+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 69
  1. Urgestein Avatar von Skye
    Registriert seit
    27.10.2003
    Beiträge
    8.820

    Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Seit vier Wochen ungefähr achte ich deutlich mehr auf meine Ernährung. Was ich komplett abgeschafft habe, sind die 2-3 Flaschen Saft pro Woche, sowie den Süßkram (auch 2-3 Packungen Kekse, Schoko etc.). Das müssten doch bestimmt 3000 Kalorien pro Woche sein. Zusätzlich sagt mir mein fitbit, dass ich einen Wochenschnitt von ca. 75.000 Schritten habe, also knapp 11.000 pro Tag. Ich mach ungefähr alle 3 Tage daheim Übungen mit Eigengewicht für alle Muskelgruppen, etwa 30min., danach kann ich nicht mehr. Mein durchschnittlicher Tag essenstechnisch besteht aus Dinkeltoast/ Körnberbrötchen mit Käse/Frischkäse früh, mittags Nudeln mit Tomatensoße, nachmittags ein griechischer Joghurt mit einem Löffel Honig und abends viel Gemüse mit Ei, abwechslungsreiche Brotzeit, Chili sin Carne, sowas in der Richtung. Ich trink hauptsächlich Wasser oder grünen Tee oder mal eine Johannisbeer"schorle" mit vll 50ml Saft. Naschkram gibts keinen mehr, außer mal ein ganz kleines Stück 85% Schokolade am Abend. Bin damit voll zufrieden. Allerdings hab ich schon gehofft, zumindest ein oder vielleicht 2 Kilo abzunehmen, aber da passiert überhaupt nichts, also nicht nur gewichtstechnisch (Muskeln schwerere als Fett) sondern auch optisch/Kleidungsgröße/Körperfettanteil. Was mach ich denn so grundlegend falsch ?
    In case of emergency: 0118-999-881-999-119-725-3

  2. Senior Member
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    5.383

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Das klingt doch total gut, was du machst. Klar, die Essensmengen kann man nicht beurteilen, aber ich würd dir einfach empfehlen ganz genauso weiterzumachen und geduldig zu sein. Es wird passieren!

  3. Inaktiver User

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    ich würde auch dazu raten, geduldig zu sein. 4 Wochen sind ja echt nicht lange.

  4. Senior Member Avatar von LuCkee
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    6.530

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    naja, vermutlich wirst Du jetzt erst mal das an Muskelmasse ausgleich, was du kalorientechnisch abnimmst. Und dann wird man erst später eine Abnahme merken.
    Merkst du denn gar nicht, dass Arme/Bauch/Beine straffer werden oder so?
    "Die Öffentlichkeit hat eine unersättliche Neugier, alles zu wissen, außer dem Wissenswerten."

  5. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.202

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Hast du mal ein paar Tage wirklich aufgeschrieben was du gegessen hast? Bei fooddb zB?
    Also manchmal denkt man ja irgendwas wär gesünder und am Ende hat es auch viele Kalorien. Ich ess zB oft Salat und werf dann soviel Feta und Kram rein, dass es wahrscheinlich auch nicht besser ist als einiges andere.
    Also nur, dass du das mal ausschließen kannst. Vielleicht ist es aber auch zu einseitig?

    Muskeltechnisch müsstest du ja aber schon was merken oder? Also zumindest, dass es einfacher wird oder du weniger Muskelkater hast.
    I will dance
    when I walk away

  6. V.I.P. Avatar von Außenministel
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    14.387

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    also dass man so schnell muskeln aufbaut, dass man über vier wochen keine abnahme merkt, ist ein mythos. und vier wochen sind bei "richtigem" (ca. 500kcal am tag) kaloriendefizit auch ausschlaggebend genug, weil man gerade anfangs ja auch erst mal viel wasser verliert.

    ich kann auch nur raten, das essen abzuwiegen und aufzuschreiben. je nachdem wie groß und schwer du bist, kann es sein, dass du wirklich einfach noch zu viel isst (auch von zu viel gesundem essen nimmt man zu bzw. nicht ab).

  7. Fresher
    Registriert seit
    28.05.2014
    Beiträge
    265

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Mir kommt es auch recht kohlenhydratlastig vor. Mir tun sie in großen Mengen nicht gut, da nehm ich auch kein Gramm ab.

  8. Regular Client Avatar von nirtak
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    ö
    Beiträge
    4.154

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    kommt ja immer auch aufs ausgangsgewicht an wie schnell man abnimmt, du klingst nicht so als würdest du unbewusst doch zu viel essen, wieviele kg sollen denn runter

  9. Stranger
    Registriert seit
    16.02.2015
    Beiträge
    3

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Also meine Frau hat 109 kg!!! abgenommen. Daher weiss ich auch, worauf es ankommt beim Abnehmen, was geht und was nicht. Sie hat sich dann mehr mit dem Thema beschäftigt und ist mittlwerweile zertifizierter Ernährungs- und Diätcoach und hat es sich zur Aufgabe gemacht, anderen Menschen beim Abnehmen zu helfen, bzw. zu unterstützen.

    Zunächst mal muss man wissen, dass eine Fettverbrennung ausschliesslich nur dann stattfindet, wenn man schläft, nicht vor oder nach Sport.
    Wenn der Körper übersäuert ist, gibt es über Nacht z.B. keine Fettverbrennung mehr, ein Apfel (Fruchtzuckergehalt), bzw. ein Gummibärchen reichen da schon aus. Wie du schreibst, isst du ja auch Käse. Käse ist das übersäuerndste Lebensmittel unseres Planeten!!!

    Also würde ich, wenn möglich, den Käse weglassen, schauen, dass dein Säure Basen Haushalt wieder ins Lot kommt, vor allen Dingen auch Kohlenhydrate weglassen, abends ein NOGO, oder zumindest reduzieren, dazu zählen auch Nudeln, Reis, Kartoffeln.

    Dafür mehr Ballaststoffe und Eiweiß essen, Eier kannst du so viel essen, wie du schaffst.

    In einer Diät ist das Wichtigste der Erhalt, bzw. Aufbau von Muskelmasse, denn wenn du Muskelmasse abbaust und kein Fett, ist der JOJO-Effekt bereits vorprogrammiert

  10. Ureinwohnerin Avatar von rhabarber*
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    28.009

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Was für ein säure-basen-bullshit!
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  11. Urgestein Avatar von Skye
    Registriert seit
    27.10.2003
    Beiträge
    8.820

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Vielen Dank euch allen
    Also auf die Kilos an sich kommts mir nicht an. Ich wiege auf 1,60m 60kg, aber bauchnabelabwärts und kniekehlenaufwärts ist alles nur noch schwabbelig und gerade an Oberschenkeln und Po hab ich im letzten Jahr auch krass Cellulite bekommen. Kohlenhydrate reduzieren klingt einleuchtend, leider fehlen mir da aber die Essensideen... Ich esse seit Anfang des Jahres außer Fisch kein Fleisch mehr, Hühnchen oder so fällt also weg. Und ich bin ein mäkeliger Esser Viel Gemüse mag ich leider nicht, Couscous, Hirse, Porridge, Müsli, Quinoa geht leider gar nicht. Und abends brauch ich unbedingt Kohlenhydrate, ich werd sonst wahnsinnig unleidlich, krieg Kopfschmerzen und ess dann irgendeinen Quatsch. Omelette z. B. ist da ganz schlimm, irgendwann kann/mag ich nicht mehr, hab aber immer noch Hunger. Ich werde jetzt aber auf jeden Fall mal genauer schauen, was ich so über den Tag verteilt ess!

    Das mit Säure und Base leuchtet mir leider nicht ein. Ein Apfel ist doch basisch? Und kein Käse mehr, dafür unendlich Eier, die genauso säurehaltig sind? Sorry.... :/

    Meine Portionsgrößen sind normal, eher Richtung klein, meinem Mann passt das in den hohlen Zahn. Aber weniger essen als jetzt geht einfach nicht, mag ich nicht, weil ich eigentlich gerne gut esse und weniger kann ich langfristig auch nicht durchhalten.

    Ich versuche jetzt einfach, die Übungen jeden Abend zu machen, vielleicht gleicht das ja das "mehr" an Kalorien aus.

    Mich wundert es einfach ein bisschen, dass ich trotz des Verzichts auf ca. 3 Tafeln Schoko und 2-3 Litern Saft gar nichts merke. Also selbst, wenn ich genau so weiter essen würde wie vorher, müsste das doch ein ganz schönes Defizit über die Woche sein.

    Vielen Dank euch auf jeden Fall !!

  12. Fresher
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    266

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Zitat Zitat von Skye Beitrag anzeigen
    Seit vier Wochen ungefähr achte ich deutlich mehr auf meine Ernährung. Was ich komplett abgeschafft habe, sind die 2-3 Flaschen Saft pro Woche, sowie den Süßkram (auch 2-3 Packungen Kekse, Schoko etc.). Das müssten doch bestimmt 3000 Kalorien pro Woche sein. Zusätzlich sagt mir mein fitbit, dass ich einen Wochenschnitt von ca. 75.000 Schritten habe, also knapp 11.000 pro Tag. Ich mach ungefähr alle 3 Tage daheim Übungen mit Eigengewicht für alle Muskelgruppen, etwa 30min., danach kann ich nicht mehr. Mein durchschnittlicher Tag essenstechnisch besteht aus Dinkeltoast/ Körnberbrötchen mit Käse/Frischkäse früh, mittags Nudeln mit Tomatensoße, nachmittags ein griechischer Joghurt mit einem Löffel Honig und abends viel Gemüse mit Ei, abwechslungsreiche Brotzeit, Chili sin Carne, sowas in der Richtung. Ich trink hauptsächlich Wasser oder grünen Tee oder mal eine Johannisbeer"schorle" mit vll 50ml Saft. Naschkram gibts keinen mehr, außer mal ein ganz kleines Stück 85% Schokolade am Abend. Bin damit voll zufrieden. Allerdings hab ich schon gehofft, zumindest ein oder vielleicht 2 Kilo abzunehmen, aber da passiert überhaupt nichts, also nicht nur gewichtstechnisch (Muskeln schwerere als Fett) sondern auch optisch/Kleidungsgröße/Körperfettanteil. Was mach ich denn so grundlegend falsch ?
    Am Anfang sollten die Pfunde eigentlich purzeln...
    Hungerst du denn (schon länger)? Hast du mal kcal gezählt?
    Habe deinen alten Thread gesehen mit demselben Problem von 2014. Und da wogst du ja noch weniger als jetzt und hattest dasselbe Problem.
    Vielleicht hat sich ja dein Stoffwechsel runtergeschaltet?
    Würde auch als erstes mal die Kohlenhydrate runterfahren, zum frühstück esse ich z.b. Magerquark mit Beeren,mittags z.b. Lachsfilet mit Tomaten und ein bisschen Parmesan, dazu grüner Salat. Heute hab ich z.b. Gurkensalat gegessen aus: 1 Salatgurke, Zwiebel, saure Sahne, Essig, Kräuter, dazu Eiweißbrot
    Oder mal einen Fastentag ausprobieren.
    Geändert von linscha (07.04.2016 um 22:39 Uhr)

  13. Senior Member Avatar von Felicia
    Registriert seit
    06.09.2011
    Beiträge
    5.575

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Ich würde auch unbedingt mal die Mengen genau notieren, z.B. bei FDDB, wie schon jemand sagte. Es reicht ja, wenn du nur an einem (durchschnittlichen) Tag mal alles genau abwiegst und berechnest, dann kannst du ja sicher ungefähr einschätzen, wie es an anderen Tagen so aussieht.

    Ansonsten klingt es schon nach vielen Kohlenhydraten, wäre es eine Möglichkeit, morgens einfach nur Quark oder Joghurt mit Obst zu essen und nur mittags eine richtige KH-Mahlzeit?
    Und griechischer Joghurt ist ziemlich fettig, vielleicht auch lieber durch "normalen" ersetzen, wenn du das magst sogar 1,5%.
    Geändert von Felicia (07.04.2016 um 23:37 Uhr)
    Felicia, fürimmer29, hat eventuell, nein: ganz sicher einen exhibitionistischen Adler.

    Ein schlafender Fuchs heilt alle Wunden.
    Ich meine, machen wir uns nix vor, bym ist zuweilen nichts anderes als CK in Bioqualität, aber trotzdem. (jilli)
    You're not running to earn your next meal, you're eating to earn your next run.
    Failing to plan is planning to fail.

  14. V.I.P. Avatar von Rumpelstiltskin
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    15.990

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Dein Ansatz klingt an sich schon mal gut, finde ich!
    Ich plädiere aber auch für klassisch Kalorienbedarf berechnen, 10 - 20 % weniger Kalorien zu dir nehmen, Essen abwiegen, aufschreiben und Kalorien zählen bei fddb oder My Fitness Pal. Meistens vertut man sich doch und ist überrascht, wie sehr sich manche Dinge auswirken. Das ist anfangs mühselig, aber man gewöhnt sich dran.
    Ich würde dir auf jeden Fall zusätzlich raten, auf eine ausreichende Eiweißzufuhr zu achten, damit deine Muskelmasse erhalten bleibt.

  15. V.I.P. Avatar von Butterbrötchen*
    Registriert seit
    21.04.2007
    Beiträge
    17.232

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Kannst du dir vorstellen, noch Ausdauertraining (joggen, Rad fahren) einzubauen?
    We are the people who's come here to play
    I don't like it easy
    I don't like the straight way

    We're in the middle of something
    We are here to stay

  16. Inaktiver User

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Ich würde Dir auch dringend empfehlen, Dir eine App zur Kalorienberechnung zu holen, fddb wurde schon genannt, ich nutze My Fitness Pal, das ist im Grunde beides ähnlich. Bei mir war das der Trick, ich habe mich unglaublich verschätzt anfangs. Und zwar in beide Richtungen.

  17. V.I.P. Avatar von Außenministel
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    14.387

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    kohlenhydrate reduzieren ist ebenso quark. also NUR wenn du davon so viele isst, dass du damit eben nicht im kaloriendefizit bist, aber auch dann bringt es nichts, die durch eiweiß zu ersetzen, weil eiweiß genauso viele kalorien hat wie kohlenhydrate.

    kalorienzählen mag abschreckend sein, ist aber in so einem fall wie bei dir das einzige, das wirklich zielbringend ist.

    mit 1,60m körpergröße hat man leider auch nicht den größten kalorienbedarf, da muss man schon ziemlich aufpassen. es kann gut sein, dass du je nach bewegung zb nur einen gesamtumsatz von 1800 kcal am tag hast, was für viele nicht viel ist. und gerade bei so wenigen kalorien kann es z.b. einfacher sein, fett zu reduzieren, was deutlich mehr ins gewicht fällt kalorientechnisch. also wenn du zb oft salat isst, ist die frage, wie viel öl du verwendest.

    wenn du einen gesamtumsatz von 1800 kcal hast, müsstest du zb 500 kcal am tag einsparen, damit du 500g die woche abnimmst. und 1300 kcal ist halt leider echt NICHTS, also ich würde dabei wirklich verhungern (wobei ich auch 15cm größer bin als du).

    wenn du nicht kalorien zählen willst (was man ja übrigens auch nachträglich machen kann; also einfach mal eine woche lang alles aufschreiben, was man so isst, und am ende der woche gucken, wie viel kalorien das hatte, einfach nur damit du ein gefühl dafür bekommst), kannst du es auch so weiter versuchen und dein sportpensum deutlich erhöhen, idealerweise ne kombi aus kraftsport UND ausdauer oder hiit. durch 3x die woche 30 minuten sport verbrennst du vielleicht 1000kcal zusätzlich; leider isst man nach dem sport auch oft ein bisschen mehr (was für den muskelaufbau auch gut ist), so richtig fällt das dann nicht ins gewicht.

  18. V.I.P. Avatar von Butterbrötchen*
    Registriert seit
    21.04.2007
    Beiträge
    17.232

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Danke Außenministel, darauf zielte ich mit meiner Frage nach Ausdauertraining auch ab. Ich wollte schreiben, dass der Sport mmn wohl ziemlich "verpufft" und du hast das so schön ausformuliert.
    We are the people who's come here to play
    I don't like it easy
    I don't like the straight way

    We're in the middle of something
    We are here to stay

  19. V.I.P. Avatar von Rumpelstiltskin
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    15.990

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    edit
    Geändert von Rumpelstiltskin (09.04.2016 um 13:58 Uhr)

  20. Junior Member Avatar von |Penny
    Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    658

    AW: Warum nehm ich denn so gar nicht ab :(?

    Ich schließe mich der weniger KH-Fraktion an Ein Kilogramm Fett entspricht etwa 7000 kcal. Mit den üblichen Gewichtsschwankungen (Zyklus etc.) kann es gut sein, dass Du noch nichts merkst.

    Was machst Du denn für Übungen? Schau Dir vielleicht mal Fit ohne Geräte an, in der Frauenvariante des Buchs gibt es auch Vorschläge zum Essen. Ansonsten schau mal bei den Paleo-Rezepten, das muss man ja nicht jeden Tag sklavisch umsetzen.

    Viel Erfolg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •