Antworten
Seite 19 von 20 ErsteErste ... 917181920 LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 380 von 381
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Meine nächste Station ist ein Diabetologe. Meine Frauenärztin hatte nur diesen Glucose-Belastungstest gemacht. Auf die Idee kam sie, weil ich super schmerzhafte Zysten hatte, obwohl ich die Pille im Langzeitzyklus nehme.

    Ich denke ja auch, dass ich mit Ernährung usw. etwas machen kann. Das blöde ist nur, dass ich mich schon relativ gesund ernähre und fast jeden Tag mind. 1h spazieren gehe.

    Hätte ich jetzt echt einen ungesunden Lebensstil wäre es zu leicht zu wissen, wo ich ansetzen muss.
    ach, dann warte erstmal ab, was der diabetologe sagt. ich drücke die daumen, dass es gut machbar ist!
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Ich denke, das Problem is einfach die Verallgemeinerung. Ein Blick auf die Figur bewirkt eben häufig, dass angenommen wird, die Person mache keinen Sport,könne nicht fit sein, hätte sicherlich Herzprobleme oder Diabetes und das stimmt so eben nicht.
    Das ist ja ähnlich wie beim Rauchen, es gibt ja auch Leute, die Laufen gehen und rauchen und es bekommen nicht alle Krebs. Die Korrelation existiert, sgat aber nix über den einzelnen Menschen.
    Mal abgesehen davon, dass Sachen wie schwerfälligkeit dann auch in Verbindung gebracht werden mit Faulheit, Maßlosigkeit, etc.

    Mit "seit ich abgenommen habe, komme ich leichter die Treppe hoch" hat sicher niemand ein Problem, mit "wer dick ist, hat halt n Problem mit Treppen" schon eher.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Bällabee Beitrag anzeigen
    Hmm, ich glaube, mich würde das jetzt nicht so kümmern, wenn man mich fat phobic nennen würde in so einem zusammenhang. ich werde auch als anhänger der pharmamafia bezeichnet, wenn ich sage, dass homöopathie wirkungslos ist. ganz ehrlich, insgeheim denke ich dann einfach, dass die person in dem bereich nicht so viel ahnung hat und daher trifft mich das nicht so. das mag man arrogant finden, aber diese phobic argumentation finde ich etwas dumm.
    Mich greift sowas schon immer sehr an. Ich halte die Leute hier im Forum auch für einigermaßen gebildet, das wäre was anderes, wenn ich irgendjemand sehr junges auf irgendeiner Party kennenlernen würde, die sowas sagt.
    Und es steckt natürlich schon auch Wahrheit drin. Ich fühle mich wohl in meinem Körper und ich kann den annehmen etc., aber in meiner Idealvorstellung bin ich dünn. Und ich finde Menschen schöner, wenn sie normal- statt mehrgewichtig sind. etc.

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ich denke, das Problem is einfach die Verallgemeinerung. Ein Blick auf die Figur bewirkt eben häufig, dass angenommen wird, die Person mache keinen Sport,könne nicht fit sein, hätte sicherlich Herzprobleme oder Diabetes und das stimmt so eben nicht.
    Das ist ja ähnlich wie beim Rauchen, es gibt ja auch Leute, die Laufen gehen und rauchen und es bekommen nicht alle Krebs. Die Korrelation existiert, sgat aber nix über den einzelnen Menschen.
    Mal abgesehen davon, dass Sachen wie schwerfälligkeit dann auch in Verbindung gebracht werden mit Faulheit, Maßlosigkeit, etc.

    Mit "seit ich abgenommen habe, komme ich leichter die Treppe hoch" hat sicher niemand ein Problem, mit "wer dick ist, hat halt n Problem mit Treppen" schon eher.
    Ja, wobei ich ja auch in der Diskussion nur gesagt habe, dass es ab einem bestimmten Punkt gesundheitlich kritisch werden kann. Und danach habe ich gesagt, dass ICH persönlich eben meine Gelenke gemerkt hab ab einem bestimmten Gewicht.
    Aber whatever. Ich habe das Gefühl, dass der Weg der richtige für mich ist und intuitives Essen zB. überhaupt nicht funktioniert hat, weil ich halt als Kind Deprivation erlebt habe, auch ernährungstechnisch, und überhaupt nicht gelernt habe, wie Portionen aussehen müssen und was für mich richtig ist. Und das muss ich neu lernen. Das funktioniert mit dem Kcal-Zählen sehr gut bisher

    Aku, ich drücke auch die Daumen, dass der Diabetologe vielleicht noch ein paar neue Erkenntnisse/ Ansätze für dich hat!
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Es ist schon ein grundsätzlich für viele sehr emotional aufgeladenes Thema, das macht die Diskussionen immer schwierig, wie ich finde., aber...

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Und ich fühle mich jetzt auch schon extrem viel wohler in meinem Körper.
    ... das hört sich doch alles sehr nach einem guten Weg zu mehr Wohlbefinden und Lebensqualität an und freut mich für dich



    Ich denke in letzter Zeit mehr über Prävention und Gesundheitsfürsorge/Fürsorge für den eigenen Körper nach und zumindest ich fühle mich wohler damit, da wo ich Risikofaktoren vermeiden kann, das dann auch zu tun. Und vieles sagt sich eben auch leicht, wenn man jung und knackig ist, diverse Erkrankungen mental noch weit weg. Natürlich kann ich nicht alles eliminieren

  5. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Dass Übergewicht nicht wirklich gesund ist weiss glaube ich jeder. Und die Menschen, die -aus welchen Gründen auch immer- stark übergewichtig sind sowieso. Schön wäre halt, wenn alle einfach mal selber entscheiden könnten, ob sie vielleicht ein paar Jahre Lebenserwartung riskieren wollen und dafür nicht dauerhaft aufs Essen schauen.
    Aber das wird wohl eher nicht funktionieren, weil das Thema einfach so emotional aufgeladen ist. Irgendwie muss man sich als Dicke doch ständig dafür rechtfertigen, dass man nicht abnimmt. Wenn man gerne würde, es aber nicht schafft, ist das okay. Da stimmt das Weltbild noch. Oder eben ganz offensiv damit umgehen und verkünden, dass man sich genauso wie man ist total schön findet. Aber einfach nur dick sein und dem neutral gegenüberstehen funktioniert nicht so richtig.
    Ich glaube, dass fat shaming leider oft auch unter dem Deckmäntelchen der Gesundheit daherkommt. Starkes Übergewicht ist nicht gesund, rauchen aber auch nicht, und da kann auch jeder erwachsene Mensch selber entscheiden was er mit dem Wissen anfängt.
    i expect to find him laughing

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von rubysoho Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass fat shaming leider oft auch unter dem Deckmäntelchen der Gesundheit daherkommt. Starkes Übergewicht ist nicht gesund, rauchen aber auch nicht, und da kann auch jeder erwachsene Mensch selber entscheiden was er mit dem Wissen anfängt.
    Dass Menschen, die 1,5 Schachteln Zigaretten oder 7 Flaschen Bier/1 Flasche Wein am Tag brauchen, besser beurteilt werden als deutlich dicke Menschen glaube ich nicht.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Sagt mal, wie trackt ihr eine Banane? Ich habe die bisher immer geschält, abgewogen und das eingegeben. Ich wundere mich aber erstens über die Gewichtsangaben/Vorschläge in der App (200gr für eine große Banane? Bei mir haben die großen maximal 120g, aber eben ohne Schale) und zweitens habe ich die Bedenken, dass die eben die Schale mitmeinen und das Fleisch nur für sich mehr Kalorien hätte, als beides zusammen.
    (Also ist jetzt kein riesiger Unterschied sicher, aber irgendwie frage ich mich das ständig )
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Sagt mal, wie trackt ihr eine Banane? Ich habe die bisher immer geschält, abgewogen und das eingegeben. Ich wundere mich aber erstens über die Gewichtsangaben/Vorschläge in der App (200gr für eine große Banane? Bei mir haben die großen maximal 120g, aber eben ohne Schale) und zweitens habe ich die Bedenken, dass die eben die Schale mitmeinen und das Fleisch nur für sich mehr Kalorien hätte, als beides zusammen.
    (Also ist jetzt kein riesiger Unterschied sicher, aber irgendwie frage ich mich das ständig )
    Da ich meine Banane oft ins Müsli schneide, habe ich die reine Banane ohne Schale gewogen. Und dann später immer je nach Bananengröße geschätzt (sind dann so 100-120g).

  9. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Meine App bietet das Tracken von Bananen mit oder ohne Schale an. Ich nehme immer die Banane ohne Schale
    Formerly known as Katzenschmuser

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Katzenschmusi Beitrag anzeigen
    Meine App bietet das Tracken von Bananen mit oder ohne Schale an. Ich nehme immer die Banane ohne Schale
    Wie sind da die kcal Angaben für 100g?

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Da ich meine Banane oft ins Müsli schneide, habe ich die reine Banane ohne Schale gewogen. Und dann später immer je nach Bananengröße geschätzt (sind dann so 100-120g).
    Ja, das deckt sich mit meiner Erfahrung. Du nimmst auch FDDB, oder?
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  11. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Wie sind da die kcal Angaben für 100g?
    Ohne Schale: 93 kcal
    Mit Schale: 62 kcal

    Keine Ahnung, ob das hinkommt... Wie viel wiegt so eine Schale denn?
    Formerly known as Katzenschmuser

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Katzenschmusi Beitrag anzeigen
    Ohne Schale: 93 kcal
    Mit Schale: 62 kcal

    Keine Ahnung, ob das hinkommt... Wie viel wiegt so eine Schale denn?
    Ah super.

    Bei Fddb hat die Banane 93 kcal pro 100g, dann wars also richtig ohne Schale zu rechnen.

    @Phaeno: Ja auch Fddb. Leider derzeit keine Bananen seit der Insulin-Resistenz Diagnose

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Katzenschmusi Beitrag anzeigen
    Ohne Schale: 93 kcal
    Mit Schale: 62 kcal

    Keine Ahnung, ob das hinkommt... Wie viel wiegt so eine Schale denn?
    dass die Schale etwa 30% der Gesamtmasse ausmacht, halte ich für realistisch.

    Bei Orangen wiegen die Schalen etwa 15% des Gesamtgewichts.
    Was gibt deine App für geschälte/ungeschälte Orangen an?
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Ah super.

    Bei Fddb hat die Banane 93 kcal pro 100g, dann wars also richtig ohne Schale zu rechnen.

    @Phaeno: Ja auch Fddb. Leider derzeit keine Bananen seit der Insulin-Resistenz Diagnose


    danke @ Katzenschmusi! Dann haut das ja so hin und ich kann mir aufhören, Gedanken darüber zu machen :')
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  15. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Sehr gut, phaeno :')

    Die Orange ist leider irgendwie nicht so eindeutig... Mit Schale 31kcal/100g, ohne Schale gibt es warum auch immer mehrere Einträge, die zwischen 40 und 97kcal schwanken
    Formerly known as Katzenschmuser

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Ich bin gerade einigermaßen erstaunt dass manche tatsächlich auf die Idee kommen Dinge mit Schale zu tracken wenn ich die nicht mitesse

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Na, ich glaube, es geht eher darum, dass man die Banane zB. zuhause abwiegt und dann mit auf die Arbeit nimmt und da nicht mehr ausgepackt wiegt, aber auch nicht grob schätzen will.

    Ich bin übrigens einigermaßen erstaunt, dass ich mittlerweile ein ziemlich gutes Gefühl für das Gewicht von Dingen bekommen habe. Und nach wie vor aber kaum kcal schätzen kann (was ich gut finde, weil ich auf keinen Fall jemand werden will, der das im Kopf permanent durchrechnet).
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Ist bei mir genauso. Ich denke über die Kalorien nach wenn ich tracke. Es beschäftigt mich nicht darüber hinaus.
    Und wenn ich beschließe zu essen, was ich will, ohne tracken, dann denke ich eher "was ich nicht weiß..."

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Ich habe mir gerade die Pro-Version von Yazio gekauft und war ganz fest davon ausgegangen, dass es dann die Möglichkeit gibt, die Lebensmittel eines Tages oder einer Mahlzeit nach Kalorien oder Makros zu sortieren (bei FDDB geht das). Bin ich vielleicht blind und übersehe das?
    Ansonsten wäre ich sehr enttäuscht - das ist für mich irgendwie das wichtigste Werkzeug. Zwar nur 20 Euro, aber naja...

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Ich hab keine Ahnung, aber warum hast du denn Yazio gekauft? Hattest du davor DDB Pro? Lohnt sich das?
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •