+ Antworten
Seite 7 von 39 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 766
  1. Newbie
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    173

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    So plane ich es auch - genau richtiges, gesundes Tempo.

  2. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.927

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Ich würde mich hier auch gerne mal wieder anschließen.... mache seit Mittwoch ww.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  3. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.206

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Wow Nola, das klingt richtig richtig gut!

    Ich hatte ne doofe Woche mit 1x absolut unnötig Croissant und Kuchen zum Frühstück und ner halben Flasche Wein gestern
    Den Wein bereue ich nicht, aber das Frühstück ärgert mich echt und hat mich auch schon geärgert, während ich es gegessen habe.

    Asterisque: gehst du zu den Treffen oder machst du das Onlineprogramm?

    Edit: falscher smiley... ich wollte nicht den weinenden (so schlimm wsr es ja nu nicht), sondern den Wein trinkenden
    Geändert von Bibliophilia (28.01.2018 um 19:59 Uhr)

  4. Newbie
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    173

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Mit WW online hatte ich auch schon mal 10 Kilo abgenommen, jetzt tracke ich Kalorien, klappt genauso. Das Gute an beidem: Wenn man mal unbedingt was Süßes braucht, kann man sich einen Teil der Kalorien/Punkte dafür nehmen und fühlt sich immer noch erfolgreich (natürlich nicht dauernd, sonst ist es ungesund) Habe gestern z.B. nen halben Liter Zitronensorbet gegessen und war trotzdem kalorientechnisch voll im Rahmen

  5. Regular Client Avatar von christabelle
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Hauptsache im Norden
    Beiträge
    3.964

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Super Eure Tipps und Berichte zu lesen! Bei mir ging seit Ende Dezember mit bewusster Ernährung das erste Kilo ganz gut runter, aber durch eine Woche Geschäftsreise kam ich essenstechnisch wieder ins Schleudern. Immerhin bin ich in der Woche viel gelaufen. Morgen geht es zum Piloxing und ich hoffe, dass ich bis zum Urlaub in 3 Wochen noch ein Kilo loswerde.
    | I'd rather spoil it than be afraid |

  6. Addict Avatar von _Nola_
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    2.021

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Ich hatte ne doofe Woche mit 1x absolut unnötig Croissant und Kuchen zum Frühstück und ner halben Flasche Wein gestern
    Also ich hab mir auch einmal in der Woche gegönnt, worauf ich Bock hatte. Die anderen Tage habe ich versucht, immer 500 kcal einzusparen plus drei mal laufen gehen. Dann sind mal Kuchen und ein Croissant auch drin Und das dann aber auch genießen!

  7. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.746

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Zitat Zitat von _Nola_ Beitrag anzeigen
    An Bewegeung scheint es dir auf jeden Fall nicht zu mangeln! Wie sieht es denn mit der Ernährung aus?
    Ich gehe einmal im Monat mit einer Freundin essen wo es mir wirklich komplett egal ist, an allen anderen Tagen tracke ich jeden Keks und bin im Kaloriendefizit, mal gerade so, mal sehr deutlich, aber wirklich nur sehr, sehr selten drüber. Dasselbe Defizit, mit dem ich letztes Jahr die 20 Kilo abgenommen habe. Es funktioniert nur augenscheinlich absolut nicht mehr.
    Gestern war der berühmte Tag im Monat und ich habe heute trotz Burger, Waffel und Sahnecocktail keine Zunahme zu verzeichnen. Dafür nehme ich immer wieder total random spontan ein bis zwei Kilo zu, die ich dann in 100-Gramm-Schritten wieder loswerden darf über Wochen. Das mögen Wassereinlagerungen sein, aber da ich immer wirklich Arbeit habe mit dem loswerden fällt es mir schwer, das einfach als "Schwankung" zu bezeichnen.

    Natürlich kann man an den Kalorien noch weiter schrauben, ich bin aber schon ziemlich gestresst davon, gefühlt nie wirklich satt zu sein und immer, immer rechnen zu müssen, ich weiß nicht ob ich noch lange durchhalten würde, wenn ich noch mehr Bremsen reinhaue. Andererseits stresst mich der Stillstand seit August (wtf, ernsthaft mal) eben auch. Bin da ein bisschen ratlos.

  8. Addict Avatar von _Nola_
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    2.021

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Ich gehe einmal im Monat mit einer Freundin essen wo es mir wirklich komplett egal ist, an allen anderen Tagen tracke ich jeden Keks und bin im Kaloriendefizit, mal gerade so, mal sehr deutlich, aber wirklich nur sehr, sehr selten drüber. Dasselbe Defizit, mit dem ich letztes Jahr die 20 Kilo abgenommen habe. Es funktioniert nur augenscheinlich absolut nicht mehr.
    Das wird es sein. Mit 20 kg weniger, verbrennst du ja auch weniger. Darf ich fragen, wieviele kcal du pro Tag zu dir nimmst?

    Und was isst du so? Ich merke vor allem jetzt durch dieses Ernährungsprogramm, das ich seit Anfang Januar mache, wie gut mich Eiweiß sättigt. Und wie gut es mir tut, die Kohlenhydrate nur aus Gemüse zu mir nehmen. Dadurch habe ich nicht mehr dieses Ich-werd-nie-satt-Gefühl.

    edit: Achso, ich glaube ich habe dich falsch verstanden. Das Defizit ist das gleiche, nicht die aufgenommenen Kalorien? Das ist dann aber echt komisch. Hast du mal mit deinem Hausarzt/ärztin darüber gesprochen?

  9. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.746

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Natürlich darfst du Ich hab von Januar letztes Jahr bis ca Oktober 1500 Kalorien pro Tag zu mir genommen. Ich hab da diverse Apps und Rechner im Internet konsultiert und alle sagten mir, dass ich bei meinem Gewicht plus körperlicher Arbeit mit 2500+ immer noch abnehmen würde, was allerdings sehr, sehr fern von jeder Realität ist. (Also bevor sich jmd wundert, ich arbeite im Lager und bin bei 135 kg, da kommen natürlich ganz andere Zahlen raus als bei 75 kg und Bürojob, aber die genannten sind einfach irrsinnig). Ich hab das dann einige Wochen sehr genau beobachtet und mich für 1500 entschieden, das lief dann auch super. Als es dann anfing zu stagnieren bin ich auf 1200 runter. Hat aber leider nicht geholfen und ich tue mich schwer, da noch weiter runter zu gehen... ginge natürlich, aber ich fühl mich wie gesagt jetzt schon voll eingeschränkt

    Gezielt auf Eiweiß zu setzen habe ich noch nicht versucht, damit befasse ich mich mal! Ich esse ziemlich viel Gemüse (keine Einschränkung für mich, ich mags sehr gerne) und irrsinnig viel Suppe derzeit. Aber auch Nudeln, Reis. Entsprechend kleinere Portionen, aber ohne werde ich knatschig. Vielleicht muss ich da einfach mal eine Zeit lang durch, das mag natürlich sein.

    Ich war vor Jaaahren schon mal beim Arzt wegen der Thematik und hab mir da eine ziemliche Breitseite im Stil von "Friss halt nicht so viel" abgeholt, da habe ich das zu den Akten gelegt. Allerdings bin ich inzwischen bei einem anderen Hausarzt und habe das tatsächlich auch schon von Freunden gehört, also dass ich da vielleicht mal drauf gucken lassen sollte. Irgendwie sträubt sich in mir ziemlich viel dagegen, aber eventuell würde es sich lohnen. Ich muss da mal in mich gehen. Wobei ich hier jetzt nicht einen auf "Ich bin sicher krank und kann nichts dafür!!" machen will, ich denke schon, dass ich einfach was falsch mache. Aber ich wundere mich halt.

    Sorry für die Egonummer hier :/
    (Edit: Wenn ich die genauen Zahlen rausnehmen soll weil das für manche hier doof/triggernd/wasauchimmer ist, bitte sagt Bescheid!)

  10. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.691

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Caly Herrjee, wie zäh so ein dämlicher Trottel, dieser Arzt!
    Und von wegen Egopost, das soll doch so sein hier!
    Ich würde allerdings wirklich noch einmal versuchen, einen Arzt zu fragen. Vielleicht stimmt ja was mit deiner Schilddrüse nicht?
    Ich drück dir jedenfalls die Daumen!

    Ich kämpfe auf verlorenem Posten, möp. Die Waage mag nicht nach unten gehen. Ich versuche, mich nicht zu verkrampfen. Nächste Woche will ich die Zahl aber geknackt haben!
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  11. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.245

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Caly
    Was für ein überaus hilfreicher Arzt. >
    Kannst du denn an Deinem Sportpensum noch was drehen?
    Und ja, ich merke immer wieder, dass ich eindeutig mehr Protein essen muss. Sobald wo Linsen, Kichererbsen, Lachs oder Fleisch drin ist, bin ich SO viel länger satt und zufrieden.
    Das ist wirklich einen Versuch wert!

    Bei mir waren’s diese Woche 1,3 kg, sehr erfreulich.


  12. Addict Avatar von _Nola_
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    2.021

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Krass! Ich habe es ebenfalls mit 1500 kcal pro Tag von 85 auf 65 kg geschafft. Dann müssten doch jetzt bei dir eigentlich erst recht die Pfunde purzeln! Ich würde da echt nochmal einen anderen Arzt fragen! Tut mir leid, dass der erste so ein Arsch war

  13. Regular Client Avatar von coshima
    Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    4.708

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    hallo ihr, ich melde mich auch nochmal. ich geh jetzt seit drei wochen regelmäßig ins fitnessstudio und achte auf meine ernährung - wobei die letzten drei tage jetzt echt nicht so super liefen leider.

    ich hab auch irgendwie gar nicht so 100% ahnung, was ich darf und was nicht. außer das offensichtliche natürlich. nudeln lieber vollkorn, finger weg von fett, schokolade, sowas...
    habt ihr euch da eingelesen mit bestimmter literatur?
    ich hab mir überlegt ob ich mich einstellen lasse von einem personal trainer, auch was ernährung angeht. ein freund von mir macht das online und trackt seine fortschritte und seine ernährung immer in einer app für seinen trainer.
    das kostet etwas, aber ggf. bringt das etwas für ein oder zwei monate, um ein gefühl dafür zu bekommen...?

    an alle die hier 20 kilo abgenommen haben: hut ab und respekt!
    und cali: richtig richtig ätzender arzt. sorry dafür.
    nein.

  14. Member Avatar von wallflower
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    1.399

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Zitat Zitat von coshima Beitrag anzeigen
    finger weg von fett
    aber nicht von den gesunden fetten ;')

  15. Addict Avatar von _Nola_
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    2.021

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Zitat Zitat von coshima Beitrag anzeigen
    ich hab auch irgendwie gar nicht so 100% ahnung, was ich darf und was nicht. außer das offensichtliche natürlich. nudeln lieber vollkorn, finger weg von fett, schokolade, sowas...
    habt ihr euch da eingelesen mit bestimmter literatur?
    Das würde ich so pauschal nicht sagen. Nudeln haben halt sehr viele Kalorien, ob Vollkorn oder Weißmehr. Ich fahre sehr gut mit einer Ernährung, die viele "gute" Fette beinhaltet und verzichte komplett auf Nudeln, Brot etc.

    Benutzt du eine Kalorienzählapp? Das war für mich so der erste Schritt und hat mir schon in einigen Punkten die Augen geöffnet.

    Ich habe das Buch "Fettlogik" gelesen (bzw. das Audiobuch gehört) und das hat mich nochmal in einigen Vermutungen bestätigt. Ist allerdings auch nicht ganz unkritisch zu lesen. Sie betont für meinen Geschmack etwas zu oft, dass man auch abnimmt, wenn man täglich 500 kcal Fast Food isst und sonst nichts und von Ausdauersport hält sie auch nicht viel, was ich komisch finde, da das beim Abnehmen wirklich gut hilft. Aber es hat mir trotzdem was gebracht.

  16. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.746

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Ihr seid lieb, danke!

    Cyan: Ja, zeitlich gesehen kann ich am Sportpensum noch was drehen, hier und da ist durchaus noch eine halbe Stunde frei. Allerdings bin ich da ziemlich an meiner Grenze, was den Spaßfaktor angeht. Macht aber nichts, ein bisschen mehr werde ich trotzdem noch einbauen. Grad aus Trotz.

    Coshima: Mir hat eine App zum Kalorien zählen auch wirklich sehr geholfen. Ich hatte da (in beide Richtungen) ziemliche AHA-Momente, weil ich viele Lebensmittel wirklich komplett falsch eingeschätzt habe. Bei den meisten Dingen ist zwar recht klar, ob sie eher gesund oder ungesund sind, aber was die Kalorien angeht lag ich oft richtig schwer daneben, wenn ich geschätzt habe. Wenn man wirklich erstmal alles eingibt bekommt man recht schnell ein Auge dafür, finde ich. Ich bin inzwischen bei "neuen" Lebensmitteln immer recht nahe dran, wenn ich erst schätze und dann überprüfe.

  17. V.I.P. Avatar von Silverbabe
    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    15.858

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Ich bin jetzt auch nicht der totale Spezialist, was das Abnehmen angeht und bei mir stagniert es gerade auch eher (bin aber wie gesagt froh, wenn es wenigstens nicht ansteigt gerade). Will dann in anderthalb bis zwei Wochen richtig los legen.

    Caly, wäre es vielleicht eine Option eher eine Art Ernährungsumstellung zu machen zusätzlich zum Kalorien zählen?
    Ich hab ja mal mit Vegan for fit gut abgenommen und halte es auch nach wie vor für sehr gesund. Der Vorteil zum Beispiel bei meinem Ex-Freund war damals, dass er nicht mehr hungrig war die ganze Zeit (was vorher zum Beispiel mit weight wachers immer der Fall war, weil er da zwar Kalorien gespart hat, aber eben nicht das richtige gegessen hat).
    Wenn man nicht Vegan will, dann ggf wirklich abends vor allem Protein.

    Und statt Ausdauersport soll ja eher Kraftsport langfristig was bringen (wobei ich mich dazu auch immer nicht motivieren kann).

    Grundsätzlich ist aber denke ich vor allem das Essen leider das entscheidende, es sei denn, man ist irgendwann total trainiert (was ja für normal arbeitende Menschen eher schwierig wird, wenn man nicht seine ganze Freizeit in den Sport stecken will).
    I love the way you love
    But I hate the way
    I'm supposed to love you back

  18. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.999

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Hallo zusammen, ich versuche mich auch (mal wieder) am Abnehmen, bzw. will ich nach massivem Nur-Rumsitzen und Zuviel-Essen in den letzten zwei Jahren wenigstens das mal wieder in den Griff kriege und mich mehr bewegen und nicht nur Scheiß essen. Vorgenommen habe ich mir so 20 Kilo, dann habe ich zwar immer noch Übergewicht, aber nicht mehr SO viel. Um schlank zu sein, müsste ich ca. 50 Kilo abnehmen, aber das wird, realistisch betrachtet, sowieso nichts, also ist mein Ziel eher nicht-mehr-ganz-so-zu-dick. Ich hab' mich bei Weight Watchers und Gymondo angemeldet - ersteres erstmal als Orientierung, was ich überhaupt essen sollte. Das neue System mit den 0P für proteinreiche Sachen und vielen Punkten für Kohlenhydrate finde ich bislang ganz praktisch. Und mit Gymondo komme ich auch gut klar. Ich bin wirklich sehr faul und habe auch nicht so richtig Gelegenheit, viel Sport zu treiben (viel Arbeit, langer Arbeitsweg, kleines Kind), aber die 30 Minuten mal zwischendurch schaffe ich eigentlich immer. Zusätzlich will ich noch schwimmen gehen, wenigstens einmal pro Woche. Mal sehen, wie es läuft. 3 Kilo habe ich in den ersten drei Wochen schon mal runterbekommen.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  19. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    12.131

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    Also, ich hab ein bisschen Ahnung von sowas und meine persönliche Meinung ist, dass es im wesentlichen auf fe Energie bilanz ankommt, alle weiteren Strategien dienen eher dazu mit dem Kalorien defizit besser klar zu kommen. Manche Auswirkungen gibts schon suf den Stoffwechsel, zb. Ketogener Stoffwechsel ohne Kohlenhydrate oder der Glykämische Index und die Auswirkungen auf den Insulinspiegel. Ich glaube aber, dass man mit kleinen Portionen Kohlenhydrate mit möglichst niedrigem GI, dazu Eiweiß (bei mir am liebsten Pflanzlich, stabilisiert auch den Blutzucker und insulinspiegel und hält satt), und einem guten maß an gesunden fetten (auch Sättigung und braucht man einfach, zb wg fettlöslichen Vitaminen) gut abnehmen kann ohne Bio-Hacking (so nennt man diese Methoden, die den Stoffwechsel beeinflussen sollen) gut abnehmen kann, wenn man eine negative Energiebilanz hat. Ich finde fddb erklärt da einiges gut. Ich tracke ganz gern mal um zu schauen, ob ich ausreichend eiweiß esse.

  20. Urgestein Avatar von melody.
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    9.383

    AW: Abnehmen 2018 - wer ist dabei?

    coshima,
    ich würde schauen, was du gerne isst. für mich wäre es ohne nicht-vollkorn nudeln nichts. dafür esse die einfch zu gerne
    auch low carb würde ich nicht machen können.

    wenn du dich noch informierst, villeicht aufschreiben, wieviel/ was du isst? und dann schauen, was das kalorienmäßig ausmacht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •