+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Addict Avatar von Petrillo
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    2.233

    Krafttraining möglichst effizient

    Ich hab bis vor nem halben (edit: naja, eher dreiviertel) Jahr immer mal wieder Krafttraining gemacht, aber mit nicht allzu großer Begeisterung. Draußen laufen macht mir viel mehr Spaß als Sport drinnen. Aber ich hab mich trotzdem besser gefühlt, als ich noch was gemacht habe.

    Deshalb hab ich mich jetzt wieder im Fitnessstudio angemeldet und will da aber wirklich nur Kraft machen und das so effizient wie möglich. Ich hab bisher hauptsächlich was an Geräten gemacht und würde gern auf freihanteltraining umsteigen? Ist es da trotzdem besser, zum reinkommen erstmal wieder mit den Geräten anzufangen? Oder kann man auch direkt mit freihanteltraining loslegen?

    Und habt ihr sonst noch Tipps? Ich möchte Ausdauer und Kraft komplett trennen (das ist ja glaub ich eh besser). Hab morgen einen einführungstermin und wahrscheinlich empfehlen die allen ja erstmal diese Standardprogramme mit beidem. Weiß noch nicht so genau, wie gut die Beratung dort ist.

  2. Enthusiast Avatar von Discopumper
    Registriert seit
    12.07.2011
    Beiträge
    984

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    ja, direkt an die langhantel! und ruhig 4-6 wochen aufs techniktraining verwenden

    eins der besten programme (für einsteiger, aber auch fortgeschrittene sind damit bestens beraten) ist starting strength von marc rippetoe (gibts mittlerweile auch als paperback auf deutsch)
    Beine werden entweder gar nicht oder weniger intensiv trainiert, da diese meist keinen größeren Einfluss bei Frauen haben.

  3. Ureinwohnerin Avatar von Anathema
    Registriert seit
    23.08.2001
    Beiträge
    27.361

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    Generell halte ich es wichtig, dass man sein Training immer wieder variiert um den Körper neue Impulse zu geben. Also vielleicht die Geräte zwischendurch wechseln, Gewichte und Übungen verändern etc. Den Muskel an seine Grenzen bringen. Wichtig ist auch, dass die Regenerationsphasen eingehalten werden. Falls doch im Training noch ein Muskelkater auffallen sollt, einfach andere Muskeln trainieren.
    Just a dream away

  4. Stranger
    Registriert seit
    18.10.2015
    Beiträge
    19

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    Ausdauer und Kraft komplett zu trennen, halte ich für falsch. Auch wenn du nur Hanteltraining machen willst, musst du dich aufwärmen, sonst drohen Verletzungen. Ideal sind 5-10 Minuten Laufband oder Stepper.

  5. Enthusiast Avatar von Discopumper
    Registriert seit
    12.07.2011
    Beiträge
    984

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    Zitat Zitat von Julispross Beitrag anzeigen
    Ausdauer und Kraft komplett zu trennen, halte ich für falsch. Auch wenn du nur Hanteltraining machen willst, musst du dich aufwärmen, sonst drohen Verletzungen. Ideal sind 5-10 Minuten Laufband oder Stepper.
    10 minuten auf dem stepper zum aufwärmen hat nix mit ausdauertraining zu tun
    Beine werden entweder gar nicht oder weniger intensiv trainiert, da diese meist keinen größeren Einfluss bei Frauen haben.

  6. Addict Avatar von Petrillo
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    2.233

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    danke euch!

  7. Inaktiver User

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    Neben dem, was schon gesagt wurde: Übungen mit Eigengewicht machen. Also Planks, Liegestützen, Burpees, Situps.

  8. Member Avatar von das_sue
    Registriert seit
    21.06.2001
    Beiträge
    1.011

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    Ich habe p90x3 von Beachbody gemacht, jetzt hab ich mit BodyBeast angefangen. Die sind für zuhause gemacht, aber gerade BodyBeast ist im Studio besser, weil man viele verschiedene Gewichte braucht. Ich mag beide Programme, der Trainer von BodyBeast ist halt eher nervig, aber die Übungen sind gut.

    Wir haben für DVDs, Klimmzustange und Gewichte glaub ich insgesamt 120 € gezahlt.
    Ist dieses Morgen denn ein Leben ohne Heute wert?

  9. Enthusiast Avatar von Discopumper
    Registriert seit
    12.07.2011
    Beiträge
    984

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    war heute in meinem fb feed. ich find's ziemlich gut und vielseitig

    Cornelia Ritzke
    Beine werden entweder gar nicht oder weniger intensiv trainiert, da diese meist keinen größeren Einfluss bei Frauen haben.

  10. Addict Avatar von Petrillo
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    2.233

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    war inzwischen da und der Trainer hat einen sehr guten Eindruck gemacht. ich habe erstmal einige wenige Übungen bekommen (freie Gewichte plus zwei Geräteübungen - rudern für den Rücken und Brustpresse).

  11. Senior Member Avatar von Felicia
    Registriert seit
    06.09.2011
    Beiträge
    5.575

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    Wenige Übungen und die dafür richtig und sauber ausführen ist schon mal super Und nicht mit Gewicht geizen! Regelmäßig in sinnvollen Schritten steigern.
    Felicia, fürimmer29, hat eventuell, nein: ganz sicher einen exhibitionistischen Adler.

    Ein schlafender Fuchs heilt alle Wunden.
    Ich meine, machen wir uns nix vor, bym ist zuweilen nichts anderes als CK in Bioqualität, aber trotzdem. (jilli)
    You're not running to earn your next meal, you're eating to earn your next run.
    Failing to plan is planning to fail.

  12. Stranger Avatar von saveta
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    26

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    Zitat Zitat von Felicia Beitrag anzeigen
    Wenige Übungen und die dafür richtig und sauber ausführen ist schon mal super Und nicht mit Gewicht geizen! Regelmäßig in sinnvollen Schritten steigern.
    Dies ist auf jeden Fall wichtig. Wenn man mit den Gewichten geizt, dann macht man sich nur kaputt!

    Um Muskeln aufzubauen empfehle, wie schon zuvor erwähnt wurde Übungen mit eigenen Gewicht zu machen und dafür eignet sich eine Klimmzugstange als eine Ideale Begleitung bzw. Trainingsgerät. Ich habe so ein Teil Zuhause aufgebaut. Hier ein Beispiel (http://www.klimmzugstange.net/barbarian-line/gladiator/), damit Du weist, was ich damit meine. Damit lassen sich auch Muskelgruppen anregen und stimulieren die wenig beansprucht werden. Denn das Gerät bietet viele und verschiedene Griff Möglichkeiten. Hatte auch schon Mal eine, die man sich zwischen die Tür klemmt, es war eine Fehlinvestition, damit bin ich nie glücklich geworden.

    Fazit: Klimmzüge sind bei richtiger Ausführung sehr effektiv und eine hervorragende Übung, um verschiedene Muskelgruppen richtig hart zu trainieren.

  13. Ureinwohnerin Avatar von Fellfrosch
    Registriert seit
    17.01.2005
    Beiträge
    27.555

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    Klimmzüge sind halt insbesondere für Frauen häufig frustrierend. Da ist der Aufbau vom Arm ja anders und sich da ein Jahr an die Stange zu hängen um am Ende einen Klimmzug zu schaffen ist schon was für die ganz harten.

  14. V.I.P. Avatar von Hawaii
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    12.493

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Neben dem, was schon gesagt wurde: Übungen mit Eigengewicht machen. Also Planks, Liegestützen, Burpees, Situps.
    Kniebeugen auch!

    Klimmzüge würde ich saugerne können, aber ich bin zu wenig konsequent.

  15. Ureinwohnerin Avatar von Gretchen1984
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    30.312

    AW: Krafttraining möglichst effizient

    Zitat Zitat von Hawaii Beitrag anzeigen

    Klimmzüge würde ich saugerne können, aber ich bin zu wenig konsequent.
    Ich versuche mich so langsam ran zu arbeiten. Betonung auf langsam.

    "Oh great, now you think you're my soulmate
    You don't even know what kind of cereal I like
    Wrong! Cap'n Crunch with soy milk!"


    "If I'd known it was the end of the world, I would have brought better books!""



  16. 05.01.2016, 21:15

    Grund
    Spam gelöscht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •