Antworten
Seite 3 von 20 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 382
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Alles gut, mach dir keine Gedanken!

    Ich denke, es ist beides. Wenn ich einfach so vor mich hinfuttere, ohne mich damit zu befassen, dann esse ich definitiv mehr, als ich verbrauche. Allerdings nicht so dermaßen zuviel, dass es die schnellen (und auch dauerhaften, das ist ja das Problem. Mit 2 Kilo mehr nach'm all you can eat könnte ich super leben, wenn die sich im Laufe der nächsten Woche von selbst wieder ausgleichen würden, dem ist aber eben nicht so) Zunahmen erklären würde. Ich denke, ich wäre so oder so übergewichtig, aber lange nicht so sehr, wie ich es bin - bzw war, ein bisschen was wurde ja durchaus schon geschafft! =)

    Ich esse vor allem sehr dämlich, wenn ich mich nicht kontrolliere. Gar nicht mal im Sinne von nur ungesund oder nur fettig oder so, aber wenn ich auf der Arbeit viel zu tun habe, dann vergesse ich das Essen auch komplett. Glaubt mir immer keiner, weil ich nicht danach aussehe, aber es ist so. Bis ich dann zuhause und geduscht usw bin hab ich dann gerne mal 20 Stunden nichts gegessen (seit dem letzten Nacht-Snack beispielsweise), habe dementsprechend Hunger und serviere mir eine dementsprechende Portion. Und da hilft mir das tracken dann zB auch, so mache ich mir trotzdem "nur" eine Portion, die nicht komplett den Rahmen sprengt, von der ich aber trotzdem satt werden kann.
    Verstehe. Klingt tatsächlich nach einer Mischung aus genetischer Disposition für Übergewicht/niedrigem Kalorienbedarf und einem turbulenten Essverhalten. Aufgrund dessen, was du über deine Kindheit geschrieben hast (strikte Diäten schon im Kindesalter sowie schlechtes Vorbild in Sachen Essen), finde ich es halt auch total logisch, dass dir das Schwierigkeiten bereitet. Ist einfach ätzend, dass man dann mit den Folgen solch einer kindlichen Prägung oft das ganze Leben zu kämpfen hat. :/

    Das mit dem "Essen vergessen" kenne ich auch von mir. Seit einigen Jahren frühstücke ich immer und brauche das auch total. Und es ist auch sehr gesundes Frühstück, wie ich finde. Danach dann habe ich aber auch die Tendenz, den ganzen Tag lang nichts mehr zu essen - bis spätabends. Zur Arbeit nehme ich mir immer Brot als Mittagssnack mit (da ich meine Hauptmahlzeit einfach lieber abends esse) und da kenne ich es auch, dass mir dann teils abends beim Feierabend die noch volle Brotdose in die Hände fällt, die ich einfach total vergessen hatte. Ich spüre meinen Hunger tagsüber auch oft überhaupt nicht richtig, obwohl er wohl da ist. Das merke ich dann teils daran, dass ich, wenn ich zu Hause bin, irgendwann im Laufe des Tages plötzlich anfange, irgendeinen Quatsch (Süßkram oder so) zu essen, weil ich dann schon (unbemerkt) so ausgehungert bin, dass mir nach schnellverfügbarer Energie verlangt.

    Daher versuche ich inzwischen, in der Mitte des Tages rechtzeitig einen Mittagssnack zu mir zu nehmen (auch wenn ich zu Hause bin esse ich mittags nur Brot und noch ein paar Tomaten und Radieschen oder so), um eben dieses unbemerkte Hungertief zu verhindern. Und es ist dann auch immer wieder total erstaunlich, dass es mir nach dem Brot plötzlich viel besser geht. Also ich brauchte dann echt Essen, obwohl ich vorher eben gar keinen Hunger gespürt habe.

    Der Mittagssnack verhindert bei mir also so krasse Süßigkeiten-Essattacken, die ich sonst teils plötzlich habe, wenn ich ihn vergesse. Wichtig ist das halt auch, weil ich meine Hauptmahlzeit oft erst richtig spät zu mir nehme (momentan fast immer deutlich nach 23 Uhr ). Das nervt mich total, aber ich kriege es irgendwie gerade nicht anders hin, da ich halt erst so spät mit meinen Tagesaufgaben fertig bin und Essen für mich halt so der Abschluss des Tages ist. Dass meine Hauptmahlzeit das Abendessen ist, ist für mich total in Ordnung, aber ich würde halt gerne früher essen (ein Traum wäre Abendessen gegen 19/20 Uhr, aber das schaffe ich einfach zeitlich nicht, da ich teils erst dann Feierabend mache und dann noch Einkaufen, Haushalt und Sport erledige und dadurch wird es immer so ätzend spät). Momentan wäre es schon großartig, wenn ich wenigstens vor 22 Uhr essen würde.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Ja, genau, ich spüre den Hunger auch nicht, wenn ich anderweitig völlig ausgelastet bin. Es ist höchstens so ein Gefühl von "Och ja, man könnt mal was essen", aber mehr auch nicht. Völlig undramatisch und sehr leicht zu ignorieren. Einer früheren Kollegin hat immer laut vernehmlich ab 13 Uhr der Magen geknurrt und auch im wildesten Stress hat sie spätestens um 14 Uhr kurz Pause zum Essen gemacht, weil sie sonst, Zitat, gleich umfallen würde. Das hab ich gar nicht. Und ich glaube, das ist Segen und Fluch gleichzeitig. Kann manchmal echt praktisch sein (nicht knatschig werden und keine Kreislaufbeschwerden sind schon was cooles), aber ist auch nicht nur dienlich, denke ich.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Im wtf wird jetzt kritisiert, dass wir mit dem Thema nicht in eine geschlossene Gruppe gegangen sind, und es hat sich scheinbar jemand angemeldet.
    Ich bin da etwas ratlos. Wollte wirklich niemandem schaden, aber finde es auch gut mich dazu austauschen zu können.

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Im wtf wird jetzt kritisiert, dass wir mit dem Thema nicht in eine geschlossene Gruppe gegangen sind, und es hat sich scheinbar jemand angemeldet.
    Ich bin da etwas ratlos. Wollte wirklich niemandem schaden, aber finde es auch gut mich dazu austauschen zu können.
    Der admin hat mich angeschrieben und gefragt, ob der Thread ins Fitness-Unterforum verschoben werden kann. Ich habe dem zugestimmt, aber vermutlich ist der admin jetzt im Wochenende und wird das erst Montag machen können?

    Ich möchte hier auch niemanden triggern oder so, deswegen ja der separate Thread. Dass nun aber bereits der Threadtitel allein ein Trigger ist, damit habe ich nicht gerechnet. Und ich finde es halt auch nicht fair, einem hier fehlende Umsicht oder so vorzuwerfen, obwohl eben ein separater Thread eröffnet wurde. Ist was anderes, wenn man einfach konstruktiv so ein Anliegen vorbringt und man da gemeinschaftlich eine Lösung findet. Aber dieses Reinpoltern und einem im vorwurfsvollen Ton fehlende Umsicht vorzuwerfen, obwohl man ja eigentlich gerade alles getan hat, um umsichtig zu sein, finde ich echt scheiße.

    Im wtf-Thread war auch nicht die Rede davon, dass so ein Thread gar nicht im öffentlichen Forum existieren darf. Sondern dort hieß es nur, dass sich so ein Thema nicht einfach in einen allgemeinen Thread mischen soll, in dem Personen, die dieses Thema vermeiden wollen, ohne Vorwarnung damit konfrontiert werden. Dementsprechend habe ich dann also das separate Thema inklusive Triggerwarnung gestartet und nun heißt es plötzlich, dass es ja bereits total assi ist, so einen Thread überhaupt im öffentlichen Forum zu starten. Wtf, ey.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Find ich jetzt auch ein wenig mühsam. Also den Thread verschieben ist natürlich kein Thema und wegen mir können wir auch in eine Gruppe umziehen (auch wenn sich das vermutlich nicht lohnt, das Thema wird ja nicht ewig aktuell bleiben, hier hat ja niemand vor, nun täglich die Ergebnisse seiner App zu teilen), aber hmm.

    Im wtf wurde der Fehler gemacht, über genaue Zahlen zu sprechen, das gehört sich ja tatsächlich in den meisten Foren nicht und ist so eine Art ungeschriebenes Gesetz. Das war unbedacht und tut mir leid. Aber glorifiziert wurde da nun halt auch wahrlich nichts, ich finde, diesen Schuh muss sich hier keine überziehen lassen. Und nun im separaten Thread - es gibt auch Dinge, die ich nicht so gut aushalte beim lesen, wenn ich dann auf die entsprechenden Themen trotzdem draufklicke (ja, ist schon vorgekommen) ist das jetzt nicht unbedingt die Schuld derer, die sich dort austauschen. Aber wie dem auch sei, wenn es bei Gelegenheit verschoben wird und das hilft, dann ist das ja wunderbar.

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Ganz kurz, hab grade nicht soviel Zeit, obwohl ich zu dem Thema noch eine Menge zu sagen hätte: ich finde, du hast extrem viel Rücksicht genommen, Tethys, und irgendwo muss man auch mal einen Punkt machen.
    Dass es für manche scheisse ist, ohne Vorwarnung in einem Thread über das Thema zu stolpern ist eine Sache (obwohl ich ja auch finde, dass man im wtf-Thread mit allem rechnen muss). Aber wenn die Triggerwarnung schon dick im Titel steht muss das doch echt reichen.
    Zumal es hier doch einfach nur um Ernährung geht. Es gibt ja doch ein paar Menschen, die sich darüber gerne austauschen würden, und vielleicht sollte man denen auch die Gelegenheit geben diesen Thread zu finden, anstatt ihn im hinterletzten Winkel des Forums zu verstecken.
    Wobei, das Fitnessforum passt schon. Nur landet halt sonst auch alles mögliche im Meine Welt, ohne dass es irgendwen interessiert.
    i expect to find him laughing

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Der Ausgangspunkt der ganzen Diskussion war ja die Kritik(!) an einem krassen Diätplan. Und daraufhin wurde halt auf die in dem Plan genannten Kalorienvorgaben Bezug genommen und eigene Erfahrungen in dieser Hinsicht beschrieben. Dabei aber eigentlich immer diätkritisch und in keinster Weise glorifizierend.

    Dass einige von solchen Gesprächen über Kalorien getriggert werden, verstehe und respektiere ich total - und ja, dann sollte man das auch in separaten Threads besprechen, die von den Betreffenden gemieden werden können. Von daher: Total gut und wichtig, wenn sowas dann eben anders gehandhabt wird. Mich nervt bloß dieses Aggressiv-Vorwurfsvolle und dass einem direkt totale Ignoranz vorgeworfen wird, was ich in diesem Fall (nicht nur in Bezug auf mich, sondern auch auf die anderen, die an der ursprünglichen Diskussion teilgenommen hatten!) einfach komplett unfair und vermessen finde.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Ich finde man lernt durch abwiegen ganz gut zu schätzen und ich gewöhne mir durch tracken immer bessere Mengen an, die ich dann auch ohne tracken ne Weile ganz gut durchziehen kann.
    Ich glaube, das kommt aber echt drauf an, wie viel Augenmaß man an sich so hat. Ich kann das einigermaßen, meine Mutter wiegt aber seit über 30 Jahren regelmäßig Sachen ab und kann wirklich überhaupt nicht abschätzen, wie viel etwas ist, wenn sie es nicht wiegt.

    Selber tracke ich im Moment ja keine Kalorien, weil es mir einfach zu anstrengend ist, aber intuitiv essen würde ich z.B. auch gerne lernen. Mir fehlt da z.B. oft das Vertrauen in meinen Körper. Ich kann beispielsweise auch länger, durchaus 24 Stunden, nichts essen und spüre kein Hungergefühl, sondern esse dann nach einer gewissen Zeit einfach "aus Prinzip". Appetit habe ich aber eigentlich immer und könnte gut und gerne den ganzen Tag tonnenweise essen.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Ich habe eher so alle paar Stunden Hunger und bekomme Kreislaufprobleme, wenn ich zu lange nicht esse.

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Danke, ruby!

    Ja, ich dachte mir halt auch, dass "Meine Welt" eh so ein Sammelforum ist (hier gab's ja auch neulich den Thread zu gesunder Ernährung) und die ursprüngliche Diskussion war ja auch in diesem Forum. Aber klar, meinetwegen kann das Thema auch gerne ins Fitness-Forum, da spricht ja gar nichts gegen.

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Mir tut es gut hier zu lesen, was ihr über intuitives Essen schreibt.
    Ich habe noch kein "Maß" gefunden um damit zufrieden sein kann und nicht langsam aber stetig zunehme. Bei mir ist es auch so, dass ich gar nicht "total unvernünftig" oder ungesund esse, aber eben immer ein bisschen zu viel...
    Ich weiß auch, dass ich solange ich wirklich konsequent auf Kcal und möglichst unverarbeitete Lebensmittel schaue, abnehmen kann, bzw. gut mein Gewicht halte. Ein bisschen was weniger wäre auch für mich gut, aber ich kriege da momentan einfach den Hintern nicht hoch.
    Steine sind ok!

  12. Fresher

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Tethys Beitrag anzeigen
    Der admin hat mich angeschrieben und gefragt, ob der Thread ins Fitness-Unterforum verschoben werden kann. Ich habe dem zugestimmt, aber vermutlich ist der admin jetzt im Wochenende und wird das erst Montag machen können?

    Ich möchte hier auch niemanden triggern oder so, deswegen ja der separate Thread. Dass nun aber bereits der Threadtitel allein ein Trigger ist, damit habe ich nicht gerechnet. Und ich finde es halt auch nicht fair, einem hier fehlende Umsicht oder so vorzuwerfen, obwohl eben ein separater Thread eröffnet wurde. Ist was anderes, wenn man einfach konstruktiv so ein Anliegen vorbringt und man da gemeinschaftlich eine Lösung findet. Aber dieses Reinpoltern und einem im vorwurfsvollen Ton fehlende Umsicht vorzuwerfen, obwohl man ja eigentlich gerade alles getan hat, um umsichtig zu sein, finde ich echt scheiße.

    Im wtf-Thread war auch nicht die Rede davon, dass so ein Thread gar nicht im öffentlichen Forum existieren darf. Sondern dort hieß es nur, dass sich so ein Thema nicht einfach in einen allgemeinen Thread mischen soll, in dem Personen, die dieses Thema vermeiden wollen, ohne Vorwarnung damit konfrontiert werden. Dementsprechend habe ich dann also das separate Thema inklusive Triggerwarnung gestartet und nun heißt es plötzlich, dass es ja bereits total assi ist, so einen Thread überhaupt im öffentlichen Forum zu starten. Wtf, ey.
    Ich mag gar nicht alles hier lesen oder tiefer mitmischen, aber bei meiner Frage ging es mir tatsächlich darum, dass der Titel schon eine starke Wirkung haben kann.
    Vielleicht hätte ich das direkt erklären sollen und hätte auch besser andere Wörter gewählt.

    Ich finde aber gut, dass der Thread umziehen wird. Danke dafür!

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Tethys Beitrag anzeigen
    Aber klar, meinetwegen kann das Thema auch gerne ins Fitness-Forum, da spricht ja gar nichts gegen.
    Verschieben fände ich auch okay, eine Gruppe würde sich - bei allem Verständnis, dass es ein sensibles Thema ist - wie ne Art Zensur anfühlen.

  14. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Ich finde dieses intuitive essen ja immer wieder faszinierend, aber ich glaube nicht, dass ich das in diesem Leben nochmal hinkriege.
    Essen und ich haben ein kompliziertes Verhältnis, der Begriff Hassliebe trifft es wohl ganz gut. Ich esse wahnsinnig gerne, aber ich habe absolut kein Maß dabei. Weder nach oben noch nach unten.
    So wie hier schon einige geschrieben haben, merke ich oft nicht, dass ich eigentlich Hunger habe. Oder ich merke es dann daran, dass ich richtig schlechte Laune bekomme und kann das trotzdem meistens nicht direkt zuordnen. Jetzt grade auch wieder. Eigentlich habe nur Abendessen gemacht, weil der Fisch weg musste, aber seit ich was gegessen habe geht es mir extrem viel besser. Irgendwo habe ich immer den Gedanken im Hinterkopf, dass nichts essen besser ist als essen, und dass Hunger haben was Gutes ist. Total dämlich, aber ich werde das einfach nicht los.
    Und gleichzeitig habe ich kein richtiges Sättigungsgefühl. Wenn ich mich nicht bremse, futtere ich einfach immer weiter.
    Also, sehen wir den Tatsachen ins Auge: essen wird für mich nie etwas entspanntes, selbstverständliches sein. Und es ist okay. Ich habe mich damit angefreundet.
    Es ist bestimmt schön, wenn man intuitiv das Richtige in der richtigen Menge essen kann. Aber wenn das nicht funktioniert, dann eben nicht.
    i expect to find him laughing

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Doch, schon. Aber der Bedarf scheint stark zu schwanken und es ist nicht einfach, die richtige Menge einzustellen.
    Ah, danke für die Erklärung.
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Ich habe eher so alle paar Stunden Hunger und bekomme Kreislaufprobleme, wenn ich zu lange nicht esse.
    Ja, das höre ich von vielen Leuten. Ich hab anscheinend echt nen Kreislauf aus Stahl. Um irgendwie so eine Art Kreislaufprobleme zu bekommen, muss ich halt schon echt in der sengenden Sonne Rad fahren und seit 20 Stunden nichts gegessen haben oder so.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Ich hab das mit dem Blutzucker auch. Außer, wenn ich morgens erst gar nicht anfange und auch keinen Kaffee trinke, dann geht es meist.
    Könnte auch niemals vergessen, zu essen.

    Da ich mein Gewicht aktuell halte, geh ich davon aus, dass ich einigermaßen bedarfsgerecht esse.
    Wenn ich jetzt Chips und Schoko wegließe, wäre das wahrscheinlich gut...
    Hatte überlegt, dieses Jahr mal zu fasten (also, in der Fastenzeit, Industriezucker oder so), aber... puh.
    Ich schränk mich schon echt ungern ein
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen
    Ja, das höre ich von vielen Leuten. Ich hab anscheinend echt nen Kreislauf aus Stahl. Um irgendwie so eine Art Kreislaufprobleme zu bekommen, muss ich halt schon echt in der sengenden Sonne Rad fahren und seit 20 Stunden nichts gegessen haben oder so.
    Ja, geht mir auch so.

    Ich habe tatsächlich ein besseres Hungergefühl bekommen durch das intuitive essen. Aber es ist wahnsinnig schwierig, das gesellschaftlich irgendwie machbar zu gestalten.
    Ich habe dadurch zB. auch wirklich nur sehr selten gemeinsame Mahlzeiten mit meinem Freund. Neulich sprachen wir mit einer Freundin darüber und die fand das total krass und meinte, sie kann sich das gar nicht vorstellen, in einer Beziehung dauerhaft nicht miteinander zu essen.
    Ich habe halt einfach im Grunde nie Hunger, wenn andere Menschen Hunger haben, wodurch ich nie vor anderen esse, was die Leute komisch finden (und kommentieren!). Ich habe mich aber mittlerweile daran gewöhnt und werde das wohl auch nicht ändern. Ich glaube aber, dass das ein wesentlicher Faktor beim intuitiven Essen und beim Hungergefühl ist.
    Im Rausch der Liebe ist Wahnsinn immer süß.

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Oh das kenne ich so gut. Seitdem ich Kinder habe muss ich (ja, es zwingt mich niemand, aber anders wäre es kaum machbar) drei Mahlzeiten am Tag zu relativ fixen Zeiten essen und ich hasse es so und meinem Körper tut es auch nicht gut

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Ausgelagerte Diskussion übers Kalorien tracken etc. (Achtung, Trigger!)

    Ich habe eine Zeit lang "Kalorien" getrackt mit fddb, insbesondere wegen der Mikros/Makros, also z.B. um auf eine bestimmte Menge Eiweiss zu kommen, was mir echt schwer fällt teilweise (esse kein Fleisch).

    Für mich wäre intuitives Essen ohne Vorbereitung und Vorarbeit nix. Also OK, das wäre vielleicht was, wenn wir in einer Welt leben würden, in der man mit "normalem", frischem und gesundem Essen aufwächst, aber würde ich mich intuitiv ernähren, würde ich mich wohl von Nudeln, Fleisch, Pringles und Lachgummis ernähren. Mir hat das tracken in dem Sinne total geholfen, dass ich mehr Bewusstsein für Lebensmittel bekommen habe, also welche Nährstoffe sind in welchen Lebensmitteln und Gerichten.
    Und in Phasen wo ich meine (Rücken)Muskulatur aufbauen wollte, war es mir auch wichtig eiweißreich und nicht unterkalorisch zu essen - das hätte ich mit intuitiver Ernährung nicht hinbekommen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •