+ Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 154
  1. V.I.P. Avatar von mondscheintarif
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    der hohe norden
    Beiträge
    11.895

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    ahoi

    bisher habe ich mich nur bei einem marathon angemeldet, es sollen aber noch 1 bis 2 halbmarathons, vielleicht 1 zweiter marathon und gern auch noch der ein oder andere kürzere lauf dazukommen - ich kann mich nur nicht entscheiden
    und bisher dümpel ich im neuen jahr auch nur mit trainingsläufen zwischen 6 und 12 km rum, das wird sich aber ab heute ändern
    ne ambivalente, inkosequente, crazy person

  2. V.I.P. Avatar von catherine197
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    zw. Paris und Berlin
    Beiträge
    16.166

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    ich bin heute den ersten tag annähernd hustenfrei gewesen und langsam ungeduldig den start ins (lauf-)jahr hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt...

    ich nutze auch überwiegend buff oder so dünne mützen im "badekappenstyle" (also aus so dünnem funktionsmaterial; von odlo, asics...). so dünnes material schützt zwar, aber leitet auch gut wärme und schweiß ab. fleece stört mich beim schwitzen eher. ich habe eine einzige mit fleece drin, das ist aber mit so spezieller thermobeschichtung und die kann ich nur bei minustemperaturen tragen, sonst läuft mir die brühe...
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  3. V.I.P. Avatar von Snowball
    Registriert seit
    03.12.2006
    Beiträge
    15.163

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    hello! wolle mich hier nur auch einmal schnell melden, quasi ja mich gibts auch noch und ich manage mein chaotisches leben immer noch mit laufen ich schreibe ein anderes mal mehr (hätte schon wieder ein paar bewerbe in aussicht) aber schön, dass es wieder einen thread gibt und ihr auch alle schon fleißig seid
    small boobs, big dreams

  4. V.I.P. Avatar von mondscheintarif
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    der hohe norden
    Beiträge
    11.895

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    Mal in die Runde gefragt: Mit welchen Marathon-Trainingsplänen arbeitet Ihr?
    ne ambivalente, inkosequente, crazy person

  5. V.I.P. Avatar von catherine197
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    zw. Paris und Berlin
    Beiträge
    16.166

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    steffny, seit jahren bzw. schon immer, fast ausschließlich. hab auch welche im buch von marquardt da, mag die aber nicht so gerne. ansonsten hatte ich auch mal einen total individualisierten, in verbindung mit einer leistungsdiagnostik erstellten.

    snowball,
    schön, dass du auch wieder mit am start bist!
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  6. Member Avatar von ellefolk
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.568

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    Ich hab noch gar keine Erfahrung mit Trainingsplänen, aber es scheint, als würde ich mich dieses Jahr damit befassen - habe mich eben zu meinem 1. Marathon im Oktober angemeldet. Es gibt die Option, dass man kurzfristig einen HM läuft, das gibt mir ein sicheres Gefühl.
    Ich bin echt gespannt, ob ich das durchziehe. Im Moment kann ich es mir echt noch null vorstellen.

  7. V.I.P. Avatar von mondscheintarif
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    der hohe norden
    Beiträge
    11.895

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    ich hab nämlich gerade einen von marquardt hier liegen, bin nach dem ersten lesen allerdings ein wenig skeptisch.

    die langen läufe bleiben da nämlich über alle Trainingswochen hinweg bei einer pace von 6:41 min/km. mir erscheint das seltsam (gleich bleibend langsam). natürlich sind in anderen einheiten auch tempotrainings enthalten, aber irgendwie ... hm. ich muss noch mal weiterschauen, glaube ich.

    und habt ihr einen trick, wie ihr euch zu einem gleichmäßigen tempo bei langsamen ausdauereinheiten diszipliniert? mir fällt das sooo schwer
    ne ambivalente, inkosequente, crazy person

  8. V.I.P. Avatar von mondscheintarif
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    der hohe norden
    Beiträge
    11.895

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    in den steffny hatte ich irgendwo schon mal reingeschaut, ist aber schon etwas her und ich kann mich nicht dran erinnern.

    catherine197 was gefällt dir an dem marquardt-plan nicht? und was sind für die vorteile im plan von steffny?
    ne ambivalente, inkosequente, crazy person

  9. Stranger
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    79

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    Danke für die Kommentare zu Mützen. Ich habe mir die Thermomütze jetzt einmal bestellt. Mal sehen. Wenn ich damit bis zu leichten Minusgraden zurecht komme, wäre das ja super.

    Ich bin nicht so die Wettkampfläuferin (bis vor kurzem hatte ich von Pace noch nie was gehört ), laufe aber täglich zum abschalten & auspowern nach der Arbeit (ich habe einen Schreibtischjob). Da reicht mir aber auch schon eine halbe Stunde.

  10. V.I.P. Avatar von catherine197
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    zw. Paris und Berlin
    Beiträge
    16.166

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    ich glaub, ich mag die "sprache" von marquardt nicht. das war mir auf den ersten blick kryptischer als steffny. und ich glaube, ich habe mich in den jahren, die ich marathon laufe, einfach sehr an die steffny-systematik gewöhnt.
    und ich müsste jetzt nochmal gucken, aber ich glaube, auch bei steffny bleibt das tempo der langen läufe gleich langsam. da kommen nur mal steigerungen am ende der einheiten dazu, ansonsten läuft das tempo rein in den kürzeren einheiten unter der woche oder halt in den testwettkämpfen. die langen läufe im training zu schnell oder gar in wettkampfpace zu laufen, kann alles versauen. das ist die "ideale" grundlage, um dann im marathon nach km 28-30 einzubrechen.
    hast du das buch von steffny oder online was gefunden? schreib mir ansonsten über insta, ich hab das buch da und kann dir ein foto vom plan schicken

    ich war gestern 12km und heute 18,5km. eigentlich fast schon zu viel und zu unvernünftig nach der bronchitis--pause, aber mich hat es dermaßen gejuckt und heute war so tolles sonniges wetter, es musste sein. ich hoffe, ich kassiere nicht nächste woche die strafe und die erkältung kommt zurück...
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  11. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.256

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    Ist in dem Steffny Buch auch was zum Halbmarathon drin?

    Ich überlege derzeit auch, etwas strukturierter an das Thema heran zu gehen.

    Ich hab heute 7km gemacht, es war schon viel besser, als der Lauf am Donnerstag. Ich muss mir einfach immer wieder vor Augen führen, dass ich ganz schön lange ausgeschaltet war, durch die olle Erkältung/Grippe.

    Hat eine von euch Erfahrung mit Laufen in der Schwangerschaft und dem Puls?
    Oder könnt ihr anderen mir was über euren Puls erzählen?
    Bis wohin der geht, bis wohin ihr euch wohlfühlt, alles so etwas.
    Ich hab diese Puls messende Uhr noch nicht so lange und nur 3 Läufe vor dem positiven Test gespeichert und bin daher etwas verunsichert, ob ein Puls von durchschnittlich 178 sehr zu hoch ist.

    Meine Wettkämpfe auf jeden Fall werde ich eher ganz locker angehen. Den HM muss ich spontan entscheiden - Ich wäre dann schon ganz schön rund, aber im Kopf nehme ich mir vor ihn zu laufen/gehen.
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  12. V.I.P. Avatar von catherine197
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    zw. Paris und Berlin
    Beiträge
    16.166

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    Ja klar, im großen laufbuch von Steffny gibt’s trainingspläne für unterschiedliche Distanzen.
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  13. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.256

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    Zitat Zitat von catherine197 Beitrag anzeigen
    Ja klar, im großen laufbuch von Steffny gibt’s trainingspläne für unterschiedliche Distanzen.
    Das ist super. Dann schaffe ich das für mich und meinen Mann an, der braucht auch Struktur für seinen nächsten Marathon!
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  14. V.I.P. Avatar von catherine197
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    zw. Paris und Berlin
    Beiträge
    16.166

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    sorry für die kurze antwort, war schon auf dem arbeitsweg... zum thema puls: ich hab anfangs mit dieser einfachen formel (220 minus lebensalter) berechnet. als es dann richtung ersten halbmarathon ging, hab ich eine leistungsdiagnostik machen lassen und seither auch wiederholt (alle zwei jahre übernimmt die TK z.b. den großteil der kosten daran). ansonsten kann man das auch mal selbst bestimmen, indem man z.b. auf dem laufband ausbelastet. wenn du schon schwanger bist, würde ich das jedoch nicht machen.
    ansonsten können die pulswerte stark variieren -je nach temperatur, körperlicher verfassung... und je nach einheit (langer lauf, kurzer lauf, tempolauf...) trainierst du ja auch in unterschiedlichen pulsbereichen. von daher ist deine frage, ob 178 zu hoch ist, einfach nicht beantwortbar.
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  15. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.256

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    Ja, diese Faustformel hab ich auch gefunden. Zudem drei verschieden Durchschnittswerte aus Dezember und ne Menge schwammiger Informationen zum Laufen in der Schwangerschaft im Internet.
    Sodass ich auch zu deiner Schlussfolgerung gekommen bin. Aber es gibt einfach so wenig dazu, dass ich trotzdem neugierig bin - wer also gerne etwas über seinen Puls erzählen möchte, immer her damit. Oder auch zum Laufen in der Schwangerschaft.

    Auf den Körper hören, sagen die meisten irgendwo, das war auch immer meine Regel. Vielleicht sollte ich nur noch die verfolgen. Ich schaue derzeit, dass ich meine Leistung erst mal halte, aber nicht verbessere. Ich laufe ja, wie gesagt auch noch die Wettkämpfe. 5, 7,5 und 10km bis Ende März.
    Beim letzten bin ich in der 14. Woche - sofern es bleibt und alles gut geht. Da hab ich dann schon ne Pocke. Es ist einfach so schlecht einzuschätzen und so wenig Erfahrung dazu im Netz.
    Bleibt nur, eigene Erfahrungen zu machen und den Kopf motiviert zu halten.
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  16. V.I.P. Avatar von catherine197
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    zw. Paris und Berlin
    Beiträge
    16.166

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    es ist halt einfach super individuell und jede schwangerschaft ist unterschiedlich. hilfreich ist, wenn die betreuende frauenärztin irgendwie sporterfahrung oder -verständnis hat oder umgekehrt der sportarzt erfahrung mit schwangeren. ansonsten fällt mir noch ein, dass es einige fälle mit schwangeren sportlern gibt, die online ihre erfahrungen teilen und die man sicherlich auch anschreiben kann. eva runs von den asics frontrunnern zum beispiel. sie hat gerade ihr drittes kind bekommen, hat aber dieses mal relativ früh mit dem laufen aufgehört und auch die wettkämpfe gecancelt. und ohne dass mir gerade die konkreten namen einfallen, aber ich hatte da in instagram einige schwangere läuferinnen in der timeline, die teilweise auch auf ihren blogs was zu dem thema hatten. achim achilles verlinkt derzeit auch regelmäßig was mit links zu erfahrungsberichten einer schwangeren redakteurin. also online lässt sich da sicherlich noch einiges an rat und austausch finden.
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  17. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.256

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    Ach guck, Instagram.
    Danke! Guter Tipp. Eva.runs hab ich sogar abonniert, dann suche ich mal andere. Manches naheliegende hab ich nicht auf dem Schirm.
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  18. Member Avatar von ellefolk
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.568

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    Oh herzlichen Glückwunsch, Kathi!

    freckled müsste eigentlich auch schon ein Weilchen Mama sein, oder?

    Mich nervt der Winter gerade tierisch an. Kalt, Schnee, Wind, dunkel, bah. Ich bin bin echt motiviert und laufe auch viel, aber gerade nur auf dem Laufband und auf Dauer kommt man sich da auch vor wie im Hamsterrad. Hoffentlich lässt der Frühling nicht mehr allzu lange auf sich warten.

  19. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.256

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    Danke

    Ja, ich meine auch, dass freckled deswegen langsam wieder einsteigen wird.. wenn sie anfängt wieder zu laufen, ist es bei mir dann wohl nur noch walken

    Mich nervt das Wetter auch sehr, ich komme nur noch am WE zum Laufen. Mein Mann ist momentan so eingebunden beruflich, dass ich oft auch das Kind komplett übernehme, Kita hin und zurück und dazwischen arbeite ich nun mal voll, da ist keine Zeit fürs Laufen :/

    Ich setze auch auf mehr Tageslicht demnächst und einen Mann, der vllt mal etwas eher nach Hause kommt.
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  20. Regular Client Avatar von Sidonie
    Registriert seit
    14.05.2003
    Beiträge
    4.091

    AW: Ausdauer für Fortgeschrittene - weiter geht‘s 2018!

    Laufen und Schwangerschaft ist ganz mein Thema ich war einige Jahre ziemlich regelmässig Laufen, bis zu Halbmarathon (nicht besonders Gut, aber immerhin in einer "ordentlichen" zeit). Ausser dem hab ich sehr viel bergsport gemacht.
    Ich wollte auch immer in der Schwangerschaft weitermachen - hab aber schnell gemerkt, dass das für mich nicht mehr wie gewohnt ging. Ich war schon wenige Wochen nach dem positiven Test massiv langsamer als vorher (Pace ca plus eine Minute pro km), Atemnot kam auch bald dazu.
    Das ist leider nicht mehr wirklich besser geworden, ich bin noch einige Male gelaufen, aber maximal 7km und das auch nicht mehr regelmässig. Seit der 20. Woche merke ich auch deutlich einen Druck nach unten, fühlt sich nicht mehr gut an.
    Ich habe auch einiges gelesen zum Puls - man soll in der Schwangerschaft nicht anaerob trainieren, ich habe von einem maximalpuls von 130-140 gelesen. Ich bin generell hochpulser, länger über 140 versuche ich aber zu vermeiden.

    Der Puls war aber nach den ersten paar Wochen gar nicht mehr mein Problem- ich hab dann zu wenig Luft bekommen um den Puls noch hoch zu kriegen.

    Weil mich das aber auch sehr frustriert, bin ich auf der Suche nach einer Alternative- Wandern geht bei mir gut. In der Ebene spazieren gehen ist für mich langweilig (dafür bin ich noch zu fit), aber steiler bergauf gehen ist super. Und tut Grad in der Schwangerschaft total Gut!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •