig von menschen ü30 gefahren und als fortbewegungsmittel genutzt, ich sehe da überhaupt kein problem. ich hatte mein erstes skateboard mit 16 oder 17, so genau weiß ich das nicht mehr. insofern kann ich leider nix dazu sagen, ob es einem schwieriger fällt, mit 33 damit anzufangen.

  13. Stranger

    User Info Menu

    AW: longboard fahren

    Ich habe mit 23 angefangen.
    Falls du wirklich Angst vor einem Kurs hast, würde ich dir empfehlen es einfach erstmal selbst zu probieren.
    Vielleicht entwickelst du ja ganz von alleine ein Gefühl dafür, so ging es mir zumindest damals.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •