+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 118
  1. Ureinwohnerin Avatar von eskobar_w
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    39.381

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    deutsch als muttersprache, ziemlich gut englisch, schwedisch inzwischen nur noch passiv ganz gut (), ein paar brocken tschechisch. (französisch und spanisch hab ich ne weile in der schule / an der uni gehabt, aber da ist quasi nix mehr da)

    am wichtigsten wäre es mir gut tschechisch zu sprechen, mein schwedisch würd ich auch gern wieder aufpolieren.
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  2. Enthusiast Avatar von Alegria90
    Registriert seit
    02.02.2012
    Beiträge
    811

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Deutsch (ist ja klar ), Bayrisch zumindest ein bisschen , Englisch (ich bin Übersetzerin und Dolmetscherin für Englisch und sprech das auf fast muttersprachlichem Niveau würd ich mal sagen). Dann hatte ich noch 6 Jahre Latein in der Schule (ich geb das auch auf dem Lebenslauf an), Spanisch kann ich ziemlich gut, mein Französisch verbesser ich zurzeit im Selbststudium und Italienisch / Finnisch hab ich auch mal eine Zeit lang gelernt, kann aber in beiden Sprachen nur noch Brocken. Ganz neu lernen würd ich gerne noch Schwedisch und Russisch. Und ja ich mag Fremdprachen.

  3. Stranger
    Registriert seit
    15.06.2011
    Ort
    wohne zwischen Barcelona und New York
    Beiträge
    28

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Spanisch -> Muttersprache (und lebe schon seit immer in Spanien)
    Deutsch -> Vatersprache
    Englisch -> Advanced
    Französisch -> Mittel
    Katalanisch-> Mittel
    Italienisch -> Anfänger

  4. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.504

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Deutsch: Muttersprache
    Englisch: fließend, wenn ich länger in ner englischsprachigen Umgebung bin, halten mich die Muttersprachler für ne Muttersprachlerin (aus ner anderen Gegend natürlich)
    Lettisch: fließend
    Französisch: mittelmäßig, lesen und Alltagskram geht
    Russisch: Anfänger
    Arabisch: Anfänger
    Platt: versteh fast alles, spreche aber eher so Kauderwelsch
    (großes Latinum: dafür, dass es ewig her ist, kann ich noch einiges)

    Würde gerne gut Arabisch und Russisch können. Türkisch würd mich auch reizen und Finnisch und Schwedisch und Georgisch. Haha Ja, OK, aber an Arabisch und Russisch bin ich dran.

  5. Enthusiast Avatar von knoffhoff
    Registriert seit
    20.06.2012
    Beiträge
    777

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    deutsch als muttersprache, mein englisch ist brauchbar. ich beherrsche gut die deutsche gebärdensprache und habe anfängerkenntnisse in französisch und 2x sprachkurskenntnisse in niederländisch.

    ich würde gerne die holländische gebärdensprache können, mein französisch verbessern und holländisch sprechen können. und eine nordische sprache fänd ich toll.

  6. Stranger
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    12

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Interessantes Thema! Also hier meine Sprachen:

    Deutsch: Muttersprache
    Russisch: Sprechen, Schrift nur lesen
    Englisch: Gut in Schrift und Wort
    Französisch: Fortgeschritten

    Gerne sprechen würde ich die Sprache einer komplett anderen Kultur bzw. eines anderen Kontinents aus dem asiatischen Raum.

  7. Junior Member
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    477

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Zitat Zitat von buchstabensuppe Beitrag anzeigen
    Magst Du erzählen, wie und warum Du Vietnamesisch gelernt hast? Ich habe gerade damit angefangen, weil ich bald für ein Jahr in Vietnam arbeiten werde, tue mir aber noch schwer damit. Hast Du vielleicht ein paar Tipps für mich?

    Zum Thema: ich spreche ganz gut Spanisch und Englisch, einigermaßen Französisch und ein bisschen Portugiesisch.
    Huhu, also meine Eltern sind aus Vietnam, deswegen sprech ich das.. ich muss jedoch sagen, dass mein Deutsch besser ist.... doof eigentlich

    Tipps.. hm ich weiß nicht, wie "weit" du bist - was ich aber sagen kann ist, dass du dir um Grammatik zB keine Gedanken machen musst. Deklinieren/Konjugieren etc gibt es im Vietnamesischen nicht...

    da hat man einfach ein Verb und setzt davor "heute/gestern/vor einer stunde etc" ein und dann hat sich das....

    das schwierige da dran ist tatsächlich die Aussprache... oder der "Sprachgesang" - ich glaube es ist schwer für Europäer das zu lernen, weil die Stimme einen wesentlichen Anteil an der Bedeutung eines Wortes ausmacht (also ob man die Stimme anhebt oder senkt oder ob man "fragend" spricht)

  8. Stranger
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    8

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    ich spreche fließen englisch, deutsch und italienisch.
    habe letztes jahr angefangen spanisch zu lernen, aber da bin ich noch nicht gut drin.

  9. gesperrt
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    70

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Deutsch: Muttersprache
    Englisch: ziemlich gut
    Spanisch: mittelmäßig
    Französisch: Anfänger

    Lernen würde ich gern noch Schwedisch. Und meine Kenntnisse in den anderen Fremdsprachen weiter ausbauen, aber da bin ich eh dran, indem ich viel in den jeweiligen Sprachen lese.

  10. Ureinwohnerin Avatar von sommerkind
    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    21.220

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Deutsch: Muttersprache
    Englisch: ziemlich gut
    Holländisch bzw. Flämisch: auch ziemlich gut
    Spanisch: gut
    Französisch: verstehen ganz gut, sprechen: uhlala :/ 5 Jahre in der Schule.
    Schwedisch: ein paar Brocken

    Letzteres möchte ich als nächstes richtig lernen.
    Put me on a pedestal and I'll only disappoint you
    Tell me I'm exceptional, I promise to exploit you.






  11. Stranger
    Registriert seit
    18.05.2012
    Beiträge
    38

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    deutsch, muttersprache
    englisch, fliessend
    spanisch und italienisch, aber nur grundkenntnisse.

  12. Stranger
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    15

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    deutsch: sehr gut (muttersprache.....)
    englisch: gut
    finnisch: ausreichend (reich momentan nur zum überleben ;D)

  13. Stranger
    Registriert seit
    18.08.2012
    Beiträge
    11

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Deutsch als Muttersprachler.
    Englisch etwa auf Muttersprachniveau.
    Französisch: Grundkenntnisse im sprechen, aber dafür relativ gut im verstehen und lesen.
    Spanisch Grundkenntnisse.
    Khmer Grundkenntnisse

  14. Inaktiver User

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Ich spreche neben Deutsch Englisch und Russisch gut, Polnisch habe ich Grundkenntnisse und das war es. Ich habe 7 Jahre Latein gelernt und gebe das nie an, weil ichs für totalen Blödsinn halte, Kinder so lange eine tote Sprache lernen zu lassen und daher ist es nichts, mit dem ich mich irgendwie bewerbe oder so.

    Ich habe im Augenblick nicht die Kraft, eine weitere Sprache zu lernen, Französisch wäre sehr gut zu gebrauchen...

  15. Enthusiast Avatar von biedronka
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    930

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Deutsch - Muttersprache
    Englisch, Polnisch - fliessend (Mein Englisch ist noch einen Tick besser, aber auf Polnisch habe ich weniger Akzent )

    Franzoesisch - mittelmaessig
    Hindi, Russisch - waren mal mittelmaessig, habe aber so viel vergessen, dass es inzwischen wieder eher Anfaengerniveau ist, verstehe aber noch viel.

    Niederlaendisch, Italienisch und Spanisch habe ich mal angefangen, aber nicht so lange gelernt, also wirklich nur Grundkenntnisse.

  16. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.504

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich habe 7 Jahre Latein gelernt und gebe das nie an, weil ichs für totalen Blödsinn halte, Kinder so lange eine tote Sprache lernen zu lassen und daher ist es nichts, mit dem ich mich irgendwie bewerbe oder so.
    Naja, ich geb Latein auch nicht an, weil es für Jobs, für die ich mich bewerbe, eher nicht relevant ist (und im Abizeugnis sieht man das große Latinum ja eh), aber ich halte Latein absolut nich für blödsinnig. Meine Eltern, v.a. mein Vater hätten mir zu Französisch als zweite Fremdsprache geraten und haben es für meinen Bruder und mich zur Voraussetztung gemacht, dass wir dann auch noch Französisch nehmen in der neunten Klasse, was von der Schule aus nicht verpflichtend war. Wir haben beide Latein als zweite Sprache genommen, mein Bruder eher wegen seiner Kumpels (die ganzen maulfaulen Jungs, im Lateinunterricht muss man keine Fremdsprache sprechen und sich womöglich zum Affen machen...) und mochte es nicht sonderlich, ich hab es geliebt und freu mich auch acht Jahre nach dem Abi jeden Tag n Keks darüber, dass ich sieben Jahre Latein hatte, fünf Jahre davon bei super Lehrern, das war das umfassendste und gewinnbringendste Fach.

  17. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.541

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    inwiefern gewinnbringend? lag das wirklich am fach oder nicht vielleicht eher an den lehrern?

    das argument, dass man danach romanische fremdsprachen besser lernt, halte ich beispielsweise für quatsch - bzw. es stimmt natürlich, das trifft aber auf jede lebende romanische sprache genauso zu. mir haben meine französischkenntnisse im lateinunterricht geholfen, und nicht umgekehrt, und genauso geht es mir jetzt mit italienisch und spanisch, die ich passiv halbwegs verstehe - viel eher dank französisch als dank latein.

    wie man vermutlich unschwer rauslesen kann, bin ich kein fan von latein als schulfach
    (bzw., schulfach darf es gern bleiben, für die, die lust darauf haben, aber ich finde, es sollte den exotencharakter von altgriechisch erhalten und nicht derart standard sein)
    Geändert von sora (18.09.2012 um 18:13 Uhr)

  18. Ureinwohnerin Avatar von eskobar_w
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    39.381

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    ich fand das lateinlernen für jegliches sprachenlernen und für's logische denken sehr gewinnbringend. und ich hatte nur nen crashkurs an der uni...
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  19. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.504

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Natürlich lag es AUCH an den Lehrern, die haben die Phrasen aus dem Lehrplan halt optimal umgesetzt. Ich bin auch ein Sprachfanatiker und interessiere mich für Grammatik und Linguistik und Psycholinguistik und beeinflusst Sprache die Kultur und das denken oder umgekehrt oder beides oder wie? Und da ist ne gründliche systematische Grammatikausbildung, auf die völlig zurecht in den lebenden Fremdsprachen nicht so ein Schwerpunkt gelegt wird, sehr hilfreich. Für mich ist Latein UNTER ANDEREM einfach ein Grundgerüst, wie ein Skelett, wo ich diese Strukturen ganz klar sehe und das hilft mir sogar bei Arabisch, was ja nicht verwandt ist und wo ich auch nicht versuche, Parallelen zu konstruieren, wo keine sind, aber ich hab ne Vorstellung, wie so ein Sprachskelett aussehen kann. Für meine Art, Sprachen zu lernen, ist das sehr hilfreich.

    Außerdem lernt man auchin Hinblick auf Literatur vieles, was es in modernen europäischen Sprachen auch gibt, aber nicht mit dem Stellenwert, z.B. Stilfiguren, da hab ich im Deutsch-LK mit Kenntnis von doppelt so vielen geglänzt, man SIEHT einfach mehr in der Literatur, zumindest für die europäischen kann man das sagen. Muss einem natürlich nicht wichtig sein, aber ich finde das einfach wunderschön und sehr bereichernd.
    Man versteht auch die etwas eloquentere deutsche Sprache viel besser, kommt der näher.
    Desweiteren hab ich alles, was ich in der Schule über Philosophie gelernt hab, im Lateinunterricht gelernt, weil wir zwischen Religion und Philosophie wählen mussten und die Philosophielehrer hatten nicht mal Philosophie studiert, also hab ich Religion gewählt.
    Kulturgeschichtlich ist es einfach die Grundlage, worauf Europa hauptsächlich aufbaut.
    (Über Geschichte hab ich in Ergänzung zum Geschichts-LK in Latein auch viel gelernt - v.a. über Themen abseits der großen Politik: Wissensschaftsgeschichte, Gesellschaften in der Antike)
    Ne völlig andere Lyrikform (nicht gereimt, sondern Hexameter) kennenzulernen fand ich auch sehr schön und es öffnet einfach die Vorstellung, wenn man ein sehr anderes Beispiel kennenlernt, wird einem klarer, dass ein Oberbegriff (z.B. Lyrik) nicht immer EINE Sache bedeutet.
    Sprachentwicklung find ich spannend, hauptsächlich haben wir klassisches Latein gelernt, aber in der Oberstufe haben wir auch ein bisschen mittelalterliches Latein gelesen.
    Was man in der Oberstufe liest, ist einfach auch geile Seifenoper, da ist immer volle Action mit Dido und Aeneas oder so.

    In keinem anderen Fach haben wir soviel über Rhetorik gelernt (auch wieder Stilmittel, aber nicht nur) und da gab es die sinnvollste Auseinandersetzung auch mit modernen Mechanismen der Meinungsmache und so (konnte ich im Geschichts-LK super einbringen in ner Übeungsklausur zur Analyse von NS-Propaganda und Widerstandsflugblättern)

    Dass es mir im Medizinstudium auch hilft, ist noch der geringste Punkt.

    Joa.
    Du siehst, ich bin ein Fan.

  20. Addict Avatar von Telekommanderin
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.931

    AW: Welche Sprachen sprecht ihr?

    Zitat Zitat von eskobar_w Beitrag anzeigen
    ich fand das lateinlernen für jegliches sprachenlernen und für's logische denken sehr gewinnbringend.
    ja!
    und: seitdem hab ich (fast) gar keine angst mehr vor grammatik-begriffen. davor war ich in so grammatik-zeug echt nicht gut. aber dank latein sind sachen wie z.b. partizip präsens aktiv und partizip perfekt passiv sowas wie "alte bekannte", und ich kann solche begriffe viel schneller einordnen, wenn sie mir beim lernen einer neuen sprache begegnen als ich es ohne die latein-erfahrung könnte.
    also, von latein selbst blieb bei mir echt sehr wenig hängen. aber die grammatik-begriffe eben schon. und es schulte das "logische sprachdenken" wirklich enorm.
    Geändert von Telekommanderin (19.09.2012 um 00:43 Uhr)
    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •